Gündogan & Özil treffen Erdogan

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von André, 14 Mai 2018.

  1. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.211
    Likes:
    1.610
    Ich finde es auch immer lustig, wenn sich Leute zur Integration oder auch zum Doppelpass äußern, die selber null betroffen sind. Dann passieren solche Verwechselungen.
    Özil hat sich doch integriert. Hat sich für Deutschland entschieden. Für das Adlerhemd. 92 mal. Was will man noch.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Um ein anderes Aussehen sollte er sich noch bemühen, regelmässig auch mal Volksfeste besuchen und natürlich die Hymne mitschmettern.
     
  4. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.182
    Likes:
    285
    Seinen Namen ändern fehlt noch. :opa:
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.337
    Likes:
    1.115
    Zumal diese Erklärung irgendwas zwischen naiv und dumm ist. Das ein solches Bekenntnis politisch genutzt wird, sollte jedem halbwegs denkenden Menschen im Vorfeld klar sein.
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.683
    Likes:
    1.859
    Und wie ist das mit einem Treffen zwischen Matthaeus und Putin?
     
  7. W. Schlegel

    W. Schlegel Well-Known Member

    Beiträge:
    1.614
    Likes:
    71
    Im 2. Teil des bemerkenswerten Interviews wird der Unterschied zwischen Matthäus und Özil deutlich gemacht.
    Boxer Ünsal Arik über Özil: „Eine dümmere Aussage habe ich noch nicht gehört“

    Özil wurde als Deutscher erster Klasse behandelt, denn er durfte noch einmal bei der FIFA-Marketingveranstaltung in Russland auftreten.
     
  8. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.683
    Likes:
    1.859
    Hilft Matthaeus' Treffen und Lobhudelei Putins Ansehen nicht? Wieviele der in Deutschland lebenden Deutschrussen haben auch einen russischen Pass und waehlen wegen dieses Besuches beim naechsten Mal Putin?
     
  9. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.455
    Likes:
    3.381
    Matthäus und Özil haben eines gemeinsam: Sie dienen imho beide nicht als Vorbild, weil sie nicht den Intellekt haben um sich der Tragweite ihres Handelns bewusst zu werden. Matthäus hat sprachliche + grammatikalische Defizite und wirkt eher lächerlich in seinem Auftreten, Özil wirkt nicht authentisch und sein Schritt überzeugt nicht. Er hätte früher was unternehmen müssen. Er ist fremdgesteuert, sagte ich ja schon und beide sind für mich ganz kleine Lichter, an denen man sich kein Beispiel nehmen darf. Leider werden sie von einfach gestrickten Menschen zu wichtig genommen.
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.337
    Likes:
    1.115
    Zunächstmal habe ich damit ein Problem, wenn man einen Vorgang mit einem anderen vergleicht. Der Vergleich an sich hinkt dahergehend bereits, ob Lother M. im Auftrag (z.B. des DFB) handelte oder als Privatperson. Özil trat bei Erdogan nunmal nicht als Privatperson auf, sondern war aktiver deutscher Nationalmannschaftsspieler. Sowohl Matthäus, als auch Özil dürfen aus meiner Sicht, wie jeder andere auch, privat machen, was sie möchten. Tritt er als Vertreter einer deutschen Organisation/Verband/Verein etc. auf, dann ist so ein Auftritt für mich nunmal untragbar. Matthäus ist Ehrenspielführer des DFB. Soweit ich weiss, ist er von der FIFA nach Russland eingeladen worden, ob als Privatier oder Ehrenspielführer ist mir nicht bekannt. Sollte er offiziell über den DFB eingeladen worden sein darf und muss man darüber diskutieren, mal unabhängig, was ein "Ehrenspielführer" (ich weiss Repräsentationsfigur etc.) für ein Titel ist im Gegensatz zu einem "aktuellen Nationalspieler".
    Ein weiterer Unterschied ist aber, dass er nicht von einem Diktator eingeladen wurde, sondern von der FIFA. Özil wurde nunmal direkt von Erdogan eingeladen und hat sich zu dessen Werten bekannt (hat Matthäus meines Wissens nach auch nicht). Und wenn er eine solche Einladung erhält muss ihm klar sein, was das für öffentlichkeitswirksame Folgen hat. Welche öffentlichkeitswirksamen Folgen hat den Matthäus Auftrittbei Putin? Welche Nutzen hat Putin von ihm? Richtig, gar keinen. Das Gegenteil ist der Fall, das Treffen ist für Putin eher gar noch schlechte Presse. Özil geniesst die Privilegien, Förderungen, Aufstiegsmöglichkeiten eines demokratischen Systems und bekennt sich im Umkehrschluss, während er noch als Vertreter Deutschlands auftritt, einem Diktator, der jegliche demokratischen Werte mit Füssen tritt. Das passt nicht und das finde ich nunmal kritikwürdig.

    Von daher ist es eben schwierig den einen mit dem anderen zu vergleichen. Hier wäre es doch angebrachter Özil mit Emre Can oder Ilkay Gündogan zu vergleichen. Diese standen nämlich alle drei vor derselben Entscheidung. Und jeder der drei hat einen anderen Weg gewählt. Emre Can wurde für den seinen gar gelobt, um Gündogan ist es nach seinen Äusserungen schnell geworden geworden und nur bei Özil greift plötzlich die Rassismuskeule? Passt auch irgendwie nicht, oder?

    Eines zeigt dieser dämliche Vorgang aber einmal mehr, Sport ist Politik. Das war es schon immer und wird es auch immer sein, solange eine signifikante Anzahl von Menschen erreicht werden. Beides voneinander zu trennen kann eben nur schief gehen. Ich für meinen Teil würde mir hier wesentlich mehr Politik von z.B. Fussballern wünschen. Sie haben nämlich aufgrund Ihres Bekanntheitsgrades die Möglichkeiten die demokratischen Werte zu transportieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juli 2018
  11. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    6.093
    Likes:
    1.161
    Kann man das wirklich vergleichen? Auf der einen Seite Özil, der sich mit einem Despoten im Wahlkampf trifft, und ihn auch noch als seinen Präsidenten hinstellt. Das Özil zu dem türkischen Führer mehr Bezug besitzt, wie Loddar zum russischen Bären, sollte wohl jedem einleuchten. Kann man diese zwei treffen wirklich vergleichen? Loddar als ehemaliger Fussballprofi bei Putin zu Gast, der die WM ausrichtet. Da macht es bei mir eher Klick, wie Özil und Erdogan im Wahlkampf. Aber kann auch daneben liegen...
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.683
    Likes:
    1.859
    Matthaeus sagt doch selber, dass er wegen seiner Frau "halber Russe" ist. Hier ist gleich eine schoene Propaganda-Version des Treffens:
    FIFA-Legenden treffen Putin: Lothar Matthäus dankt "Mister President" für eine der besten WMs

    Da sind mehr Aussagen pro-Putin und pro-Russland von Matthaeus drin, als Oezil pro-Erdogan und pro-Tuerkei bei seinem Treffen gemacht hat. Trotzdem gab es nahezu Null mediales Echo, schon gar nicht von den ach-so-um-die-Menschenrechte-besorgten Vertretern der AfD. Woran liegts?
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.211
    Likes:
    1.610
    Klar. Schlechte Presse. So wie das ganze Turnier.
    Deswegen macht er es ja.
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.683
    Likes:
    1.859
    Und schon falsch, denn Oezil traf sich mit Erdogan nicht in seiner Funktion als deutscher Nationalspieler. Es handelte sich um ein Treffen in London, zu welchem tuerkischstaemmige Spieler aus der Premier League eingeladen wurden; deshalb war ja auch Cenk Tosun da. Die Trikots, die Guendogan und Oezil ueberreichten, waren Trikots ihrer Vereine, nicht der Nationalmannschaft. Wenn sich da jemand haette beschweren duerfen, dann Man City und Arsenal, aber denen war das reichlich egal.

    An und fuer sich hatte die Nationalmannschaft hier gar nichts zu melden. Das war ein Termin der PL-Profis Guendogan und Oezil, nicht der deutschen Natoinalspieler. Die Nationalmannschaft sagt ja auch nichts, wenn die Nationalspieler, die bei den Bayern unter Vertrag stehen, mit ihrem Verein ins Trainingslager zu den Sklavenhaltern nach Katar fahren.
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.337
    Likes:
    1.115
    Von "Auftreten in der Funktion als deutscher Nationalspieler" habe ich gar nichts geschrieben. Wie kommst Du also darauf? Zudem, ob die Vereine, in denen sie beschäftigt sind, sich dazu äussern oder nicht ist nunmal gar kein Maßstab. Klar kann sich die Nationalmannschaft dazu melden. Er war zu diesem Zeitpunkt nunmal Nationalspieler. Zudem stand er angesichts der bevorstehenden WM natürlich im gesamtöffentlichen Fokus. Da spielt sein Arbeitgeber doch gar keine Rolle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juli 2018
  16. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.130
    Likes:
    3.242
    Erdogan lobt Mesut Özil für Rücktritt aus Nationalteam
     
  17. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.940
    Likes:
    153
    Naja, die AfD Reaktion ist hier ein schlechtes Beispiel, denn die AfD ist doch recht Russophil. Wir-sollten-uns-von-Amerika-abkehren-und-uns-in-Bismarckscher-Tradition-Russland-zuwenden-Putin-ist-unser-Idol Russophil. Ichsachma: Wenn Özil mit Putin angebändelt hätte, hätte die AfD keinen Mucks gemacht.

    Der Rest Deutschlands ist da schon relevanter. Und ja, dessen Reaktion war nicht existent. Dessen Reaktion war ja auch kaum vorhanden als Matthäus sich schon mal einen ähnlichen Scherz erlaubt hat.

    Das Özil hier disproportional als Ziel ausgesucht wird steht, denke ich, außer Frage. Nur das AfD Beispiel trifft's nicht so ganz.

    Allerdings ist Özil schon seit... naja... schon immer das Ziel von Angriffen aufgrund seiner angeblichen 'Schönwetter' Spielweise (übrigens auch International, also in England). Man ist es sozusagen gewöhnt ihn zu kritisieren (Gündogan weniger, und der kriegt dann dementsprechend auch weniger ab). Daher der ideale Sündenbock wenn man gerade ohne Rückgrat geboren ist wie z.B. die DfB Führungsriege, und geflissentlich davon ablenken will das vielleicht auch Löw und das gesamte Mittelfeld versagt haben.
     
  18. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    So btw.: Zu Zeiten als sein Vater auch sein Berater war, wollte seine Verwandtschaft, dass der Sohnemann für die türkische Nationalmannschaft spielt.
    Özil hat sich dagegen entschieden.

    Özil schmettert nicht die deutsche Nationalhymne mit. Er betet.

    Nationalmannschaft: Onkel Erdogan wollte, dass Özil für die Türkei spielt - WELT
    Was die regelmäßigen Besuche der Volksfeste betrifft; vielleicht sollte Özil zum FC Bayern gehen. Bei denen scheint die Trachtenbuxe und der Besuch zum Münchener Oktoberfest auf der Theresienwiese zur Pflichtaufgabe zu gehören. Man darf jährlich über die Besuche lesen.

    Sein Präsi hat Özil für den Rücktritt in den höchsten Tönen gelobt.
    Ups.......Andre hats schon gepostet...... :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juli 2018
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.211
    Likes:
    1.610
    Ach du lieber Himmel, warum sollte er das bereuen?
    Auf den weiteren Schwachsinn gehe ich mal besser gar nicht erst ein.
     
  20. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    :D:):top:.
    Das Bereuen habe ich mal gelöscht. Ist vielleicht doch n bisschen weit hergeholt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juli 2018
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.211
    Likes:
    1.610
    Dann hat er sich also gegen die Verwandtschaft und(!) den Vater(!!) für die Adlerelf entschieden. In dem Alter. Wow, das nenne ich mal integrativ.
    Was bleibt dann noch: Er betet. Na so was aber auch.
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.683
    Likes:
    1.859
    Bestimmt zum falschen Gott! DAS GEHT JA MAL GAR NICHT!!!!!111!!
     
  23. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    21.148
    Likes:
    1.752
    Und wenn er zum fliegenden Spaghettimonster beten würde, wäre es mir auch wurscht. (Ist eh die einzige "Religion" die ansatzweise Sinn macht...)

    In erster Linie geht es hier doch schlichtweg um einen Fußballspieler, dessen Berater ziemliche Idioten zu sein scheinen, und der leider zum Spielball von denen geworden ist. Und ja, auch von einem Teil der Presselandschaft und der Parteiarbeit des rechten Flügels. Seine "Erklärung" (so albern sie mir auch teilweise erscheint) kam dann einfach viel zu spät, als sich schon alles in Spekulationen aufgeilte und die sogenannten "Experten" sich über Wochen das Maul über ihn zerreißen durften.

    Ich fand ihn als Fußballer zuletzt überbewertet, deshalb finde ich seinen Rücktritt nicht soooo schlimm. Schlimm ist, was aus seiner unbedachten Fotoaktion für ein politisches Monstrum gewachsen ist. Jetzt hat der bekloppte türkische Diktator neues Futter für sein verschissenes Propagandaministerium... äääh seine Abteilung für Außendarstellung, oder wie sich die Jauchegrube da auch immer nennt. Das nervt mich an der ganzen Geschichte, neben den widerlichen Verunglimpfungen von AfD und Co., am meisten.

    Im Endeffekt ist er einfach nur ein (talentierter und sehr gut bezahlter) Fußballspieler, nicht mehr, nicht weniger. Und vielleicht ´nen Happen doof.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juli 2018
  24. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Merci, Du hast es echt geschafft: Ich hab mir vor lauter Lachen inne Lederbux gepisst :lachweg:
    Darf man hier aber auch - gottseidank - nicht nur lesen.
    Alter Falter, gelöscht haste auch noch was bei der eins a Komik - schade :D
     
  25. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Nope, tut‘s nicht.
    Zumindest mir nicht. Steht ja aber auch brettlbreit seit x Beiträgen meinerseits da, was mir da auffe Eier geht und worum‘s mir geht.
     
  26. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    20.900
    Likes:
    4.145
    Özil ist fast 30 - 2022 (Winter WM) ist er dann 34.
    Ich hoffe mal einige aktuelle Nationalspieler gehen den selben Weg.

    Wird Zeit das die Bundesliga wieder los geht.
     
    derblondeengel gefällt das.
  27. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    21.148
    Likes:
    1.752
    Ist auch okay, der von Dir zitierte Satz ist für mich einfach die Ursache für den ganzen Scheißdreck. Ein schlecht beratener Kicker, der sich leider selbst in die Schusslinie begeben hat, und dann nicht rechtzeitig dem Absprung von der Zielscheibe schaffte.
     
  28. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Tunse alle, die Zeit schreitet immer nur in eine Richtung voran.
     
  29. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Für mich isses eben nicht die Ursache, sorry, da liegen wir echt auseinander.
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.211
    Likes:
    1.610
    Wer also z.B. per Herkunft sich in die Schusslinie begeben kann sollte das erstens tunlichst vermeiden und zweitens im Fall der Fälle selber zusehen dass er den rechtzeitigen Absprung von selbiger schafft.
    Und das nennt man dann gelungene Integration.
     
  31. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Jetzt hör mal auf hier andere ins Spiel zu bringen wie den DFB, den „Deutschen“ und andere: Es geht um den Nixkönner, der nix gibt aber alles nimmt ohne Sascha, Meik oder Thomas zu heissen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden