Granit Xhaka zu Borussia Mönchengladbach?

André

Admin
Eberl hat bestätigt dass man Granit Xhaka vom FC Basel will, und Granit Xhaka hat nun ebenfalls offiziell bestätigt, dass er zur Borussia will.

Borussia und der Spieler sind sich einig, jetzt geht es um die Ablösesumme.

Gladbach hat wohl 6,5 Millionen Euro geboten, diese sieht Basel aber nicht als Verhandlungsbasis an.

Denkbar dass man sich irgendwo zwischen 9 - 10 Millionen Euro einigen wird. Denkbar aber auch dass Eberl einen Rückzieher macht.

Granit Xhaka ist sich mit Gladbach einig - News Sport: Fussball - bazonline.ch

Xhaka: «Ich wäre schon enttäuscht, wenn es nicht klappen sollte.»

Ich befürchte der Junge wird ganz schön teuer für uns, hoffe aber dass er kommt und in Zukunft unsere neue Schaltzentrale wird.
 
soll man noch was drauf legen, anteil am weiterverkauf, erfolgsprämie oder sowas. oder Marx oben drauf, der ist doch bestimmt auch was wert :zahnluec:
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich habe auch 'ne Meinung.

Eintüten und fertig. Manchmal muß man eben Risiko gehen und wenn Gladbach eben aus "Marktgesichtspunkten" zur Ader gelassen wird, dann ist das eben in diesem Sommer so.

Wenn es sich bewahrheitet, dass Favre Spieler "besser" macht, dann kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Xhaka erkennbar schlechter wäre als Neustädter. Hinten steht man eigentlich nach wie vor ordentlich da, in puncto Spieleröffnung ohne Dante vielleicht etwas schlechter, aber wer weiß, ob Santana, wenn er freigegeben wird, nicht ähnliche oder sogar bessere Anlagen hat.

Bis auf die Offensive könnte man die Baustellen schließen. Dann Reus-Restgeld nehmen, einen flexiblen Stürmer, also keinen Marke Hankarango holen, und immer noch wäre Geld übrig als Mehr aus Ferseheinnahmen und wohl mindestens einem CL-Playoff und den Einnahmen aus mindestens der Gruppenphase der EL.

Und, wie ich gestern schon schrieb, wer weiß, welcher ablösefreie Spieler einem international qualifizierten Verein vielleicht noch weiterhelfen wollen könnte?
 

André

Admin
Sehe ich auch so. Vor allem ist das nahezu die wichtigste Position. Mit Xhaka wäre diese die nächsten Jahre doch ordentlich besetzt und Nordtveith macht weiterhin den Abräumer.
Es wurde ja schon mehrfach angedeutet dass wir Xhaka niemals bekommen könnten, da angeblich ganzt andere Kalbier an dem dran wären. ;-)

Das wir noch die ein oder andere Verstärkung bekommen davon gehe ich fest aus. Zum Beispiel Stilic, der ablösefrei ist und an dem wir wohl schon länger dran waren.

Santana für Dante
Xhaka für Neustädter
Derdiyok für Reus

Da bliebe nur von den Transfererlösen noch Geld für einen weiteren ordentlichen Spieler und den ein oder anderen ablösefreien, der uns in der Breite helfen könnte.

Von den internationalen Einnahmen, den erhöhten Einnahmen aus dieser Saison für TV Gelder, Sponsoren, Merchandising, Halbfinale DFB Pokal sowie die Ablösen von Anderson und Bobadilla haben wir da noch gar nicht gesprochen.

Eberl sprach aber von mehreren Schultern. Ich bin mir sicher falls Derdiyok kommt ist er sicher nicht der einzige für vorne.

In den ganzen Planungen sehe ich Xhaka aber als die zentrale Figur, von daher 10 Millionen + 10 % Beteiligung bei Weiterverkauf und ab dafür.
 

Itchy

Vertrauter
Ein Spieleröffner, am besten zwei, im Def. Mittelfeld ist dringend erforderlich, denn bspw. ein Santana wird das nicht sein. Warum spielt der denn beim BVB kaum? Weil Klopp auf seine fussballernden IVs Hummels und Subotic setzt. Beide, vor allem Hummels, sind da gut, aber nicht besser als Dante.

So ein Gedankenspiel, zumindest bei mir, ist auch Nordtveit künftig eher auf der IV-Position zu sehen und im zentralen MF zwei Spieler mit offensiven Qualitäten. Mal schauen, was bei einem Cigerci, einem Korb oder einem Ring noch so rum kommt.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Granit Schakka! Allein wegen dem Namen ist der Mann 10 Mio wert! :D

Ich bin ausnahmweise mal einer Meinung mit Ichsachma. Ruhig das Geld raushauen für solche Spieler. Ist doch eine einmalige Chance für Gladbach, sich da oben festzusetzen. Und wenn es dann noch nix wird: na und? Kein Vergleich zu der Möglichkeit: es wird was!
 
Welche Position soll er denn in Gladbach eigentlich einnehmen? Als Schaltzentrale oder Kreativposten sehe ich ihn nicht, Neustädter ist aber auch eher defensiv orientiert, richtig?
 

André

Admin
Er wird wohl der offensivere Part unserer Doppel-Sechs sein. Neustädter ist der defensive Abräumer, Granit der Spieleröffner.

Beim Namen habt Ihr Recht: Eine Mannschaft aus Granit ..... so wie einst Real Madrid ... :D
 

André

Admin
Ähm sorry hab Quatsch geschrieben. Es muss natürlich heißen: Nordtveit übernimmt den defensiveren Part, Xhaka den offensiveren und Neustädter den Platz auf Schalkes Bank. ;-)
 
Bleibt Neustädter jetzt doch?!

Nein.

Schalke 04 verpflichtet Roman Neustädter: FC Schalke 04

Zur kommenden Saison 2012/2013 verstärken sich die Knappen mit Roman Neustädter. Der defensive Mittelfeldspieler wechselt zum 1. Juli 2012 von Borussia Mönchengladbach zum FC Schalke 04 und erhält einen Vierjahresvertrag. Für den 23-Jährigen (*18.02.1988) wird keine Ablöse fällig, da sein Vertrag bei den Fohlen am Ende der aktuellen Spielzeit endet.
 
Ähm sorry hab Quatsch geschrieben. Es muss natürlich heißen: Nordtveit übernimmt den defensiveren Part, Xhaka den offensiveren und Neustädter den Platz auf Schalkes Bank. ;-)

Dann ist das schonmal eine gute Basis für die Zentrale. ;)

Für die Abwehr könnte ich euch Breno empfehlen, der ist ablösefrei zu haben und kennt Nordtveit schon.:D
Im Sturm könnte man sich nach Helder Postiga oder Adrian Ramos umhören, wollen beide sicher nicht mit in die zweiten Ligen.

Geheimtipp: Óscar Trejo
 

U w e

Moderator
9 - 10 Millionen für eine Position die es bisher im System Favre gar nicht gegeben hat (zentral offensiv) dazu ein Eidgenosse aus der heimischen Liga. Ich tue mich da echt schwer dem etwas positives abzugewinnen.
 
9 - 10 Millionen für eine Position die es bisher im System Favre gar nicht gegeben hat (zentral offensiv) dazu ein Eidgenosse aus der heimischen Liga. Ich tue mich da echt schwer dem etwas positives abzugewinnen.

Offensiv spielt er nicht, ist ein Sechser. Hab ihn in Erinnerung weil ich mir Basel wegen Shaqiri häufiger angesehen hab.;)

Zehn Millionen halte ich zwar etwas für zu viel für ihn aber ein besserer Griff als Shaqiri ist er auch mit der Summe, meiner Meinung nach.

Von der Position und seiner Art zu spielen dürfte er optimal nach Gladbach und zu Favre passen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Bei der Summe krempeln sich mir etwas die Fussnägel hoch... Andererseits wird die olle Nummer "Zweitligaspieler holen und dann eineinhalb Jahre warten bis sie gut genug sind" in der kommenden Saison kaum funktionieren, wenn man bedenkt, wen wir verlieren.

Trotzdem tu ich mich schwer damit, über die Hälfte vom Reus-Transfer in einen Spieler zu stecken. Der Markt macht es uns aber auch nicht einfach.
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
Bei der Summe krempeln sich mir etwas die Fussnägel hoch... Andererseits wird die olle Nummer "Zweitligaspieler holen und dann eineinhalb Jahre warten bis sie gut genug sind" in der kommenden Saison kaum funktionieren, wenn man bedenkt, wen wir verlieren.

Trotzdem tu ich mich schwer damit, über die Hälfte vom Reus-Transfer in einen Spieler zu stecken. Der Markt macht es uns aber auch nicht einfach.


Tja, Alter, ich glaube, da beissen wir auf Granit...
 

Doni

ZDM - Mittelfeld Spieler
"Granit" ist übringens in Albanien oder Kosovo einer der Häufigsten Namen, in etwa so vergleichbar wie Philipp. :D
 
Ich mahne zur Vorsicht - und das aus zwei Gründen:

1. Sollte jedem, der Gladbach verfolgt, die Aussage "der kommt niemals zu Borussia, den will halb Europa haben" bekannt vorkommen. Und zwar in jüngerer Vergangenheit bei Spielern wie Bobadilla und Bradley. Die waren jeder für sich ihre ca 4 Mio Ablöse niemals wert bzw. wurden mit deutlichem Verlust verkauft und beide(!!!) konnte oder wollte auch Favre nicht besser machen.

2. Halte ich es für einen Irrglauben bzw. den falschen Ansatz da ein 1:1-Schema zu verwenden (Santana für Dante, Xhaka für Neustädter, Stürmer X für Reus) - und gut ist. Wir waren dieses Jahr absolut vom Verletzungspech verschont(!) und die Ersatzbank entpuppte sich mit Leuten wie Otsu, Leckie, Zimmermann, Rupp und Co als eher schwach! Mit europäischer Doppelbelastung MUSS man sich also auch in der Breite verstärken - und das wird zumindest qualitativ schwer, wenn man 10 Mio für einen Spieler allein latzt. Wenn der sich in der Saisonvorbereitung dann die Haxen bricht?!

6,5 Mio + 25% Beteiligung am Weiterverkauf - damit muss es auch gut sein!
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich mahne zur Vorsicht - und das aus zwei Gründen:

1. Sollte jedem, der Gladbach verfolgt, die Aussage "der kommt niemals zu Borussia, den will halb Europa haben" bekannt vorkommen. Und zwar in jüngerer Vergangenheit bei Spielern wie Bobadilla und Bradley. Die waren jeder für sich ihre ca 4 Mio Ablöse niemals wert bzw. wurden mit deutlichem Verlust verkauft und beide(!!!) konnte oder wollte auch Favre nicht besser machen.

2. Halte ich es für einen Irrglauben bzw. den falschen Ansatz da ein 1:1-Schema zu verwenden (Santana für Dante, Xhaka für Neustädter, Stürmer X für Reus) - und gut ist. Wir waren dieses Jahr absolut vom Verletzungspech verschont(!) und die Ersatzbank entpuppte sich mit Leuten wie Otsu, Leckie, Zimmermann, Rupp und Co als eher schwach! Mit europäischer Doppelbelastung MUSS man sich also auch in der Breite verstärken - und das wird zumindest qualitativ schwer, wenn man 10 Mio für einen Spieler allein latzt. Wenn der sich in der Saisonvorbereitung dann die Haxen bricht?!

6,5 Mio + 25% Beteiligung am Weiterverkauf - damit muss es auch gut sein!

Mag sein. Ich werde dann Abbitte leisten.
 

André

Admin
Ich sage uns verlässt Qualität also müssen wir die auch ordentlich ersetzten.

Santana, Xhaka und Stürmer X kosten das was uns Dante und Reus an Ablöse bringen.

Dann sollten auch ohne CL noch locker 10 + x Millionen übrig sein, mit der man sich in die Breite verstärken kann. Aber die 3 Abgänge sollten nahezu 1 zu 1 ersetzt werden. ZUmindest sollte man den Anspruch haben das zu versuchen. Damit die vermeintlich erste Elf steht.

Wie gesagt dann ist noch die ganze Kohle von der Rekordsaison da, Halbfinale, TV Gelder, Sponsoren, Merchandising und die Gewissheit dass wir uns vorher auch schon Leute von 4 -5 Millionen Euro regelmäßig leisten konnten. Schaffen wir sogar die CL wirds noch mehr. Schaffen wir Platz 4, haben wir Minimum 12 internationale Spiele, was ebenfalls nochmal ordentlich Kohle bringen sollte.

Klar müssen wir uns auch in der Breite verstärken aber Eberl und Favre haben gesagt mit 25/ 26 Leuten in die neue Saison gehen zu wollen. Bevor da also neues kommt muss erstmal Platz geschaffen werden. Leckie und Otsu werden es wohl eh nicht packen, die habe ich beide schon längst abgeschrieben, dafür ist mit Stilic jetzt ein erfahrener Spieler ablösefrei zu haben.

Ich bin zuversichtlich dass wir in der kommenden Saison 1 - 3 ordentliche Alternativen mehr als in dieser Saison auf der Bank haben werden. Spieler mit Qualität kosten halt eben, es sei denn man setzt auf Talente, die brauchen aber meist eine Entwicklungsphase.

Wir brauchen im Sommer mindestens 3 Spieler die uns auf Anhieb weiterhelfen und da muss man halt auch mal investieren.
 

André

Admin
Na ich sags mal so: Reus wird man nicht ersetzen können.
Ja aber das Gesamtpaket vielleicht schon.
Der neue Stürmer bringt 80% von Reus, und dafür bringt Xhaka 120% von Neustädter.
Aber bei Marin hieß es damals auch den könnten wir nicht ersetzten, Herrmann traue ich einen ähnlichen Sprung zu wie Reus.
Aber Fakt ist, wir haben schwerwiegende Abgänge, bekommen dafür ordentlich Kohle, und deshalb sollten wir nun auch nicht am falschen Ende sparen sondern uns freuen, zum ersten mal in unserer Vereinsgeschichte für unsere Verhältnisse richtig klotzen zu können.
 

André

Admin
Naja Neustädter auch nicht. Und spielt einen Fehlpass nach dem anderen. Wenn Xhaka also nur halb so viele Fehlpässe spielt haben wir uns schon deutlich verbessert auf der Position. ;-)
 
Oben