Gr. D: Spanien - Russland

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Nun beginnt es also, das neue Abenteuer der Selección - komischerweise auch diesmal zu einer ziemlich unspanischen Anstoßzeit. Aber von EM-Fieber ist hier sowieso wenig zu spüren - erst heute kam das Gespräch ab und zu mal auf die Nationalmannschaft.

Aragonés hat zwar auch noch nicht verraten, wie er spielen wird, aber die meisten Journalisten sind sich einig über die Aufstellung, nämlich:

Casillas - S. Ramos, Puyol, Marchena, Capdevila - Iniesta, Xavi, Senna, Silva - Villa, Torres.

Also ohne Cesc oder Xabi Alonso, dafür mit dem laufstarken Senna als Absicherung für Spielmacher Xavi.

Bei den Russen fehlen ja bekanntlich Arshavin wegen Sperre und der bereits zurückgekehrte Pogrebnjak, aber ich denke, sie werden trotz dieser Ausfälle versuchen, das schnelle Kurzpassspiel von Zenit aufzuziehen.

Bezüglich der Aufstellung kann ich diesmal nicht auf Originalquellen verweisen ;) und schreibe einfach mal die von marca.com ab:

Akinfeev - Anyukov, Kolodin, Shirokov, Zhirkov - Semak, Zyryanov, Semshov, Bilyaletdinov - Sychev, Saenko.

Zwei technisch gute, eher offensiv ausgerichtete Mannschaften - da müsste doch ein ordentliches Spiel zustandekommen.

¡VAMOS ESPAÑA! :top:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Die Russen ohne ihren kompletten ersten Sturm, wird nen schweres Stück Arbeit.

Sie werden trotzdem ordentliche Stürmer auf dem Platz haben, denke ich. Sychev soll übrigens gesetzt sein und der Platz neben ihm zwischen Saenko und dem exzentrischen Pavlyuchenko offen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
So, beide laufen in den erwarteten Formationen auf, wobei Pavlyuchenko spielt und nicht Saenko. VAMOOS!!
 

Werdie

Werder Fan auf Ewig.
Toooooooooorrrrrrrrrr für Spanien, ein schön heraus gespielter Treffer so kann es für Spanier weitergehen. :laola:
 

96er

H96, Pauli, AFC 93
Tja...so kann das gehen!
Russland beginnt noch stärker als erwartet und Spanien macht das Tor!
Da haben wir mal wieder den Beweis dass auf dem Niveu die Einzelspieler den Unterschied machen können...wie Torres beim Tor!
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
War natürlich schön gemacht der Pass auf Villa, jedoch war vorher auch ein wenig Glück dabei, daß der Ball so ihm wieder vor die Füsse fällt.

Die Russen hatten natürlich Pech beim Pfostenschuss, aber es ist auf alle Fälle ein ansehnliches Spiel.
 

Werdie

Werder Fan auf Ewig.
Toooooooooorrrrrrr für Spanien, ein tolles Spiel bisher, so kann es weitergehen, sehr abwechslungsreiches Spiel. :laola:
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Klasse Spiel bisher mit einer nicht unverdienten Führung der Spanier, allerdings ein Tor zu hoch. 2:1 wäre in meinen Augen das gerechtere Ergebnis. Beide Mannschaften mit schönem direkten Spiel, immer das Augenmerk eher auf die Offensive gerichtet, sowas schaut man sich gerne an.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wattn Slalom von Iniesta vor dem 2:0! :hail:

Das Spiel war sicherlich eines der besseren bisher, wozu auch die Russen beitrugen.

So kann's weitergehen... :top:
 

Rockz

Punktelieferant
Wattn Slalom von Iniesta vor dem 2:0! :hail:

Das Spiel war sicherlich eines der besseren bisher, wozu auch die Russen beitrugen.

So kann's weitergehen... :top:

Ich denke es wird so weiter gehen. Von den Russen müßte ja jetzt noch was kommen. Wird sicher interessant bleiben.

Gruß
Ralf
 

Rockz

Punktelieferant
Und was für ein Pass!! Aber auch die Aktion von Torres beim 1:0 fand ich absolute Weltklasse. :hail::hail::hail:

Diese beiden Mannschaften entschädigen jedenfalls für Rumänien und Frankreich gestern. :)

Unbedingt. Ich könnte mir sogar vorstellen heute das bisher torreichste Spiel zu sehen.

Gruß
Ralf
 

Rheuma Kaiser

Rakebackpro
Offensiv ganz starke Leistung der Spanier, aber ich behaupte mal, wenn sie gegen eine wirkliche offensivstarke Mannschaft spielen müssen (Russland hätte das mit ihren 2 fehlenden Leuten vllt sogar sein können) fangen sie sich in so einem Spiel mindestens 3 Tore.
 

NK+F

Fleisch.
@Huellin:Hast du heute den kommenden Europameister gesehen?


Übrigens Glückwunsch an Spanien.
Clever gemacht.
 

Basti884

Armine
Die werden so eine überragende Vorrunde spielen wie bei der WM vor 2 Jahren. Hoffentlich klappt es diesmal auch in der K.O.-Runde.
 

Werdie

Werder Fan auf Ewig.
Das war mal ein richtig geiles Spiel mit vielen Toren mal gucken ob die Spanier diese Form auch in den beiden noch ausstehenden Spienlen halten können, ich würde es mir wünschen.
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Starke Leistung der Spanier :respekt:
Mit dieser Offensive können sie ganz weit kommen. Im Mittelfeld kann jeder den entscheidenden Pass in den Strafraum spielen, im Sturm das beste Duo, das ich bis jetzt bei dieser EM gesehen habe, auch Torres hat klasse gespielt.
Aber die Abwehr entscheidet ja Meisterschaften, die muss erst noch zeigen, was sie drauf hat. Und es handelt sich immer noch um Spanien, die Turniermannschaft schlechthin :floet:

Schade nur, dass die Russen nach dem Wechsel (bis auf die letzten Minuten) kaum noch Gegenwehr gezeigt haben. Aber vielleicht haben die Spanier das auch nur nicht zugelassen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
@Huellin:Hast du heute den kommenden Europameister gesehen?
Nu ma langsam mit die jungen Pferde. Sie sind die vierte Mannschaft dieses Turniers, die gut gespielt hat, aber ebenso wie Portugal, Deutschland und Holland hatten sie auch Drangphasen des Gegners zu überstehen. In denen die Abwehr häufig nicht so souverän wirkte - gut dass Puyol im Strafraum alles wegsäbelte, was Gefahr brachte...

Beeindruckend auch die Leistung von Xavi, Senna und Villa. Ohne Cesc Fàbregas war der Barça-Regisseur unumschränkter Herrscher im Mittelfeld, wobei ihm der unermüdliche Senna wie einst Hacki Wimmer für Günter Netzer den Rücken freihielt. Tja, und das Sturmduo ist natürlich auch erste Sahne, auch wenn Fernando Torres in der zweiten Halbzeit nicht mehr so viel gelang.

Jetzt gilt es, die überschwengliche Stimmung wieder in Grenzen zu halten. Daher wäre mir ein 3:1 oder 2:1 eigentlich lieber gewesen heute. Andererseits sollte man es wirklich schätzen, dass eine Mannschaft so viel für den Zuschauer tut wie die Spanier - auch wenn sie nachher wieder mal ausscheiden sollten... :rolleyes:
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Sag mal huelin, jubelt man heute auch in Barcelona, da "SPANIEN" gewonnen hat oder ärgern sich die Katalanen darüber?
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Sag mal huelin, jubelt man heute auch in Barcelona, da "SPANIEN" gewonnen hat oder ärgern sich die Katalanen darüber?

Gute Frage. Der Jubel ist woanders sicherlich größer, obwohl ja heute gerade die Barça-Spieler einiges zum Erfolg beigetragen haben.

Fanmeilen und Großbildschirme gibt es trotzdem nur wenige; hier in Málaga reichen für den Andrang die Kneipen. In Madrid wurde allerdings auf der Plaza de Colón eine Riesenparty veranstaltet, von der sogar während des Spiels Einblendungen (mit geteiltem Bildschirm) gemacht wurden...
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Gute Frage. Der Jubel ist woanders sicherlich größer, obwohl ja heute gerade die Barça-Spieler einiges zum Erfolg beigetragen haben.

Fanmeilen und Großbildschirme gibt es trotzdem nur wenige; hier in Málaga reichen für den Andrang die Kneipen. In Madrid wurde allerdings auf der Plaza de Colón eine Riesenparty veranstaltet, von der sogar während des Spiels Einblendungen (mit geteiltem Bildschirm) gemacht wurden...

Ich frage nur vor dem Hintergrund der Anti-Air Berlin-Kampagne, die schon sehr anti-spanisch und sehr nationalistisch katalanisch erscheint.

Und dennoch kann Fußball das Land einigen, siehe Deutschland.
Ist das auch in Spanien der Fall?
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Und dennoch kann Fußball das Land einigen, siehe Deutschland.
Ist das auch in Spanien der Fall?

Weniger. Erstens haben sie noch nicht viel Grund zum gemeinsamen Feiern gehabt, und zweitens gibt es tatsächlich in Katalonien und im Baskenland viele Leute, die grundsätzlich gegen die Selección eingestellt sind. Und eine schweigende Mehrheit, die sich nur verhalten freut, verglichen mit den übrigen Spaniern.
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Weniger. Erstens haben sie noch nicht viel Grund zum gemeinsamen Feiern gehabt, und zweitens gibt es tatsächlich in Katalonien und im Baskenland viele Leute, die grundsätzlich gegen die Selección eingestellt sind. Und eine schweigende Mehrheit, die sich nur verhalten freut, verglichen mit den übrigen Spaniern.

Danke für die Aufklärung (und Bestätigung). Da ist Spanien also doch ein verhältnismäßig stark gespaltenes Land.
Der bayerische Separatismus ist die reinste Folklore dagegen.
 

darkviruz

Eintracht Frankfurt
das ehrentor für russland war nicht schlecht gemacht

david villa hatte gestern einen lauf....so klein und wendig...kann man fast nur mit fouls stoppen..tolle offensive :top:

tolles spiel einfach
 
Oben