Gomez-Comeback nicht absehbar

Das Comeback von Mario Gomez ist laut Doc Müller-Wohlfahrt immer noch nicht absehbar, da sich der Heilungsprozess anscheinend erheblich verzögert.

Eigentlich sprach man am Anfang ja von einer Pause von ca. 4 Wochen; nun sind es mittlerweile schon 8 Wochen...

Und während Mario Spiel für Spiel verpasst, legt Mandzukic mit seinen Toren ordentlich vor.

Ich glaube ja Gomez ist seinen Stammplatz erst mal los, ausser Don Jupp überrascht uns und lässt mit ner Doppelspitze spielen... :floet:

Wie seht ihr die ganze Geschichte?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Undramatisch aus Sicht des FC Bayern; natürlich alles andere als schön für Gomez.
Von daher: Gute Besserung und dann halt gutes Gelingen für die zweite Saisonhälfte.

Zu zwei Spitzen wird's nicht kommen, denk ich; jetzt machen eben Mandzukic und Pizarro im Wechsel Dampf.
 

André

Admin
Sehe es wie Rupert, eigentlich kann man ja froh sein dass er gerade krank ist, so löst sich das Problem aktuell von selbst. ;-)
Obwohl er viele Tore gemacht hat wird er aktuell kein Stück vermisst, ist für ihn persönlich natürlich blöd, die Bayern hingegen können froh sein einen solchen Kader zu haben.
Wenn beide fit sind, wird es vermutlich auch egal sein wer von beiden gerade auf dem Platz steht.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Bevor Gomez auf der Bank rumsitzt sollten die Bayern ihn an den VfB ausleihen. Falls Ibisevic mal wieder gesperrt wird, wäre es gut den Gomez im Kader zu haben :D
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Tja, dass die Verletzung noch nicht ausgeheilt ist, weil Mandzukic so gut ist, das ist bestimmt nur ein böses Gerücht.
 
Oben