Gladbach vorm Abstieg - Was muss sich in Liga 2 ändern?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Hast du das Spiel auch nicht gesehen?

Na, ich hab ja nur 'ne Vermutung angestellt. Gesehen habe ich das Spiel in der Tat nicht. Kann ja nicht jeder alle Spiele sehen. Dann würde ja das Premiere-Paket tatsächlich preiswerter werden. Das kann ich nun wirklich nicht wollen
 
Nogly, irgendwie ist sachliches diskutieren nicht dein Ding. Du hast deine Meinung zu dem Thema, ich habe meine. Lassen wirs gut sein damit, passt eh nicht hier rein.


Nein du hast Probleme mit der Diskussion. Du willst mir hier erzählen, dass Stürmer die das leere Tore nicht treffen, abgemeldet wurden von Abwehrspielern.. Sorry. Dann hast du das Spiel nicht gesehen. Oder was sagtst du zu der Musterchance in der 2.HZ von Dzeko, als er den Ball von der Cottbuser Abwehr aufgelegt bekommt und Tremml in die Arme schießt. Und Tremml ist am Toben wie ein Wahnsinniger. Soll ich ein Video einstellen!

Das sind die Fakten, wenn du darauf nicht reagieren kannst, hast du ein Argumentationsproblem nicht ich! Da nutz es auch nicht zu sagen, dass der andere nicht argumentieren kann. PUNKT!

PS: Ach so mit dir kann man nicht argumentieren du bist eine Verdreherin!:lachweg:
 
Na, ich hab ja nur 'ne Vermutung angestellt. Gesehen habe ich das Spiel in der Tat nicht. Kann ja nicht jeder alle Spiele sehen. Dann würde ja das Premiere-Paket tatsächlich preiswerter werden. Das kann ich nun wirklich nicht wollen


Letzte Woche war ich noch gegen Bayern. Du kannst dir vorstellen wie ich getobt habe über Dzeko und Grafite. Aber der Magath hat danach noch mehr im Studio getobt über seine Stürmer, denen er wörtlich das Prädikat "ungenügend" bescheinigte.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Vielleicht war es ja auch der heisse Atem vom Verteidiger, der böse Blick oder jeweils ein komischer Ruf oder eine Lichtreflexion. Oder so was. Is ja auch egal. Cottbus hat das Spiel gewonnen. Aus Blödheit der anderen oder eigener Stärke ist für die völlig nebensächlich. Die brauchen Punkte und keine "Spielkultur".
 
Vielleicht war es ja auch der heisse Atem


Es gab keinen heißen Atem. Die Cottbußer waren 70 Minuten weit weg von ihren Stürmern. Erst nach der Führung waren sie näher dran. Aber wie gesagt: Die Stürmer waren an diesem tag nicht nurunfähig, sie waren bocklos. Im TV sieht man eh besser als im Satdion.
 

André

Admin
Wieso wird Cottbus hier eigentlich so schlecht gemacht?

Die haben ein Drittel unseres Etats, sind uns sportlich aber haushoch überlegen. Wir haben in dieser Saison schon 2 derbe Packungen (Liga und DFB Pokal) gegen die hinnehmen müssen und waren jeweils chancenlos.
Hätten die unsere Kohle und Möglichkeiten, würden die im UEFA Cup spielen, da bin ich mir sicher.

Ich frage mich immer noch ob es so sensationell gut ist, was Cottbus aus wenig Geld macht, oder ob es so sensationell schlecht ist, was Gladbach aus viel Geld macht.
 
Die macht niemand schlecht. Die sind schlecht. Die eigenen Spieler sagen das ja Woche für Woche in die KAmera. Bei einer anderen Konkurrenz wären die auf Platz 18. Aber der KSC trifft das Tor nicht wieder gegen grottige Cottbuser.
 

Dilbert

Pils-Legende
Bei dem ganzen Thema hier lach ich mich mit der Aussicht auf die nächste Saison jetzt schon kaputt.

Die Leute, die hier jetzt einen kompletten Neuanfang fordern, sind dann nämlich wieder die ersten, die im Falle des Abstiegs Trainer (wird in Liga 2 mit Sicherheit nicht Hans Meyer sein, wie er im Doppelpass durchblicken liess) rasieren und Spieler nackt durch´s Dorf peitschen wollen, wenn die ersten drei Spiele nicht mit mindestens 3:0 gewonnen werden.
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Wieso wird Cottbus hier eigentlich so schlecht gemacht?

Die haben ein Drittel unseres Etats, sind uns sportlich aber haushoch überlegen. Wir haben in dieser Saison schon 2 derbe Packungen (Liga und DFB Pokal) gegen die hinnehmen müssen und waren jeweils chancenlos.
Hätten die unsere Kohle und Möglichkeiten, würden die im UEFA Cup spielen, da bin ich mir sicher.

Ich frage mich immer noch ob es so sensationell gut ist, was Cottbus aus wenig Geld macht, oder ob es so sensationell schlecht ist, was Gladbach aus viel Geld macht.

Du gibst die Antwort selber..... :hammer2:

Gladbach macht seitdem sie in den Borussia Park umgezogen sind einen nicht mehr mit Worten zu fassenden desaströsen Job.

Es ist für mich kaum noch zu ertragen, zu sehen, wie viel Geld dieser Verein jedes Jahr ausgibt und was dann letztendlich dabei rauskommt. Kein Verein aus den unteren Gefilden kann mit uns finanziell mithalten. Wir geben jedes Jahr 30 Mio mehr aus als z.B. Bielefeld, Bochum, Karlsruhe etc.pp.
Der Ertag ist absolut lächerlich. Wir steigen mit einem Umsatz von über 60 Mio € ab.... Einfach unglaublich.... :(

Gladbach hat den Sprung vom Bökelberg zum Borussia Park nach so vielen Jahren immer noch nicht verkraftet. Alles rund um Mönchengladbach stimmt und ist auf einem Niveau, welches sich manch anderer 1.Ligist wünscht. Aber sportlich hat es bisher kein Trainer geschafft eine Mannschaft zu formen, die in Liga 1 mithalten kann. Dieses Jahr dachte ich eigentlich, dass die Mannschaft eigentlich stark genug sein müsste, wenn man sie auf 3-4 Positionen sinnvoll verstärkt hätte. Aber das tat man aus mir unverständlichen Gründen nicht, sondern ergänzte einfach nur auf gleichem Niveau.
Sollte man nächstes Jahr wirklich wieder in der 2. Liga spielen und tatsächlich irgendwann einmal wieder aufsteigen, dann muss der Verein einfach viel größere Risiken eingehen! Wenn man in der WP in der Lage war mehr als 5 Mio in die Hand zu nehmen, warum denn nicht vor der Saison?

Wenn Borussia Mönchengladbach es irgendwann einmal schafft, sich tatsächlich in der 1. Liga zu etablieren, dann kann es einen gewaltigen Sprung geben, wo sich noch viele wundern werden. Das Potential ist "noch" da! Aber jetzt wird es langsam sehr eng, denn wenn schon so ein Hardcore Anhänger wie ich aufgibt an den Klassenerhalt zu glauben, dann läuft doch einiges schief.
 
G

GGBorusse

Guest
...Die Leute, die hier jetzt einen kompletten Neuanfang fordern, sind dann nämlich wieder die ersten, die im Falle des Abstiegs Trainer (wird in Liga 2 mit Sicherheit nicht Hans Meyer sein, wie er im Doppelpass durchblicken liess) rasieren und Spieler nackt durch´s Dorf peitschen wollen...

Den Präsidenten, ich will den Präsidenten... ;)
 
In der Zukunft sollte man auf jedenfall auf die Jugend setzten und vor allendingen gucken, dass man sie halten kann.

Wenn ich mir mir nun zum Beispiel Baumjohann oder Marin angucke..

Aber zum Glück bleiben ja noch ein paar Talente wie Jantschke, Levels oder van den Bergh.

:huhu:
 

André

Admin
Hochtalentierte Spieler kann man evtl. ein bißchen länger halten wenn man in der Liga gefestig ist und nicht bis zum letzten Spieltag gegen den Abstieg spielt.

Für einen Marin hätte aber auch diese Perspektive nicht gereicht, aber im Falle eines Klassenerhalts sollte diese Etablierung aber genau unser Ziel sein.
 

André

Admin
Sach mal, wer hat den diesen bescheuerten Thread eröffnet? Das geht ja mal gar nicht. :D

Gruß ein dauergrinsender André :prost:
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Könnten wir evtl. mal den Threadtitel ändern......

"Gladbach, haarscharf an der Zweitklassigkeit vorbei! -Es muss sich etwas ändern....." ....könnte ich mir als threadtitel vorstellen.
 
G

GGBorusse

Guest
Steht ja schon da. Ungefähr so wollte ich auch schreiben...

(das von nolgy...)
 
Sehe ich genauso, aber Du musst jetzt auch mir zugestehen, dass bis dato noch niemand vom ÜFA-Kapp schwadroniert hat.


Das mit dem UEFA-Cup war ja auch nur eine Art Methapher für die euphorisierende Wirkung der beiden Siege am Stück damals. Da war alles rosarot und kurz danach allles dunkelschwarz. Man hätte wenigstens sehen können, dass die Konkurrenz mindestens genauso blind ist wie die Borussia, statt den sicheren Abstieg 5 Spieltage vor Schluss an die Wand zu malen, oder nicht?
 
Die beiden Spiele durften auch erwartungsgemäß und auch verdient 0:0 ausgehen. Und dann wäre die Situation eine ganz andere.

BMG ist von der Sonne geküsst.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Die beiden Spiele durften auch erwartungsgemäß und auch verdient 0:0 ausgehen. Und dann wäre die Situation eine ganz andere.

Was "verdient" ist, wird subjektiv kommentiert, weil die Vielzahl bestimmbarer objetiver Faktoren bei Spielen, die 1:0 oder 0:0 ausgehen - im Abgleich z.B. zur 4:0-Klatsche -meist keinen 100%ig erkennbaren Schluß zulassen, wer was warum oder auch nicht "verdient" hat.

Wenn man sich den beiden Spielen mit größchentmöglicher Objektivität nähert, dann steht für mich fest, dass es gegen Schalke eher unverdient, gegen Cottbus aber knapp vor hochverdient war.
 

SaintWorm

Kein M0derator
Moderator
Wart lieber noch mal eine Woche ab. Mit einer Niederlage am Sa kann hier nochmal die große Depression ausbrechen-;)

Und dann ist Hans Meyer der Teufel in Person, Eberl ein unfähiger Dilletant und Königs der Totengräber der Borussia. Bis 1 Woche später wieder gewonnen wird...
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Die beiden Spiele durften auch erwartungsgemäß und auch verdient 0:0 ausgehen. Und dann wäre die Situation eine ganz andere.

BMG ist von der Sonne geküsst.

Sry, aber die Spiele sind ausgegangen wie sie ausgegangen sind... :prost:
Gladbach gewann 2 Mal recht glücklich in der Nachspielzeit......:hail:
Ob da irgendwas verdient war oder nicht, ist aber vollkommen irrelevant. Am Ende stehen 6 Punkte und da ist es mir vollkommen scheiß egal, ob das verdient war oder nicht....und mir ist es auch vollkommen egal, wie es jetzt wäre nur mit 26 Punkten dazustehen.... Wir haben 30! Punkt, Aus, Schluss und fertig! Diese hätte, wenn und aber sollte man sich beim Fußball immer sparen, am Ende stehen immer genau 2 Fakten fest. Das Endergebnis und die Tabelle....
Ich habe es im Laufe der Zeit mir abgewöhnt Konjunktive beim Fußball zu verwenden. Es nutzt nichts. Ich kann die Punkte, die Gladbach vermeintlich unverdient verloren hat auch nicht wiederholen... Sie sind weg... gegen Bielefeld, Wolfsburg oder Bochum zuhause wären statt 1 Punkt auch 7 oder sogar 9 Punkte für Gladbach drin gewesen, aber diese gab es halt auch nicht....
 
Zuletzt bearbeitet:
Und dann ist Hans Meyer der Teufel in Person, Eberl ein unfähiger Dilletant und Königs der Totengräber der Borussia....

.. und Ziege muß sofort wieder an Bord und der Vertrag von Neuville muß rückwirkend anwaltlich angefochten werden, die Blumen auf der Geschäfstelle dürfen ab sofort nicht mehr gegossen werden , der Kaffee in der Verwaltung ist ab sofort nicht mehr kostenlos und und der Dienstwagen von Heynckes muss schleunigst wieder aufgetankt werden..
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Das mit dem UEFA-Cup war ja auch nur eine Art Methapher für die euphorisierende Wirkung der beiden Siege am Stück damals. Da war alles rosarot und kurz danach allles dunkelschwarz. Man hätte wenigstens sehen können, dass die Konkurrenz mindestens genauso blind ist wie die Borussia, statt den sicheren Abstieg 5 Spieltage vor Schluss an die Wand zu malen, oder nicht?

Nö. Das ist Understatement par excellence.
 
Nach dem Spiel in Düsseldorf weiß man ja nun, welch Geistes Kind dieses Team ist. Darüber dürfen diese SEHR(!) glücklichen sechs Punkte gegen Schalke und Cottbus niemanden täuschen.

Sich so zu präsentieren ist eine Schande. Abgesehen von einem Zweitliga-Stürmer wie Friend hat man eine Offensivkraft im Kader, über die manch ein Drittligist wohl nur lachend die Hände über den Kopf zusammen schlagen würde. Einem Matmour hätte jeder andere Verein auf die Schulter geklopft und freundlich vermittelt: Gut gemeint ist das Gegenteil von gut gemacht - und Tschüss (32 Spiele - 4 Scorerpunkte)! Ein Colautti spottet allem - da gibt es keine Worte mehr!
Das Mittelfeld: Ein letharger und lustloser Baumjohann, den JEDER andere Verein mitlerweile längst in die Reserve gesteckt hätte (so wie man es mit Touma und Coulibaly gemacht hat, die sich in Holland und der BuLi längst bewiesen haben). Immer und immer wieder werden rein defensiv geschulte Spieler mit offensiven Pseudo-Aufgaben bedacht, die sie immer und immer wieder NICHT annährend erfüllen.

Ich bin wirklich gespannt. Für Dortmund geht es noch um den Uefa-Cup, Bielefeld spielt gegen Hannover, für die es um nichts mehr geht.

5 Millionen hat man im Winter investiert - Summen von denen alle Mitkonkurenten nur träumen können! Wenn wir mit Ach und Krach die Klasse halten ist Meyer für mich kein Retter sondern weiterhin eine Katastrophe! Dieser Mann darf niemals im Amt bleiben! Eberl auch nicht!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben