Gladbach grüßt von oben!

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von Ichsachma, 5 August 2011.

  1. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    43.181
    Likes:
    4.521
    Der soll halt mehr Ibuprofen nehmen und gut is.
     
    Ichsachma gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste

  3. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    24.465
    Likes:
    5.160
    Drum haben wir ja mit DocMorris einen neuen Hauptsponsor gefunden!
     
  4. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    15.017
    Likes:
    2.167
    Ich melde mich erst nach Saisonende dazu. :)
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.484
    Likes:
    3.464
    Ach, noch was bei Seitenwahl nach München gefunden, was es - wie fast immer - treffend darstellt:

    Ein Spiel wie eine Saison
     
    KGBRUS gefällt das.
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.806
    Likes:
    2.139
    Zitat aus der Quelle:

    "[...] Nach Borussias phänomenaler Hinrunde, die auf Rang 2 beendet wurde und fast zwei Monate die Tabellenführung beinhaltete, ging die von Eberl genannte Konkurrenz aus Dortmund, Leverkusen und Leipzig in der Winterpause noch einmal einkaufen. Dortmund holte in Erling Haaland aus Salzburg (20 Millionen Euro) und Emre Can von Juventus (1 Millionen Euro Leihgebühr) zwei Spieler auf Champions-League-Niveau, Leverkusen verpflichtete Ezequiel Palacias von River Plate (17 Millionen Euro) und Leipzig schließlich den spanischen Nationalspieler Dani Olmo aus Zagreb (19 Millionen Euro). Und warum taten sie das? Weil sie es können und mit aller Macht ihre Plätze an den Fleischtöpfen der Champions League verteidigen wollen. Borussia verpflichtete: niemanden. [...]"

    Dass Dortmund in der Winterpause Alcacer, Weigl und Bruun Larsen fuer Transfereinnahmen von insgesamt 52 Mio verkaufte, das wird natuerlich nicht erwaehnt - das passt vermutlich nicht zur "alle haben mehr Geld als wir"-Geschichte, die man hier erzaehlen will. Und dass Leipzig in der Winterpause Matheus Cunha und Demme fuer insgesamt 30 Mio abgegeben hat, das wird natuerlich auch unterschlagen.

    Es ist diese einseitige Sicht der Gladbach-Fans, die dazu fuehrt, dass Fans anderer Vereine die staendigen Klagen der Gladbach-Fans ziemlich egal sind. Genau dieses "Gladbach gut, alle anderen schlecht"-Gebloeke fuehrt ausserdem dazu, dass man Spitznamen wie St. Gladbach verliehen bekommt.

    Merke: Wer sich dauernd ueber Nachteile beklagt, die in Wirklichkeit gar nicht existieren, der findet am Ende kein Gehoer mehr, wenn er tatsaechlich einmal Grund zur Klage hat.
     
    ralfderhamster gefällt das.
  7. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    24.465
    Likes:
    5.160
    Man zitiert auch immer nur das was einem gerade so in den Kram passt.
    Ich hab auch was gefunden.

    Zitat aus der Quelle:

    Auf transfermarkt.de wird die Transferbilanz der ersten fünf Mannschaften für diese Saison wie folgt ausgewiesen. FC Bayern Müchen: minus 89,5 Millionen. Dortmund: minus 23,25 Millionen. RB Leipzig: minus 24,5 Millionen. Bayer Leverkusen: minus 62,5 Millionen. Borussia: minus 1,4 Millionen. Allein Borussias größter Konkurrent um Rang 4, Bayer Leverkusen, hat ein annäherend doppelt so großes Transfersaldo als Borussia insgesamt Ausgaben getätigt hat.

    Was ich damit sagen möchte, haltet Euch doch an das was von offizieller Seite kommt.
    Eberl hat nie mit dem Fingern auf die Genannten gezeigt, nach dem Motto - die haben alle viel mehr Geld als wir das ist so gemein!
    Er hat auf eine Frage vom Sky Reporter, warum er nicht öffentlich, eindringlicher Ziele wie CL-Teilnahme ausgibt, nur gesagt dass die Genannten finanziell besser aufgestellt sind als Borussia und dadurch die Möglichkeit hatten sich im Winter weiter zu verstärken. Ist das gelogen? Mönchengladbach kauft sich halt nicht auf Pump eine Mannschaft zusammen um am Ende erst mal mit zig Millionen Schulden in der Kreide zu stehen, so wie es einige andere in der Vergangenheit getan haben oder teilweise heute noch tun.
     
  8. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.806
    Likes:
    2.139
    Wieso wird dem BVB vorgeworfen, 21 Mio fuer Wintertransfers auszugeben, wenn der BVB gleichzeitig 52 Mio durch Wintertransfers einnimmt? Soll Gladbach doch selber fuer 50 Mio verkaufen, dann hat man auch dort Geld fuer Wintertransfers.
     
  9. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    48.061
    Likes:
    3.479
    Wo wird denn überhaupt was vorgeworfen?

    Ist ja eher eine Feststellung und eine Erklärung, wieso man sich selbst nicht mit besagten Teams auf Augenhöhe sieht.
     
  10. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    43.181
    Likes:
    4.521
    Ich muss eigentlich nur grinsen bei dem Artikel; v.a. weil er sich auch dieser so schön pathetischen Aussage bedient "Rose hat die Mannschaft auf ein höheres Niveau gehoben". Ab und an liest man "Level" statt "Niveau". :D
     
  11. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    24.465
    Likes:
    5.160
    Ich find gerade nicht den link, wo ein Verantwortlicher von Borussia diesen Vorwurf erhebt, könntest Du mir den Bitte mal verlinken?
     
  12. KGBRUS

    KGBRUS SF-Ultra

    Beiträge:
    9.379
    Likes:
    1.141
    Die Vereine hatten aber auch die Möglichkeit Spieler im Vorfeld zu kaufen, oder? Sprich als Beispiel der BVB konnte diese Alcazar kaufen um ihn dann wieder zu verkaufen.
    Die Kernaussage das Bayern, BVB, Leipzig, Leverkusen mehr finanzielle Mittel hat als BMG ist doch nicht zu bestreiten? oder etwa doch?
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.806
    Likes:
    2.139
    Nein, die Kernaussage des Artikels ist nicht, dass die Konkurrenz mehr Geld hat als Gladbach, sondern dass Borussia in der Rueckrunde deshalb von Rang 2 auf Rang 5 abrutschte, weil die Konkurrenz in der Winterpause einkaufte. Steht doch genau so im Zitat. Hier ist es nochmal:

    "[...] Nach Borussias phänomenaler Hinrunde, die auf Rang 2 beendet wurde und fast zwei Monate die Tabellenführung beinhaltete, ging die von Eberl genannte Konkurrenz aus Dortmund, Leverkusen und Leipzig in der Winterpause noch einmal einkaufen. Dortmund holte in Erling Haaland aus Salzburg (20 Millionen Euro) und Emre Can von Juventus (1 Millionen Euro Leihgebühr) zwei Spieler auf Champions-League-Niveau, Leverkusen verpflichtete Ezequiel Palacias von River Plate (17 Millionen Euro) und Leipzig schließlich den spanischen Nationalspieler Dani Olmo aus Zagreb (19 Millionen Euro). Und warum taten sie das? Weil sie es können und mit aller Macht ihre Plätze an den Fleischtöpfen der Champions League verteidigen wollen. Borussia verpflichtete: niemanden. [...]"

    Um den Inhalt des Zitats mal anschaulich zu machen, eine Uebersetzung ins Deutliche:

    "Nach der Hinrunde lag St. Gladbach auf Platz 2. Doch dann haben die anderen Klubs in der Winterpause einfach Geld fuer neue Spieler ausegegeben, die Arschloecher. Voll unfair! Buhuuhuu! Und deshalb kommen wir jetzt vielleicht nicht in die Champions League. Gemeinheit. Schnueff."

    Nur als kleiner Service-Hinweis von mir: Wenn Gladbach in der Rueckrunde genausoviele Punkte wie in der Hirunde geholt haette, dann haette es die Tabelle auf Platz 3 oder besser abgeschlossen.
     
  14. KGBRUS

    KGBRUS SF-Ultra

    Beiträge:
    9.379
    Likes:
    1.141
    Komplett falsch, die Kernaussage des Artikels ist der Vergleich zwischen dem Spiel gegen Bayern und dem Verlauf der Saison.

    Wo genau liest Du etwas von "Gemeinheit"? im gegenteil, wenn man mal das Scrollrad bemüht und weiter liest:
    Zitat aus der Quelle
    "".. Nun ist es weder Haalands noch Olmos Schuld, dass Borussia in Bremen nur ein torloses Remis hinbekommt. Aber im Laufe einer Saison sind es eben auch die Kleinigkeiten, die entscheiden - im Guten wie im Schlechten. ..""

    weiter unten

    ".. Aber man kann versuchen, den Misserfolg zu minimieren." Nichts anderes haben Dortmund oder Leipzig im Winter mit ihren Transfers versucht..."

    noch ein bisschen am Scrollrad gedreht:

    ".. All dies soll keine Ausrede sein, es soll Einordnung geben und relativieren. Ja, Borussia scheint erneut eine sehr gute Ausgangsposition zu verspielen auf den letzten Metern.."


    Dann noch ein kleiner Service Hinweis von mir:
    Wenn Schalke in der Hinrunde genau so viele Punkte wie in der Rückrunde geholt hätte, dann hätte es in der Tabelle auf Platz 18 oder schlechter abgeschlossen :floet:
     
    André gefällt das.
  15. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    24.465
    Likes:
    5.160
    So ein Punkt und in der nächste Saison wird wieder Georg Friedrich Händel im Borussia Park gespielt!
    Aber diese Ausgangslage, dass ein Punkt reicht, hatten wir in dieser Saison schon einmal und haben es gegen Basaksehir ziemlich verschusselt.
    Nun also die Hertha, die uns erst diese Ausgangslage ermöglicht hat, nun ja man muss nehmen was kommt.
    Schade dass sich Augsburg gestern schon gerettet hat.
     
    KGBRUS gefällt das.
  16. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    24.465
    Likes:
    5.160
    Thuram wurde am Montag operiert - damit wird die Hinrunde gelaufen sein - kennt man ja schon!
     
  17. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    48.061
    Likes:
    3.479
    Wundert mich, dass man mit der OP nicht gewartet hat bis die Saisonvorbereitung losgeht. :floet::zahnluec:
     
  18. ralfderhamster

    ralfderhamster Well-Known Member

    Beiträge:
    2.845
    Likes:
    199
    Jau,
    genauso mit Zakaria, nachdem Sommer ihn "aus dem Spiel genommen hat" - das dauerte auch ewig ehe es weiterging, und dann kam noch ein Rückfall
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Well-Known Member

    Beiträge:
    27.891
    Likes:
    2.544
    :aufgeb:...........Wenn es denn schon sein soll, dann ........bitteschön....... und nur so btw.
    Wenn Schalke in der Rückrunde so viele Punkte geholt hätte wie in der Hinrunde, stände es auf dem 5. Tabellenplatz. Je nach dem, wie der letzte Spieltag verläuft. Also so ziemlich auf Augenhöhe mit Gladbach. Incl der 4 Punkte, die Schalke in der Saison gegen Gladbach geholt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juni 2020
    KGBRUS gefällt das.
  20. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    24.465
    Likes:
    5.160
    Eine super Saison gespielt und immer noch das Gefühl nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft zu haben.

    Hoffe wir mal dass da noch etwas finanzielle Möglichkeiten bestehen, die Mannschaft weiter zu verstärken.
     
  21. ralfderhamster

    ralfderhamster Well-Known Member

    Beiträge:
    2.845
    Likes:
    199
    Durch den heutigen Sieg habt ihr es SELBER geregelt und zieht in die CL ein, schon ml rund 12 Mio € MEHR als
    Bayer mit ihrer €League-Teilnahme ( aber vielleicht werden die ja noch €L-Sieger ).
    Im Gegensatz zum letzten Jahr habt ihr es über die Ziellinie gebracht:jubel:
     
  22. Freshi

    Freshi F1 Doppelweltmeister

    Beiträge:
    5.351
    Likes:
    209
    ich kann Uwe verstehen ... tolle Saison, aber was wäre möglich gewesen ohne solche Spiele wie in Freiburg oder Bremen.

    Die Chancenverwertung bei der Borussia ist eine Katastrophe ...
     
  23. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    22.126
    Likes:
    1.910
    Ach wat, die Truppe hat eben nicht nur gute Tage. In Freiburg musste gewinnen, in Bremen musste verlieren, in München kommste in den letzten zwanzig Minuten nicht mehr aus der Umklammerung raus und verlierst eher unnötig kurz vor Schluss, danach machste gegen Wolfsburg die ersten beiden Dinger rein. Schalke gewinnt gegen uns und kriegt dann 16 Spieltage nacheinander nix mehr gebacken. Blöd gesagt: So ist Fußball.

    Die Hinrunde ist besser verlaufen als sie teilweise gespielt haben, dafür hatten wir in der Rückrunde ab und zu mal Pech. Am Ende bleiben 65 Punkte, 10 mehr als letzte Saison. Und 11 Tore mehr als letzte Saison. Besser waren sie in den letzten 35 Jahren nur nach der Schubert-Saison. Das ist weit mehr als ich vor der Saison erwartet habe.

    Ich wage einfach mal zu behaupten, dass realistisch betrachtet mit der Truppe einfach nicht mehr drin ist.
     
  24. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    48.061
    Likes:
    3.479
    Fürs erste Rose Jahr, nach der schwachen letzten Rückrunde, und komplett anderer Ausrichtung war das mehr als ok.
    Spielerisch, kämpferisch, Mentalität.

    Da sieht man mal was mit anderer Traineransprache möglich ist. Völlig andere Truppe. Sinnbild ist da für mich Jonas Hofmann in den letzten Wochen und Monaten.

    Chancenverwertung ist ein großer Hebel für die Zukunft. Da müssen wir abgezockter werden und uns mehr für unseren Aufwand belohnen. Gefährliche Standards und Eckbälle sind quasi gar nicht vorhanden.

    Es gibt also noch einige Verbesserungsansätze und somit auch Potential für die Zukunft.

    Rose hat glaub ich 3 Spieler von 27 geholt. Jetzt wird sich da nochmal was tun.

    Raffael, Johnson, Strobl verlassen uns und der Anteil an Rose Spielern im Kader wird steigen. Ich denke wir werden da noch etwas unbequemer werden.

    Ich hoffe dass Thuram und Zakaria zur neuen Saison fit werden, da beide sehr wichtig für uns sind.

    65 Punkte sind ne Hausnummer. Für mich persönlich ist vor allem zurückgekommen, dass ich die Spiele wieder gerne verfolge.
    Letzte Saison war für mich echt der Tiefpunkt. Die Art und Weise ging gar nicht.

    Schön das Maxi hier gehandelt hat. Man hätte auch die EL feiern und sich davon blenden lassen können. Aber Maxi hat erkannt, dass da wohl deutlich mehr möglich ist.

    Damit hat er alles richtig gemacht und wurde für sein Risiko belohnt. Wäre es nicht gelaufen, wäre er der große Buhmann gewesen, der unnötig den erfolgreichen Trainer entlassen hat.

    Zeigt was für ein wahnsinnig guter Sportdirektor er ist. Absolut der Vater des Erfolgs. Vor paar Jahren dachte ich noch es war sein Glück Favre geholt zu haben. Aber damit habe ich ihm Unrecht getan.

    Maxi ist wirklich Gold wert für uns. Inzwischen würde ich sagen, er ist der wichtigste Mann bei Borussia.
     
  25. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    7.331
    Likes:
    830
    1. Bundesliga - Chancenverwertung 19/20

    zum Thema Chancenverwertung
     
  26. ralfderhamster

    ralfderhamster Well-Known Member

    Beiträge:
    2.845
    Likes:
    199
    Also soooooo schlecht ist BMG also nicht i.S. Chancenverwertung, lt. transfermarkt.de nur 0,2% schlechter als der "Dauermeister" und knapp 10% hinterm B V B.
    BMG eben genau der Durchschnitt der Anzahl von Torchancen in der Buli und 20 weniger als Paderborn!!
    Bayern hat eben "nur" knapp 200 Torschüsse mehr abgegeben

    @Raul Marcelo :top:
     
  27. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    7.331
    Likes:
    830
    Gestern war es auffallend... vor allem Embolo... der arbeitet, der rennt, der kämpft und trifft kein Scheunentor....

    Aber unterm Strich war es ne sehr gute Saison...man sieht was Rose spielen lassen will und das klappt auch gut, für das erste Jahr.

    Thuram, Zakaria, Sommer und Lainer für mich die Spieler der Saison.
     
  28. Freshi

    Freshi F1 Doppelweltmeister

    Beiträge:
    5.351
    Likes:
    209
    nur weil andere Mannschaften noch schlechter sind ist es bei uns nicht auf einmal gut
    es wird in der Statistik ja nicht die Qualität der Chancen bewertet
    wenn ich sehe was Stindl in der 41. und Hofmann in er 45. Minute (wenn auch abseits) frei vor dem Tor anstellen ... dann fällt mir das schwer positiv zu sehen
     
    André gefällt das.
  29. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    48.061
    Likes:
    3.479
    Oder Embolo in Freiburg, die Chancen in München, unser Spiel in Leipzig um nur mal paar zu nennen die mir spontan einfallen.

    Die Statistik beurteilt ja nur Chancen und nicht wie viele Chancen erst gar nicht zustande kommen weil der letzte Pass leichtfertig verspielt wird oder der Ball nicht aufs Tor kommt.
     
  30. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    22.126
    Likes:
    1.910
    Und trotzdem haben sie die viertmeisten Buden der Liga gemacht.
     
    André gefällt das.
  31. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    24.465
    Likes:
    5.160
    Meine Einschätzung zu den vieren.
    Thuram hatte ich so nicht erwartete, der kam mir zu langsam für die Bundesliga vor.
    Zakaria und Sommer konnte man so erwarten. Zakaria immer noch auf dem Weg nach oben und Sommer als alter Hase konnten die Leistungen bestätigen.
    Lainer sehe ich etwas kritischer. Der macht die Seite defensiv zu und läuft und läuft und läuft - prima.
    Das viele Gelaufe bringt am vorne selten etwas gefährliches zu stande. Die Zuspiele und Flanken in den Strafraum sind meistens zu ungenau. Das war eine gelungene Debütsaison aber ich glaube da ist noch ein bisserl was möglich!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden