Gladbach - FC Augsburg - Mittwoch 23.09.2015 - 6. Spieltag

André

Admin
Nach 6 Niederlagen in Folge ist am Mittwoch Abend der FC Augsburg zu Gast im Borussia Park. Zum ersten mal wird André Schubert als Nachfolger von Lucien Favre an der Linie stehen. Kann der Interimscoach den Negativtrend abwenden?

Markus Weinzierl und der FC Augsburg kommen mit Rückenwind nach dem verdienten 2:0 Heim-Erfolg über Hannover 96.

Gladbach-Augsburg.jpg


Wie lautet Euer Tipp?
 

André

Admin
Ich wäre schon mit einer Trotzreaktion zufrieden. Das Ergebnis wäre dann zweitrangig, aber die Truppe muss jetzt endlich mal ein gutes Spiel zeigen und sich auch mal wieder Chancen erarbeiten. Dann kann man auch verlieren. Ich gehe auch liebend gerne mit in Liga 2, aber ich will eine Mansnchaft auf dem Platz, die sich nicht vor sich selbst in die Hosen scheißt, sondern die erkennen lässt dass sie dem Gegner ein Tor ins Netz legen will und die dagegen hält.

Und es wäre richtig cool nicht im siebten Spiel, zum siebten mal in Rückstand zu geraten. Wenigstens mal für 2-3 Minuten eine Führung genießen, das wäre doch mal was.
 
Hier haben wohl einige den ernst der Lage nicht begriffen!!!! Wir werden natürlich am Mittwoch gewinnen und dann möchte ich die Kritiker und ( Fussballexperten) mal hören! Aber die Tipps wie 7:1 oder 12:0 gehören hier einfach nicht hin,auch wenn es Spaß ist Sorry
 

Detti04

The Count
Das Spiel endet π : e.

Ach so, hier darf man nur ernstgemeint tippen. Na dann:

e^(i2π) : 1+i^2

Nerdhumor ist doch etwas Feines...
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Hier haben wohl einige den ernst der Lage nicht begriffen!!!! Wir werden natürlich am Mittwoch gewinnen und dann möchte ich die Kritiker und ( Fussballexperten) mal hören! Aber die Tipps wie 7:1 oder 12:0 gehören hier einfach nicht hin,auch wenn es Spaß ist Sorry
Und was macht dich da so sicher? Da sagt mir ein 7:1-Tipp doch wenigstens, dass derjenige sich nicht festlegen möchte.
Finde ich ernsthafter, als deine Siegesgewissheit.
 

Detti04

The Count
Total nerdy geantwortet: durch 0 teilen führt in die Unbestimmtheit.
Ohne Witz: Ich hab extra Leerzeichen um das : gelassen, damit man es nicht als "geteilt durch" liest. Vorher hatte ich die Ausdruecke sogar in Klammern gesetzt, aber dann ergab sich eben das Problem, dass man es noch viel eher als Bruch bzw. "geteilt durch" liest.
 
Oben