Ginter zum BVB

Hallo, wie die Ruhrnachrichten berichten:

http://www.ruhrnachrichten.de/sport...kus-Warten-auf-Kagawa-Signal;art11635,2340240
soll der Wechsel von Ginter nahezu perfekt sein. Mit der Verkündung soll gewartet werden, bis der Freiburger Verein den Klassenerhalt gesichert hat. Der Hauptkonkurrent die "andere Borussia" ist ausgestiegen.

Meine persönliche Meinung: ein Defensivallrounder, der IV und 6er spielen kann. Also durchaus benötigt. Da in der IV Subotic noch Zeit benötigt, Friedrich uns verlässt und Sarr evtl. verliehen werden soll. Dann hätte man hinter Socke und Hummels einen guten Ersatz der für Spielpausen sorgen könnte. Außerdem ist Ginter eher ein intelligenter IV wie Hummels mit der Möglichkeit des gestaltenden Spielaufbaus.

In der 6er Position haben wir Kehl (nur noch 1 Jahr), Bender (des öfteren verletzt) und Kirch (auch schon älter). Auch hier ist Bedarf (Sahin/Gündogan/Jojic sehe ich eher als 8er).

Der Spieler hat sich national bewährt hat schon 1 Länderspiel und erste internationale Erfahrung. Für eine Ablöse von 8 Mio sicher sehr gut geeignet. Man hat hier sowohl für die Spitze als auch die Breite des Kaders eine gute Möglichkeit!
 

André

Admin
Kann man sicher nicht viel falsch machen und Klopp kann ihn noch schön formen. nachvollziehbarer Transfer, wobei ich sicher bin dass wir nicht an ihm dran waren.

Eberl sagte vor ca. 4 Wochen man lasse Roel Brouwers ziehen weil man auf der Position einen guten Transfer habe machen können. Er hat da sicher schon länger was save, denn sonst hätte er nicht Publikumsliebling Brouwers quasi die Freigabe erteilt. Ich vermute es wird Schärr vom FC Basel sein.

Aber Ginter hätte ich auch genommen, keine Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das mit Schär ist mir auch zu Ohren gekommen, der war als Alternative zu Ginter beim BVB gedacht.
Also hat man sich auch zwischen den Borussias geeinigt: jeweils ein Spieler für einen Verein...
...wie gerecht!
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Was ist denn daran nicht zu verstehen. Da wird auf Teufel komm raus die Konkurrenz geschwächt.
 
Der BVB bietet nun offenbar 10 Millionen Euro. Freiburg will allerdings 13 Millionen.
Jepp, habe ich auch so gelesen. Ist auch realistisch. Ginter ist ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent, Freiburg muss nicht verkaufen, weil noch drei Jahre Vertrag. Ich denke mal 11-12 Mios inkl. Prämien (für Erreichen von... oder bei xx Anzahl Spielen). Fraglich ist noch, ob er direkt nochmal ein Jahr zurückverliehen wird oder nicht. Argumente dafür/dagegen gibt es sichelich reichlich.
 
Für ein "Talent" 10 Mille ?!?!?!? :vogel:
Naja, ich glaube den Status "Talent" hat er bereits hinter sich gelassen. Ist ja nun auch WM-Teilnehmer, auch wenn erstmal nur als Auswechselspieler denke ich mal.

Heute soll eine Pressekonferenz zum Thema stattfinden:

die B**D greift das Thema auch auf:
http://www.bild.de/sport/fussball/g...nd-noch-vor-der-wm-perfekt-36232726.bild.html

Sollte Susi im Hintergrund vom Immobile Transfer, der anderen Wechsel mal so nebenher eingetütet haben?!
 

André

Admin
Sehr cool SC Freiburg! :top:

Auch wenn es ein kleiner Club ist, so hat man in den letzten Jahren sehr gutes Geld erzielt, so dass man nun nicht mehr unbedingt verkaufen muss. Wenn er dem BVB so wichtig ist können sie ja paar Millionen Euro drauf legen. ;-)
 
T

theog

Guest
Das ist scjon mal eine gute nachricht :cool: jetzt noch einen keinen-10er holen und das wars... :cool:
 
T

theog

Guest
Warte mal ab bis sich Reus, bender und kehl sowieso, kuba und hummels verletzen...dann kommen panik-amok einkaeufe im winter... :oops:
 
Warte mal ab bis sich Reus, bender und kehl sowieso, kuba und hummels verletzen...dann kommen panik-amok einkaeufe im winter... :oops:
schwarz ist wohl deine Lieblingsfarbe? Sowie dein Optimismus?:nene:
Ich denke mal wir werden nicht nochmal so eine Seuchensaison erleben, wie letztes Jahr und auch da gab es keine Panikkäufe sondern es wurde gezielt verstärkt, naja besser: repariert.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Ginter erfüllt nicht die Erwartungen, die ich in ihn gesetzt habe und ich denke, da bin ich nicht der einzige. Gegen die SGE muss man ihm das 2. Tor, evtl. wegen eines Stellungsfehlers sogar beide Gegentore anlasten. Mir ist auch schleierhaft, wie er unter Löw zur NM kam und sich jetzt Weltmeister schimpfen darf. Wenn wir hier nach Gründen suchen, wieso der BVB auf 18 steht, muss der Name Ginter auch leider genannt werden.
Weidenfeller im selben Spiel aber auch, denn was die beiden da veranstaltet haben, war ja slapstick. Kommt davon, wenn die Abstimmung nicht vorhanden ist. :suspekt:
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Das siehst Du derzeit so - seine Qualitäten könnten aber derzeit unterdrückt werden.

Ich vergleiche ihn bzw. seine Situation ein wenig mit den seinerzeit jeweils besten Zweitliga-IVs Anderson und Lukimiya. Die hatten (auch) das Problem, zu Vereinen zu wechseln, die in der Saison nach dem Wechsel unten rumspielten.

Auch Dante ist im Grunde ein ähnlicher Fall, denn wer weiß, was passiert wäre, wenn Gladbach damals abgestiegen wäre.
 
Oben