Gesetz zum Nichtraucherschutz tritt in Kraft

NK+F

Fleisch.
Nun ist also das Anti-Rauchergesetz in Kraft getreten.
In öffentlichen Gebäuden bleibt die Fluppe aus.
Rauchen ist nur noch in dafür abgetrennten Bereichen erlaubt.
Ich habe einige dieser tollen Raucherzonen gesehen.Unter anderem im Stern vor etwa 2 Wochen.
Das sieht dann ganz toll aus:Aschenbecher,Linie drumherum (In etwa wie die Coachingzone beim Fussball) und fertig.Das Gefühl an den Pranger gestellt zu werden gibt es inklusive.:motz:
Die Rauchverbote in öffentlichen Gebäuden halte ich trotzdem für berechtigt.
Was mich stört ist, das Raucher durch diese wohl klug durchdachten Raucherzonen an den Pranger gestellt werden sollen.Wenn ich rauchen will macht es mir nichts aus in einen extra dafür vorgesehen Bereich zu gehen.Doch der Symbolcharakter einiger Raucherzonen die ich bis jetzt gesehen habe geht mir auf den Sack.

Was mich sehr nervt ist das Rauchverbot auf Bahnsteigen oder ähnlichem.Worin liegt da der Sinn,wenn auf einem Bahnsteig nicht geraucht werden darf es aber auf eben diesem eine umrandete Zone gibt auf der das Rauchen erlaubt ist?:suspekt:
Meiner Meinung nach geht es dort nur darum den Raucher als schlechten Menschen darzustellen.
 
Finde es sehr gut, dass es in den Kneipen endlich eingeführt wurde.
Ich, seit 5 Monaten Nichtraucher, finde diesen Gestank einfach nur ekelhaft. Als Raucher war das völlig anders, aber wenn man damit aufgehört hat kann mans einfach nicht mehr riechen.

Was ein Rauchverbot an Bahnsteigen bringen soll ist mir jedoch schleierhaft. Dort kann der Rauch doch abziehen...
Auch das Verbot in Zügen hätte nicht sein müssen. Die Reduzierung der Raucherabteile auf eines hätte doch völlig ausgereicht. Als Raucher mehrere Stunden im Zug zu sitzen ohne zu rauchen ist unerträglich. Sprech da aus Erfahrung.

Beim Rest geb ich Dir recht. Teilweise werden Raucher schon mit Verbrechern gleichgestellt. Nichtraucher müssen geschützt werden, allerdings sollten Raucher auch die Freiheit haben überall rauchen zu können, ohne dass andere davon Schaden tragen.
 

manowar65

Benutzer
Meiner Meinung nach geht es dort nur darum den Raucher als schlechten Menschen darzustellen.

Blödsinn.Bin selbst starker Raucher,habe aber Verständnis für Nichtraucher-Zonen.
Raucher werden sicher nicht als "schlechte Menschen" hingestellt.
Was ich nun auch nicht nachvollziehen kann,daß sind z.B. Rauchverbote in Zügen.
Wenn es da Raucher-Züge gibt,dann ist doch alles ok.
Da muß ein Nicht-Raucher halt nicht reingehen.
Ähnliches gilt für Kneipen,Restaurants usw.
Da verstehe ich das Problem nicht.
Da kann doch jeder Wirt ein Schild hinhängen:HIER darf geraucht werden. (Oder auch nicht).
Aber das muß ja alles reglementiert werden.
Ob das letztlich den Kneipen oder Restaurants Umsatzsteigerungen bringt...ich bezweifel das mal.
Ich als Raucher möchte nach einem guten Essen gerne eine schmöken.
Darf ich das in einem Restaurant nicht mehr,dann laß ich mir lieber das Essen nach Hause liefern (gibt ja mehr als genug Liefer-Services) und rauche dann zu Hause.;)
Das Bier,das ich dann da getrunken hätte,geht denen dann natürlich an Umsatz verloren.
 

NK+F

Fleisch.
Achso.Wenn ich dich richtig verstehe dient eine auf einem Bahnsteig eingerichtete Raucherzone die mit gelber Farbe umrandet ist und aus der man sich während des Rauchens nicht herausbewegen darf dem Nichtraucherschutz.:suspekt: :lachweg:

Die gelbe Farbe ist mit Bedacht ausgewählt.Es soll zeigen hier steht das blöde Rauchervieh und macht sich die Lungen kaputt.Schaut sie euch an die Trottel die sich hier zum Deppen machen indem sie an der frischen Luft um einen Aschenbecher herumstehen und sich erniedrigen.

"Mami was machen die Leute in dem gelben Viereck da?"
"Das sind ganz böse Menschen die sich nicht unter Kontrolle haben.Komm lass uns weitergehn bevor du noch missbraucht wirst"

Mir ist völlig klar das ich das jetzt etwas überspitzt habe,doch solche Raucherzonen (unter freiem Himmel) sind unnötig.




Im Saarland dürfen übrigens Raucherkneipen ausgewiesen werden wenn die Kneipe inhabergeführt ist.Bedeutet das der Inhaber nur alleine dort arbeiten darf.
 

einSpecht

Nussknacker
Bin auch seit 2 Jahren Nichtraucher.

Gehe aber lieber in eine Kneipe, in der es urig nach Tabak-Rauch u. Hopfen riecht, als nach Putzmittel und parfümierter Luft...

Als Raucher war mir stets auch der Geruch des Qualms angenehm.
Warum aktive Raucher, bzw. Ex-Raucher Zigarettenrauch ekelhaft finden verstehe ich nicht. :suspekt:
Da muss das Rauchen ja (früher) ne Qual (gewesen) sein...
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Das meint sie mit Sicherheit nicht. Du scheinst den Begriff Nichtraucherschutz nicht zu verstehen. Durchdenke ihn am besten nochmal. Im übrigen finde ich Reglementierungen zum Erwerb von Tabakwaren für Jugendliche begrüssenswert. Ich würde Alkohl zudem für Minderjährige ebenfalls auf den Index setzen.
 

Shali

Latina
Blödsinn.Bin selbst starker Raucher,habe aber Verständnis für Nichtraucher-Zonen.
Raucher werden sicher nicht als "schlechte Menschen" hingestellt.
Was ich nun auch nicht nachvollziehen kann,daß sind z.B. Rauchverbote in Zügen.
Wenn es da Raucher-Züge gibt,dann ist doch alles ok.
Da muß ein Nicht-Raucher halt nicht reingehen.


Gerade in Zügen kann ich das nachvollziehen, es bringt wirklich nicht viel der Raucherabteilt, es ist ja nicht so dass die Luft einfach da bleibt um in die andere abteilungen nicht kommt.

Was ich nicht nachvollziehen kann, ist das man in die Bahnsteigen nicht rauchen kann, nur in die markierte zone, das finde ich persönlich ein bisschen asozial von den Regierung.


Ähnliches gilt für Kneipen,Restaurants usw.
Da verstehe ich das Problem nicht.
Da kann doch jeder Wirt ein Schild hinhängen:HIER darf geraucht werden. (Oder auch nicht).
Aber das muß ja alles reglementiert werden.
Ob das letztlich den Kneipen oder Restaurants Umsatzsteigerungen bringt...ich bezweifel das mal.
Ich als Raucher möchte nach einem guten Essen gerne eine schmöken.
Darf ich das in einem Restaurant nicht mehr,dann laß ich mir lieber das Essen nach Hause liefern (gibt ja mehr als genug Liefer-Services) und rauche dann zu Hause.;)
Das Bier,das ich dann da getrunken hätte,geht denen dann natürlich an Umsatz verloren.

In Restaurante kann ich das auch gut nachvollziehen, aus hygienische Gründen. In eine kneipe ist das ganz was andere, da man dort hingeht um sich gemütlich machen, um ein paar Bier und zigarretten zu sich nehmen will.

Würdest Du wirklich nicht mehr in einem Restaurant essen gehen weil Du da nicht rauchen kannst???
Wie machst Du in der arbeit, da muss Du mindestens 8 stunden nicht rauchen? außer vllt. in die Mittagpause. Wirst Du dein Job deswegen aufgeben und dir eine neue suchen, wo Du rauchen kannst? :suspekt: Ich glaub nicht dass es ein Job gibt wo man jede halbe stunde eine gemütlich Rauchen kann.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Gehe aber lieber in eine Kneipe, in der es urig nach Tabak-Rauch u. Hopfen riecht, als nach Putzmittel und parfümierter Luft...
Mir fiel zuletzt auch auf, dass es in vielen Kneipen jetzt deutlich nach schalem Bier und Achselschweiß riecht.

Und in einer roch es extrem nach Hund. Da hieß es "der liegt da öfters. Hat man nur vorher nie gemerkt". :suspekt:
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Mir fiel zuletzt auch auf, dass es in vielen Kneipen jetzt deutlich nach schalem Bier und Achselschweiß riecht.

Und in einer roch es extrem nach Hund. Da hieß es "der liegt da öfters. Hat man nur vorher nie gemerkt". :suspekt:

daraus folgt: nichtraucher habens nicht so mit der körperhygiene.

ist mir in der bahn auch schon aufgefallen.
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Was mich sehr nervt ist das Rauchverbot auf Bahnsteigen oder ähnlichem.Worin liegt da der Sinn,wenn auf einem Bahnsteig nicht geraucht werden darf es aber auf eben diesem eine umrandete Zone gibt auf der das Rauchen erlaubt ist?:suspekt:
Meiner Meinung nach geht es dort nur darum den Raucher als schlechten Menschen darzustellen.

Gerade DAS begrüße ich ausdrücklich. Endlich keine stickende Kleidung mehr, nur weil man mal 5 Minuten auf dem Bahnsteig gestanden hat. :hail:
Seid froh, in anderen Ländern sind die Rauchergesetze noch strenger.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Gerade DAS begrüße ich ausdrücklich. Endlich keine stickende Kleidung mehr, nur weil man mal 5 Minuten auf dem Bahnsteig gestanden hat. :hail:
Seid froh, in anderen Ländern sind die Rauchergesetze noch strenger.

Also, wenn Du am Bahnsteig stinkende Kleidung kriegst, würde ich mich mal nicht immer neben den auspuff der Diesellok stellen.
 

Shali

Latina
Gerade DAS begrüße ich ausdrücklich. Endlich keine stickende Kleidung mehr, nur weil man mal 5 Minuten auf dem Bahnsteig gestanden hat. :hail:
Seid froh, in anderen Ländern sind die Rauchergesetze noch strenger.

Die Bahnsteig ist schließlich nicht so klein dass Du unbedingt neben eine der gerad Rauch stehen bleibst.
 

Itchy

Vertrauter
Es gibt ja die Leute, die sich auf einem freien, leeren Feld neben Dich stellen und dann ausdrücklichst das Husten beginnen.
 

Shali

Latina
Joo,genau so mache ich das.Eine Zigarette nach dem Essen muß halt sein.;)
Da laß ich mir dann lieber das Essen nach Hause liefern.
Hier ist das rauchen ja (noch) erlaubt.:zahnluec:

Du kannst aber auch warten bis Du draußen vor der Restaurant bist oder zur der Heimweg bist, da könntest auch eine Rauchen, musst das unbedingt direkt nach der Essen sein?

Wie machst Du das in deine arbeit dann? Würdest Du deine arbeit aufgeben nur weil Du nicht Rauchen kannst?
 

Itchy

Vertrauter
Kommen dann auch Trinkerlebern, Unfallopfer, misshandelte Frauen und Kinder und Schalkefans auf Bier- und Schnapsflaschen?
 

manowar65

Benutzer
Im Moment wird ja von Politikerseite überlegt, fiese Rauchenlungenbilder, appe Beine und tote Babys (?) auf die Schachteln kleben zu lassen, wie es das wohl auch schon in Singapur und Knanada (oder wo auch immer) schon gibt. Echt trashig!

Wird genausoviele Raucher vom rauchen abhalten,wie die bisherigen Aufdrucke.
Eventuell hat das sogar den gegenteiligen Effekt,weil so einige Jugendliche das "cool" finden könnten,sone Schachtel inner Tasche zu haben.
 

Monti479

Annemie ich kann nit mih
Das Gejammer mancher Raucher über das Nichtraucherschutzgesetz amüsiert mich sehr, das sage ich als starker Ex-Raucher, der seit 16 Monaten rauchfrei ist.
Mancher Raucher glaubte tatsächlich immer noch, er könne sich immer und überall ne Kippe anzünden und damit die Gesundheit der Mitmenschen schaden, quasi Körperverletzung betreiben. Dafür fordert er dann auch noch Toleranz ein. Knaller! Allein wegen dieser Typen freut mich das Gesetz.
Der einzige Ort, an dem ich als Ex-Raucher in Versuchung geführt werde mal wieder eine anzustecken, ist die Kneipe, denn auch nach 16 Monaten hat es sich noch nicht endgültig erledigt mit dem Rauchen. Schon deswegen bin ich froh, dass es dort rauchfrei zugehen wird.
 

Itchy

Vertrauter
Das Gejammer mancher Raucher über das Nichtraucherschutzgesetz amüsiert mich sehr, das sage ich als starker Ex-Raucher, der seit 16 Monaten rauchfrei ist.
Mancher Raucher glaubte tatsächlich immer noch, er könne sich immer und überall ne Kippe anzünden und damit die Gesundheit der Mitmenschen schaden, quasi Körperverletzung betreiben. Dafür fordert er dann auch noch Toleranz ein. Knaller! Allein wegen dieser Typen freut mich das Gesetz.
Der einzige Ort, an dem ich als Ex-Raucher in Versuchung geführt werde mal wieder eine anzustecken, ist die Kneipe, denn auch nach 16 Monaten hat es sich noch nicht endgültig erledigt mit dem Rauchen. Schon deswegen bin ich froh, dass es dort rauchfrei zugehen wird.

Ich frage mich, warum es häufig Exraucher sind, die so einen Dünnpfiff verbreiten. Weniger inhaltlich als in der drastischen Ausschmückung.
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Nicht, das ich wüsste, die Alk-Lobby scheint wesentlich besser organisiert zu sein als die tabaklobby. Oder saufen Politiker mehr?

Tja, der Alkohol hat wenigstens einen Nebeneffekt. Wenn ich neben dir stehe und du trinkst nen Bier, dann schädigst du meine Gesundheit damit nicht... Passivtrinken gibt es nur bei schwangeren Frauen.
 

Itchy

Vertrauter
Tja, der Alkohol hat wenigstens einen Nebeneffekt. Wenn ich neben dir stehe und du trinkst nen Bier, dann schädigst du meine Gesundheit damit nicht... Passivtrinken gibt es nur bei schwangeren Frauen.


Igelchen, gemessen an Deinem Nüchternposten, möchte ich Dein Besoffengerede nicht ertragen müssen. Das ist dann mindestens schwere Körperverletzung.
 
Oben