Geht Farfan, oder bleibt er doch?!?

Valencia ist doch hoch verschuldet, keine Ahnung wie die Topablöse stemmen wollen. Außerdem hat er nicht was von Topverein und verbessern gefaselt? Da wäre Valencia ungefähr so, als ob er nun nach Köln wechselt....

Verbessern - Finanziell oder Sportlich, das ist die Frage!
Ausserdem wie gesagt, möglichweise dient das ganze nur - vorausgesetzt dieser Verein ist Valencia - nur dazu Unruhe zu stifen.
Nach dem Motto, wir hätten Dich so gerne verpflichtet, aber leider war dein alter Verein mit der Ablöse nicht einverstanden.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Mit dem Unterschied, Schalke hat Verbindlichkeiten und entsprechende Vermögenswerte die dagegen stehen, während ich bei Valencia irgendetwas von 800 Mio EUR Verbindlichkeiten gelesen hab und dazu eine marode Infrastruktur, so dass da keine Werte hinterstehen.

Das stimmt nur zum Teil. Der Club hat sich vor zwei Jahren mit dem Bau des neuen Stadions verzockt, vor allem weil sie das alte samt Grundstück wegen der Krise nicht losgeworden sind. Die Schulden sollen aber inzwischen auf 550 Mio gesunken sein, da einige Inversoren geholfen haben, sowie einige Topsieler (Villa, Silva, Marchena) und ein Teil des Stadiongeländes verkauft wurden.

Und natürlich hat Valencia Vermögenswerte - im Moment sogar zwei Stadien, dazu die Spielerwerte. Zudem bürgt wohl die Region Valencia für einen Teil der Schulden.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Das stimmt nur zum Teil. Der Club hat sich vor zwei Jahren mit dem Bau des neuen Stadions verzockt, vor allem weil sie das alte samt Grundstück wegen der Krise nicht losgeworden sind. Die Schulden sollen aber inzwischen auf 550 Mio gesunken sein, da einige Inversoren geholfen haben, sowie einige Topsieler (Villa, Silva, Marchena) und ein Teil des Stadiongeländes verkauft wurden.

Und natürlich hat Valencia Vermögenswerte - im Moment sogar zwei Stadien, dazu die Spielerwerte. Zudem bürgt wohl die Region Valencia für einen Teil der Schulden.

Na dann können es statt 25 ja auch ruhig 30 Millionen werden :D


Ist das Gesetz in Spanien eigentlich geändert worden, dass ausländische Profis dort nur einen minimalen Satz an Steuern zahlen?
 
Ist im Prinzip richtig, aber man kann auf den Vertrag pochen um wenigstens eine hohe Ablöse rauszuschlagen.
Umgekehrt sitzt Streit ja bei uns seinen Vertrag aus, auch wenn er daduch seine Karriere vermutlich in die Tonne kloppen kann.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Wie überall macht auch in den Fälle Ba und Farfan der Ton die Musik. Aus der Ferne eine Meldung abgeben (oder sie nicht ausdrücklich dementieren), die da inhaltlich heisst: "Ich gehe weg" oder "Ich weigere mich, meinen Job zu machen, bis ich die Freigabe bekomme" sind einerseits Tatsachenbehauptungen, die man so alleine gar nicht treffen kann bzw. andererseits Erpressungsversuche. Und das geht ja mal gar nicht.

Wenn der Farfan äußert: "Ich habe Angebote und möchte gerne wechslen. Deswegen bis ich pünklich in Gelsenkirchen, um mit dem Manager darüber zu reden." oder bei Ba mit gleichem Wortlaut, nur eben mit Hoffenheim, oder wenn man gar nix in der Öffentlichkeit äußert, dann isses womöglich viel einfacher bzw. man hätte nicht soviel Gegenwind.

Dass die Vereine jetzt bocken kann ich gut verstehen.
 
Das Problem ist nur, das man einen Farfan nicht so einfach auf die Tribünen setzen kann, bzw. die Mannschaft damit enorm schwächen würden. :floet:
Ein Jones der in der letzten Zeit eh oft nur Quark zusammen gespielt hat, ist dagegen kein großer Verlust.
 
So ein Gefühl sollte ein Spieler niemals bekommen dürfen. Egal bei welcher mannschaft und egal wie er heisst.

Unmöglich, das wissen sie eh.
Zumindest wäre es ein großes Risiko, Farfan beim Rückrundeauftakt auf die Tribüne zu setzen. Dafür spielt er im moment zu gut, das muß man ihm eingestehen.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Unmöglich, das wissen sie eh.

Also dass sie "gut" sind oder gar "sehr gut" oder so, dass können un dsollen sie ja auch wissen. Aber "unersetzlich"? So, dass man als Team seinen Ausfall nicht verkraften oder zu großen Teilen kompensieren kann? Wenn es soweit kommt, dass tanzen die entsprechenden Spieler dem Management auf der Nase rum. Entsprechenden Charakter natürlich vorausgesetzt. Zudem kommt der Verein dann inn Gefahr, bei entsprechend langer Verletzung tatsächlich ein Problem zu bekommen.
 

Schröder

Problembär
Ich bleib dabei, das Farfan damit niemals durchkommen darf. Hohe Geldstrafe und Verbannung in die U23 für die nächste Zeit. Bis er von selbst angekrochen kommt und um Entschuldigung bittet. Dann kann man auch über einen Transfer in der Sommerpause nachdenken (falls den Arsch dann noch einer will), Vertrag läuft ja noch bis 2012.

Ein Verein darf sie nie erpressbar machen, egal wie gut der Spieler ist. In Hamburg hätte ich für diese Unverschämtheit sogar Felix Magath auf die Tribüne gesetzt.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ich bleib dabei, das Farfan damit niemals durchkommen darf. ... Ein Verein darf sie nie erpressbar machen, egal wie gut der Spieler ist.

Seh ich anders: Reisende soll man nicht aufhalten. *pling* Wenn ein Spieler partout nicht mehr will, warum ihn dann zwingen? Leistung bringt er dann wahrscheinlich nicht mehr, weil einfach die Motivation und der Wille fehlt, wenn man gerne woanders wäre. Und wahrscheinlich bringt das auch unruhe in die Mannschaft. Hat also für alle nur Nachteile. (ausnahmen bestätigen die regel)
 
T

theog

Guest
Seh ich anders: Reisende soll man nicht aufhalten. *pling* Wenn ein Spieler partout nicht mehr will, warum ihn dann zwingen? Leistung bringt er dann wahrscheinlich nicht mehr, weil einfach die Motivation und der Wille fehlt, wenn man gerne woanders wäre. Und wahrscheinlich bringt das auch unruhe in die Mannschaft. Hat also für alle nur Nachteile. (ausnahmen bestätigen die regel)

wenn Vertrag ausläuft, ja, wenn aber nicht, ist es daemlich/bescheuert...:huhu: wenn er dann keine Lust hat: ab ins Klo bis Vertragsende...:hammer2:
 
Ist im Prinzip richtig, aber man kann auf den Vertrag pochen um wenigstens eine hohe Ablöse rauszuschlagen.
Umgekehrt sitzt Streit ja bei uns seinen Vertrag aus, auch wenn er daduch seine Karriere vermutlich in die Tonne kloppen kann.

Eine hohe Ablöse - gut und schön.
Was bringt die hohe Ablöse, wenn man keinen adäquaten Ersatz hat/findet ? Da wäre es vielleicht besser den Spieler zu behalten. Man sollte zumindest versuchen den Spieler zum Bleiben zu bewegen.

Oder auf Vertragserfüllung pochen.
Wenn der Spieler unbedingt weg will, werden auch keine Verträge und Gespräche helfen.
Ob der Spieler dann noch seine Leistung bringen will...........:rolleyes:



Streit...........:rolleyes:

Streit bekommt nirgends so viel Geld. Und das weiss er. Streit ist 30 J. und sein Vertrag läuft bis 2012.
Dann kann er in den Vorruhestand gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Eine hohe Ablöse - gut und schön.
Was bringt die hohe Ablöse, wenn man keinen adäquaten Ersatz hat/findet ? Da wäre es vielleicht besser den Spieler zu behalten. Man sollte zumindest versuchen den Spieler zum Bleiben zu bewegen.

Oder auf Vertragserfüllung pochen.
Allerdings, wenn der Spieler unbedingt weg will, werden auch keine Verträge und Gespräche helfen.
Ob der Spieler dann noch seine Leistung bringen will...........:rolleyes:



Streit...........:rolleyes:

Streit bekommt nirgends so viel Geld. Und das weiss er. Streit ist 30 J. und sein Vertrag läuft bis 2012.
Dann kann er in den Vorruhestand gehen.

Genau Punkt 2 mein ich ja. Man kann auf Vertragserfüllung pochen und/oder ihn erst einmal auf die Tribüne setzt. Das kann aber an seiner Motivation und Leistung nagen, und dann?? Ende der nächsten Saison wäre er dann Ablösefrei weg.
Vielleicht dient das ganze aber auch nur dazu um bei einer möglichen Vertragsverlängerung ein "paar" Euro mehr rauszuschlagen (Ach ja, Schalke hat mir ja doch ein so tolles Angebot gemacht, und hier ist alles so schön, das ich mich entschieden habe zu bleiben.).
Aber wenn er unbedingt weg will und ein Attraktives Angebot mit einer vernünftigen Ablöse kommt, dann bitteschön ....
 

Schröder

Problembär
Wozu soll das gut sein einen Spieler für nix weiterzubezahlen? :weißnich:

Warum für Nix? Er spielt dann halt U23. Weigert er sich, gibt`s auch kein Geld. Es geht nicht darum, das beste für den Verein rauszuholen, sondern dem Spieler eins reinzuwürgen, ihm zu zeigen, wer am längeren Hebel sitzt. Um Erpressungsversuchen anderer Spieler vorzubeugen.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Wozu soll das gut sein einen Spieler für nix weiterzubezahlen? :weißnich:

Meinst echt, wenn ein Spieler mittels Presseansagen und / oder Trainingsverweigerung seinen (noch gar nicht feststehenden) Wechsel bekannt gibt oder erzwingen will, dass man als Verein dem immer nachgeben sollte?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das muss sich halt der Verein auch leisten können und wollen: Viel Gehalt für Rumsitzen bzw. 2. Mannschaft und die Chance, dass die Erlöse bei einem Verkauf beträchtlich sinken.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Meinst echt, wenn ein Spieler mittels Presseansagen und / oder Trainingsverweigerung seinen (noch gar nicht feststehenden) Wechsel bekannt gibt oder erzwingen will, dass man als Verein dem immer nachgeben sollte?

ja, hab ich doch gesagt, einen spieler "mit gewalt" zum bleiben zu zwingen, bringt doch keinem was. und wenn die vereine das einsehen würden und bei einem wechselwunsch vernünftig mit sich reden ließen (und dasselbe gilt für die spieler), dann wären solche aktionen ja auch gar nicht nötig. da sind die vereine selber auch mitschuld an einem solchen theater. (aber es kann auch gut gehen, einen spieler nicht gehen zu lassen, der gehen will: siehe vdv bei HSV. aber das haben die sicher im gespräch untereinander geklärt. denn außen und innendarstellung kann ja auch noch unterschiedlich sein.)
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
ja, hab ich doch gesagt, einen spieler "mit gewalt" zum bleiben zu zwingen, bringt doch keinem was. und wenn die vereine das einsehen würden und bei einem wechselwunsch vernünftig mit sich reden ließen (und dasselbe gilt für die spieler), dann wären solche aktionen ja auch gar nicht nötig.

Also bei mir kam insbesondere im "Fall" Farfan an, dass selbiger erst die Presse über seinen Wechsel (nicht etwa seinen Wechselwunsch) informierte, bevor er seinem jetzigen Vertragspartner konsultierte. Und das geht so nicht meine ich.

Ebenso im übrigen, wie es nicht geht, dass ein Verein einen Transfer vermeldet (und nicht etwa eine Transferabsicht), ohne mit dem Spieler gesprochen zu haben.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
klar, das ist nicht die feine art, und wird ihm auch keine sympathiepunkte einbringen, sowas macht man als hoeflicher, junger mensch nicht, vielleicht ist es auch taktisch unklug,...

aber ich war schon immer dieser meinung, spieler, die gehen wollen, gehen zu lassen, au£er man sie tatsächlich überżeugen zu bleiben. überzeugen im positiven sinne
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
aber ich war schon immer dieser meinung, spieler, die gehen wollen, gehen zu lassen, au£er man sie tatsächlich überżeugen zu bleiben. überzeugen im positiven sinne

Nu, der Auffassung bin ich grundsätzlich auch. Nur wenn jemand solche Strategien auspackt, wäre ich auch mal für die harte Tour auf der anderen Seite.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Wenns andersrum läuft, also der Verein seinen Spieler verschachert, ohne ihn zu fragen, zu informieren oder mit ihm zu reden, dann ist das Geschrei groß, von wegen Sklavenhandel oder so. Ich wüsste nicht, warum man das, was der Farfan gemacht hat, dadurch billigen sollte, dass man ihm gibt, was er will. Nur weil es finanziell für alle Beteiligten besser (so) ist? Ich halte das für ein wenig zu kurz gedacht.
 
Oben