Gehen Löw, Bierhof und Co. noch vor der WM?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

odie

Zeitzeuge
Es ist wieder unbegreiflich bzw. schlichtweg dumm, weshalb viele User in diesem Forum, die Vermutungen der Medien, wie der Bild Zeitung, mehr studieren, als eine offiziellen Pressemitteilung des DFB.

Mir ist es hingegen unbegreiflich, weshalb manche User in diesem Forum eine offizielle Pressemitteilung des DFB mehr studieren, als die Artikel der Medien. Keiner Seite sollte man 100%ig trauen. Allerdings sollten die Medien eine objektivere Sicht auf die Dinge bieten, als es eine Pressemitteilung tut. Mit Medien ist aber ausdrücklich nicht nur die Bildzeitung gemeint.
 
Jogi-Fan findest du es aber auch nicht traurig das ihm Bierhoff scheinbar wichtiger ist als die Mannschaft.
Das ihm eine Zusammenarbeit mit Bierhoff wichtiger ist, als eine Zusammenarbeit mit der Mannschaft.
:rolleyes:
Bin gespannt was die Spieler nun denken.

Auch das ist eine ungemeine Respektlosigkeit: Wann hat Joachim Löw explizit gesagt, dass die Zusammenarbeit mit der deutschen Nationalmannschaft nicht so wichtig ist, wie die mit Oliver Bierhoff?
Im Gegenteil: Heute hat erst noch mehrfach, im Interview mit der ARD, betont, dass ihm seine Aufgaben sehr viel Spaß bereiten. Das damit die Zusammenarbeit mit der deutschen Nationalmannschaft vor allen Dingen gemeint ist, ist für mich nur logisch, da dass wohl an erster Stelle seines Vertrages mit dem DFB steht.

Oder behauptest du das Gegenteil?

@ odie: Von der Bildzeitung wird diese Kampagne aber wieder nur initiiert. Noch bevor der DFB offiziell etwas bekanntgab, wusste Alfred Draxler - ein Tag zuvor - welche Probleme auf dem Tisch angeblich liegen geblieben sind.
 
Auch das ist eine ungemeine Respektlosigkeit: Wann hat Joachim Löw explizit gesagt, dass die Zusammenarbeit mit der deutschen Nationalmannschaft nicht so wichtig ist, wie die mit Oliver Bierhoff?
Im Gegenteil: Heute hat erst noch mehrfach, im Interview mit der ARD, betont, dass ihm seine Aufgaben sehr viel Spaß bereiten. Das damit die Zusammenarbeit mit der deutschen Nationalmannschaft vor allen Dingen gemeint ist, ist für mich nur logisch, da dass wohl an erster Stelle seines Vertrages mit dem DFB steht.

Oder behauptest du das Gegenteil?

@ odie: Von der Bildzeitung wird diese Kampagne aber wieder nur initiiert. Noch bevor der DFB offiziell etwas bekanntgab, wusste Alfred Draxler - ein Tag zuvor - welche Probleme auf dem Tisch angeblich liegen geblieben sind.

Ja aber er sagte auch das er geht wenn Bierhoff auch gehen müsste.
Ich wette mit dir müsste er sich zwischen Bierhoff entscheiden oder der Mannschaft , würde er wahrscheinlich Bierhoff nehmen.
Er muss auch aufpassen das die Spieler gegenüber ihn noch Respekt zeigen und das er nicht seine Autorität gegenüber den Spielern verliert. :floet:
 
Ja aber er sagte auch das er geht wenn Bierhoff auch gehen müsste.

Du vergleichst grundverschiedene Sachlagen: Zum Einen steht auf der einen Seite sein Stab, dazu zählen u.a. Co-Trainer, Torwarttrainer, Scout, Teammanager Pschologen, Fitnesstrainer, Ärzte und Pressechef. Und auf der anderen Seite sitzt der Mannschaftskader, der vom Stab des Bundestrainers betreut und geleitet wird. Und solange Oliver Bierhoff bzw. ein Teammanager zu der Philosophie des Trainers dazuzählt, solange wird er auch an seiner Seite stehen müssen. Genauso gut legt Joachim Löw auf den Scout Urs Siegenthaler, Co-Trainer Hans-Dieter Flick und Torwarttrainer Andreas Köpke eine Menge wert. Sie waren schon zur Vertragsverlängerung 2007 die Grundvorausstzung zur weiteren Zusammenarbeit. Das wurde übrigens auch mehrfach betont.

Interview mit Joachim Löw nach der Vertragsverlängerung der sportlichen Leitung

DFB - Deutscher Fuball-Bund e.V. - DFB.TV

Ich verstehe nicht, weshalb du versuchst nur noch mehr Streitpunkte zu konstruieren, ohne einer wirklichen Argumentation.
 
Bundestrainer Joachim Löw an weiteren Gesprächen nicht interessiert - Fußball - Sport - HNA Online

Streit mit DFB: Geht Löw in die Türkei?

Geht Löw vielleicht in die Türkei

Nach den jüngsten Zerwürfnissen ist es aber durchaus vorstellbar, dass er nach der WM das Gesicht eines anderen Teams bestimmt. Deutschlands EM-Gruppengegner Türkei sucht derzeit einen Chefcoach, Löw wurde bereits als Kandidat gehandelt. Eine Anfrage des türkischen Verbandes aber „gibt es nicht“, berichtete der DFB-Chefcoach in Warschau. Zwanziger hatte sich den Bundestrainer vor dem Abflug ins kalte Warschau zur Brust genommen, nachdem er ihn zuvor weiter zu seinem „ersten Ansprechpartner“ für die Zeit nach Südafrika erklärt hatte. Allerdings blockte Löw nach vielen „Irritationen und Interpretationen“ ab: „Das muss man mal sehen, ob wir dann noch gefragt werden und ob wir auch zu Gesprächen bereit sind.“ Zwar wollten die Hauptdarsteller des DFB-Wintertheaters, Löw und Zwanziger, von einer Gefahr für die WM-Mission noch nichts wissen. „Die WM ist jetzt das Allerwichtigste. Und ich kann damit hervorragend leben“, sagte Löw in Warschau.

Ach ja und nun müssen wir ausgerechnet gegen die Türken spielen in der EM Gruppe und Jogi ist dann vielleicht dort Trainer, und wir spielen dann gegen ihn.
 
Is doch schön, dann können se mit dem ablosen.

Ich frag mich wieso der Beta-Löw erst nach der WM fliegt, wir wollen uns bei derm WM ja schliesslich nicht blamieren.:prost:

Manch einer denkt halt immernoch dass dieser Antifussballgesegnete Typ the godfather of Trainers ist. obwohl ja jeder sieht dass er es nicht Wert ist das man um ihn son ratzbatz macht. Nur weil er mit seiner Rumpeltaktik, und Rumpelfussball sich ins EM-Finale geschliffen hat was ohnehin schon ein Witz war, meint man immernoch was er fürn Superhero wäre.

Und zu Bierhoff muss man auch nichts sagen. Die Hochnäsigkeit in Person. Wie fein der Mann doch immer ist, und seine Schnulzengesabbel bei den Pressekonforenzen, vorgegaugelte Fussballintelligenz.

Beide denken sie hätten die Weisheit mit dem Löffel gefressen. Aber die ganzen Grottenkicks der Nati, vorallem adie verkackten testspiele.:hail:
 
Hier spricht Rummenigge darüber zum Thema.

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge: Bierhoff hat einen Riesenfehler gemacht - Sport - Fußball - Bild.de

Rummenigge empfiehlt Bierhoff indirekt, eine komplette Kehrtwende hinzulegen: „Ich bin sicher, er ist bereit, von dieser Forderung zurückzutreten.“ Und meint damit im Klartext: Tut Bierhoff das nicht, kann er sich nach sechs Jahren vom DFB verabschieden.

Bierhoff in der Klemme! Aktuell deutet vieles darauf hin, dass er schon am Dienstag einen Rückzieher macht.

Der DFB beraumte für 14 Uhr eine außerplanmäßige Pressekonferenz an, bei der alle Beteiligten des aktuellen Streits anwesend sein sollen. Geht es hier um den von Bierhoff gewünschten Friedensgipfel?

Scheint wohl so das sich die sturen und gekränkten Leute nun sich zusammensetzen und sprechen, mal sehn was dabei rauskommt.

Und hier Völler zur Situation.

Da merkt man das alle fordern das man die Vertragsgechichten noch vor der WM klärt und verlängert Im Namen der Mannschaft. :hammer2:

EXPRESS- Ex-Teamchef: So kann man nicht zur WM

Jetzt meldet sich Rudi Völler im EXPRESS zu Wort. Der Ex-Teamchef (2000 bis 2004), der Deutschland bei der WM 2002 bis ins Finale führte, sieht das WM-Projekt 2010 ernsthaft gefährdet. Deshalb fordert der Weltmeister von 1990: „Reißt euch zusammen! Es müssen jetzt alle Beteiligten an einen Tisch, um die Angelegenheit zu beruhigen.“

Und Völler glaubt, dass es trotz der Zerwürfnisse (Löw: „Es wird keine Gespräche mehr geben. Ich bin wie vor den Kopf gestoßen, ich bin maßlos verärgert.“) im Sinne des deutschen Fußballs eine Chance einer Annäherung geben wird. „Ich habe lange beim DFB gearbeitet und weiß, dass der Verband alles tun wird, um die Sache vor der WM noch zu bereinigen.“ Das sei auch nötig – denn in dieser Stimmungslage könne man nicht zur WM fahren.

Denke mal das die Heeren Rummenigge und Völler schon recht haben wenn man länger nachdenkt. ;)

Um 14 Uhr gibt es eine PK mit Löw, Bierhoff und Zwanziger auf NTV , N24 und glaube auf DSF.
Warum wohl ? :gruebel:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeWollä

Real Life Junkie
laut der Presseerklärung haben sie sich im Dienste der Sache zusammengerauft....jetzt nur noch die WM abwarten, dann sehen wir weiter.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben