Futsal - What?

Letzte Woche, als die Futsal EM 2014 in Belgien zu Ende ging, stolperte ich ganz zufällig über diese Variante der schönsten Sportart unseres Planeten. Anfangs dachte ich, Futsal wäre normaler Hallenfußball, bloß ohne Banden. Jetzt (und dank Wikipedia und Youtube) weiß ich, es ist ein bisschen mehr. Futsal ist 'ne wahnsinnig dynamische Nummer, die von Tempo und Geschwindigkeit eher an Basketball als Fußball erinnert und relativ abseits der Wahrnehmung grassiert.

Dachte, man könnte das mal mit einem kleinen Thread dazu ändern. Hat jemand von euch Futsal gespielt, geschaut, gehört?

PS: Ich hoffe, das passt hier rein. Falls nicht, schiebt es doch bitte irgendwohin, wo es besser passen mag :)
 

André

Admin
Ich war auch absolut begeistert von der EM. Das war endlich mal wieder packender Fußball wie ich ihn schon lange vermisse. Power, Tempo, spektakulär, atemberaubend diese Ballkontrolle wenn ich dann sehe wie Kruse und Herrmann bei Gladbach gerade die Bälle verstolpern dann muss man ganz klar sagen, dass diese Jungs die echten Könner sind und so einige Profis beim Futsal sehr alt aussehen würden.

Ich bin jedenfalls Fan geworden, gleichzeitig finde ich es schade, dass es bis heute noch immer keine deutsche Futsal Nationalelf gibt. :vogel:
 
Ich habe leider noch nie ein Spiel ganz gesehen und auch die EM ist leider komplett an mir vorbei gelaufen.

Aber ich sehe öfters über facebook so Highlight Videos, da passieren schon geile Sachen! Technisch ganz großes Kino.
 
Futsal ist nen klasse sport.

Bundesliga profis würden da alle untergehen, weil es nicht wirklich was mit dem eigentlich fussball zutun hat.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Hier in Spanien ist Futsal ziemlich populär, und es kommen auch schon mal Liveübertragungen oder Berichte in den Sportsendungen im Free-TV. Kein Wunder, Spanien wurde auch schon zweimal Weltmeister (von 7 WMs, der Rest ging an Brasilien) und sechsmal Europameister (von 9 EMs).
 

jambala

Moderator
Hallo.

In Deutschland scheitert es jetzt schon länger an den Vereinen, was den Aktivenbereich anbelangt. In den meisten Verbänden wird Futsal mittlerweile in der Jugend flächendeckend gespielt (wenn auch häufig mit Abwandlungen, die wiederum das Projekt Futsal ad absurdum führen), die Aktiven wehren sich aber immer noch häufig mit Händen und Füßen.

Argument ist hier meist die angeblich fehlende Action durch das Weglassen der Bande und das Grätschverbot, dass die Regeln zu anspruchsvoll seien wegen der Geschichte mit den kumulierten Fouls sowie den Strafstößen und auch spielerisch schwächere Spieler bzw. Vereine keine Chance hätten und daher kein Interesse hätten, genau wie die Zuschauer.

Die EM wurde ja leider mit Eurosport 1 und 2 auf einem Spartensender übertragen, der in Deutschland relativ unbeachtet ist. Sport 1 als bekannterer Sportsender hat sich lieber die Rechte an Darts gesichert und normalen Hallenfussball gezeigt. Finde ich persönlich schade, da grade die EM gezeigt hat, dass Futsal eben nicht das körperlose Spiel ist, als das es verschrien und dass es in Gesamtheit betrachtet die attraktivere Fussballvariante für die Halle ist.

Ich persönlich mag Futsal, sowohl zum Spielen als auch zum Pfeifen.
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
Argument ist hier meist die angeblich fehlende Action durch das Weglassen der Bande und das Grätschverbot, dass die Regeln zu anspruchsvoll seien wegen der Geschichte mit den kumulierten Fouls sowie den Strafstößen und auch spielerisch schwächere Spieler bzw. Vereine keine Chance hätten und daher kein Interesse hätten, genau wie die Zuschauer.

Drollig. Frag mich dann, warum es in DEU eine Basketball-Liga gibt...
 

jambala

Moderator
In Bayern laufen einige Kreise schon Sturm, weil der BFV Futsal als alleinige Spielart für offizielle Turniere ab nächster Saison zulassen will.
 
In Bayern laufen einige Kreise schon Sturm, weil der BFV Futsal als alleinige Spielart für offizielle Turniere ab nächster Saison zulassen will.

Wäre ja auch immens schade, wenn in Bayern nicht irgendjemand Sturm laufen würde, sobald mal irgendwas Neues oder Innovatives ins Haus steht.
Fehlt nur noch, dass man Futsalspielern mit Fackeln, Mistgabeln und zerbrochenen Paulanerflaschen jagt.

Aber ja, ich verstehe auch nicht so ganz, warum da solche Vorbehalte existieren. Das, was ich gesehen habe, ist schnell, dynamisch, geil und macht scheinbar irre Spaß :D
Klar, dass es ein bisschen dauert, bis diese Sportart in die Gänge kommt, aber das ausgerechnet in Deutschland so eine Verzögerung vorhanden ist, finde ich ja beängstigend bis traurig.

Gibt's eigentlich Spieler, die aus dem Futsal-Bereich kommend den Sprung in den Profi-Fußball geschafft haben? Würde mich mal interessieren. Halte das nicht für sooo abwegig, ehrlich gesagt. Insbesondere in den Jugendbereichen.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wozu?
Ein guter Futsal-Spieler geht halt in die Futsal-Profiligen (gibt's doch sicher schon).
Ein Beachvolleyballer geht ja auch nicht zum Hallenvolleyball, ein Freestyle-Boarder fährt auch nicht Parallelslalom oder ein Ski-Crosser Abfahrt.
 
Wie gesagt: Allein im Jugendbereich wäre das nicht so selten. Gibt genug Leute, die mit einer Sportart anfangen und dann bei einer anderen, verwandten weiter machen.
Sei es auch nur, weil die Chance auf Kohle besser ist. Das ist sogar mit ziemlicher Sicherheit eine ausgesprochen gute Motivation ...

Ist schon klar, dass das in der späteren Laufbahn höchst unwahrscheinlich ist, weil die Grundausbildung eine ganz Andere ist, aber im Jugendbereich?
Ich frag vor allem weil ich die leise Hoffnung hab, dass irgendein zukünftiger Weltstar sich beim Futsal die ersten Sporen verdiente und als Advokat für diesen geilen Sport aktiv wird. Wenn nicht bis dahin Futsal eh schon groß genug ist ...
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
Gibt's eigentlich Spieler, die aus dem Futsal-Bereich kommend den Sprung in den Profi-Fußball geschafft haben? Würde mich mal interessieren. Halte das nicht für sooo abwegig, ehrlich gesagt. Insbesondere in den Jugendbereichen.

In Brasilien haben eigentlich eine Menge Profis mit Futsal im Jugendbereich begonnen. Der bekannteste ist Ronaldinho Gaucho, wenn ich mich nicht täusche. Allerdings sind erfolgreiche Crossovers von erwachsenen Futsal-Profis rüber zu Feldfussball fast immer gescheitert. Zumindest auf Profilevel musst Du Dich anscheinend schon sehr früh entscheiden, welchen Weg Du da einschlagen willst.
 
Hab mal ein bisschen recherchiert. Tatsächlich ist Ronaldinho Gaucho einer, der im Futsal-Bereich angefangen hat. Während der Recherche stieß ich dann auf diesen Artikel: http://www.fifa.com/futsalworldcup/news/newsid=1798909/
Ich weiß jetzt wie eng gefasst das Futsal-Spielen in dem Artikel wird, aber rein von den Namen her ist da schon verdammt vieles Dabei.

Der Gedanke, dass Messi, CR7, Xavi und Neymar in irgendeiner Weise aus dem Futsal-Bereich kommen, ist schon spannend.
Viel spannender in der Hinsicht ist aber auch, dass Futsal trotz dieses riesigen Star-Potentials, das ihm entwachsen ist, noch relativ unbekannt ist.
Bin gespannt, wie sich das weiterhin entwickelt.
 
Oben