Fußballverrückt, positiv bekloppt oder einfach normal?

André

Admin
Tja Fußballfans haben es schon schwer, zumindest manchmal. :floet:

Meine Mutter sagt desöfteren mal zu mir: Bei Dir dreht sich alles nur um Fußball.
Das kann natürlich daran liegen das sie Fußball überhaupt nicht mag und deshalb als so extrem empfindet, kann, muss aber nicht.

Ich kann z.b. Sonntags Abends nicht ins Bett gehen, ohne alle Ergebnisse bis hin zu den Oberligen die mich interessieren auf Videotext nachgelesen zu haben.

Selbst wenn ich um 3 Uhr nachts mit 7 Promille ins Bett fallen würd, so würde ich erst vorher noch die Ergebnisse schauen.

Ich denke und hoffe mal das geht vielen von Euch so, ansonsten bin ich wohl wirklich bekloppt! :zahnluec:
 
M

most wanted

Guest
Ich kann z.b. Sonntags Abends nicht ins Bett gehen, ohne alle Ergebnisse bis hin zu den Oberligen die mich interessieren auf Videotext nachgelesen zu haben.

Selbst wenn ich um 3 Uhr nachts mit 7 Promille ins Bett fallen würd, so würde ich erst vorher noch die Ergebnisse schauen.

Hey das gibt es gar nicht. Das was ich von dir zitiert habe, ist genau so, wie es bei mir ist. Ich mache es wirklich geanu so wie du. :)

Zudem hab ich noch den Tick, zuerst DSF-Text, dann RTL-Text und dann noch Sat 1-Text zu lesen. Immer diese Reihenfolge :)
 

Don Promillo

Erfahrener Benutzer
Tja Fußballfans haben es schon schwer, zumindest manchmal. :floet:

Meine Mutter sagt desöfteren mal zu mir: Bei Dir dreht sich alles nur um Fußball.
Das kann natürlich daran liegen das sie Fußball überhaupt nicht mag und deshalb als so extrem empfindet, kann, muss aber nicht.

Ich kann z.b. Sonntags Abends nicht ins Bett gehen, ohne alle Ergebnisse bis hin zu den Oberligen die mich interessieren auf Videotext nachgelesen zu haben.

Selbst wenn ich um 3 Uhr nachts mit 7 Promille ins Bett fallen würd, so würde ich erst vorher noch die Ergebnisse schauen.

Ich denke und hoffe mal das geht vielen von Euch so, ansonsten bin ich wohl wirklich bekloppt! :zahnluec:

kommt mir sehr bekannt vor!
 

Sandra_J

Borussin
videotext ist out, es lebe das internet :)

wenn es sich nicht grad um spiele von borussia handelt hab ich kein problem damit ein ergebnis erst später zu erfahren. aber sonst bin ich ganz normal: jede woche beim fussball, geld- und urlaubsplanung richten sich nach dem fussball/borussia, etc. :)
 

maxy

Erfahrener Benutzer
fußball muss sein!!! Ohne Fußball läuft nix...ob selber spielen, gucken, oder am pc daddeln is egal ;)
 

Weibsbuid

Konsumentin
ich finds geil bekloppt zu sein ;) ich erzähl "normalen" leuten scho gar nix mehr von fahrten oder so....da erntet ma eh nur kopfschütteln. dawei ham die sicher auch alle ihre macken :zwinker:
 
M

most wanted

Guest
ich finds geil bekloppt zu sein ;) ich erzähl "normalen" leuten scho gar nix mehr von fahrten oder so....da erntet ma eh nur kopfschütteln. dawei ham die sicher auch alle ihre macken :zwinker:

Von meinen Fahrten erzähl ich auch nur den Leuten, die das auch verstehen. Wenn ich das jemanden sage, der nie mit ist und der sich auch nicht so für Fussball interessiert, den interessiert es eh kaum und versteht eigentlich nicht wirklich was ich meine :)
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Steht ihr nicht zu eurem Verein? :nene:

ich denke das hat nichts damit zu tun, dass man nicht zu seinem Verein steht sondern damit, dass wenn man jmd. 17 mal in der Saison erzählt man fährt da und da hin,um sich ein Fußballspiel anzugucken und der interessiert sich eh nich dafür oder so dann muss man es ja nicht wieder jedem auf die Nase binden...irgendwann sagen die, ja wir wissen doch,d ass du mit deinem Verein weg fährst jetzt gib ma nich so an...oder was weiß ich was die sagen würden...
 
M

most wanted

Guest
Steht ihr nicht zu eurem Verein? :nene:

Normalerweise müsste ich ja jez eine blöde Antwort geben, aber ich bin mal so nett:

Wenn ich jemandem erzähle, wie geil es doch da und da war und derjenige nicht mal zu irgendeinem Klub, zu dessen Heimspiele geht, dann interessiert es ihn nicht so und 2. versteht er eh nicht, was ich damit sagen will.
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
doch aber ich hatte scho öfter des problem dass mir dadurch vorgeworfen wurde dass mir meine freizeit wichtiger is als die arbeit....
und des muss ich mir ned antun... von daher lass ichs einfach..:suspekt:

Arbeitest du am WE? Wenn nein finde ich die Aussage ziemlich schwach. Denn was soll man am WE sonst machen ausser seinem Hobby, sprich Freizeit, nachgehen? Bei Wochenend oder Schichtarbeitern ist das wieder was anderes :zwinker:

Normalerweise müsste ich ja jez eine blöde Antwort geben, aber ich bin mal so nett:

Wieso? Ist eine ernst gemeinte Frage!

Wenn ich jemandem erzähle, wie geil es doch da und da war und derjenige nicht mal zu irgendeinem Klub, zu dessen Heimspiele geht, dann interessiert es ihn nicht so und 2. versteht er eh nicht, was ich damit sagen will.

Und was machst du wenn dich jemand Montags im Geschäft frägt was du am WE gemacht hast. Was so ziemlich jeden Montag normalerweise vorkommt. Lügst du dann, nur weil er es nicht verstehen könnte?

Und wie oft muss ich mir in der Mittagspause etwas über irgendwelche Hobbys anhören, wo ich überhaupt nicht mitreden kann. Bei jedem Hobby finden sich Eigenheiten. Und das find ich überhaupt nicht schlimm.
 
M

most wanted

Guest
Du bist doch KSC-Fan. Also ein Zweitliga-Klub Fan. Das war ich letzte Saison ja auch noch. Und da die 2. Liga ja so unglaublich gute Anstoßzeiten hat (Freitags, Sonntags und Montags) muss man sich manchmal einfach so en Tag frei nehmen. Z.B. von Aachen nach Rostock sinds ca. 500km. Das Spiel war en Montagsspiel. D.h. mind. 1 1/2 - 2 Tage muss man sich frei nehmen. Jez mit den Samstagsspielen hat sich vieles geändert, was auch absolut genial ist.

Und wenn ich gefragt werde, was ich am Montag gemacht habe, dann sag ich ganz einfach "War das Spiel x vs. y gucken, war echt kool". Wenn derjenige dann noch nachfragt beantworte ich ihm einfach die nächste Frage usw.. Aber von mir aus den Leuten was zu erzählen, nee da hab ich keine Lust zu, weil sie es eh nicht verstehen, zumindest nicht das was ich meine.
Red über sowas nur gerne mit Leuten, die verstehen was es heisst auswärts zu fahren und der ganze Rest halt. Deswegen gibt es ja auch Foren ;)
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Du bist doch KSC-Fan. Also ein Zweitliga-Klub Fan. Das war ich letzte Saison ja auch noch. Und da die 2. Liga ja so unglaublich gute Anstoßzeiten hat (Freitags, Sonntags und Montags) muss man sich manchmal einfach so en Tag frei nehmen.

Eben deswegen weiss es doch eh jeder im Büro. So oft wie ich nach Urlaub fragen muss.

Kann euch echt nicht verstehen, klingt für mich wie wenn ihr euch dafür schämt. Entweder ich stehe dazu (und zwar mit allem was dazugehört) oder ich lasse es. Meine Meinung :warn:
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
ich glaube du verstehst nicht ganz worauf wir hinaus wollen @Los_KAotos...=)

...niemand schämt sich dafür...nur, wenn man jedesmal jmd., der sich dafür eh nich interessiert erzählt, dass man da und da hin fährt, um das und das Spiel zu sehen oder was davon erzählt, obwohl das den garnich interessiert, dann macht man das am Anfang aber irgendwann ist es Normalität und du erzählst es nich nochmal...man will dem andern ja auch nich damit aufn Geist gehen...is ja so, als ob ich jmd. andres jedesmal aufzähle was ich so den ganzen Tag esse...das geht einem ja dann auch irgendwann aufn Geist...also lässt man das...und wenn jmd. fragt, dann kann man ihm auch mehr erzählen...
 

Weibsbuid

Konsumentin
Eben deswegen weiss es doch eh jeder im Büro. So oft wie ich nach Urlaub fragen muss.

Kann euch echt nicht verstehen, klingt für mich wie wenn ihr euch dafür schämt. Entweder ich stehe dazu (und zwar mit allem was dazugehört) oder ich lasse es. Meine Meinung :warn:


ja genau...urlaub..der is ja eigentlich zur erholung..usw. wenn du aber natürlich da zu nem auswärstspiel fährst is des keine erholung.
oder des ganze we unterwegs bist weil profis und amateure auswärts spielen, darfst du dir schon mal dumme sprüche anhören vom chef.
ist sicher ned überall so. bei mir wars so. (lag eventuell auch daran dass ich da schon mal in der zetiung und im fernsehn aufgetaucht bin. des spricht sich halt rum. und mei chef war dann der ansicht arbeit is mir egal)
 
[h=2]AW: Fußballverrückt, positiv bekloppt oder einfach normal?[/h]Was hab ich doch für ein Kellerkind gefunden.
Nun was macht mich so positiv bekloppt , sagen wenigstens meine Kollegen.
Ersten wurde mir Fußball mit in die Wiege gelegt, mein Vater hatte
gerade ein wichtiges Aufstiegsspiel und ich wollte raus.
In der Halbzeit erfuhr er dann das er eine Tochter hat und alle Spieler haben gelacht.
Antwort meines Vaters, das krieg ich schon hin. Er hat`s geschafft.
Nun jetzt bin ich schon so weit, daß ich während unserer Zugehörigkeit in Liga 2(CFC is klar)
mir ein blaues Auto zulegte mit Kennzeichen C-FC die Nummer verrat ich nicht.
Alle meinten die ist bekloppt, aber ich hatte meinen Spaß, außer in Aue.
Oh dann ging es Bergab mit unseren Club und ich entschied mich kurz vor dem
Abstieg in Liga 4 die Autos zu tauschen ,wollte nicht zur Lachnummer der Stadt werden.
Ein neues mußte her ohne C-FC Kennzeichen aber immerhin
blau mit weißen Streifen, wieder zum Unmut meiner Kollegen (hauptsächlich Club-Fans).
Nun fahr ich dies bis wir in Liga 2 aufsteigen, die neue Nummer ist beim Autohändler schon reserviert.
Bin ich nun bekloppt oder nur bekloppt!
 

Schröder

Problembär
Sag ich mal: für eine Fußballverückte verhältst du dich ziemlich normal. Und alle anderen haben eh keine Ahnung. ;)
 
Oben