Fußballschuhe: Nike überholt adidas in Deutschland

André

Admin
95% des Marktes für Fußballschuhe machen Nike und adidas unter sich aus. Aber Nike gewinnt immer mehr Marktanteile und könnte 2013 vermutlich erstmal adidas in deren Heimatmarkt Deutschland vom Thron schubsen.

Adidas verliert die Vormachtstellung im Fußball

Könnt Ihr die Entwicklung nachvollziehen? Was genau macht Nike besser als adidas? Sind sie näher an den Wünschen der Kunden dran?

Was meint Ihr?
 
Puh, ich glaube Adidas hat sich insofern bei vielen (ich gehöre zwar nicht dazu) ein Eigentor geschossen, den ursprünglichen Predator zu entwerten.

Die Pred-Linie (wenn vernünftig fortgeführt) hätte einen Copa-Ähnlichen Status erreichen können.

Eigentlich hätte man den jetzigen Nitrocharge als Predator rausbringen müssen und das mit Echtleder.

Dann hätte man eine zusätzliche Sparte als Control-Schuh als Gegenpart für Nike's CTR 360 Maestri rausbringen können.

So wurde der Pred zum Control-Schuh (Predator LZ) und der Nitrocharge ist quasi der Power- oder Energy-Schuh.


Was auch damit zu tun haben könnte ist halt das viele N11-Spieler durch die freie Schuhwahl die ja kurz vor oder nach der WM 2006 durchgesetzt wurde jetzt mit Nike auflaufen.

Grad wie im Artikel beschrieben ist Götze ja ein super Zugpferd.
 
Ja schwieriges Thema, aber sehr interessant für eine Diskussion. Ich bin der Meinung, dass Nike in den letzten 5 Jahren so dermaßen aufgeholt hat, weil sie dem Konsumten eine volle Breitseite an Werbung entgegenschmettert. Überall wo man hinschaut ist Nike mit Werbung vertreten. Nicht nur im Fußball, Basketball, Laufsport und und und. Das überträgt sich unter dem Strich dann alles auf den Fußball. Wenn wir nur auf den Fußball blicken, hat Nike durch die ganzen Events: jüngst das Hypervenom Knockout Berlin, Nike Mercurial Event in München oder die regelmäßigen Nike The Chance Events einfach viel mehr Präsenz bei den jungen Fußballern. Und darauf zielt Nike letztendlich ab. Ich kann mir gut vorstellen, dass die älteren unter uns noch voll an Adidas hängen. Aber alles was unter 15 ist, lässt sich eben beeinflussen und da hat Nike die Nase vorn. Und da geht es auch garnicht primär um Aushängeschilder. Weil beide Seiten haben ihre Stars, eher eben die Events und das Auftreten im Social Media.Und sehe ich das falsch? Gibt es Aktionen/Events von Adidas, die mir jetzt spontan nicht einfallen?
 

greifer06

Neuer Benutzer
Naja ich sehe derzeit beide gleichauf. Wobei gerade bei den Fußballschuhen spürbar ist das Nike dort etwas besser wird. Gerade mit den Farben tut sich Adidas meiner Meinung nach schwer. Es sind zu viele Farben die es schon mal gab und die sich immer nur wiederholen. Ob nun Predator, Nitrocharge oder adizero jeden der Schuhe gibt es jedes Jahr in einem elecricity Look und und in einem rot. Die Farben sind einfach nichts besonderes mehr.

Gerade bei den Trikots finde ich selber Adidas aber immer noch deutlich besser als Nike.
 

André

Admin
Adidas steht auf jeden Fall unter Zugzwang. Die WM und die Produkte dazu dürften sehr spannend werden. So ne Messi Aktion wäre natürlich ein Ausrufezeichen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Bei den Schuhen stelle ich fest, dass Nike die schmaleren Schuhe schustert. Die sitzen selbst bei normalen Füssen besser, finde ich.
 
Vorallem die Tiempo Legend finde ich sehr schmal. Und passen mir einfach nicht. ;)

Kann ich gar nicht bestätigen. Der Maestri ist breiter als der Tiempo, ok. Aber der Tiempo schmiegt sich auf Grund des Leders selbst an nicht so schmale Füsse optimal an mMn.

Hab zwar jetzt keine Quadratlatschen, aber bis zur aktuellen Generation beim Vapor kam ich in den Schuh nichtmal rein. :staun:
 
Kann ich gar nicht bestätigen. Der Maestri ist breiter als der Tiempo, ok. Aber der Tiempo schmiegt sich auf Grund des Leders selbst an nicht so schmale Füsse optimal an mMn.
Naja wenn man wirklich breite Füße hat kann man den Tiempo auch vergessen das Leder weitet sich leider nur bedingt mMn. (hab aber in der Breite sowieso Probleme mit dem meisten Schuhen)
 
Ich hatte meine letzten Adidas Schuhe auch vor ca. 4 Jahren.
Bei mir liegt es vorallem daran, dass mir die meisten Adidas Schuhe nicht mehr so gut passen bzw. sich einfach schlecht am Fuß anfühlen.
Habe heute erst den Nitrocharge 2.0 anpropiert (Topmodel gab es leider nicht) und diesen als ziemlich umbequem empfunden (genauso wie mein Mitspieler). Ähnlich ist es beim Predator und dem Adipure, der für mich leider seit der 4. Auflage kein echter Adipure mehr ist (der Adipure 1 war mein letzter Adidas Schuh). Deshalb bin ich jetzt beim Tiempo gelandet, habe inzwischen 2 paare.
Weiterhin stört mich bei Adidas auch die ganzen Applikationen, die auf dem Obermaterial sind ( Paradebeispiel Predator LZ), bei Nike sind diese "Feature" meistens viel dezenter ( CTR 360 III, nur an der Innenseite z.B.), ich finde da geht irgendwann der Kontakt zum Ball verloren.
Einzige alternative von Adidas wäre für mich noch der F50 in Leder, allerdings sind da meistens die Farben und auch das Design grauenhaft.
 
Also ich muss auch sagen, dass Adidas Schuhe meinen Fuss kaum noch passen. Mein letzter adidas war der F50 Leder. Leider wurde das Design durch diese ganzen bunten Farbmixe in meinen Augen zerstört! Der Predator ist für mich kein Predator mehr, seit dem Adidas die Zunge/Lasche über den Schnürsenkeln weggemacht hat.Habe früher immer den Adidas Predator Mania und Pulse gespielt, später den F50 in Leder von der 1 Generation an. Habe auch noch 3 Paar Manias, nur sind mir diese zu schade zum spielen^^. trage nun seit einiger Zeit den Vapor Superfly 1, danach den Vapor VIII in mint und EM Version, sowie jetzt den neuen Vapor in einem Nike ID (Leder) Style. Finde generell, dass die Fußballschuhe immer bunter und hässlicher werden. Nur passt mir der Vapor super perfekt... Ich würde gerne wieder schlichtere Design´s sehen und mehr Qualität, denn die neusten Modelle halten leider scheinbar nicht mehr so lange. (Hypervenom 3Monate, Vapor VIII 4 Monate, Adidas f50 Leder 2,5 Monate) Und das halte ich für Schuhe, die ein UVP von 200+€ haben unverschämt schlecht!!! Mein Mania den ich viel gespielt habe hält bis heute, bzw habe ich noch den Vapor II und I die noch halten! Also mehr Qualität und schönere, schlichtere Designs BITTE!!! :)
 
Ich hab über ein Jahrzehnt fast ausschließlich Adidas getragen, meist die Predator Serie. Was Adidas seit neuestem allerdings macht, sagt mir überhaupt nicht zu.
Es ist nunmal so, dass Kunstrasten in den Amateurligen gespielt wird. Warum schafft es Nike ihre Premiumprodukte mit AG Sohle rauszubringen und in jedes Sportgeschäft zu stellen, während bei Adidas die Topmodelle wenn dann nur selten im Internet mit AG Sohle zu bekommen sind. Die Lederversionen vom F50, welcher mich sehr interessiert hätte, ist nur als FG oder SG zu haben. Warum?
Meiner Meinung nach steht Nike zu Recht vor Adidas mittlerweile, auch wegen den tollen Marketingideen, wie bspw. The Chance.
 

jambala

Moderator
Hallo.

Der Wechsel müsste zur Saison 2000/2001 gewesen sein von Kappa zu Nike. Damit hat Adidas jetzt zwei der großen Traditionsklubs unter Vertrag. Und mit Milan hat Adidas richtig Geld gemacht, da wird sich der Invest in Juve mindestens genau so auszahlen aus meiner Sicht.

@ Finch: Das hängt aber auch teilweise an der Vermarktungsstrategie von Nike, die zwingen nämlich die Händler, komplette Pakete in allen Sohlenvarianten zu nehmen. Was Adidas nicht ganz so aggressiv tut. Wobei ich aus eigenen Beobachtungen sagen kann (sowohl auf dem Platz als auch in diversen Läden), dass der Absatz an AGs in der Topversion minimal ist im Verhältnis zu den FG.

Hauptgrund ist aber auch aus meiner Sicht die deutlich stärkere Einbeziehung der Medien und nicht nur des Fachhandels. Ebenso groß angelegte Aktionen, die genau auf die Zielgruppe ab etwa 12 bis in die frühen 20er abzielt.
 
Ich muss sagen, dass ich Adidas immer bevorzugt habe, aber vieles werde ich nicht verstehen können.
Ich hatte damals die Predator Powerswerve und die waren die besten Schuhe die ich jemals hatte! Diese Reihe hätte ordentlich weiter geführt werden müssen und dann auch noch aus echtem Leder. Mittlerweile sagen mir diese bunten Plastik-F50 bzw. Gummi-Predator nichtmehr zu obwohl ich momentan den LZ 1 trage. Werde bald wohl auf wieder auf Copa umsteigen müssen.
 
Dieser Trend weg von adidas hin zu Nike ist bei mir selber tatsächlich auch zu beobachten. Und mit steigendem Alter bevorzuge ich auch immer mehr Lederschuhe. Mittlerweile habe ich sowohl Nike als auch adidas Modelle, wobei ich sagen muss, dass Nike bei mir mit dem Tiempo Legend IV voll ins Schwarze getroffen hat. Habe sowohl die FG, SG- als auch die SG-Pro-Variante.
Irgendwie hab ich den Eindruck, dass adidas verzweifelt versucht, an die früheren Erfolge der Predator Reihe anzuknüpfen - mit äußerst mäßigem Erfolg.
Einmal hat adidas meiner Meinung nach noch einen Volltreffer gelandet, und zwar mit dem adiPure SL. Der 11Pro SL floppte dann gleich wieder.
 
Habe selbst auch immer nur Adidas getragen, aber seit dem Ende des Pred. Powerswerve und dem Adipure IV finde ich hat Adidas keine ordentlichen Schuh mehr rausgebracht.
 
Insgesamt, hatte noch nen Predator X (für mich der schlechteste Pred. den ich je hätte) dann ham se auch noch das K Leder ersetzt und die Preise angehoben. Wie du weist, bin ich ja dann auf die Tiempo IV als Legend und Elite umgestiegen und bin top zufrieden mit diesen Schuhen.
 
Gut, das kann ich ja nur bestätigen hinsichtlich des Legends!! ;)

Designtechnisch waren schon aus meiner Sicht interessante Schuhe dabei, ob jetzt zum Teil F50, Nitrocharge oder die LZ's. Aber meine Schuhe freunden sich scheinbar nicht so mit den Adidas-Größen an. :(

Andererseits: warum auch? Bin wie gesagt mit dem Legend sowas von zufrieden. Hab den weiß-grünen ja sogar nochmal neu vorrätig zu Hause! :D
 

greifer06

Neuer Benutzer
Copa Copa und nochmal Copa wobei ich auch sagen muß das mir der Hypervenom mit dem Nikeskin Material echt gut gefällt. Bei Adidas finde ich übertreibt man es derzeit mit den Farben
 

NK+F

Fleisch.
Was mir Adidas symphatisch macht, ist das die 50% mehr Beschäftigte haben obwohl sie insgesamt ein gut Stück weniger Umsatz machen als Nike.
Adidas macht ja sicher auch Gewinn, nur werden mehr davon satt.
 
Oben