Fußball ohne Abseits - geht das?

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von Holgy, 6 Februar 2017.

?

Fußball ohne Abseits - geht das?

  1. Ja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Nein

    62,5%
  3. Müsste man mal ausprobieren

    37,5%
  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.276
    Likes:
    4.182
    Meine Aussage war eine Reaktion auf die Behauptung, die Abschaffung des Abseits würde das Spiel attraktiver machen, woraufhin ich daran erinnerte, dass man auch mit Abseitsfalle attraktiv spielen kann. Denn du kannst nicht bestreiten, dass die von mir genannten Mannschaften einen sehr attraktiven Fußball spielten.

    Schätze mal, es gab irgendwann einfach zu viele Nachahmer, die aber nicht in der Lage waren, diese Attraktivität reinzubringen. So wurde die Abseitsregel aufgeweicht, was ja auch ok ist, wenn auch etwas komplizierter für den Schiri. Um eine komplette Abschaffung ging es dabei aber nie.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Auch bei Spielen niederländischer Teams kamen in den Achtzigern ewig viele Abseitspfiffe vor - war halt nicht mehr attraktiv.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.276
    Likes:
    4.182
    Genau das meinte ich mit den "Nachahmern".
     
  5. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Da spielten ja alle so; liegt ja auch nahe bei der Regel.
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.276
    Likes:
    4.182
    Alle? Also fandest du das Spiel von Milan und der Elftal nicht attraktiv?
     
  7. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Bei 20 Abseitspfiffen pro Spiel und Team sicher nicht mehr.
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.276
    Likes:
    4.182
    Weiß jetzt nicht, ob du dich noch daran erinnern kannst, denn wenn ja, könntest du sicher nicht abstreiten, dass z.B. Milan damals einen sehr attraktiven Stil spielte. Insofern war an meiner Aussage mit den "kann" nichts falsch.

    Abgesehen davon (ich weiß gar nicht, wieso ich mich hier immer wiederholen muss): es ging damals nicht um die Abschaffung, sondern nur um die Anpassung der Abseitsregel. Und dagegen ist ja gar nichts einzuwenden.
     
  9. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Ich hab nix gegen das Abseits - sollte ja klar und deutlich aus meinen umseitigen Ausführungen hervorgehen. Ich halte es sogar für ein Spiel wie Fußball ziemlich unerlässlich so eine Regelung zu haben - allerdings nicht aus dem Grund, dass sich aufeinmal 2, 3 Spieler nur noch vor dem gegnerischen Tor im Ex-Abseits rumtreiben.
    Allerdings war es auch notwendig die Abseitsregelung anzupassen, weil die Bestehende in den Siebzigern und Achtzigern eben kaum mehr ein flüssiges Spiel zuließ; daran ändert auch keine Elftal oder Milan etwas.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.276
    Likes:
    4.182
    Dass die Anpassung notwendig war, da sind wir uns ja einig. Wobei ich die Formulierung "kaum mehr ein flüssiges Spiel zuließ" in dieser Verallgemeinerung nicht teilen würde. Es gab Extreme, klar; besonders erinnere ich mich da an die (sowieso grausame) Europapokalsaison 87/88, mit PSV Eindhoven und KV Mechelen, die auf diese Weise, meist mit sehr torarmen Spielen, ihre Titel holten.
     
  11. Swennie

    Swennie Member

    Beiträge:
    28
    Likes:
    1
    ne finde abseits gehört zum fußball dazu :)
     
  12. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.560
    Likes:
    3.346
    Bierhoff:

    „Marco hat mir seine Logik erläutert, die ich im Kern nachvollziehen konnte. Als Stürmer würde ich mich immer über eine Abschaffung der Abseitsregel freuen. Zahlreiche Spiele ähneln heute dem Handball mit vielen defensiven Spielern um den Strafraum“

    „Wenn man nur mal sieht, wie positiv sich trotz der anfänglichen Skepsis die Rückpass-Regel aufs Spiel ausgewirkt hat. Warum also sollte nicht auch der Wegfall der Abseitsregel das Spiel attraktiver machen? Vielleicht sollte man sich mal auf eine gewisse Testphase einlassen.“


    Quelle: Auf van Bastens Spuren | Bierhoff: „Ohne Abseits wird Fußball attraktiver“
     
  13. Grinch1969

    Grinch1969 Pfostenvonhintenumtreter

    Beiträge:
    606
    Likes:
    5
    Austesten und gut ist, zur Not nimmt man die Regel halt wieder zurück.
     
  14. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.349
    Likes:
    3.420
    Eben. Ist halt Wurscht...
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.276
    Likes:
    4.182
    Naja, da besteht schon ein gewisser Unterschied. Die Abseitsregel kommt ja bei fast jedem Angriff, jeder Flanke zum Tragen, sie gehört für mich einfach zum Wesen des Fußballspiels. Sowas kann man nicht einfach mal kurz ausprobieren, denke ich.
    Die Rückpassregel war dagegen überfällig und wurde, soweit ich weiß, damals von der überwiegenden Mehrheit begrüßt.
     
  16. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    20.231
    Likes:
    3.573
    Ohne abseite hätte der BVB gg. das Marketing Konstrukt trotz Überlegenheit nicht gewonnen. Das hätte doch keiner gewollt, oder ? :confused: :aetsch2: ;)
     
  17. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.609
    Likes:
    3.940
    Ich hab mal gewikiet: Abseits gibt es tatsächlich schon immer, die heutige Regel seit 1925* und seit 1990 ist gleiche Höhe kein Abseits mehr.

    *Von 1866 bis 1925 war es kein Abseits, wenn mindestens drei verteidigende Spieler zwischen der Torlinie und dem Angreifer positioniert waren. :D

    Als Traditionsfan bin ich natürlich für die Wiedereinführung der Regel von 1866.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2017
  18. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    4.915
    Likes:
    603
    Mal unabhängig von der Frage abschaffen oder nicht, der Vergleich mit der Rückpassregel zum Torhüter passt meiner Meinung nach nicht. Denn es wurde ja nur ein kleiner Teil des Spiels verändert, der Ball darf nach wie vor unbeschränkt zum Torwart gepasst werden. Sprich, am hat keine Spielelement entfernt sondern modifiziert. Und, wie richtig angemerkt wurde, durchaus mit positivem Effekt.

    Schafft man hingegen das Abseits ab, wird ein wesentliches Element des Spiels komplett entfernt, man würde viel mehr in den Spielablauf eingreifen.

    Ich persönlich finde, dass das Spiel unter dem Abseits eigentlich nicht leidet. Ich wäre dann eher dafür klarzustellen, dass der komplette Körper im Abseits sein muss, das würde vlt. eher dazu führen unklare Situationen weiterlaufen zu lassen, was meiner Meinung nach im Sinne des Spieles wäre.
     
    huelin gefällt das.
  19. Swennie

    Swennie Member

    Beiträge:
    28
    Likes:
    1
    nein finde des geht überhaupt nicht=(

    ne ich finde abseits gehört dazu =)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8 Mai 2017
  20. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    22.622
    Likes:
    4.674
    Doch geht wohl, hat man ja gestern in Dortmund gesehen!
     
    Chris1983 und Holgy gefällt das.
  21. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    20.231
    Likes:
    3.573
    Ohne abseits könnte man zB das Camp Nou glatt einstampfen, weil die Zuschauer in Höhe des Mittelfeldes nichts mehr zu sehen bekämen. Es gäbe das MF garnicht mehr, weil sich das Spiel auf den Ort der 2 Tore verlagern würde. Wozu würden dann eigentlich noch 22 Spieler gebraucht ? Die würden sich doch gegenseitig nur behindern oder die Füsse platt treten. Also schleunigst weg mit dem Vorschlag, die Abseitsregel ist doch die DNA des Fussballs. :jaja:
     
  22. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Die DNA eines Spiels, wo zwei Mannschaften einen Gegenstand in ein Ziel auf der anderen Hälfte des Spielfeldes unterbringen müssen, indem sich die Spieler dorthin bewegen, ist die Balance zu finden zwischen dem naturgegebenen Vorteil des Angreifers und dem Nachteil des Verteidigers, wennste mich fragst.
     
  23. Swennie

    Swennie Member

    Beiträge:
    28
    Likes:
    1
    hm also ehrlich gesagt gehört abseits zum Fußball dazu finde
    ich sonst ist es langweilig :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden