Fußball ohne Abseits - geht das?

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von Holgy, 6 Februar 2017.

?

Fußball ohne Abseits - geht das?

  1. Ja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Nein

    62,5%
  3. Müsste man mal ausprobieren

    37,5%
  1. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.609
    Likes:
    3.940
    Hört sich verrückt an, aber die FIFA denkt wohl wirklich drüber nach und die 11 freunde haben das vor gar nicht langer Zeit sogar mal ausgetestet, in Berlin, mit einem Spiel TeBe gegen Hertha Zelendorf, beide NOFV-Oberliga.




    Marco van Basten, Technischer Direktor der FIFA, findet die Idee auch gut:
    "Ich bin sehr neugierig, wie Fußball ohne Abseits funktionieren würde. Ich fürchte, viele Leute werden dagegen sein. Ich wäre dafür, denn der Fußball ähnelt inzwischen immer mehr dem Handball: Neun Spieler plus Torwart machen den Strafraum dicht, das ist wie eine Mauer. Ein Durchkommen ist nur sehr schwer möglich. Alle Mannschaften setzen auf die gleiche effektive Taktik: aus einer stabilen Abwehr heraus kontern."

    Neue FIFA-Pläne: Abschaffung des Abseits, der Verlängerung? - Goal.com
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    War das wirklich mal anders als "aus einer stabilen Abwehr heraus kontern."?
    Vielleicht kann man sich am Begriff "kontern" stören aber selbst die größten Tiki-Taka-Mannschaften spielen und spielten ja immer nach dem Motto "hinten dicht und vorne geht dann schon irgendwann mal was.".
     
  4. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.557
    Likes:
    3.346
    Ich glaube auch nicht das sich viel ändern würde. Aber interessant wäre es schon. 1 Spiel halte ich nicht für repräsentativ. Gibt ja so auch mal ein Spiel was 0:0 ausgeht, oder auch mal ein 5:1.

    Auf der anderen Seite ist es doch herrlich immer wieder zu diskutieren, ob es jetzt Abseits war, oder nicht. Und sowohl die Abseitsfalle auch der Pass im genau richtigen Moment sind doch irgendwie die hohe Kunst des Fußballs. Ich finde der Fußball fährt gut damit wenn man nicht ständig was ändert. Wozu das führen kann sieht man ja in der Formel 1.
     
  5. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.609
    Likes:
    3.940
    Repräsentativ ist das auf keinen Fall, aber schon mal ein Anfang. Wie sich die Fußballtaktik ohne Abseits langfristig entwickeln wird, ist natürlich schwer zu prognostizieren. Aber allein das sich da mal wieder was tut, wäre doch schon schön, denn von alleine scheint da nichts neues mehr zu kommen.

    Auch sonst sehe ich keine Einschränkung: Pässe müsse auch ohne Abseits beim Mitspieler ankommen und zu diskutieren wird es auch weiterhin genug geben (Hand! Schwalbe! Elfmeter!).

    Nur die Abseitsfalle, die wäre tatsächlich perdu.
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.276
    Likes:
    4.182
    Ich bin dagegen. Die Abseitsfalle kann durchaus Teil einer attraktiven Spielweise sein, so wie bei Holland in den 70ern oder bei Milan in den 80er-90ern.
    Und extrem defensiv kann man auch ohne Abseitsfalle spielen - man denke nur an den berüchtigten Catenaccio.

    Etwas mehr Klarheit täte der Abseitsregel allerdings durchaus gut.
     
    Chris1983 und André gefällt das.
  7. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.609
    Likes:
    3.940
    Oder keine so "strenge" Auslegung. Wenn, dann sollte der ganze Mann im Abseits stehen und nicht nur seine Haarspitze. Man denke nur an das Abseitstor von Rasenball gegen den BVB - sowas sollte man nicht pfeiffen.*

    * Ich weiß, dass ist jetzt ein schlechtes Beispiel, weil alle RB hassen, aber versucht mal, davon zu abstrahieren! ;)
     
  8. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.744
    Likes:
    553
    Wenn dem van Basten langweilig ist soll er Golf spielen gehen oder so. Was für ein Blödsinn. Die Abseitsregelung macht doch einen Teil des Reizes aus. Sollen die dann wie in der E-Jugend spielen? 3 Mann vorne und den Ball nach vorne dreschen?
    Mir gehen diese "Reformer" echt auf den Senkel. Größere Tore, Grüne Karte, kein Abseits, 100 Teams bei der WM.... was es da alles schon für Ideen gab. Dann sollen sie sich doch eine andere Sportart suchen bei der es kein Abseits gibt und gut ist.
     
  9. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    4.915
    Likes:
    603
    Dann müsste die Regel eher so geändert werden, dass Abseits nur dann vorliegt, wenn der GANZE Körper im Abseits ist und nicht nur das linke Knie. Denn ich bin da voll bei Dir, diese Abseitse (??) die nur mit Standbild und gezogener Linie erkennbar sind, müssen nicht gepfiffen werden.

    Und uwin, immer dran denken, nichts ist so beständig wie der Wandel.
     
    Holgy gefällt das.
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.276
    Likes:
    4.182
    Brauch ich gar nicht, denn es hätte eh vorher Eckball für Dortmund geben müssen. ;)
     
  11. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.609
    Likes:
    3.940
    Ja, genau, so meine ich das. Das wäre doch eine handhabere Regel, die die Offensive belohnt ohne das Vordemtorrumluggern möglich zu machen.
     
  12. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.744
    Likes:
    553
    Das wäre ja in Ordung. Wobei man soll ja soweit ich weiß im Zweifel für den Angreifer pfeiffen. Oder ist das nicht im Regelwerk verankert? Wird aber meiner Meinung nach viel zu selten gemacht.
     
  13. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Nö, natürlich nicht, denn er pfeifft ja auch nicht für den Angreifer, wenn er gar nicht pfeifft, weil er sich nicht sicher ist. :)

    Das mit dem Zweifel wird nur immer falsch interpretiert, es heisst nämlich:
    "Wenn ein Ball offensichtlich zu einem Spieler gespielt wird, der sich in einer Abseitsposition befindet, und auch nur dieser Spieler den Ball bekommen kann, so hebt der Assistent in dem Augenblick die Fahne, wo er dies erkennt, bzw. der Schiedsrichter pfeift auch dann schon Abseits. Besteht jedoch ein Zweifel, ob der Ball wirklich zu dem abseits stehenden Spieler gelangt, oder wenn zwei Spieler nach dem Ball laufen, von denen einer abseits stand und der andere nicht, so muss mit der Abseitsentscheidung so lange gewartet werden, bis klar erkennbar ist, welcher Spieler ins Spiel eingreift."
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.276
    Likes:
    4.182
    Heinz Rühmann scheint ja immer noch mächtig nachzuwirken. ;)
     
    Chris1983 gefällt das.
  15. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.349
    Likes:
    3.420
    Das war auch mein erster Reflex.

    Der zweite dann:

    Dann wird sich die "brandheiße Zone" eben um 20-30 cm aus Sicht des Angreifers nach vorne verlegen, so nach dem Motto "Da kann man doch keinen Zweifel haben!"

    Und dann ist man tatsächlich auf dem besten Wege zu sagen: Abschaffen.

    Ich finde, es ist ein Darstellungs- und Wahrnehmungsproblem. Darstellung, weil man es nicht schafft, von der Bundesliga bis runter zu effen D-Jugend-Kreisklasse deutlicher darzustellen, dass es das menschliche Auge schwer erkennen kann und ALLE DAMIT LEBEN MÜSSEN - Wahrnehmung, weil es eben an der vorgenannten Darstellung fehlt - frei nach dem Motto:

    Sindwa schon wieder beschissen worden.
     
    fabsi1977 gefällt das.
  16. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Das ist genau der Punkt: Die Abseitsstellung ist eben aufgrund ganz banaler physikalischer Gegebenheiten öfter mal nicht korrekt für die Schiedsrichter und Linienrichter zu erkennen.
    Das sollte zwar so klar wie Kloßbrühe sein, denn es ist simpelste Optik aber, naja, was sind schon Fakten? :D
     
  17. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.349
    Likes:
    3.420
    Wir haben ja einige ausgebildete Schiris hier. Ich bin keiner, flöte aber trotzdem ab und an jetzt D-Jugend.

    Das ist zum Kotzen, keinen Linesman und 12-jährige schreien bei jedem Spiel nach vorne "Abseits". Auch beim Einwurf.

    Da kannste laufen wie Usain, Du musst manchmal nach Instinkt gehen alleine. Das kann dann eben falsch sein, sach ich immer vor dem Spiel, alle nicken, aber spätestens, wenn der erste Vater draußen ruft, isses vorbei.
     
  18. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Den Kameraden sofort herwinken und: "Du bist ja ein ganz Gescheiter. Gibt's sonst noch was?"
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.349
    Likes:
    3.420
    Echt jetzt?

    Ich sach immer: "Jung, willst Du?" und halte meine Flöte hoch :beifall:.
     
    fabsi1977 gefällt das.
  20. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    20.231
    Likes:
    3.573
    Abseits ist doch quasi die DNA des Fussballs. Fiele die Regel weg, könnte man das Mittelfeld ausser acht lassen und anderweitig nutzen, vermieten oder Schafe grasen lassen, weil es nicht mehr gebraucht wird. Wie will man denn verhindern, dass sich die gegnerische Elf im Strafraum vor dem Tor versammelt ? Eine Schnapsidee, weil das abseits zum Fuppes gehört wie der Ball selbst.
    Die einzig sinnvolle Regeländerung der letzten Jahre war die neue Rückpassregel, dass der Keeper den Ball nicht mehr mit der Hand aufnehmen darf. Zum Leidwesen des 4 Minuten Meisters Herne-West, weil in Hamburg bei deren HSV Keeper M.Schober die Regel noch nichr verinnerlicht war. Zum 1:1 für Bayern traf Andersson und machte sie zum Meister. Schiri Merk hat sich seitdem auf Schalke nicht mehr blicken lassen dürfen. Aber ich bin jetzt offtopic geraten, weil sinnvolle Änderungen weit und breit nicht zu sehen sind.
    Wie wäre es mit Einführung von Zeitstrafen oder fliegendem Wechsel ? :weißnich:
     
    Schalke-Königsblau und uwin65 gefällt das.
  21. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Wäre meine zweite Wahl der Antwort gewesen :D
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.349
    Likes:
    3.420
    Meine Flöte, nicht die Pfeifffffe.
     
  23. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Dat is mir schon klar, Du Flötenspieler!
     
  24. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.609
    Likes:
    3.940
    Was will sie denn da ohne Ball?
     
  25. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    20.231
    Likes:
    3.573
    Das gleiche, was sie tun, wenn wie beim Eckball kein abseits möglich ist: auf den Ball warten.
     
  26. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Well-Known Member

    Beiträge:
    26.585
    Likes:
    2.416
    Das is doch schon soooooo lange her...........Das war Anno 2001. Scheint sogar dir noch in Erinnerung zu sein. :DIch weiß nicht genau.............:suspekt:.........seitdem gab es in der Bundesliga keine indirekten Freistösse mehr..........:suspekt:..... Wenn doch, berichtige mich bitte.
    Wenn es tatsächlich keine, oder evtl. nach Berichtigung;):), .........:suspekt:.........so gut wie keine indirekten Freistösse mehr gab, dürften es die Keeper, zumindest mittlerweile, verinnerlicht haben.

    Aber, schlecht fände ich eine Änderung der Regel nicht.
     
  27. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.609
    Likes:
    3.940
    Von wem wollen sie den kriegen, wenn sie alle in gegnerischen Strafraum versammelt sind? Da können sie also lange warten, während der Gegner den Ball hat und das Spiel locker gewinnt.
     
  28. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Ich behaupte mal, dass ohne Abseits beim Fußballspiel zwei der Faktoren, die gute Fußballspieler und -mannschaften von weniger guten trennen, in den Hintergrund treten: und zwar gutes Timing und die damit verbundene Raumnutzung durch Passen und Laufen.

    Edit:
    Desweiteren glaube ich, würde ziemlich sicher das Überrennen der gegnerischen Abwehr durch schnelle Stürmer zunehmen - ob sich da permanent 2, 3 Spieler im ehemaligen Abseits aufhalten würden, kann ich nicht beurteilen - denn der Vorteil, den ein Stürmer gegenüber dem Verteidiger ja ohnehin schon hat, nämlich, dass er "nur" nach vorne laufen muss, während sich der Verteidiger zumindest einmal umdrehen muss, wird ja dann noch dadurch verstärkt, dass der Stürmer einfach zu jedem Zeitpunkt losgaloppieren kann, egal wann der ballführende Spieler zu passen gedenkt.

    Könnte also schon gut möglich sein, dass so insgesamt mehr Tore fallen nur, ob das soooo ansehlich ist, bezweifle ich gerade.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Februar 2017
  29. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.609
    Likes:
    3.940
    Hört sich plausibel an.

    Klinkt ein wenig nach einer Wiedergeburt des Kick and Rush. ;)
     
  30. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    20.231
    Likes:
    3.573
    Es fängt damit an, dass ein Angreifer sich dem TW nähert und nicht ( mehr ) im strafbaren abseits steht. Somit bindet er einen Verteidiger, woraufhin sich ein 2. Angreifer hinzugesellt und einen 2. Verteidiger bindet. Das geht so weiter bis die Abwehr infolge Unterzahl ein Tor kassiert. Dann werden halt von vornherein 5-6 Abwehrspieler nach hinten beordert, um das eigene Tor dicht zu machen. Sowas kann dem Spielfluss nichr förderlich sein. Mit welchen taktischen Mitteln diesem Problem begegnet werden soll, weiss ich auch nicht. Jedenfalls bin ich ein Gegner der Abschaffung des abseits, warum soll ich mir da den Kopp zerbrechen ?
     
  31. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.881
    Likes:
    4.244
    Naja, genau wegen diesen Spielen, wo ewig oft pro Spiel eine Abseitsfalle aufgebaut wurde und das Spiel unterbrochen war, führte die FIFA ja das passive Abseits ein; denn attraktiv isses natürlich nicht, wenn dauernd Abseits gepfiffen wird.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden