Fußball jenseits von Liga und Fanblock

Gerolsteiner

Dr. Football Boot
so, auch wenn es nicht besonders kreativ ist, so ist es doch irgendwie das fussball-thema des tages: die WMs in 2018 und 2022 - was sagt ihr denn dazu?

ich muss sagen: 2022 fahr ich hin (wenn es bei katar bleibt), aber 2018 kann ich mich noch nicht so für russland erwärmen. die hatten doch erst gerade mit sotchi die olympischen spiele bekommen (und wie sinnvoll die in einem badeort sind, lassen wir mal dahingestellt - ich war in vancouver, diese eindrücke lasse ich mir duch sotchi nich tkaputt machen und werde es am TV verfolgen).

an katar finde ich die idee lustig, dass alle stadien in unmittelbarer nähe sind - aber was machen denn die fans ohne bier im stadion? und bei 50 grad, sobald man aus dem fanblock wieder rauskommt?

hm..... was sagt ihr?

Momentan ist Eishockey hoch im Kurs. Die Rasenplätze liegen bei uns ja unter einer 30 cm dicken Schneedecke.
 
im duell trixi vs. stahli steht es 1:0...sauber getunnelt. aber auch sorry, hätt ich ja sagen können...wird auch bald mal auf der website eingegliedert (also öffentlich, pressekollegen können das schon laaaaange sehen :) )
 
im duell trixi vs. stahli steht es 1:0...sauber getunnelt. aber auch sorry, hätt ich ja sagen können...wird auch bald mal auf der website eingegliedert (also öffentlich, pressekollegen können das schon laaaaange sehen :) )

Sauber!!!! :) hatte ich aber auch schon gemacht. Bei dem Artikel wo div. Marken verglichen werden und der Pele Schuh als (wartet jetzt kommts) LEGENDÄR (gefällt mir sau gut) bezeichnet wird ist selbst im Vergrößerungsmodus kaum zu lesen :-(

@ Trixi: oder habe ich was falsch gemacht
 

TriXi

blau-weiß gestreift
Joar ist schon trotzdem noch etwas klein - den kann ich auch nicht richtig lesen^^
Aber vllt liegt das einfach daran, dass wir zu kleine Monitore haben - oder bei mir zumindest, dass ich früher immer noch Abends bei Taschenlampenlicht unter der Bettdecke gelesen hab^^ (=kaputte Augen;))

Man kann auch noch, zumindest wenn man Firefox benutzt, "strg + das Mausrad drehen" um das Bild zu vergrößern.. ist dann aber halt immer nen Kompromiss zwischen Größe und Schärfe (bietet sich also bei Schrift eigl nicht so sehr an..;))

Liebe Grüße
 
Joar ist schon trotzdem noch etwas klein - den kann ich auch nicht richtig lesen^^
Aber vllt liegt das einfach daran, dass wir zu kleine Monitore haben - oder bei mir zumindest, dass ich früher immer noch Abends bei Taschenlampenlicht unter der Bettdecke gelesen hab^^ (=kaputte Augen;))

Man kann auch noch, zumindest wenn man Firefox benutzt, "strg + das Mausrad drehen" um das Bild zu vergrößern.. ist dann aber halt immer nen Kompromiss zwischen Größe und Schärfe (bietet sich also bei Schrift eigl nicht so sehr an..;))

Liebe Grüße

Es ist einfach schlecht zu lesen. Aber die Überschrift (achtung jetzt kommts) LEGENDÄR ist schon aussagekräftig genug. Da brauch man den Artikel nicht mehr lesen ;-)
 
meint ihr den artikel hier? mag ja nicht schuld sein an augenleiden und dass ihr deswegen am tor vorbeischießt :)

PEL

wir haben so viele mit der überschrift "lgendär", da verliert man schnell den überlick :)

Die online version ist nciht schön gelayoutet, aber man kann wenigstens lesen, was die redaktion meint! :)

Und man bemerkt auch, dass dieser artikel nciht gekauft war - denn der verweis auf nomis iost unnötig und so auch nciht richtig... aber egal, dennoch geil, vor dem eigentlichen launch schon in der GQ gewesen zu sein.
 
ihr wisst alle wie gerne hich hier auch rumblödel, aber heute mal in diesem threat - ABSEITS VON LIGA UND FANBLOCK - ein relativ persönlicher und ernster beitrag....aber ich denke für alle hier, die wir ja sport so oft es geht machen und im tv schauen und v.a. zu allen moderatoren unsere gaaaaanz persönliche meinung haben, war gestern abend ein ganz besonderer tv-abend:

die goldene kamera mit der (zumnindest für alle außerhalb des springer verlags) überraschenden ehhrung von monica lierhaus aber v.a. ihrer rückkehr in die öffentlichkeit nach 2 jahren.

mich hat es gerissen auf dem sofa, als ich merkte, dass günther netzer bei der laudatio nicht so unglaublich aufgeregt war, weil er eben keine reden halten kann, sondern wegen dieses besonderen moments, der bevor stand. und ok, ich habe m. lierhaus kennengelernt vor 3 jahren und immer wieder getroffen, dann ist es vielleichgt noch was anderes, aber als netzer die stimme brach und die bühnentür dann aufging...puuuh.

na ja, was ich sagen will: gestern abend gab es ein ganz besonderes sportliches tv-highlight. ich werde das nicht so schnell vergessen. es hat mich glücklich gemacht, dass es ihr irgendwie wieder gut geht, aber auch tief bestürzt. kein wunder haben alle moderatorInnen im publikum mit den tränen gekämpf. das war ein zeichen, wie schnell sich einfach alles von einem schlag auf den anderen ändern kann. und sie kämpft immer noch um ihre unabhängigkeit und eigenständiges leben, um ihre sprache....es klingt natürlich abgedroschen und ein jeder sagt es heute - aber da wird einem mal wieder bewusst, wie easy wir es doch hier alle haben. und dass "keifereien" wegen neuanmeldungen im forum, um einen kumpel beim superschuhtester zu unterstützen oder eine verrutschende lasche am 1970 oder eine gescheiterte bemühung um einen bericht in einemmagazin doch echt Kindergarten ist. Über den wir so glücklich seinn können, dass wir uns damit beschäftigen können und nicht damit, stehen, gehen, reden, lesen und schreiben wieder zu lernen.

monica lierhaus' rückkehr in die öffentlichkeit war für mich seit langer zeit oder vielleicht sogar überhauot der emotionalste tv moment - sport-tv sowieso inklusive. ich habe unglaublichen respekt vor ihr, ihrem umfeld und auch der ARD, die mal von mediensicht aus gesehen sich hoch moralisch verhalten hat und verhält. hoffentlich gibt man ihr die ruhe, so vollkommen gesund zu werden, wie es nur irgendwie geht (auf dass die lierhaus-anwälte auch weiterhin alle verbellen, die paparazzi spielen wollen!).

so, das musste auch mal gesagt werden....
 
Zuletzt bearbeitet:
hartplatzhelden.de hat die "Torschützen des Jahres" gewählt...moment, nicht hartplatzhelden, sondern ne Jury mit Günther Jauch, Marco Bode und noch viel mehr geballter Prominenz.

Pelé Sports sponsort die Preise für "Rölle" und Co...und am 22. Februar auch für den Pechvogel des Jahres..jeder der kickt spielt Futebol bonito.

Alle Infos und die Links zu den Toren gibt es auf unserem Blog.

 
Zuletzt bearbeitet:
Heute ist ein toller Fußballtag - deswegen gratulieren wir auch erst mal der ARD SPortschau zum 50. Geburtstag! Die haben außerdem einen super Artikel über Pelé als Star der WM 1958 auf Ihrer Website. Kostprobe: "Es gab Menschen, die spielten Fußball, und es gab Pelé."

50 Jahre ARD Sportschau…was waren Eure Lieblingsmomente? » Pelé Sports Blog

Und nach der Jubiläumsshow um 18 UHr geht es dann direkt über zum Champions League Finale...wer gewinnt?

Was für ein schöner Samstag....vor der laaaaaaaangen Sommerpause :-(
 
Oben