Fußball Bundesliga 34. Spieltag - Diskussion & Liveticker!

André

Admin
Letzter Spieltag in der Bundesliga. Die letzten Entscheidungen fallen. Muss der Dino HSV tatsächlich in Liga 2?

Samstag 23.05. 15:30

Bayern München - 1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund - Werder Bremen
Bor. Mönchengladbach - FC Augsburg
TSG Hoffenheim - Hertha BSC
Hannover 96 - SC Freiburg
Eintracht Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen
Hamburger SV - FC Schalke 04
1. FC Köln - VfL Wolfsburg
SC Paderborn 07 - VfB Stuttgart
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Der Spieltagsteht wohl im Zeichen des Abstiegkampfes!

HSV gegen Schalke - Machbar für den HSV, weil bei Schalke geht ja gar nix mehr. Ansonsten sind die Hamburger abgestiegen.

Hannover gegen Freiburg - warum nicht unentschieden spielen, wenn es dann für beide reicht?
Hoffenheim gegen Hertha - Hertha wird wohl verlieren und kann noch gut auf den Relegationsplatz rutschen wegen dem Unentschieden

Paderborn gegen Stuttgart - Echtes Abstiegsendspiel!

13
tendenz-hold.png
Hertha BSC -15 35
14
tendenz-hold.png
SC Freiburg -10 34
15
tendenz-hold.png
Hannover 96 -17 34
16
tendenz-hold.png
VfB Stuttgart -19 33
17
tendenz-hold.png
Hamburger SV -27 32
18
tendenz-hold.png
SC Paderborn 07 (N) -33 31


Mein Tipp:
Hertha verliert 2:0
Hannover - Freiburg 0:0
Hamgurg - Schalke 1:0
Paderborn - Stuttgart 2-3


13
tendenz-hold.png
VfB Stuttgart -18 36
14
tendenz-hold.png
SC Freiburg -10 35


15
tendenz-hold.png
Hertha BSC -17 35
16
tendenz-hold.png
Hannover 96 -17 35
17
tendenz-hold.png
Hamburger SV -26 35
18
tendenz-hold.png
SC Paderborn 07 (N) -34 31


Was passiert eigentlich bei Punkt- und Tordifferenzgleichheit?
 
DirekterVergleich @Holgy

Im Saisonfinale könnte es zu einer kuriosen Konstellation kommen: Sollte die Partie zwischen dem SC Paderborn und dem VfB Stuttgart torlos enden und Hannover 96 mit 2:4 gegen den SC Freiburg verlieren, wären Hannover und Stuttgart punkt- und torgleich. Abhängig vom Ergebnis des Hamburger SV gegen den FC Schalke würden sich Hannover dann entweder Platz 15 oder Platz 16 teilen.

Von dem Patt würden der VfB profitieren, da er den direkten Vergleich gegen Hannover gewonnen hat (1:0, 1:1).
Die Statuten der deutschen Fußball Liga (DFL) sehen vor, dass bei Punkt- und Torgleichheit zweier Mannschaft die Europacup-Regel gilt. Also der direkte Vergleich aus Hin- und Rückspiel, bei Gleichstand tritt die Auswärtstorregel in Kraft.

http://www.sport1.de/fussball/bunde...narien-im-abstiegskampf-finale-der-bundesliga
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Und wenn nur die Punkte und die Tordifferenz gleich ist, kommt weiter, wer mehr Tore geschossen hat?

Dann sähe es bei meinen Tipps so aus:

Mein Tipp:
Hertha verliert 2:0
Hannover - Freiburg 0:0
Hamgurg - Schalke 1:0
Paderborn - Stuttgart 2-3


13
tendenz-hold.png
VfB Stuttgart -18 36
14
tendenz-hold.png
SC Freiburg -10 35
15
tendenz-hold.png
Hannover 96 -17 35
(38:55)
16
tendenz-hold.png
Hertha BSC -17 35
(35:57)
17
tendenz-hold.png
Hamburger SV -26 35
18
tendenz-hold.png
SC Paderborn 07 (N) -34 31


HSV trotz Sieg abgestiegen, Hertha in der Relegation. Paderborn abgestiegen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Zum wahrscheinlichen Bundesliga-Abschied wird es mal wieder länger dauern, wobei ich das Glück habe trotzdem relativ problemlos hin- und zurückzukommen. Ansonsten verderben die Weselsky-Schergen mal wieder zehntausenden von Fans ihre Saisonabschlussfahrt (und etlichen anderen die Pfingstferien). Wenn ich jetzt ´ne Karte für den Borussia-Park hätte, wäre ich wahrscheinlich zweieinhalb Tage unterwegs...

Zum Spieltag: Oben ist alles mehr oder weniger durch, unten hat der HSV neben Paderborn die schlechtesten Karten. Das Torverhältnis wird dem Dino wohl das Genick brechen, da kann Schalke bei uns auch mit acht Amateurspielern und ohne Torwart auflaufen. Um das zu schaffen muss einfach zu viel zusammenkommen, schon der Relegationsplatz wäre ein mittleres Wunder.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Mal was zu Hannover - Freiburg: Hannover kann sich mit Sieg noch retten. Und zwar endgültig, aber auch nur mit Sieg. Die werden also ganz sicher nicht Parole rausgeben, dass ein Remis reicht. Im Gegensatz zu Freiburg, denen das Unentschieden tatsächlich auf jeden Fall reicht. Weil aber Freiburg weiss, dass ein Ziel-Unentschieden riskant ist, LuckyPunch lässt grüßen, werden die ebenfalls auf Sieg spielen.

Ich lege mich mal fest, dass das Spiel nicht Remis ausgeht.

Das wiederum reicht auf jeden Fall der Hertha.

Paderborn hingegen kann sich noch in die Relegation retten, wenn der HSV mitspielt. Ergo: Die spielen auch auf Sieg. Und weil der VfB Stuttgart das weiss, werden die auch nicht nur auf Unentschieden spielen: Ergo: Auch da gibts einen Sieger.

Bleibt der HSV. Gegen Schalke mit dem letzten Strohhalm ein Heimsieg. Damit ist der HSV auch aus dem Schneider. Zumindest noch in die Relegation gerettet
 

Raffelhüschen

Forennutzer
Das realistischste Szenario ist denke ich folgendes:
TSG 1899 Hoffenheim - Hertha BSC - Heimsieg: Die TSG möchte sich anständig vor heimischem Publikum verabschieden. die Hertha hat einen schlechten Lauf.
Hannover 96 - SC Freiburg - Heimsieg aufgrund des Publikums im Rücken
Hamburger SV - FC Schalke 04 - Heimsieg aufgrund Schalkes schwacher Leistungen zuletzt und da es für den HSV nur ein Sieg zählt
SC Paderborn 07 - VfB Stuttgart - Der VfB ist gut in Form, Paderborn hadert an der Chancenverwertung. Der VfB gewinnt.

Das würde bedeuten:
37 Hannover 96
36 VfB Stuttgart
35 Hertha BSC
35 Hamburger SV
34 SC Freiburg
31 SC Paderborn 07

Freiburg und Paderborn gehen direkt runter. Der HSV geht wieder in die Relegation, dieses Mal vielleicht gegen den KSC.
 
Freiburg ist "on fire", die werden in Hannover den fehlenden Punkt holen. Für den HSV spricht nur S04 und nur das, aber irgendwann ist alles Glück der Welt aufgebraucht und selbst der Sieg gegen die Jammerlappen aus Herne-West wertlos. Paderborn und endlich der HSV gehen in Liga 2, als Relegationsduell wäre Hertha-KSC schick :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Mein Wunschszenario: HSV gewinnt, Hannover und Freiburg spielen genauso remis wie Paderborn und Stuttgart.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Hammerhart wäre, wenn alle zugunsten des HSV spielten, der dann auch gerettet wäre, nur der Konjunktiv spielt nicht mit. Der Konjunktiv in diesem Fall wäre der HSV selbst, dessen Kurztrainingslager ausgegangen wäre wie das berühmte, oft zitierte Hamburger ähh.. Hornberger Schiessen. :vogel: :frown:
 
tja " wenn " Schalke spielen müsste ...was sie aber nicht müssen kommt eh nix dabei raus wie die letzten wochen ...
schade das sie am letzten Spieltag 3 Punkte geholt haben ...somit schenken die ab ...egal ob ihre Fans rumheulen kennt die Manschaft ja schon ...und wieder hat der HSV Glück ...:popcorn::WC::aua:


und zu H96 oder VFB mir egal wer mit geht ...ach und was zu H96 die hatten viel glück am 33 Spieltag ...;)

ansonsten drücke ich Paderborn die daumen ...platz 16 wer für die toll...


ach noch was der 1. FC Köln ist nicht dabei ...:fress::gruebel:

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Nachdem Dieter Schatzschneider posaunt hat, Bayern wäre eine "Piss Mannschaft", gönne ich 96 den Abstieg.
Der hat doch den Schuss nicht gehört !
Quelle
 
Schön auch , dass sich Hannover direkt distanziert hat. Wolln wa mal sehen ob der Dieter nicht am Samstag wie (fast) immer beim Martin sitzt. :D
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Dost braucht noch 3 Tore für die Torjägerkanone - Pech für den FC Kölle :D
 

Detti04

The Count
Mal gucken, mit welcher Einstellung die Abstiegskandidaten ins Spiel gehen sollten:

Hertha: Punkt reicht, also mauern. Kann selbst bei einem 0:1 noch mauern, wogegen Hoffenheim vermutlich nichts hat.
Freiburg: Kann ebenfalls ganz normal auf einen Punkt spielen.
Hamburg: Muss gewinnen.
Paderborn: Muss gewinnen.

Interessant wird es fuer die beiden anderen Abstiegskandidaten:

Stuttgart: Ein Unentschieden macht nur im Vergleich mit Paderborn einen Unterschied gegenueber einer Niederlage, und selbst dann fuehrt der Punkt vielleicht/vermutlich zum direkten Abstieg. Die einfache Loesung ist, direkt auf Sieg zu spielen, weil man damit gleich die Klasse haelt.
Hannover: Ist vielleicht der einzige Verein, der echt in der Eieruhr haengt. Mit einem Sieg ist alles klar, aber Hannover koennte auch in eine Situation kommen, in welcher ein Unentschieden viel besser ist als eine Niederlage, z.B. wenn Stuttgart und der HSV jeweils fuehren.

Was schliesse ich daraus?

Hertha: Wird ein maues Spiel - 0:1
Hannover-Freiburg: Wird 70 Minuten ein maues Spiel, weil beide erst mal den Status quo halten. Risiko gehen kann Hannover auch in den letzten 20 Minuten noch, wenn noetig.
Hamburg: Wird ein schlechtes Spiel mit vielen Fehlern, weil Schalke aktuell aehnlich grottig ist. Allerdings hat der HSV hier wohl die Chance auf einen eher einfachen Sieg: Schafft er den nicht, steigt er zurecht ab.
Paderborn-Stuttgart: Muesste eigentlich schmissig werden.

Kommen wir zurueck zu Hannover: In der 70. Minute fuehren sowohl der HSV als auch Stuttgart, und Hannover stellt fest, dass Relegation vielleicht gar nicht sooooo schlimm ist...

Mal sehen, ob ich wieder so daneben liege wie letzte Woche.
 
Oben