Frontzeck neuer Trainer bei Arminia Bielefeld

André

Admin
Also doch kein Volker Finke. Den Frontzeck mag ich als Borussen und gönne Ihm auch ein guter Trainer zu werden, Bielefeld hingegen mag ich eigentlich nicht besonders, naja mal sehen was er macht. Für nen schlechten halte ich den Frontzeck jedenfalls nicht. ;)
Der neue Trainer bei Arminia Bielefeld heißt Michael Frontzeck. Der 43-Jährige, der einen nur für die Bundesliga gültigen Vertrag bis Sommer 2009 erhielt, wurde im Anschluss an die Partie gegen den VfB Stuttgart (2:0) am Samstagabend als Nachfolger von Ernst Middendorp vorgestellt, der am Montag entlassen worden war.

Quelle: Kicker.de
 

Dilbert

Pils-Legende
Mahlzeit!

Bin mal gespannt, wie lange Frontzeck sich da halten kann. Wahrscheinlich wird das seine erste wirkliche Chance als Chefcoach, als ehemaliger Gladbacher war er in Aachen ja beim Umfeld nicht unbedingt herzlich willkommen.

Ich drück, die Daumen. Die Bundesliga ohne Arminia Bielefeld, das fetzt nicht.

Gruss
Dilbert
 

André

Admin
Ich drück, die Daumen. Die Bundesliga ohne Arminia Bielefeld, das fetzt nicht.
Wieso? :gruebel:
Mir würde da nichts fehlen, mal ehrlich da seh ich in der zweiten Liga aber ganz andere Vereine die ich gerne in der Bundesliga sehen möchte, egal ob jetzt vom Potential, Fanaufkommen oder was auch immer.
Klar sieht das jeder anders und das gestehe ich Dir natürlich auch zu, würde mich nur mal interessieren was Du an Bielefeld so toll findest, das die unbedingt in der Bundesliga bleiben müssen? :gruebel:
 
:gruebel: Also ich finde die Arminia neben Wolfsburg das unattraktivste, was die Bundesliga zu bieten hat. Kann mit dem Verein rein gar nix anfangen. Können von mir aus gerne absteigen!

Glaube kaum, dass Frontzeck da großartig was bewegen kann.
Und bei so einem Verein kann er auch nix großartiges erreichen, außer den Klassenerhalt. Um ein großer Trainer zu werden sollte er zu nem Verein, der mittelfristig höhere Ziele anstrebt.
 

Dilbert

Pils-Legende
Wieso? :gruebel:
Mir würde da nichts fehlen, mal ehrlich da seh ich in der zweiten Liga aber ganz andere Vereine die ich gerne in der Bundesliga sehen möchte, egal ob jetzt vom Potential, Fanaufkommen oder was auch immer.
Klar sieht das jeder anders und das gestehe ich Dir natürlich auch zu, würde mich nur mal interessieren was Du an Bielefeld so toll findest, das die unbedingt in der Bundesliga bleiben müssen? :gruebel:

Einen sicheren Auswärtssieg, falls wir wieder aufsteigen. :D Wir können so grotte sein wie es nur geht, in Bielefeld gewinnen wir immer.

Die Bielefelder Fans machen ausserdem immer gut Stimmung, und kaum ein Verein kann so schön die Bayern ärgern (ausser Aachen vielleicht). Ausserdem versuchen die auch ohne viel Geld schönen Fussball spielen zu lassen, sowas respektier ich halt, auch wenn es zwischendurch gar nicht hingehauen hat. Ausserdem ist Bielefeld immer für kuriose Fussballunterhaltung gut, sei es, weil sie sich mal eben abschiessen lassen, oder weil sie einem "grossen" Klub in den Hintern treten.

Gruss
Dilbert
 

Dilbert

Pils-Legende
:gruebel: Also ich finde die Arminia neben Wolfsburg das unattraktivste, was die Bundesliga zu bieten hat. Kann mit dem Verein rein gar nix anfangen. Können von mir aus gerne absteigen!

Glaube kaum, dass Frontzeck da großartig was bewegen kann.
Und bei so einem Verein kann er auch nix großartiges erreichen, außer den Klassenerhalt. Um ein großer Trainer zu werden sollte er zu nem Verein, der mittelfristig höhere Ziele anstrebt.

Tja, nur welchen Verein kriste da als Trainerneuling, der bei seiner ersten Aufgabe abgestiegen ist? Hat halt nicht jeder soviel Glück wie Thomas Schaaf, gleich bei ´nen gut geführten Verein zu landen, der ihn in Ruhe arbeiten lässt. Frontzeck muss sich halt bei Vereinen wie Bielefeld erstmal beweisen und Erfahrung sammeln. Wenn das hinhaut kriegt er bessere Angebote.

Ich denke da auch an Luhukay, der musste erstmal aus Paderborn ´nen annehmbaren Zweitligisten basteln, und konnte dort zeigen, was er draufhat. Sonst hätte er den Job bei Gladbach wohl nicht bekommen.

Gruss
Dilbert
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Frontzeck?

Oje, aber er kennt sich aus, wie man Clubs in die 2. Liga führt...

Da hätte ich eher versucht, einem Dammeier einzuspannen.

Als ehemaliger Profi mit Bindung zur Arminia hätte er meiner Meinung nach mehr bewegen können.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Finke wollte eben unbedingt nach Afrika, und als feuerwehrmann sieht er sich auch nicht. Nun gut. Frontzeck scheint mir eine gute Wahl zu sein. Bielefeld wird drin bleiben. Und das ist auch gut so!
 
Oben