Fridays for Future

Schröder

Problembär
Zunächst mal kann man das sicher googeln...
Mir geht es zum Beispiel um den Himalaja- Staat Nepal, der ja ganz im Gebirge liegt.
Durch diese spezielle Entwicklung sind also auch Menschen in anderen Regionen gefährdet.
Das Ersteigen der "Achttausender" wird damit noch mehr zu einem Risiko.

Die Frage ist, ob das dann noch "Achttausender" sind.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Yr Wyddfa wie mir gerade wikipedia mitteilt; war ja klar, dass das auf so einen keltischen Zungenbrecher rausläuft :)
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Jetzt dachte ich kurz, ich war auf dem Falschen, aber stimmt, so heißt der Snowden auf walisisch.
 

powerhead

Pfälzer
Ich hab immerhin schon den höchsten Berg von Holland und von Wales bestiegen! :D
Holland? Der Schoorlse Nok ist gerade mal 57 Meter hoch. So was nennen wir in der Pfalz einen "Hubbel". Der höchste Berg der Niederlande liegt gar nicht in Europa, sondern auf den Antillen. Der höchste Berg der Niederlande in Europa liegt in der Provinz Limburg im Dreiländereck, und ist um die 320 Meter hoch, aber von der deutscher Seite aus gesehen, geht es da hin eher bergab.:D
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Was XR angeht, bin ich noch skeptisch. Das ist eine merkwürdige Bewegung.

Extinction Rebellion: „Irrationalismus einer Endzeit-Sekte“

Das Wesentliche ist aber zentral vorgegeben. Das Auffälligste aber, wenn man ein bisschen tiefer gräbt, ist der Widerspruch zwischen dem selbstopferungsbereitem Irrationalismus einer Endzeit-Sekte und den knallharten, sehr rationalen Geschäftsinteressen eines Teils der Führung. ... In England wurde im Frühjahr „XR Business“ gegründet, eine enge offizielle Kooperation mit rund zwei Dutzend Firmen und Konzernen wie Unilever oder The Body Shop.

Die Dittfurth hat sektenartige Strukturen festgestellt. Keine Ahnung. Ich habe mich mit denen noch nicht beschäftigt.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
20 Prozent schneller als im globalen Durchschnitt steigt die Temperatur im Mittelmeerraum. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. Sie warnt: Einige Inseln könnten komplett verschwinden.
...
Mehr als 600 Wissenschaftler aus 35 Ländern haben für die Untersuchung Daten zum Klima am Mittelmeer ausgewertet.

Neue Klimastudie: Forscher warnen vor dramatischem Temperaturanstieg am Mittelmeer - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft

... und immer noch gibt es Menschen und auch Parteien, die Fakten gnadenlos ignorieren. Der Mensch verdient es dann wohl nicht anders.
 

Kird

Hofnarr
och da wir ja nur um das Klima reden noch das ...

IPCC-Sonderbericht: Erderwärmung steigt - Raubbau beispiellos

oder das
https://www.weltagrarbericht.de/fil...ht/Neuauflage/WegeausderHungerkrise_klein.pdf


nur ein Beispiel bei Kühen könnte mant alles auffangen was schädlich ist in Hatlungen oder Stallungen und es zu energie umsetzten ohne es an die Umwelt zu lassen....nur komisch fordert man das nicht ...eher das man Nutztiere nicht schlachten darf oder das wir Tiere vermeschlichen...
vielleicht sollten wir mal unsere Wirtschaft System hinterfragen...und entlicht mal nicht auf Gier und noch mehr Geld zu setzten...
sondern auf die , die es ankommt und auf denn die mehr Lohn verdinnen!!!

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
An den Wissenschaftlern liegt's ja auch nicht; es liegt an der Politik und damit natürlich v.a. an denjenigen, die die jeweiligen Parlamentarier wählen.
Die Erderwärmung ist einfach eine Tatsache; dass CO2, Methan und Distickstoffmonoxid eine hohe Treibhauswirkung haben, ist auch eine Tatsache; dass der Ausstoss dieser Gase in die Atmosphäre seit der Industrialisierung stark zugenommen hat, ist auch eine meßbare Tatsache und dass einhergehend damit sich die Durchschnittstemperatur auf dem Planeten erhöht und zwar so schnell wie seit zigtausenden Jahren nicht, ist auch eine Tatsache.
Über die Abschätzung der Folgen gibt es unzählige Forschungsarbeiten, Studien und Hochrechnungen von verschiedensten, seriösen und überprüfbaren Quellen und auch wenn kein Mensch sagen kann, wie es denn nun genau an einem bestimmten Fleck der Erde ausschauen wird in 20, 30, 50, 100 Jahren, wenn wir weiter Gigatonnen von zusätzlichen CO2 in die Atmosphäre blasen, ist auch eines gewiss: Die entstehenden Szenarien werden alle übel, in jeder Hinsicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Chris Martin, der mit Coldplay zuletzt 122 Konzerte auf fünf Kontinenten bestritten hat, verkündet, dass die Band erst dann wieder auf Tour gehen wolle, wenn dies klimaneutral möglich sei. Eine interessante Ansage für eine Band, die - zumindest bisher - wie kaum eine andere das Konzept Stadionrock repräsentiert, inklusive drei auf 32 Trucks transportierten Bühnen, hyperinflationärem Konfettiregen und Wegwerf-LED-Bändchen für die Zuschauer.

Coldplay-Tourpläne - Viva la Klima

Zum Glück bin ich kein Coldplay-Fan!
 

Hendryk

Forum-Freund
Chris Martin, der mit Coldplay zuletzt 122 Konzerte auf fünf Kontinenten bestritten hat, verkündet, dass die Band erst dann wieder auf Tour gehen wolle, wenn dies klimaneutral möglich sei. Eine interessante Ansage für eine Band, die - zumindest bisher - wie kaum eine andere das Konzept Stadionrock repräsentiert, inklusive drei auf 32 Trucks transportierten Bühnen, hyperinflationärem Konfettiregen und Wegwerf-LED-Bändchen für die Zuschauer.

Coldplay-Tourpläne - Viva la Klima

Zum Glück bin ich kein Coldplay-Fan!
Da ist wohl nur die Ankündigung "klimafreundlich".
 

Rupert

Friends call me Loretta
Klima-Bericht: Tausende Tote wegen Hitzewellen

Wieder so'n Bericht, der besagt, dass es viel zu schnell zu heiß wird.
Aber das kann man sicher ja wieder mit irgendwelchen Pseudo-Wissenschaften vom Tisch fegen oder einfach gleich sagen: Die Wissenschaftler wissen es ja selbst nicht.

3,2 Grad durchschnittlich wird heftig.
Sterben halt u.a. ein paar zigtausend zusätzlich, ich mein: Gestorben wird halt einfach auch.
 
Chris Martin, der mit Coldplay zuletzt 122 Konzerte auf fünf Kontinenten bestritten hat, verkündet, dass die Band erst dann wieder auf Tour gehen wolle, wenn dies klimaneutral möglich sei. Eine interessante Ansage für eine Band, die - zumindest bisher - wie kaum eine andere das Konzept Stadionrock repräsentiert, inklusive drei auf 32 Trucks transportierten Bühnen, hyperinflationärem Konfettiregen und Wegwerf-LED-Bändchen für die Zuschauer.

Coldplay-Tourpläne - Viva la Klima

Zum Glück bin ich kein Coldplay-Fan!

Also wir haben unsere Bändchen behalten. :)

Unabhängig davon: ist dann in diesem Fall späte Einsicht nicht besser als keine?
 

Detti04

The Count
Klima-Bericht: Tausende Tote wegen Hitzewellen

Wieder so'n Bericht, der besagt, dass es viel zu schnell zu heiß wird.
Aber das kann man sicher ja wieder mit irgendwelchen Pseudo-Wissenschaften vom Tisch fegen oder einfach gleich sagen: Die Wissenschaftler wissen es ja selbst nicht.

3,2 Grad durchschnittlich wird heftig.
Sterben halt u.a. ein paar zigtausend zusätzlich, ich mein: Gestorben wird halt einfach auch.
Vor allem muss man sich an den Gedanken gewoehnen, dass man auch in Deutschland in seiner Wohnung neben einer Heizung auch eine Klimaanlage zum Kuehlen braucht, zumindest in einem Raum. Dann verbraucht man zwar noch mehr Energie, aber das Ueberleben waehrend einer Hitzewelle ist eben wichtiger.
 
Klima-Bericht: Tausende Tote wegen Hitzewellen

Wieder so'n Bericht, der besagt, dass es viel zu schnell zu heiß wird.
Aber das kann man sicher ja wieder mit irgendwelchen Pseudo-Wissenschaften vom Tisch fegen oder einfach gleich sagen: Die Wissenschaftler wissen es ja selbst nicht.

3,2 Grad durchschnittlich wird heftig.
Sterben halt u.a. ein paar zigtausend zusätzlich, ich mein: Gestorben wird halt einfach auch.

Einfach AfD wählen, dann fällt der Klimawandel aus und der Mensch hat eh auf gar nichts Einfluss.:WC:
 
Oben