Frauen WM in Frankreich

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von ralfderhamster, 8 Juni 2019.

  1. Pak-Do-Ik

    Pak-Do-Ik Active Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    52
    Nach all den Händen Gottes oder Thierry Henrys sowie diversen Siege durch Abseitstoren oder ungerechtfertigten Strafstößen war ich zunächst für die Einführung des VB.
    Nun muss ich mich revidieren, die kalibrierten Linien (was für ein Wort) ist wie Fußball auf einem Millimeter Papier und nicht Sinn der sportlichen Sache und die Frage des Handspiels wird immer mehr zu einer Interpretation für Physiotherapeuten.
    Dies sorgt, gepaart mit einem weiterhin subjektiven Meinungsaustausch (oder nicht, oder vielleicht) zwischen Schiedsrichtern und den grauen Eminenzen vor den Bildschirmen für mehr Irrsinn als vorher.
    Es ist nicht gerechter, die Form der Ungerechtigkeit hat sich nur verändert.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.849
    Likes:
    341
    Ich bin weiter für den VB, er muss aber sinnvoll angewendet und entsprechend angepasst/verändert werden.
    Gutes Beispiel sind die kalibrierten Linien bei Abseits, da gibt es Millimeter- oder auch Zentimeterentscheidungen die man als gleiche Höhe werten sollte. D.h. man sollte eine Art Messtoleranz berücksichtigen und alles bis ca. 25 cm nicht als Abseits werten. Wobei dieses natürlich auch wieder "schwammig" ist, aber Abseits unter 20 cm ausschließen sollte und über 20 cm, da trifft der Feldschiedsrichter eben eine Tatsachenentscheidung.
    Ich meine es kann nicht sein, dass ein Spieler mit Schuhgröße 45 mit der Schuhspitze im Abseits steht und mit Größe 41 nicht. Bei ansonsten völlig gleicher Position aller Spieler/innen.
    Ein Freund hat Schuhgröße 46/47, der bekäme ja dauernd Probleme.
     
  4. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.579
    Likes:
    561
    Ich bin nur für die Torlinientechnik, wäre die früher möglich gewesen, hätte es Phantomtore wie das von Helmer oder Kießling nie gegeben, und England wäre bis heute kein Weltmeister.
    Der Videobeweis ist da, und er wird - ob es gefällt oder nicht - bleiben. Allerdings gibt es eine Möglichkeit, die auch beim Eishockey Anwendung findet : Jeder Trainer hat pro Spiel zweimal das Recht, den Videobeweis anzufordern. Der Keller in Köln darf nicht mehr eingreifen, der Schiedsrichter pfeift wie früher rein nach seiner Wahrnehmung. Schiedsrichter kann und werde ich immer Fehler verzeihen, Fehlentscheidungen die trotz "Überprüfung" durch Köln getroffen werden, verzeihe aber ich nicht, so wie es derzeit läuft, sehe ich mir lieber Regionalligaspiele an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2019
  5. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.849
    Likes:
    341
    Moin!
    Für "so wenig" eingreifen lohnt sich die ganze VB-Geschichte mMn nicht. Und ob der Trainer von seiner Position bei der Bank immer den Überblick hat zu beurteilen ob sich der VB lohnt oder nicht hängt doch auch von der betreffenden Szene ab. Da könnte man evtl, dem Kapitän der Mannschaft dieses Recht eher geben.
    Und dann entscheidet immer noch der Feldschiedsrichter.
     
  6. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.579
    Likes:
    561
    Die Technik ist da, sie wird aber viel zu oft angewendet. Wenn ein Tor aberkannt wird - wie in Mainz schon geschehen - weil ein "Handspiel" an der Mittellinie eine Minute und fünf Spielszenen zuvor nachträglich geahndet wird, ist der Videobeweis genauso absurd wie - ebenfalls in Mainz geschehen - ein Elfmeter in der Halbzeitpause gegeben wird. Viel zu viel Einmischung von außen.
    Eins habe ich allerdings schon gelernt, es lohnt sich nicht, über den Videobeweis zu diskutieren, den Herren die das entscheiden, geht es nicht um die Freude am Spiel und mehr Gerechtigkeit, sondern um mehr Geld. Und Geld gewinnt heutzutage immer.
     
  7. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.849
    Likes:
    341
    Daher schreibe ich ja auch stets, dass der VB sinnvoll angewendet und sinnvoll angepasst/verändert werden muss.
    Dazu gehört natürlich auch die Häufigkeit. Oder - wie von dir als Beispiel geschrieben: Das Spiel oder die erste Hz ist beendet, da gibt es keinen nachträglichen Elfmeter mehr - Aus!
     
  8. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    22.304
    Likes:
    4.541
    Sowas wird es nicht geben. Da fängt wieder die Diskussion an, warum nicht 26 cm.

    Wenn der spanische Trainer gestern beim 2 Elfer den Videobeweis gefordert hätte, wäre die Endscheidung auf Elfmeter zu entscheiden doch auch falsch gewesen.
     
  9. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.579
    Likes:
    561
    Definiere sinnvoll.
    Einen Elfmeter nach Spielende kann und konnte es sowieso nie geben.
    Es ist wie immer, eine Diskussion über den Videobeweis lohnt nicht.
     
  10. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.849
    Likes:
    341
    Es wird immer Diskussionen geben. Die gab es aber schon vor dem VB.
    Auf die "Messtoleranz komme ich, da beim "Blitzen" im Verkehr immer pauschal 3 Km/h abgezogen werden, warum keine 5 Km/h oder pauschal 5% der gemessenen Geschwindigkeit? Kann man doch auch diskutieren, bringt aber nichts.

    Und zu den 20 cm: Das hat ein User in einem Forum so berechnet. Du kannst mit der aktuellen Technik (Bildgeschwindigkeit beim VB) Abseits bis ca. 20 cm gar nicht mit den kalibrierten Linien 100% genau bestimmen. Ein Bild vorher ist es kein Abseits, ein Bild später sind es 20 cm Abseits, oder... . Daher mein Vorschlag: Die Messtoleranz.
    Da ist es sonst willkürlich welches Bild ich nehme. Und Willkür sollte es mit dem VB nicht mehr gäben.
     
    kleinehexe gefällt das.
  11. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.849
    Likes:
    341
    Nach Spielende nicht und nach Abpfiff der 1.Hz auch nicht. Spielzeit ist vorbei - Ende.
    Ob sich eine Diskussion über den VB lohnt, wann lohnt es sich?
    Lohnt es sich, wenn eine Änderung - am besten eine Verbesserung (Wer beurteilt das? Ermöglicht neue Diskussionen.) erreicht wird oder lohnt sich Diskussion schon, wenn dadurch klar wird was der VB überhaupt ist und kann, bzw. nicht kann etc. ?
    Es wird dazu (zum VB) immer unterschiedliche Meinungen geben und das sehe ich positiv.
     
  12. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.579
    Likes:
    561
    Eine Entscheidung nach dem Halbzeitpfiff ist sehr wohl möglich, solange der Schiedsrichter den Platz nicht verlassen hat. Eine Entscheidung nach Spielende war noch nie möglich.
     
  13. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.849
    Likes:
    341
    Ja, so lautet die Regel und damit wurde es ja in Mainz begründet.
     
  14. Pak-Do-Ik

    Pak-Do-Ik Active Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    52
    Apropos Freund: Man stelle sich mal vor Steffen Freund würde noch spielen, der stände aufgrund seiner langen Nase (mit der er ja regel konform ein Tor erzielen dürfte) fast immer im Abseits !
    Aber im Ernst, Deine Idee mit der Messtoleranz ist weniger absurd als die jetzige Regelauslegung und daher durchaus mehr dem Fußballspiel entsprechend als der große Zeh von Kruse oder Lewandowski. Problematisch bleibt es sicherlich immer aber das war es im Fußball seit jeher und bei Handspiel sowieso.
     
    Holgy und Hendryk gefällt das.
  15. Dede_17

    Dede_17 Member

    Beiträge:
    114
    Likes:
    24
    "technisch echt schöner Zufall" und "Gelwürstchen" sind geil getroffen...ich brech ab.

    Das Problem ist, dass das eigentliche Spiel nichts mit Profifussball zu tun hat (sorry, iss so).
    Jetzt werden wir wieder wochenlang zugemüllt mit dem schwarz-rot-gelbem Eventdreck nur
    damit die Nation im Sommerloch was zu feiern hat. Und wenn unsere Pferdeschwänze ausscheiden,
    interessiert keine Sau mehr, wer das Endspiel gewinnt. Ich hab mal in einem Bericht vor einem der letzten Turniere gesehen, dass mehr als die Hälfte der Länder die an der WM teilnehmen keine eigene Liga haben, das untersteicht noch mal das Niveau. Ähnlich wie beim Handball, Nation raus, Endspiel noch nicht mal live in den Öffentlichen weil es keine Sau interessiert.

    Da sind mir die fliegenden und jammernden Gelwürstchen noch lieber :)
     
  16. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.088
    Likes:
    3.869
    Teenies Gwinn und Oberdorf mischen DFB-Team auf

    Giulia Gwinn - Unsere neue Fußballgöttin

    Der sehe ich noch an, dass ihr Fußballspielen Spaß macht. Weiter so!
     
    Hendryk gefällt das.
  17. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    21.819
    Likes:
    1.855
    Die eine Jamaikanerin hat definitv den coolsten Namen der WM: Sweatman
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2019
  18. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    21.819
    Likes:
    1.855
    Nettes Spielchen, wobei die Brasilianerinnen bei 1:0-Führung einen neuen Rekord in planlos verdaddelten Torchancen aufstellen. Selbst ´nen Handelfer wussten sie gerade nicht zu verwerten (der war aber auch dermaßen lahmarschig draufgemurmelt...). Jamaika spielt ganz gut mit, und ist mit Fernschüssen auch gefährlich.

    Deren Torhüterin Schneider macht da das Spiel ihres Lebens bisher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2019
  19. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    22.304
    Likes:
    4.541
    Die ist ja auch erst 19.
    Der Elfmeter war mal wieder was für Handfetischisten.
     
    powerhead gefällt das.
  20. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    21.819
    Likes:
    1.855
    2:0, das ist auch verdient. Da konnte nun auch Schneider nix mehr dran machen.

    Die Kommentatorin will die Schiedsrichterin glaube ich heiraten oder so. Lobt die über den grünen Klee, weil sie bei einem Ball der 30 cm hinter der Linie war auf Tor entscheidet.
     
  21. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    21.819
    Likes:
    1.855
    War wieder so ein "Kannste nicht verhindern"-Elfer. Aus kurzer Distanz, so schnell kann niemand seine Hände wegziehen. Die Regel ist im Moment eben so, ob man das sinnvoll finden muss, ist eine andere Frage.
     
  22. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    21.819
    Likes:
    1.855
    3:0, nachdem Jamaika ganz gute Chancen hatte. Das Ding ist durch, alle drei Tore hat Christiane geschossen.
     
  23. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.579
    Likes:
    561
    Claudia Neumann kommentiert, wie immer gibt es bei Übertragungen bei ARD und ZDF einen alternativen Kommentar auf der Audio Option. Der ist sehr sachlich und redet auch nicht pausenlos. :huhu:

    So , ich muss erst mal aus meinen nassen Klamotten raus, war mit dem Moped unterwegs und bin trotz Wettervorhersage "erst gegen Abend Schauer" klatschnass.
     
  24. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    22.304
    Likes:
    4.541
    Wenn schon dann mit allen Konsequenzen wenn es den keine Stadionoption gibt. Gibt nicht wenige männliche Kommentatoren die da genau so einen Blödsinn verzapfen.
     
  25. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.088
    Likes:
    3.869
    Claudia Neumann ist doch noch die beste Kommentatorin von allen.
     
    Blaubarschbube gefällt das.
  26. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    21.819
    Likes:
    1.855
    Ui, gleich spielt England gegen Schottland, da geht es hoffentlich rund.
     
  27. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    22.304
    Likes:
    4.541
    Ja, vermutlich hast Du recht. Man soll ja nicht zu kritisch sein. Wenn, wie heute der Ball, 2 Meter am Tor vorbei geht und sie sagt der Ball ist drin oder eine Brasilianerin ein flache hereingabe zur Ecke klärt und sich dabei den Fuss verdreht und Frau Neumann dann von Behandlung wegen Krämpfen spricht, muss man halt nur den Kopf leicht nach links und rechts bewegen. Und dann wundert man sich wenn Kritik aufkommt wenn Frau Neumann bei der Männer WM spiele kommentiert.
     
    powerhead gefällt das.
  28. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.579
    Likes:
    561
    Das mag stimmen, aber was für mich gegen eine Frau spricht, ist die Stimmlage. Erhebt eine Frau die Stimme, wird es schnell schrill. Am schlimmsten ist das aber dann, wenn eine Frau versucht, gegen laute Hintergrundgeräusche anzukommen, zB. bei Interviews nach einem Spiel oder ganz übel, bei einem Rock Konzert. Freilich können Sie nichts dafür, es aber so. Qualifizierter sind auch viele Männer nicht, ein Freund von mir arbeitet beim ZDF, der berichtet immer von Dutzenden bis Hunderte Beschwerde E-mails, wenn Bela Rethy kommentiert.
     
  29. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.088
    Likes:
    3.869
    Welcher Kommentator macht das denn nicht? Zudem hat sie eine angenehme Stimme.
     
  30. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    22.304
    Likes:
    4.541
    Hab ich ja auch geschrieben.
     
  31. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.579
    Likes:
    561
    Ja, wenn man Sabine Töpperwien oder Laura Wontorra als Maßstab heranzieht.
     
    Litti gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden