Frauen WM in Frankreich

Zumindest die drei erstgenannten haben doch den "Mädels Status" vor über 35 Jahren abgelegt, oder irre ich da?

:suspekt:

Bei A. Karliczek und F. Petry ist es aber ebenso - da waren die Mädelsjahre wohl Mitte bis Ende der 80er - so
10 - 12 Jahre nach meinen "wilden Jungenjahren" :aua:

Aber um nochmal auf die Mädels zu kommen, drücken wir morgen mal die Daumen für ein gutes Spiel und ein Weiterkommen, eventuell ja sogar mit D. Marozan
 

Kird

Hofnarr
Ja: "Les bleues" hat hier verdient verloren.
Der Gastgeber raus, die US-Girls holen wohl den Titel.


och nööö @Hendryk da sind noch unsere Damen ...bis jetzt haben " Sie " die härtens Gegener bezwungen...ich sehe uns auf Augenhöhe der US - Girls...und ich bin mir sicher diese mal kommt er zu uns der Titel ...


gruß
p.s.:achja sollten unsere Damen gegen Schweden gewinnen....;)
 

Hendryk

Forum-Freund
och nööö @Hendryk da sind noch unsere Damen ...bis jetzt haben " Sie " die härtens Gegener bezwungen...ich sehe uns auf Augenhöhe der US - Girls...und ich bin mir sicher diese mal kommt er zu uns der Titel ...
gruß
p.s.:achja sollten unsere Damen gegen Schweden gewinnen....;)
Möge der Fußballgott auch deiner Meinung sein. :huhu: Ich hätte nichts dagegen.
 

U w e

Moderator
Ich sehe die USA vorne. Obwohl Frankreich gestern versucht und teilweise erfolgreich Druck aufgebaut hat kamen die Amerikanerinnen kaum in Bedrängnis. Dazu sind die restlichen Europäerinnen nicht in der Lage.
Heute gewinnen und sich für Olympia zu qualifizieren wird schwer genug.
 

André

Admin
Die deutschen Frauen wie die Männer bei der WM komplett planlos, kein Matchplan. Ich frage mich ob die Trainer überhaupt mal ein Spiel der Schwedinnen gesehen haben.

Absolut verdient raus und mit dem Ergebnis noch gut bedient.
 

powerhead

Pfälzer
Keine erkennbare taktische Ausrichtung, eine katastrophale Passquote, schlechtes Zweikampfverhalten, die Abwehr vorm 1:1 im Tiefschlaf und beim 2:1 können 2 Spielerinnen die Schwedin nicht beim Abschluss stören. Die Schwedinnen in allen Belangen klar überlegen.
 

Hendryk

Forum-Freund
Einfach ein insgesamt verdienter Sieg der Schwedinnen!
Da hat MVT noch ne Menge Arbeit vor sich, aber zu Olympia müssen sie jetzt ja nicht.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Den Beiträgen von @André , @U w e und @powerhead kann ich nur zustimmen, eine Topleistung der Schwedinnen die mehr als verdient ins Halbfinale eingezogen sind und nun am Mittwoch in Lyon auf die Niederlande treffen.
Wenn sie nochmal annähernd so ein gutes Spiel abliefern können, dann traue ich ihnen sogar den Einzug ins Finale zu. Die Niederländerinnen haben bisher auch noch keine Bäume ausgerissen und standen ja gegen Japan schon kurz vor dem Aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Ich sehe die USA vorne. Obwohl Frankreich gestern versucht und teilweise erfolgreich Druck aufgebaut hat kamen die Amerikanerinnen kaum in Bedrängnis. .
Ich bin der Meinung, das man in der 85. Minute noch einen Elfmeter für Frankreich hätte geben müssen.
Nach einer Flanke landete der Ball am Arm einer US-Spielerin, die Schiedsrichterin gab keinen Elfmeter.:weißnich:
Da gab es in anderen Spielen aber schon ähnliche Situationen, da wurde dann gepfiffen.
 

Hendryk

Forum-Freund
Ich bin der Meinung, das man in der 85. Minute noch einen Elfmeter für Frankreich hätte geben müssen.
Nach einer Flanke landete der Ball am Arm einer US-Spielerin, die Schiedsrichterin gab keinen Elfmeter.:weißnich:
Da gab es in anderen Spielen aber schon ähnliche Situationen, da wurde dann gepfiffen.
Damit landen wir wieder bei einer "Schiedsrichterdiskussion" und ja, ich bin der Ansicht da wird willkürlich - also unterschiedlich - entschieden.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Ich frage mich ob die Trainer überhaupt mal ein Spiel der Schwedinnen gesehen haben.
Absolut verdient raus und mit dem Ergebnis noch gut bedient.
Ich denke mir, das sie die Schwedinnen nicht so ganz ernst genommen und sich im Unterbewusstsein schon mit dem nächsten Gegner beschäftigt haben. Als man wusste das es gegen Schweden geht, war öfter mal zu hören: gut das es gegen Schweden geht, die liegen uns.
Hätten die Schwedinnen ihre vielen Konter noch besser ausgespielt, dann wäre die Niederlage höher ausgefallen und die Partie wahrscheinlich schon frühzeitiger entschieden.
 

powerhead

Pfälzer
Na, zumindest eins ist jetzt mal geklärt : Im aktuellen Sportstudio sagt Dunja Hayali "Ein schlimmer Tag für die deutsche Fussballnationalmannschaft der Frauen."
Also kein Team oder Frauschaft.
Was war das aktuelle Sportstudio früher eine tolle Sendung ....
 

Hendryk

Forum-Freund
Na, zumindest eins ist jetzt mal geklärt : Im aktuellen Sportstudio sagt Dunja Hayali "Ein schlimmer Tag für die deutsche Fussballnationalmannschaft der Frauen."
Also kein Team oder Frauschaft.
Was war das aktuelle Sportstudio früher eine tolle Sendung ....
Nationalmannschaft oder auch Mannschaft ist als Eigenname zu verstehen. Verändert sich also nicht "nur" weil Frauen diese Mannschaft bilden. Soll heißen, es ist weiterhin korrekt. Frauschaft ist noch ein recht neuer Begriff, setzt sich vielleicht noch als Alternative durch.
 

powerhead

Pfälzer
Nationalmannschaft oder auch Mannschaft ist als Eigenname zu verstehen. Verändert sich also nicht "nur" weil Frauen diese Mannschaft bilden. Soll heißen, es ist weiterhin korrekt. Frauschaft ist noch ein recht neuer Begriff, setzt sich vielleicht noch als Alternative durch.
Mannschaft ist ein Substantiv, und wenn überhaupt ein Gattungsname. Ich finde es trotzdem daneben, Frauen als Mannschaft zu bezeichnen, ich mag zwar nicht zu viele Anglizismen in der Sprache, aber Team finde deutlich besser.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Frauschaft ? :vogel: Man kann es auch übertreiben. Es kommt noch so weit, dass sich eine weibliche Bürgerinitiative bildet, die für eine Umbenennung der Stadt Mannheim auf die Strasse geht. Genderneutral: Personheim oder sowas :frown:
 

Hendryk

Forum-Freund
Frauschaft ? :vogel: Man kann es auch übertreiben. Es kommt noch so weit, dass sich eine weibliche Bürgerinitiative bildet, die für eine Umbenennung der Stadt Mannheim auf die Strasse geht. Genderneutral: Personheim oder sowas :frown:
Genau: Man kann alles übertreiben... auch als Vertreter der "OldSchool". :huhu:
Mannheim ist ein Eigenname und wird daher nicht verändert. Mannschaft bleibt aus dem gleichen Grund, Frauschaft wäre eine neue Bezeichnung, bitte diesen Unterschied beachten.
Jetzt kommt als nächstes: Teams mit Männern und Frauen - gemischte Teams (Mannschaften?, Frauschaften?, Mann-Frauschaften?) Okay, ich höre ja schon auf! :D Da weiche ich lieber auf das geschlechtsneutrale englische "Team" aus.

Frankfurt fällt mir gerade noch ein..., warum eigentlich FRANKfurt, Frank ist ein männlicher Vorname (Skandal! :banane::banane::banane:
 

powerhead

Pfälzer
Frankfurt kommt von Furt der Franken (über den Main bzw die Oder)
Frankreich kommt zB von Frankenreich oder Frankenthal dann auch Thal der Franken.
Der Name Mannheim leitet sich von einem Grossbauern ab, der eigentlich Hermann hieß, aber Manno genannt wurde. Er war so bedeutet in der Gegend des heutigen Mannheim, das diese Gegend Heim des Manno genannt wurde, daraus wurde Mannheim.
 
Zuletzt bearbeitet:

U w e

Moderator
Der Ballermann heisst jetzt Ballerfrau.
Der Blaumann nun Blaufrau.
Blödmann nun Blödfrau.
Dobermann / Doberfrau
Flachmann / Flachfrau
Klabautermann / Klabauterfrau
Sohnemann / Tochterfrau
übermannshoch / überfrauhoch
 
Oben