Formel1-Tippspiel 2009 - Umfrage zur Auswertungsberechnung

Wie soll die Auswertung zukünftig berechnet werden?

  • Multiplikator auf x1,25 herabsetzen

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    13
  • Umfrage geschlossen .
Mittlerweile sind fünf von siebzehn Rennen absolviert, und damit ist fast schon wieder ein Drittel der Saison Geschichte. Und mittlerweile deutet sich auch im Tippspiel eine deutliche Tendenz hin zu einem der beiden Abgabemodi ab:


Alle bisherigen Saisonsieger gehörten zu den Frühtippern, also zu denjenigen die ihre Tipps vor der Qualifikation abgeben und damit neben Punkten für die ersten drei Plätze der Startaufstellung auch einen Multiplikator von momentan 1,5 Punkten bekommen.
Aber nicht nur die Sieger wurden ausschließlich von den Frühtippern gestellt, insgesamt ist diese Tendenz zu erkennen: von 40 Punkterängen in dieser Saison wurden 33 von Frühtippern belegt.


Damit in Zukunft beide Modi in etwa gleichberechtigt sind, gäbe es nun zwei Möglichkeiten - zum einen könnte man den Multiplikator reduzieren (auf x1,25) auf weiterhin alle Punkte.
Die andere Möglichkeit: der Multiplikator bleibt wie gehabt, jedoch werden die Punkte für's Qualifying gar nicht mehr mitgewertet.


Eine solche Regeländerung während einer laufenden Saison werde ich allerdings nur durchführen, wenn diese von einem Großteil der Tipper gewünscht wird. Ich hätte auch kein Problem damit wenn alles so bleibt wie gehabt!
 

Fil

Spassbremse
Hi Budmaster_Bundy,

Solange du nicht irgendwelche Mehrarbeit hast würde ich es so belassen.
Wenn du aber viel mehr arbeit damit hast kannst du es ja ändern.
Ich tippe mit Arminius zusammen aus Spass mit, deshalb finde ich solltest du nicht den ganzen Sonntag damit verbringen Auswertungen zu machen.
 
Ich tippe mit Arminius zusammen aus Spass mit, deshalb finde ich solltest du nicht den ganzen Sonntag damit verbringen Auswertungen zu machen.

Da ich mir selbst eine Auswertungsdatei zusammengebastelt habe dauert die Auswertung alles in allem nicht viel länger als ne halbe Stunde - der Aufwand hält sich also in Grenzen.
Und eine Änderung hier wäre organisatorisch gar kein Problem - Änderungen während der Saison sind eher eine generelle Sache, die ich nicht so gut fände. Aber natürlich würde ich mich einer (breiten) Mehrheit beugen.
 

Schröder

Problembär
Ich würd`s so lassen. Die Chancen sind für alle gleich, weil jeder die Möglichkeit hat, die Boni zu kassieren.

Wenn Änderungen gewünscht sind, würd ich die Quali-Ergebnisse zählen lassen, aber dort den Multiplikator rausnehmen. Sofern das auswertungstechnisch möglich ist.
 
Wenn Änderungen gewünscht sind, würd ich die Quali-Ergebnisse zählen lassen, aber dort den Multiplikator rausnehmen. Sofern das auswertungstechnisch möglich ist.

Auswertungstechnisch wäre das kein Problem, allerdings bräuchte man für die Auswertung dann schon wieder beinahe eine Bedienungsanleitung, damit jeder nachvollziehen kann welche Tipps jetzt wie gewertet werden. Und aus Gründen der Einfachkeit finde ich diese Lösung nicht optimal.


Nachdem mittlerweile die breite Mehrheit für das bisherige System ist, bleibt wohl alles gehabt. Was mir persönlich auch am liebsten ist.
 

Paule

PTL-Team-Weltmeister 2010
Hallo,
wie schon einmal geäußert bin ich dafür, den Multiplikator für das Qualifying abzuschaffen, die einfachen Punkte aber beizubehalten. Es kann ja jeder auf die Brawns tippen und so Punkte mitnehmen...

:huhu:
 
Oben