Formel 1 News

Ich bin die Ruhe selbst. Das wird sich vor Mittwoch 21 Uhr auch nicht ändern. Wie ich sagte, du misst dir eindeutig zuviel Bedeutung bei. Feinen Abend noch.
 

Hendryk

Forum-Freund
Ich habe deinen Kommentar gerade erst gelesen. Das wusste ich nicht. Das tut mir sehr Leid für Michael Schumacher.
Bitte nicht falsch verstehen, sorry! Es ist nur eine Vermutung von mir.
Weil ich mir keinen anderen Grund denken kann. Auch mit "Handikap", eingeschränkter Beweglichkeit oder so, hätte er nach seinem Unfall kurz in der Öffentlichkeit auftreten können. Also nicht irgendwo im Fernsehen und auf großer Bühne. Aber mal ein Video oder Foto... Da kommt aber ja auf einmal gar nichts mehr. Muss ja auch nicht.

Hast du dir "Wetten dass ?" angesehen? Da gab es den Unfall (2010) von Samuel Koch, die Sendung und den Unfall habe ich gesehen.
Samuel sitzt heute im Rollstuhl, ist vom Hals abwärts querschnittsgelähmt. Er hat nie aufgegeben, wurde Schauspieler und ist heute festes Ensemblemitglied im Nationaltheater Mannheim.
Und geheiratet hat er auch...

Daher meine ich, dass Michael Schumacher eher ein Pflegefall sein muss. Mit seinem Unfall hätte man "alles" begründen können, egal wie schlecht es ihm geht oder wie er aussieht. Aber seine Fans sollen ihn so in Erinnerung behalten, wie er vor seinem Unfall war.
Ich meine, niemand isoliert sich so stark selber oder wird so stark isoliert wie es bei Michael der Fall ist. Wenn es dafür keinen Grund gibt. Da das Haus der Schumacher immer wieder von Paparazzi beobachtet wird, könnte Michael nicht mal ans Fenster oder in den Garten gehen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Letztlich ist es so, dass es grundsätzlich Sache der Familie Schuhmacher ist ob, wie und wann sie sich äußert. Sie wird nur eben damit leben müssen, dass hin und wieder spekulative Berichte in den Medien kommen und ben entsprechende Nachfragen.
 
Letztlich ist es so, dass es grundsätzlich Sache der Familie Schuhmacher ist ob, wie und wann sie sich äußert. Sie wird nur eben damit leben müssen, dass hin und wieder spekulative Berichte in den Medien kommen und ben entsprechende Nachfragen.
Das ist vollkommen richtig.

Das nur so btw und nicht nur zu dieser Sache, ob sich ein Promi äussert dürfte und sollte immer die Sache des Promis sein. Im Grunde kannst den Kommentar zu jedem Promi anwenden. Musst nur den Namen ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freshi

F1 Doppelweltmeister
Hülkenberg wäre sicherlich eine coole Nummer bei Red Bull gewesen
aber Perez dürfte für Verstappen auch ein deutlich größere Unterstützung sein als Albon
 
Na da war ja mal Action am Wochenende. U.a. hat der Mercedes-Junior Russell den Mercedes-Fahrer Bottas bei einem mindestens mal mutigem Überholversuch abgeschossen:

"Das andere Auto vor ihm war ein Mercedes", betont Wolff und macht gleichzeitig klar, dass der junge Brite für Mercedes hätte bremsen müssen: "In einem Young Driver Programm darfst du diese globale Perspektive nie verlieren! Es gibt viel für ihn zu lernen."

Bei Sky England legt der Wiener nach: "Wenn du einen guten Job machst, fährst du eines Tages einen Mercedes, wenn nicht, dann im Renault Clio Cup. Das war heute näher dran am Renault Clio Cup."

Heftige Aussagen, mit denen Wolff den mannschaftsinternen Schiedsrichter spielt und Russell zum Sündenbock abstempelt. "Es ist nass, da ist es ein Risiko zu überholen. Und die Chancen stehen ohnehin schlecht für ihn, wenn die Strecke abtrocknet. Ich will nicht, dass er versucht, uns irgendetwas zu beweisen. Eine Sache, die ich sagen kann, ist: Valtteri ist seit fünf Jahren hier und er hat nie versucht, uns irgendetwas zu beweisen."


Den letzten Satz über Bottas kann man jetzt auch so oder so verstehen. :D
 
Oben