Formel 1 - 2011 News

Ferrari will Vettel. :isklar:

Hoffe aber das er bei Red Bull bleibt.

[h=1]Formel 1 Domenicali: "Alonso könnte mit Vettel leben"[/h]
Rom (SID) - Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali hält ein Team mit Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und Fernando Alonso durchaus für möglich. "Ich glaube, die beiden könnten miteinander leben. Fernandos Stärke ist, dass er niemanden fürchtet. Dieses Selbstbewusstsein zieht er aus seiner Reife und Erfahrung", sagte Domenicali der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport am Dienstag.

Formel 1: Domenicali: "Alonso könnte mit Vettel leben" | ZEIT ONLINE
 

Rupert

Friends call me Loretta
Bissl Geld drauf legen bei Ferrari, Steuern zahlt er ja eh kaum :D und so bleibt noch mehr bei ihm hängen, und schon braust er für rot durch die Gegend.
 
Vettel hat Vertrag bis 2014. Red Bull will aber im Vorraus, mit ihm bis 2016 verlängern.

Trotz Vertrag bis 2014
Red Bull plant Vettels Vertragsverlängerung

05.10.2011 - 15:57 Düsseldorf (RPO).

Der erst vor wenigen Monaten verlängerte Vertrag von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel bei Red Bull soll in absehbarer Zeit um zwei weitere Jahre bis 2016 ausgedehnt werden. "Das stimmt", sagte Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko der "Sport Bild".

Trotz Vertrag bis 2014: Red Bull plant Vettels Vertragsverlängerung | RP ONLINE
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Gut, das ist klar, dass den Red Bull halten will. Mal schauen, wann und wie die anderen zum Halali blasen.
 
Natürlich darf man.

Allerdings sei eine Gegenfrage gestattet: Warum jubelt "man" Vettel zu? Ich stelle mal die Hypothese auf, dass ein Gutteil der deutschen Fans von Vettel ihm v.a. deswegen zujubeln, weil er halt ein Deutscher ist. Einer der "eigenen Jungs" ist erfolgreich. Die Identifikation erfolgt über die Nationalität. Wäre das nicht so, müssten ja ein Alonso, Hamilton, Button ähnlich viele deutsche Fans haben wie ein Vettel.

Und da finde ich wird das Ganze dann irgendwie paradox. Man jubelt einem (erfolgreichem) Sportler deswegen zu, weil er aus dem gleichen Land kommt, wie man selbst. Der Sportler selbst scheint sich aber gar nicht sonderlich mit diesem Land zu identifizieren, verlässt er es schließlich nur um einen Teil seiner eh schon reichlich vorhandenen Kohle zu sparen. Ihm scheint sein Geburtsland also nicht besonders wichtig zu sein. Zugejubelt wird ihm trotzdem, weil er ja "einer von uns" (und erfolgreich) ist.

Tut mir leid, aber ich verstehs einfach nicht oder nochmal zurück zur (Ausgangs-) Gegenfrage: Warum sollte man Vettel denn nun eigentlich zujubeln?

Hm, also ich persönlich finde es weder paradox Vettel zu zujubeln bzw. auch nicht armselig, dass Vettel in die Schweiz gezogen ist. Ob das jetzt tatsächlich nur aus steuerlichen Gründen ist? Vllt. gefällts ihm (und auch dem Schumi) da einfach besser. Vllt. können sie da ruhiger wohnen. Ich weiß es nicht. Genauso wenig wie ich weiß (und ich vermute mal du genauso wenig), wie wichtig ihm tatsächlich sein Geburtsland ist.

Warum ich persönlich Vettel zujubel: klar, weil er auch Deutscher ist. Weil ich ihn von der Art her (was ich aus seinen Auftritten im TV beurteilen kann) sympathisch finde. Weil ich seine Art und Weise Rennen zu fahren mag (Bsp. Monza).

Sutil zB finde ich persönlich einfach vom ganzen Auftreten her unsympathisch. Auch wenn ich Respekt vor seiner Leistung habe, regelmäßig mit dem schwächeren Force India Nadelstiche zu setzen. Button finde ich wieder sympathischer als Hamilton...und so kann man das ganze weiterführen.
 
Sebastian Vettel hat Ferrari eine Absage erteilt. :D :prost3: :)
[h=2]Vettel sagt Ferrari ab[/h]13.10.2011, 9:21 Uhr

Der alte und neue Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat allen Spekulationen um einen Wechsel zu Ferrari eine deutliche Absage erteilt. "Ich habe einen langfristigen Vertrag bei Red Bull und bin glücklich, wo ich bin", sagte der 24-Jährige im südkoreanischen Yeongam, wo am Sonntag das viertletzte Saisonrennen stattfindet.

Formel 1: Vettel sagt Ferrari ab
 
Und, ist das jetzt irgendwie überraschend? :floet:
Er hat einen Vertrag mit RedBull, also kann er im Moment eh nicht zu einem anderen Team wechseln.
 
Hoppela, es gibt noch eine Untersuchung gegen [UL=http://www.motorsport-total.com/f1/news/2011/10/Strecke_abgekuerzt_Untersuchung_gegen_Vettel_11101531.html]Vettel[/UL] wegen des abkürzens der Strecke.
Warum wundert mich das in der heutigen F1 nicht? :suspekt:
 
Hoppela, es gibt noch eine Untersuchung gegen [UL=http://www.motorsport-total.com/f1/news/2011/10/Strecke_abgekuerzt_Untersuchung_gegen_Vettel_11101531.html]Vettel[/UL] wegen des abkürzens der Strecke.
Warum wundert mich das in der heutigen F1 nicht? :suspekt:

Vielleicht ist Ecclestone der Meinung, dass es noch zu früh ist um die Weltmeisterschaft für entschieden zu erklären.:D
 
Hoppela, es gibt noch eine Untersuchung gegen [UL=http://www.motorsport-total.com/f1/news/2011/10/Strecke_abgekuerzt_Untersuchung_gegen_Vettel_11101531.html]Vettel[/UL] wegen des abkürzens der Strecke.
Warum wundert mich das in der heutigen F1 nicht? :suspekt:

Ich denke nicht das Vettel noch ne Strafe bekommt.

Und die bekommt er auch nicht.

Vettel muss zu den Stewards

Vettel kommt mit blauem Auge davon

Sebastian Vettel musste nachsitzen. 2.20 Stunden nach der Qualifikation luden die vier Sportkommissare den Weltmeister vor. Vettel hatte im Top Ten-Finale unerlaubterweise abgekürzt, um schneller an die Boxen zurückzukehren. Nach 80 Minuten Beratung entschieden die Kommissare: Keine Strafe für Vettel.

http://www.auto-motor-und-sport.de/...ttel-kommt-mit-blauem-auge-davon-4051254.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Wieso ? Warum sollten die gegenüber Vettel ne Strafe geben ? Vettel bekam doch die Anweisung von seinem Teamchef die Abkürzung zu nehmen. Wenn schon müsste man ne Strafe gegenüber dem Team Red Bull geben aber nicht Vettel.

Das ist egal. Der Fahrer ist für sein Handeln verantwortlich. Schumacher wurde mal für 2 Rennen gesperrt, weil er auf Anweissung des Teams erst eine Zeitstrafe und dann die schwarze Flagge ignoriert hatte. Benetton bzw. Briatore hatte ihm damals mitgeteils, er soll draussen bleiben, weil das gnaze ein Missverständniss ist, das man mit der Rennleitung klären will. ;)
Ausserdem bezweifel ich, dass ihn das Team gesagt hat, die Abkürzung zu nehmen. Höchstes, "schnell an die Box zu kommen.";)
 
Dieser ganze Pole-Hype :isklar: 1992 gabs 16 Rennen, davon holte Mansell 14 mal die Pole. Vettel holte in 17 Qualfikationen 14 mal die Pole => nix mit Rekord eingestellt!!!

Good evening Mr. Mansell? Nö, good morning Mr. Horner!
 
Da kotzt es mich eher an, was Sky seit dem Indien GP abzieht. Die haben doch wohl den Arsch offen, die Vorberichterstattung vor dem Qualy ganz zu streichen und vor dem Rennen auf 15 Minuten zu kürzen (inkl. Werbeunterbrechung).
Rennanalyse gibt es auch keine mehr. Seit ich Sky bzw. Premiere Kunde bin, hat die Qualität der Übertragungen immer mehr abgenommen, aber das jetzt war echt der negative Höhepunkt.
Mal gucken wie sie auf meine "nette" E-Mail reagieren.
 
Da kotzt es mich eher an, was Sky seit dem Indien GP abzieht. Die haben doch wohl den Arsch offen, die Vorberichterstattung vor dem Qualy ganz zu streichen und vor dem Rennen auf 15 Minuten zu kürzen (inkl. Werbeunterbrechung).
Rennanalyse gibt es auch keine mehr. Seit ich Sky bzw. Premiere Kunde bin, hat die Qualität der Übertragungen immer mehr abgenommen, aber das jetzt war echt der negative Höhepunkt.
Mal gucken wie sie auf meine "nette" E-Mail reagieren.

Also bei Sky schaue ich mir immer noch viel viel lieber die Formel 1 an als auf RTL. :floet:
 
Mal gucken wie lange wie lange noch, der Vertrag mit den Übertragungsrechten läuft ja aus. :suspekt:
Und so wie sie das seit Indien abgezogen haben ist es echt witzlos - einziger Vorteil zu "Bauer sucht Frau TV" ist nur noch die Werbefreiheit und die Kommentatoren.
Na ja, ich hab mit Kündigung gedroht, mal gucken wie die reagieren. ;)
 
Oben