Formel 1 - 2010

Stallorder im Motorsport (nicht nur der F1) gab es schon immer und wird es immer geben.

Demnächst will die DFL die Torjägerkanone nicht an Mario Gomez verleihen, weil er für Thomas Müller eingewechselt wurde und der vor dem letzten Spiel mehr Tore erziehlt hatte als Gomez...

Sowas zu verbieten ist eh quatsch.
 
Webber ist auf Platz 1 vor Vettel.:aua: Vettel hat nähmlich den 1 Stop gemacht wie fast alle außer Webber. Webber muss aber auch noch ein Stop machen. :floet: Weil in 20 Runden kein Stop zu machen wäre hirnrissig.
 

Paule

PTL-Team-Weltmeister 2010
Manche dürfen anscheinend alles: Ferrari in Hockenheim, und jetzt Bad Boy Schumacher; das war ja nur konsequent Michael nach deinen letzten Äußerungen. Sportliche Fairness sieht anders aus - aber hier geht es ja, wie Schumi letztet Woche selbst geäußert hat - um was anderes. Wie gut, dass ich Formel 1 nur noch nebenbei schaue, und daran wird sich auch nichts ändern.
 
Hoffentlich wird Webber in Australien von einer griftigen Spinne gebissen. :hammer2:
Ich gönne diesen Mistkerl den Sieg gar nicht. :aua: Ein Sieg hätte ich dann eher sogar Alonso gegönnt.
 
Wenn du dir die WM Tabelle angeschaut hast, siehst du das noch ales drinnen ist und Vettel sogar noch locker Weltmeister werden kann.


Aber nicht, wenn er weiter so eine Scheisse baut. :suspekt:

Extra noch mal für Dich. Vettel hat sicher verdammt viel Talent - ob die Mädels auf ihn stehen kannst Du sicher besser beantwortet.
Aber eins ist Fakt, er muß noch verdammt viel lernen.
 
Er hat schon sehr viel gelernt der Vettel, er kann noch Weltmeister werden. :hail:

Edit: Andere bauen auch sehr viel Mist in der Formel 1 man sieher nur Webber, Schuhmacher und Ferrari. :floet:
 
Ach Prinzesschen, hier extra für Dich - ein paar Bilder von Webbers Debüt Rennen in Australien 2002. :zahnluec:


Zur Erklärung - mit einem Minardi auf Platz 5 zu fahren ist ungefähr so, als wenn St. diese Saison in die Europa League kommt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Auch wenn ich kein Schumacher-Fan bin: Keiner zwingt Barichello sich da durch zuquetschen. Links unten gibts ein Pedal das nennt sich Bremse, wenn man das mit dem Fuß herunterdrückt und gleichzeigt vom Gas geht wird man langsamer ;)
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
Auch wenn ich kein Schumacher-Fan bin: Keiner zwingt Barichello sich da durch zuquetschen. Links unten gibts ein Pedal das nennt sich Bremse, wenn man das mit dem Fuß herunterdrückt und gleichzeigt vom Gas geht wird man langsamer ;)

du hast die Szene gesehen ???

falls ja, dann solltest du dir diese noch einmal genach anschauen ... Barichello hatte überhaupt keine Chance mehr abzubremen um links zu überholen ... die Aktion war eine absolute Schweinerei von Schumacher
 
Barichello hatte überhaupt keine Chance mehr abzubremen um links zu überholen
Warum sollte er ihm die Chance geben ihn links zu überholen?

Wenn man nicht mehr seine Position verteidigen darf, sollte man bei den Autos einen Blinker einbauen. Wenn jemand überholen will, muss der Vordermann den Blinker setzen und ganz an den Rand fahren.

Man sollte lieder das Nachtanken wieder erlauben, dann hätten die Mechaniker auch mehr Zeit die Reifen vernünftig zu befestigen.
 
du hast die Szene gesehen ???

falls ja, dann solltest du dir diese noch einmal genach anschauen ... Barichello hatte überhaupt keine Chance mehr abzubremen um links zu überholen ... die Aktion war eine absolute Schweinerei von Schumacher

So sehe ich das auch, von einem wie Schumacher habe ich das eigentlich nicht erwartet. Doch es ist auch sehr schwierig abzuschätzen , wie viel Platz der Hintermann hat, jedoch entschuldigt dies natürlich nicht sein Verhalten.
Es zählt einzig und alleine das er für dieses Manöver eine Strafe bekommen hat und das er sich bei Barichello entschuldigt hat.
 
Was für eine Saison....Vettel müssten schon deutlich führen, wie deutlich rechnet Sport1.de vor...durch das neue Punktesystem gibts ja massig für die Topplatzierten.
Vettel hätte 128 (!!!) Punkte mehr haben können ;) Unglaublich, aber wahr und betrachtet man seine vielen guten Qualiergebnisse (7x Pole) dann hätte er wirklich schon lange die WM-Wertung anführen MÜSSEN.

Und selbst wenn er "nur" 70 Punkte mehr hätte, wäre das schon eine konfortable Frühung im Klassement...aber so bleibts spannend!
 
W
Vettel hätte 128 (!!!) Punkte mehr haben können ;) Unglaublich, aber wahr und betrachtet man seine vielen guten Qualiergebnisse (7x Pole) dann hätte er wirklich schon lange die WM-Wertung anführen MÜSSEN.

Solche Rechnungen sind ja nicht wirklich aussagekräftig. Klar hätte Vettel 128 Punkte mehr haben können, aber alle seine Konkurrenten haben ja auch nicht das Maximum herausgeholt und aus unterschiedlichen Gründen jede Menge Punkte liegen lassen, wie zuletzt Hamilton durch den Defekt in Ungarn. Würde man da alles hochrechnen würde das Polster sicher schwinden...

Obendrein muss sich Vettel selbst wohl eingestehen, dass das Team nur in etwa für die Hälfte der verlorenen Punkte verantwortlich ist, die restlichen Punkte hat er selbst durch eigene Fehler in den Sand gesetzt. Aber noch haben wir sieben Rennen und damit 175 Punkte zu vergeben. Und wenn er am Ende Weltmeister wird sind die verlorenen Punkte auch schnell vergessen...:hail:
 
Oben