Flügelspieler-Außenbahn

Hallo Soccer-fan-gemeinde.
Ich spiele in der B-Jugend auf der Außenbahn. Wenn ein Spiel mal schlecht verlaufen ist frage ich mich, ob es an mir liegt oder an meinen Mitspielern.


Situation 1: Der Abwehrspieler(blau) auf meiner Seite bekommt den Ball, vor ihm steht ein Gegenspieler(rot) der den Passweg zustellt. Ich stehe ganz außen an der Linie(hellblau) um angespielt werden zu können. Der 6er rückt zurück um auch angespielt werden zu können(pink) und mir dann eventuell prallen zu lassen.
Fussballfeld Situation1.jpg




Situation 2: Der 6er hat den Ball, ich möchte diesen natürlich bekommen. Ich laufe nach innen um angespielt werden zu können, mache dadurch aber das Spielfeld sehr eng. Die Linie (schwarz) ist der Laufweg.

Fussballfeld Situation2.jpg



Mache ich alles richtig, was muss ich ändern? Ich bekomme kaum Bälle..
Danke für eure Hilfe, ich hoffe mit den Zeichnungen versteht man mich!
 
Als Außenbahnspieler gibt es öfters Phasen im Spiel in denen man wenig Bälle bekommt, das ist normal.
Bei Situation zwei gibt es noch die Möglichkeit in den Raum zu starten um das Spiel breit zu machen.
 
Okay...wieso haben Ribery und Robben(nur ein Beispiel) dann so viele Bälle?

Situation2: Aber oft wird der "Pass in den Lauf" dann wieder Abgefangen
 
Situation 2
Das gleiche Spiel, lauf nicht den Ball entgegen sondern biete Dich als Außen an, indem Du
wieder nach vorne startest . Ich hoffe Deine Mitspieler sind so clever und können dieser Aktion folgen
und Dich schicken, sagt man so im Fußball :knicks:
 
Du spielst jetzt in der B-Jugend, heißt du solltest eig wissen das man nichtmehr jeden Pass bekommt, da nun auch richtige Taktiken erstrecht bei den Verteidigern trainiert werden. Das nicht jeder 'tödliche' Pass ankommt dürfte dir auch klar sein, laufe aber trotzdem so viel wie es geht in diese Lücken es ist zwar in 3-10 Fällen Abseits und in 5-10 Fällen bekommt der Verteidiger den Ball aber die zweimal wo der Ball durchkommt könnte ein Tor sein. Also immer schön in die Lücken laufen!
 
Danke dir @Goal-Jr ; Bei den meisten Bayern spielen stehen R u. R ja schon sehr weit vorne, da Bayern dominanter ist. Ich hoffe heute kann ich das mal besser beobachten, da das Spiel relativ ausgeglichen sein sollte.

Es muss doch auch noch andere Wege geben, außer 'in den freien Raum starten' ?
Denn wenn ich dies tue beschweren sich oft die 6er, sie hätten keine Anspielpositionen, wenn wir alle wegrennen?! (Da denk man, man tut das richtige und tus doch nicht)

Außerdem, wenn ich wie in Situation1 von dem Außenverteidiger angespielt werde, habe ich oft schwierigkeiten den Ball wieder richtig abzugeben, da der gegnerische Flügelspieler sofort auf mich drauf rückt.
 
...oder dir mal eine verwarnung erteilen!?
Das Forum ist da, um Fragen zu stellen! Auch wenn meine Fragen vielleicht für andere "logisch/klar" sind, für mich nicht. Und da ich nirgends so etwas gefunden habe, das meine Frage beantwortet habe ich sie hier gestellt.

Ich habe einfach ein Problem damit, dass ich wie in Situation1 angespielt werde und mir der Gegner direkt im Rücken steht. Da denke ich, dass ich was falsch mache(was ich hier ja schon gesagt bekommen habe)
 
Zuletzt bearbeitet:
dass ich wie in Situation1 angespielt werde und mir der Gegner direkt im Rücken steht. Da denke ich, dass ich was falsch mache(was ich hier ja schon gesagt bekommen habe)

In Situation 1 solltest du eigentlich idR garnicht den Ball bekommen in der Position... Entweder du gehst die Linie lang und der AV versucht den langen Ball oder der AV muss zurückspielen zum IV um die Seite zu verlagern.
 
Gut, man lernt nie aus. Ich kenne mich nur beim älteren Semester aus ;)
Und besser im Volleyball , aber selbst da hab ich so meine Probleme , mit
den neuen Regeln , seit Anfang der 90-er .
 
Oben