Finale: Spanien - Deutschland

Dem deutschen Team ist meines erachtens nix vorzuwerfen! Mehr war einfach nicht drin!
Im Vorfeld des Spiels sind doch unteranderem Marktwerte einiger spanischer Akteure aufgeführt worden... Umsonst werden diese Spieler nicht so teuer gehandelt!!!
Man muss es sich eingestehen. Die Spanier waren auf fast allen Positionen deutlich besser aufgestellt. Deutschland lebt einzig von ihrem Willen und der Disziplin die heute nicht reichte!
 

Dilbert

Pils-Legende
Mit Ausnahme von dem gebe ich Dir recht. Lahm wurde weder gefoult, noch festgehalten, weshalb der aber im Lauf nicht vor (!!!) dem Torres geblieben ist, kann sicher nur er beantworten. Und das der Schirie gegen uns gepfiffen hat, sehe ich auch nicht.

Torres hält Lahm vor´m 1:0 eindeutig am Arm fest. Deshalb ist er nicht vor Torres geblieben. Insgesamt waren die Spanier uns in allen Belangen überlegen, und wenn die nicht aus dem Ding ´ne Bude gemacht hätten, dann eben später.

Ein Spanier hätte vom kurz vor der Pause vom Platz fliegen können, nach halber Koppnuss an Podolski. Aber auch das hätte am Endergebnis nicht viel geändert, glaube ich.

Imnsgesamt fand ich Rosetti ganz schön scheisse, aber was willste von ´nem Italiener auch erwarten?
 

Saro

Forza Milan
Lächerlich sind solch seltsame Kommentare aus der: "Ich hasse die Deutschen und brauche ein Ventil um das rauszulassen Ecke."

Spanien wurde verdient Europameister, Deutschland hat verdient versagt genauso wie Italien, Frankreich und Russland.
Die einzigen die mir bei dem Turnier etwas Leid taten waren die Holländer.



Das hat damit gar nichts zu tun.
Mir geht das nur auf die Nerven wenn Löw das sich die Manschaft weiter entwickelt hat. Ich frage mich nur wo. ?:rotwerd:
Naja verdient für Spanien
 

HoratioTroche

Zuwanderer
vor´m 1:0 wird Lahm meiner Ansicht nach gefoult (festgehalten), aber das nur am Rande. Die Rosetti-Tunte hat eh nur gegen uns gepfiffen.
Der Kopfstoß geht zuerst von Podolski aus, Lehmanns Handspiel kann man auch pfeifen (wenn es denn drin war, hab ich nur kurz gesehen).

Aber bei "Rosetti-Tunte" erübrigt sich wohl jegliche Diskussion. ;)
 

André

Admin
Mit dem tolllen MF und der tollen Abwehr wäre es mit einer 3er Kette aber mal so richtig in dies Hose gegangen.
Es war gut das Löw einen 2. Stürmer gebracht hat aber auf eine Kamikaze Idee wie die von Andre kommen nur Komödianten oder Leute die das Spiel nicht verfolgt haben.
Hallo? Es geht um alles oder nichts am Ende, was hat man denn noch zu verlieren? :suspekt:

Wir haben selbst zum Schluß nach vorne nichts gebacken bekommen. Traurig.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Aber bei "Rosetti-Tunte" erübrigt sich wohl jegliche Diskussion. ;)

So schlecht fande ich den nicht, da haben schon ganz andere Hupen während dieser EM und während früherer WMs/EMs gepfiffen. Obwohl ich ehrlicherweise sagen muss, bei dieser EM haben mich die Schiris alle nicht überzeugt. Nicht das sie jemanden bevorteilt hätten oder überdurchschnittlich schlecht gepfiffen haben, die haben alle irgendwie gleich komisch gepfiffen
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Also Rosetti hat das insgesamt gesehen gut gemacht heute. Das vor dem 1:0 muss man nun wirklich nicht pfeifen, da hat sich Lahm einfach dumm angestellt bzw Torres eben den körperlichen Vorteil ausgenutzt.
Silva hätte Rot sehen können, auch wenn Podolski ihn ziemlich provoziert hat. Aber das war schwer zu sehen, ähnlich schwer wie die Situation als Lehmann den Ball an der Strafraumgrenze mit der Hand gespielt hat (war aber wohl noch innerhalb).

Das einzige was mich wirklich störte war das Marchena nicht gelb gesehen hat, als er Klose nach dem Abseitspfiff nochmal schön einen mitgegeben hat. Aber den Marchena hab ich eh gefressen, von daher bin ich da vllt nicht objektiv. ;)
 
Spanien hochverdienter Europameister. Das einzige Team, das kein Spiel verloren hat und gutes Fußball gezeigt hat. Deutschland war heute einfach nicht stark genug, ich fand das deutsche Team (leider) sehr passiv spielen... keine 100%-er Leidenschaft, wenig Konzentration und es gab fast keinen Spieler, der alles machen wollte um zu gewinnen (es war ein bisschen wie Russland-Holland). Die Spanier waren schon überall zu finden. Schade...
 

Rupert

Friends call me Loretta
So, aus die Maus. Gut gemacht von den Spaniern, Glückwunsch zum Titel und auch Glückwunsch zu dem Team, die Jungs können was und haben's das ganze Turnier über gezeigt - fast am wenigsten noch im Finale.

Was mich die letzten 20, 25 Minuten geärgert hat, war, daß von der deutschen Nationalmannschaft nichts, aber auch gar nichts mehr kam. Das will ich nicht so ganz begreifen, wie man bei Stand von 0:1, das auch noch in der 30. fiel, so den den Kopf in den Sand stecken kann, zumal die Spanier alles andere als so drückend auftraten zum Schluß. Typisch war die Szene, ich glaube es war in der 80., als 5 Mann vorne auf einer Linie standen und sich mal wieder keiner zum Ball bewegte bzw. sich in eine anspielbare Position brachte, als das, fast aufgelöste, Mittelfeld sich den Ball an der Mittellinie zuschob. Aragones hatte natürlich wirklich clever gewechselt als er Xabi Alonso, ich glaube für Fabregas, brachte, denn kurz danach ging ja gar nichts mehr bei den deutschen Angriffen, nur erklärt mir das nicht, warum dann wieder deutscher Standfußball gespielt wurde. Das System mit Gomez als zweiten Stürmer wurde auch recht verunglückt gespielt. Anstatt sich dann fast mit einer 4er Kette vorne hinzustellen, wäre es wohl schlauer gewesen, wenn sich Schweinsteiger und Podolski wieder ein bisschen weiter nach hinten bewegt hätten.

Naja, hätte, wäre, könnte. Aus isses :prost:
 

Detti04

The Count
Fuer das Spiel hab ich ein kurzes Fazit ueber:

Das Finale hat gezeigt, dass Deutschland im Finale nichts zu suchen hatte.
 
schreib doch lieber garnix bevor du so ein scheiss schreibst...dass du Italiener hasst ist klar, aber dass man soooo unobjektiv sein kann und dass der Hass so groß ist, ist schon krass...alles klar, Rosetti hat nur gegen euch gepfiffen :lachweg:

Liegts denn immernoch am HF 2006 oder daran, dass Deutschland Italien nie in einem Turnier besiegen konnte?? Oder noch schlimmer, dass ein Italiener dir deine Frau ausgespannt hat??
Erklärs uns bitte ;)
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Fuer das Spiel hab ich ein kurzes Fazit ueber:

Das Finale hat gezeigt, dass Deutschland im Finale nichts zu suchen hatte.


soso, wer hätte denn deiner meinung nach das finale verdient gehabt? :floet: glückwunsch an spanien, absolut verdienter europameister gegen eine heute ganz einfallslose dfb-elf. :prost:
 

Detti04

The Count
Ich habe zumindest die 2. Halbzeit verfolgt, aber einen Stürmer, der den Namen verdient, habe ich nicht gesehen.
Ich hab vor allem weder ein offensives Mittelfeld noch Aussen gesehen, das bzw. die wenigstens einmal versucht haette(n), die Stuermer einzusetzen. Kuranyi war mal wieder die aermste Sau: wird als Kopfballspieler eingewechselt, kriegt aber keine Flanke serviert.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Aber den Marchena hab ich eh gefressen, von daher bin ich da vllt nicht objektiv. ;)
Doch, bist du. Der ist wirklich ne Drecksau (auf dem Platz), und strunzdumm dazu (in Interviews). Und bei der Keilerei nach Valencia-Inter war er auch einer der Haupt-Initiatoren.

Egal, ich bin noch ganz berauscht von meinem kleinen Kneipenrundgang eben, obwohl ich gar nicht so viel getankt habe (vielleicht weil ich weder besonders überschwänglich noch frustriert gestimmt bin). Überall in Fahnen gehüllte, hupende, singende, tanzende, fröhliche Menschen. Sogar aufgemuntert haben sie mich als Deutschen (ihr habt doch ein gutes Turnier gespielt), obwohl ich das eigentlich gar nicht nötig hatte... ;)

So, ich feier jetzt noch ein bisschen mit meiner Frau und spare mir meine Bewertungen zum Spiel bis morgen auf. Hasta mañana... :huhu:
 
schreib doch lieber garnix bevor du so ein scheiss schreibst...dass du Italiener hasst ist klar, aber dass man soooo unobjektiv sein kann und dass der Hass so groß ist, ist schon krass...alles klar, Rosetti hat nur gegen euch gepfiffen :lachweg:

Liegts denn immernoch am HF 2006 oder daran, dass Deutschland Italien nie in einem Turnier besiegen konnte?? Oder noch schlimmer, dass ein Italiener dir deine Frau ausgespannt hat??
Erklärs uns bitte ;)

nicht schlecht.
scheinst ja schon länger mitzulesen :top:

so long
 
Das Finale hat gezeigt, dass Deutschland im Finale nichts zu suchen hatte.

servus detti,

prinzipiell würd ich dir ja recht geben.
geht aber leider nicht. und somit kommen wir wieder auf den modus zurück, den ich aber hier nicht nochmal diskutieren will.
fakt ist, von anfang an stand fest, ein finalist ist entweder deutschland oder portugal. und genau in dem spiel haben sie gezeigt, dass sie zurecht im finale stehen.

so long.

p.s. bin heilfroh, dass die fussball spielende mannschaft gewonnen hat.
 

Detti04

The Count
servus detti,

prinzipiell würd ich dir ja recht geben.
geht aber leider nicht. und somit kommen wir wieder auf den modus zurück, den ich aber hier nicht nochmal diskutieren will.
fakt ist, von anfang an stand fest, ein finalist ist entweder deutschland oder portugal. und genau in dem spiel haben sie gezeigt, dass sie zurecht im finale stehen.

so long.

p.s. bin heilfroh, dass die fussball spielende mannschaft gewonnen hat.
Dass Deutschland ausgerechnet gegen Portugal sein bestes Spiel gemacht hat, halte ich fuer ein Riesenproblem. Haette Deutschland in diesem Spiel weniger gut gespielt, dann waer es schoen ausgeschieden und man haette tatsaechlich festgestellt, dass diese Mannschaft nicht so gut ist, wie es einen die Medien glauben machen wollen; so aber kann man sich die naechsten beiden Jahre wieder schoen selbst bescheissen, weil man ja Vize ist. Das erinnert mich alles sehr stark an die WM 2002, deren Folge war, dass Deutschland 2004 absolut im Arsch war und 2006 nur deshalb wieder gut dastand, weil Klinsmann erstmal alles umkrempelte und man anschliessend bei der Heim-WM Dank Euphorie guten (und nebenbei erfolgreichen) Fussball spielte. So ein grosses Umkrempeln ist aber eben nur in Ausnahmefaellen so erfolgreich, wie es 2006 war.

Kurz und gut: ich sage schon mal voraus, dass bei der WM 2010 fuer Deutschland (aller)spaetestens im Viertelfinale Schluss ist (und bei der EM 2012 auch).
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Haette Deutschland in diesem Spiel weniger gut gespielt, dann waer es schoen ausgeschieden und man haette tatsaechlich festgestellt, dass diese Mannschaft nicht so gut ist, wie es einen die Medien glauben machen wollen;
Die Leute glauben es eben gerne. Die letzten 3 Wochen genauso wie die nächsten 2 Jahre, wird man heute im TV bewundern können :zahnluec:

Manche glauben ja inzwischen, Deutschland sei Weltmeister geworden. Wurde ja schliesslich gefeiert.
 
Oben