Figo zieht Kandidatur zurück - FIFA Präsidentenwahl

André

Admin
"Diese Wahl ist keine Wahl. Sie ist eine Volksabstimmung, die nur dazu dient, einem Mann die absolute Macht zu geben. Ich habe in den vergangenen Monaten einige Vorfälle in der ganzen Welt beobachtet, die jeden, der sich einen freien, demokratischen und sauberen Fußball wünscht, nur beschämen können"

http://www.sportschau.de/fussball/i...a-kandidatur-zurueck-fifa-praesident-100.html

Zumindest war sein Auftritt gut dafür dass nun auch der letzte begriffen haben sollte, was da abläuft. Aber ändern wird sich natürlich trotzdem nichts.
 

André

Admin
Nein, ich will das jetzt bitte ausdiskutieren bis wir eine vernünftige Lösung gefunden haben. ;)
 

fabsi1977

Theoretiker
Soweit ich das überblicke hat niemand ein Chance gegen Blatter, da er außer bei einem Großteil der europäischen Verbände ziemlich beliebt ist. Möglicherweise haben das Figo und der Niederländer, dessen Name mir gerade entfallen ist, gemerkt und ziehen zurück, bevor sie blamabel verlieren.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Und trotzdem macht die Fifa Milliarden, abgesahnt von den Sponsoren, Staaten und Fans und Steuerzahlern, denn das muss man sich mal geben, da werden Stadien mit Steuergeldern finanziert. Ich gehe davon aus, dass die Fifa zumindest Miete zahlt, aber selbst da traue ich Blatter ein System zu, das unsauber ist.

Meine Entscheidung ist auf jeden Fall seit Jahren gefallen, "Keine bewußte finanzielle Unterstützung der Fifa"...

kein FIFA Soccer, kein Eintritt, kein pay tv, per view, keine Bücher oder sonstige Medien. Was hinter meinem Rücken passiert weiß ich nicht, ich würde sogar auf Produkte verzichten, die die Fifa sponsoren. Kein Cola usw.


Blatters Beliebtheit bei den Verbänden, die Korruption in ihrer Gesellschaft sozusagen festgeschrieben haben, kommt nicht von ungefähr. Die Geschenke erhalten eben die Freundschaft. Würden aber ein z.B. Rummenigge und Co. nicht anders machen....vermute/denke ich mal.
 
Jeder, der gegen den korrupten Eidgenossen antritt, kann nicht schlechter sein. Der Katar-Beglücker hat sich seine Macht gesichert. Hier hilft nur noch, wenn Welststars des Fußballs für Menschenrechte eintreten. CR7 und Messi sind jetzt gefragt, stemmen sie sich gegen Katar, gegen Russland, fällt Blatter, fällt das korrupte System der FIFA, aber sie werden schweigen, für Werbemillionen und deshalb sind sie keinem Deut besser als der miese Schweizer.
 
Gegen diese Macht, die aus Korruption besteht, anzutreten war der Versuch ein Zeichen zu setzen. Zurückzutreten ein Zeichen der Machtlosigkeit/Chancenlosigkeit gegenüber dieser Macht.
 

Raffelhüschen

Forennutzer
Um zum Thema zurück zu kommen.
Ich denke mal, Blatter hat sich mit mehr oder weniger lauteren Mitteln eine breite Unterstützungsbasis für die Wahl gesichert. Da das Figo als abgekartetes Spiel empfindet und daher für sich keine Chance sieht, tritt er von der Wahl zurück. So ist meine Vermutung.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Natürlich hatte ich Zoff mit HT, aber beleidigt habe ich ihn nicht und er mich auch nicht. Der Kameltreiber als mein Auslöser der Diskussion bezog sich auf den FIFA Präsi Kandidaten aus Jordanien, der eh keine Chance hat und die Wahl als quasi demokratisch verbrämt dargestellt werden soll. Und ich hatte gemutmasst, aus welchen Gründen Figo zurückgezogen haben könnte.
Die Löschung der Beiträge empfinde ich als übertrieben, weil hier innerhalb des Forums niemand beleidigt wurde. Ich halte diesen Jordanier für eine Art Treppenstufe, um Blatter auf's Podest zu heben und da kam mir diese flapsige Bezeichnung in den Sinn.
Aber beim Zoff zwischen HT und mir steht es in puncto Beleidigungen nach wie vor 0:0 ( also nach meiner Einschätzung )
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Dann wird es Dir ja sicher nicht schwer fallen Deinen Beitrag auch ohne einen entsprechend beleidigenden Begriff zu formulieren. Ich erinnere nochmals an die Forenregeln, der Link allein reicht wohl nicht:

1. Verhaltensregeln

User, die sich auf soccer-fans registriert haben, haben sich an gewisse Verhaltensregeln anzupassen.
Hierzu zählt ein gepflegter Umgangston untereinander, keine Beleidigungen, Bedrohungen oder Beschimpfungen anderer User, Spieler, Mannschaften oder Offiziellen.


ff

http://www.soccer-fans.de/forum/threads/forenregeln.10275/

Moderationskritik u.ä. wie üblich und den Forenregeln entdprechend bitte als pn.

Und nun back to topic.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Schlimm dass es die Amerikaner dazu braucht, während die Europäer seit Jahrzehnten tatenlos zusehen.
Bzw. nicht tatenlos, eher tätig verhindernd.
 

Detti04

The Count
Jack Warner ist natuerlich wieder mittendrin statt nur dabei.

EDIT: Beschuldigt werden die Leutchen laut New York Times u.a. dieser Sachen hier:

"The indictment names 14 people on charges including racketeering, wire fraud and money laundering conspiracy."

Da ist also nicht nur Bestechung dabei, sondern auch Betrug und Geldwaesche. Ich glaube, dass das Dinge sind, bei denen amerikanische Behoerden nicht so viel Spass verstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann wird es Dir ja sicher nicht schwer fallen Deinen Beitrag auch ohne einen entsprechend beleidigenden Begriff zu formulieren. Ich erinnere nochmals an die Forenregeln, der Link allein reicht wohl nicht:

1. Verhaltensregeln

User, die sich auf soccer-fans registriert haben, haben sich an gewisse Verhaltensregeln anzupassen.
Hierzu zählt ein gepflegter Umgangston untereinander, keine Beleidigungen, Bedrohungen oder Beschimpfungen anderer User, Spieler, Mannschaften oder Offiziellen.


ff

http://www.soccer-fans.de/forum/threads/forenregeln.10275/

Moderationskritik u.ä. wie üblich und den Forenregeln entdprechend bitte als pn.

Und nun back to topic.
:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg::lachweg: siehe RB Thread, wo war da das Modteam
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Wenn es niemand ruft, kommt es nicht. Ganz einfach.

Musst halt rufen. Dann passiert was, wenn es Grund zum Handeln gibt.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Warum Oldschool diese sieben Kameraden jetzt nicht entsprechend bezeichnet muss ich nicht verstehen.
Als was soll ich sie denn bezeichnen, ohne Dein Missfallen auf den Plan zu rufen ?
Wenn es niemand ruft, kommt es nicht. Ganz einfach.
Musst halt rufen. Dann passiert was, wenn es Grund zum Handeln gibt.
Man muss hier niemanden rufen, weil man selbst in der Lage ist, sich zu positionieren. Dies gilt zumindest für mich. Ich habe noch nie jemanden angeschissen, bin doch kein Blockwart.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich konnte deine rassistischen Äusserungen leider nicht selber löschen. Da brauchte ich den ABV.
Mich dagegen hinreichend positioniert sollte ich geschafft haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Ich konnte deine rassistischen Äusserungen leider nicht selber löschen. Da brauchte ich den ABV.
Mich dagegen hinreichend positioniert sollte ich geschafft haben.
Ja, hast Du. Ich widerspreche Dir aber in dem Punkt, dass Du meine rassistische Äusserung auch noch in den Plural setzt, wo es immer nur um ein und dieselbe Diffamierung des Jordaniers FIFA-Vizechef Prinz Ali bin al-Hussein ging ("Kameltreiber"), welche von Holgy kommentarlos gelöscht wurde. Was ist eigentlich ein ABV ? Lt. Wiki ein Abschnittsbevollmächtigter, Angehöriger der Volkspolizei in der DDR.
Na das ist ja man 'n starkes Stück ! :staun:
 
Oben