Fernsehkommentatoren

Ich muss schonwieder wiedersprechen (passt) :zahnluec: Die Deutschen Kommentatoren sind Super in Ordnung, emotional aber nicht chauvinistisch, verständlich und kein fachchinesisch, present aber nicht aufdringlich, im vergleich zu anderen - Note 1A.
 

lenz

undichte Stelle
Solange er widerspricht ist alles in Ordnung.

So, jetzt muss ich euch aber alleine lassen, pöblik wiuwing ruft.
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Ich weiß nicht, was die von der ARD dem Kommentator von Leverkusen - Hoffenheim gegeben haben, aber bitte tut es nie wieder! :aufgeb:

Helmes tritt am Ball vorbei. Kommentator: "Das ist seine Stärke."

Nach dem 2. Hoffenheimer Tor: "Dieses Team ist einfach eine Bereicherung für die Bundesliga!"
Schön, wenn das seine Meinung ist. Aber warum macht er das an einem verwandelten Elfer fest?

Beim Stand von 3:2 für Leverkusen: "Hoffenheim wartet auf den entscheidenden Konter."

Nach Barnettas Tor: "Das erste Tor für Leverkusen in dieser Saison durch einen Mittelfeldspieler, bisher haben nur die Stürmer getroffen."
Und was sind Haggui und Friedrich?
 
Zuletzt bearbeitet:

eckham

Mit Herzblut zurück
Wen interessiert denn eure Übereinstimmung? :D Ich rede vom Defizit an Durchblick, das jetzt schon durch Zuhören übertragen wird.
 
Oben