Fehlende Hierarchie

André

Admin
Der erste Satz sagt als Erklärung für unsere momentane Situation doch schon alles aus.
Brennpunkt Hierarchie: Luhukay muss so viele Selbstverständlichkeiten ansprechen, weil Selbstreinigungsprozesse fehlen - die Folge mangelnder Hierarchie! Feldspieler, die neben Keeper Keller für eine Führungssrolle in Frage kämen, sind entweder zu unerfahren (Jansen, Polanski, Delura) oder zu zurückhaltend (Kluge, Insua, Zé Antonio). Insgesamt eine höchst gefährliche Gemengelage.

hier gehts zum kompletten Artikel
 

Junker

Altborusse
Es fehlt noch ein thread über den Gärtner, die Wurstverkäufer, die Fans und die Busfahrer der Shuttle Busse, alle sind noch nicht soweit
 

Bökelberger

Gladbach-Gepeinigter
Es ist doch kein Wunder, dass es bei uns keine Hierarchie im Team gibt. Nirgendswo sind Spieler so dermaßen konzeptlos zusammengestellt worden. Ein homogenes Team muß zumindest über ein gewachsenes Gerüst verfügen. Nimmt man nur mal die letzten drei Jahre am Stück, bekommt man in Gladbach noch ganze zwei Spieler zusammen, die zu diesem zu zählen sind. Kluge und Neuville. Das muß man sich mal vorstellen. Die restlichen Positionen sind in teilweise atemberaubender Manier einmal oder bereits mehrfach in den letzten drei Jahren ausgetauscht worden. Kluge wird Ende der Saison dank unseres hervorragenden Topmanagers sowieso weg sein. Bei Abstieg Neuville vermutlich auch.
 

U w e

Moderator
Eine Hierachie, kann man sich halt nicht zusammen kaufen - sowas muss innerhalb einer Mannschaft wachsen ( 5€ ins Phrasenschwein ).

Und wie soll dass gehen wenn man seit dem Wiedersaufstieg, 86 Spieler eingesetzt hat?

In der gesamten Borussen Historie kamen 269 Spieler zum Einsatz - da braucht man sich nicht zu wundern.
 
Oben