FCB: Nerlinger gefeuert - Sammer Nachfolger

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Wenn das mal kein Hammer ist. Bayern feuert laut Bild Nerlinger. Sammer ist neuer Sportdirektor.

Bin da absolut positiv überrascht:zahnluec:
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Wichtig ist, dass weiterhin gesichert bleibt, dass einem der FCB tendenziell unsympathisch ist.
 

Rezo

Weeaboo
Aber Sammer hat doch nie beim FCB gespielt, wo kriegt der die Seilschaften her die man zur Arbeit dort braucht? :eek:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Und ich dachte es wäre mal Ruhe mit Fußball und dann fangen die an der Säbener an :heul:

Das war abgesprochen, damit es nahtlos nach der EM weitergeht!
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Noch ist ja nix offiziell bestätigt. Bin auch mal auf die Begründung gespannt. Obwohl, 2 Jahre ohne Titel hätte wohl nur Hoeneß selbst auf dem Posten überstanden:zahnluec:
Einigen Spielern wird das glaube ich nicht so gefallen. Sammer wird da richtig Feuer machen, da kann man sicher sein. Und ich denke genau sowas braucht es. Andererseits ist er natürlich auch kein so einfacher Charakter. Aber da sitzen ja schon genug von rum beim FC Bayern. Ob das auf Dauer gut geht muss man abwarten. Fachlich ist Sammer in meinen Augen absolut Top. Und die richtige Mentalität bringt er auch mit. Man darf gespannt sein.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
HOPPALA, das ist ja mal was, auf der HP steht noch nix.
 

DeWollä

Real Life Junkie
hehe, Sammer .... will sich Hoeneß jetzt gar nicht mehr einmischen, weil das Marionetten Experiment gescheitert ist? Das kann spannend werden, werden wir wohl demnächst beim FCB noch mehr Nati-Spieler haben. Die Vermischung der Interessen wird immer dichter, ein Brei von
Beratern, DFB Funktionen und Vereinsinteressen. Schon jetzt sind die Bayern überrepräsentiert in der Nati, wenn Sammer dort Manager wird, dann glaube ich wird das noch einmal gefördert, auch wenn er nicht gerade ein Löw Freund sein soll.
 

lenz

undichte Stelle
Aber Sammer hat doch nie beim FCB gespielt, wo kriegt der die Seilschaften her die man zur Arbeit dort braucht? :eek:

Der war als Spieler aber weltweit bekannt, der hat vielleicht sogar mehr Kontakte als der Nerlinger.

Gesendet von meinem HTC Wildfire S A510e mit Tapatalk 2
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
hehe, Sammer .... will sich Hoeneß jetzt gar nicht mehr einmischen, weil das Marionetten Experiment gescheitert ist? Das kann spannend werden, werden wir wohl demnächst beim FCB noch mehr Nati-Spieler haben. Die Vermischung der Interessen wird immer dichter, ein Brei von
Beratern, DFB Funktionen und Vereinsinteressen. Schon jetzt sind die Bayern überrepräsentiert in der Nati, wenn Sammer dort Manager wird, dann glaube ich wird das noch einmal gefördert, auch wenn er nicht gerade ein Löw Freund sein soll.

Solange Löw Bundestrainer ist glaube ich nicht an deine Theorie. Die konnten sich doch nicht wirklich riechen. Denke mal Sammer war ihm zu Erfolgsorientiert:D
 

Itchy

Vertrauter
Wieso eigentlich immer noch nicht der Titan. War der nicht schon vor langen Jahren dafür auserkoren? :D

Dem Uli war das wohl alles zu brav.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Bayern holt Sammer - das ist der :hammer2:

Aber ob das mit zwei sone Sturköppe wie Hoeneß und Sammer klappt?

Glückwunsch auf jeden Fall den Medien. Für Gesprächsstoff ist also auch nach der EM bestens gesorgt. ;)
 

derblondeengel

master of desaster
Damit ist der letzte "Gegenspieler" von Löw & Bierhoff beim DFB weg. Mit anderen Worten; bei der nächsten WM ist schon nach der Vorrunde für die Milchbubis und Ja-Sager schluss...
 
Größte Frage für mich ist, was jetzt in Hinsicht der Kaderplanung noch passiert?
Dieser kader ist doch auf Nerlingers Kappe gewachsen?
Werden nun noch ein paar Spieler gehen oder andere kommen?
 

Detti04

The Count
Muahaha, sind die beim FCB jetzt komplett verrueckt geworden? Das wird soviel Krach und Aerger geben, dagegen war der FC Hollywood ein gemuetliches Beisammensitzen.

Aber die grosse Preisfrage ist natuerlich: Werden wir Sammer in der Krachledernen sehen?

EDIT: Ich hab Preisfrage Nummer 2 vergessen: Wie lange wird es dauern, bis er Heynckes als Interimstrainer abloest?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Größte Frage für mich ist, was jetzt in Hinsicht der Kaderplanung noch passiert?
Dieser kader ist doch auf Nerlingers Kappe gewachsen?
Werden nun noch ein paar Spieler gehen oder andere kommen?

vor der EM hieß es ja, es werden 2 bis 3 Hochkaräter verpflichtet. Mal sehen, wen Sammer holt.

http://www.soccer-fans.de/bayern-muenchen/48521-bayernoffensive-dem-transfermarkt.html

EDIT: Ich hab Preisfrage Nummer 2 vergessen: Wie lange wird es dauern, bis er Heynckes als Interimstrainer abloest?

Das ist allerdings mal eine interessante Frage, daran hab ich noch gar nicht gedacht!
 
Eine Entwicklung, die ich schon vor zwei Jahren erwartete, als Louis van Gaal entlassen wurde. Ich bin gespannt, welche Kontakte Sammers dem FC Bayern weiterverhelfen werden. Freut mich auch für Sammer persönlich, nun eine Rolle gefunden zu haben, die seiner Persönlichkeit und seinen Fähigkeiten näher kommt: Seine Laufbahn als Cheftrainer brach er ab, um sich beim DFB ein neues, erfolgreiches Image zu geben. Ob das nun tatsächlich gelungen ist, bezweifle ich sehr, da nie offen gelegt war, welche Aufgaben er im Hintergrund tatsächlichen wahrnahm. Ohne nun weitere Finger in die Wunden zu legen, kam und arbeitete Sammer im Hause des DFB im Clinch. Also: Zwei Fliegen mit einmal. Sehr schön. :top:

Die Saison könnte spannend werden, denn nun wird Sammer so beurteilt werden, wie es Jürgen Klinsmann erging. Zu- und Abgänge im Kader, der Erfolg der U-Mannschaften, die Entwicklung der Spielphilosophie in den nächsten drei Jahre und der Erfolg in der Champions League. Die Saisonziele des deutschen Rekordmeisters sind klar: Deutscher Meister, DFB-Pokalsieger, mindestens Halbfinalist der Champions League - Daran messe ich auch Sammer, als neues Vorstandsmitglied des FC Bayern. Und ganz weit vorne steht die Frage: Wie verhält er sich gegenüber Jupp Heynkes, wenn die deutsche Meisterschaft in weite Ferne rückt. Nun trägt Sammer erstmals Personalverantwortung für eine Profi-Mannschaft. Spannend wird außerdem sein, welcher Cheftrainer ab 2013/14 beim FC Bayern aktiv sein wird. Vermutlich wird sich "Motzki" nicht mehr in diese Nesseln setzen, obwohl es nicht undenkbar sein kann, dass er übergangsweise einspringt, falls er Heynkes die Papiere in die Hand gibt. :fress:

Ich freu´ mich jedenfalls. Auch wenn die Art, Nerlinger so zu verabschieden schon für sich spricht. Besonders, seinen Nachfolger sofort in den Vorstand zu berufen. An Sammer gewandt lässt sich folgendes formulieren: Viel Spaß, Sammer! Versuch dein Glück, aber erwarte nicht zuviel. ;)
 
Jogi-Fan schrieb:
Seine Laufbahn als Cheftrainer brach er ab, um sich beim DFB ein neues, erfolgreiches Image zu geben.

Ich glaube nicht, dass Sammer sowas nötig hat/hatte. Ich persönlich bin auch nicht in jedem Teilbereich informiert bzgl. seiner ehemaligen Aufgaben. Die Betreuung der U-Mannschaften sowie Konzeptentwicklung gehörte meiner Meinung nach aber dazu.

Aber dazu passt ja:
Jogi-Fan schrieb:
Ohne nun weitere Finger in die Wunden zu legen, kam und arbeitete Sammer im Hause des DFB im Clinch.

Warum arbeitete er denn im Clinch? Weil er Erfolg und Siegermentalität eingefordert hat. Dass man sich nicht mit 3. und 2. Plätzen zufrieden geben sollte. Solch harsche Forderungen passen natürlich nicht zu Löw, keine Frage.
 
Ich glaube nicht, dass Sammer sowas nötig hat/hatte. Ich persönlich bin auch nicht in jedem Teilbereich informiert bzgl. seiner ehemaligen Aufgaben. Die Betreuung der U-Mannschaften sowie Konzeptentwicklung gehörte meiner Meinung nach aber dazu.

Aber dazu passt ja:

Warum arbeitete er denn im Clinch? Weil er Erfolg und Siegermentalität eingefordert hat. Dass man sich nicht mit 3. und 2. Plätzen zufrieden geben sollte. Solch harsche Forderungen passen natürlich nicht zu Löw, keine Frage.

"Konzeptentwicklung", "Betreuung der U-Mannschaften" bedeutet für mich nicht, mit Schlips und Kragen im VIP-Bereich der deutschen Stadien zu sitzen, um anschließend vor dem Mikrofon von sky zu stehen. Er bleibt für mich als Sportdirektor in Erinnerung, der seine Aufgaben darin sah, die Trainer im U-Bereich zwischen den Mannschaften zu verschieben, zu entlassen und neue zu berufen. Insofern wird die Aufgabe des Sportdirektors beim FC Bayern völlig Neuland: Nicht nur in der Angelegenheit der Profi-Mannschaft, sondern auch bedeutende Vertragsgespräche mit internationelen Stars und erfolgreichen Trainern zu führen, die bisher Uli Hoeneß führte. Er muss dem Verein Perspektive verschaffen für die Zeit nach Rummenigge, Hoeneß und Breitner. Wenn er sich hierin nicht durchsetzen kann, waren auch seine Worte über Siegermentalitäten und dergleichen aufgewärmt und feine Theorie.

Warum Clinch? Weil sein Name im DFB damit verbunden wurde, eine graue Eminenz im Hause zu haben, der die Chance zum Amt des Bundestrainers ergriffen hätte, falls Joachim Löw seinen Kredit der WM 2006 verspielt hätte. Diese Alternative war spätestens 2010 verbaut und besonders nach dem Niersbach sich loyal hinter Löw gestellt hat.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
na, bis jetzt war der nerlinger für dich doch nicht schlecht! ;)

Immer mit den Wölfen heulen...;)
Nerlinger hatte es extrem schwer. Ich finde dafür hat er es eigentlich gut gemacht. Aber ganz gut reicht eben manchmal nicht. Vom Typ her passt ein Sammer natürlich besser als Nerlinger, der doch immer etwas brav daherkam. Denke das war auch einer der Auslöser für den Wechsel.
 
Oben