FCB: Anzeige gegen eigene Ultras

HoratioTroche

Zuwanderer
Ohne den Artikel jetzt zu lesen:
Es sind sicher nicht "die eigenen".
Wenn das ist es andersrum: Ein Verein, eine AG gehört den Mitgliedern, den Anteilseignern. Nicht umgekehrt. Das wird wenig beachtet, ist aber so.
In meinem Verein war ein Sportdirektor mal sehr sprachlos, als ihm mal einer sagte, er wäre nur vorübergehend Angestellter, man selber schon lange vor ihm da und lange nach ihm. Der Mann ist inzwischen nicht mehr da.

Wenn sie ein Schmähplakat hochgehalten haben: Dann kann der FCB jemand "eigenes" anzeigen: Den eigenen Ordnungsdienst.
 
Ist auch wirklich ne gute Begründung jemanden derart zu beleidigen:

Inferno Bavaria“ rechtfertigt die weit unter die Gürtellinie gehende Kritik an den Bayern-Bossen auf seiner Homepage so: „Das heute gezeigte, harte und durchaus provozierende Spruchband soll zum Ausdruck bringen, dass sich unsere Vereinsführung immer mehr von den Herren der Polizei wie auch des DFB in unseren Augen erpressen und missbrauchen lässt.“

- - - Aktualisiert - - -

Ohne den Artikel jetzt zu lesen:
Es sind sicher nicht "die eigenen".

Es waren Ultras die Fans des FC Bayern sind. Das hier nicht "eigene" im Sinne von besitzen gemeint ist sollte klar sein.
 

LordLoki

Deutscher Meister 2013
Ich kann beide Seiten verstehen, der Verein will mehr Sicherheit und die Fans keine Ganzkörperkontrollen.
Es geht da nämlich teilweise unter die Gürtellinie.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Holzhäuser steht drauf, ob er sich schon ein Zelt in den Vorgarten gestellt hat?

Gesendet von meinem GT-S5830i
 
Wenn ich sowas sehe weiß ich wieder warum ich diesen verein absolut nicht ab kann. Das da so gut wie keine richtigen Fans sind hat wohl schon jeder gemerkt ( bestes Beispiel war für mich zuletzt das Heimspiel gegen Lille in de CL ) da haben gerade mal 600 ultras gestreikt und man konnte ne Stecknadel fallen hören bei einem vollen Stadion. Kann gar nicht verstehen warum diese Leute den Verein überhaupt noch unterstützen, durch die Blume hat der Hoeness doch schon zig mal gesagt das diese Fans dem Verein ichts bringen und er die Plätze besser teuer an VIPs verscherbeln könnte, diese Denkweise sagt alles.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Wenn ich sowas sehe weiß ich wieder warum ich diesen verein absolut nicht ab kann. Das da so gut wie keine richtigen Fans sind hat wohl schon jeder gemerkt ( bestes Beispiel war für mich zuletzt das Heimspiel gegen Lille in de CL ) da haben gerade mal 600 ultras gestreikt und man konnte ne Stecknadel fallen hören bei einem vollen Stadion. Kann gar nicht verstehen warum diese Leute den Verein überhaupt noch unterstützen, durch die Blume hat der Hoeness doch schon zig mal gesagt das diese Fans dem Verein ichts bringen und er die Plätze besser teuer an VIPs verscherbeln könnte, diese Denkweise sagt alles.

Definiere doch mal "richtiger Fan" aus deiner Sichtweise. Würde mich mal interessieren.
 
Immer hinter der Manschaft stehen, nicht wie ihr die ihr Team schon auspfiefen wenn es zur Halbzeit 1:0 steht oder gar nur 0:0.
Die Fans die von eurem verein ausgegrent werden sind die die noch übrig bleiben wenn euer Verein mal im Mittelfeld steht, aber so ist das wenn man oben ist vergisst man die die einen nach oben gebracht haben. ***Beleidigung entfernt - Holgy*** eben, München ist und bleibt Blau, jeder richtige Bayer ist 1860er
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rupert

Friends call me Loretta
und mit welcher Begründung ? Welche Realität ? Du meinst die vielen Erfolgsfans ? lächerlich

Nein, Du schriebst,
a) dass München blau ist - das war vielleicht mal in den Sechzgern und Siebzgern der Fall; jetzt ist es nicht mehr der Fall;
b) dass "ein richtiger Bayer" Sechzgerfan ist. Das ist noch verkehrter, denn es gibt sowohl in München als auch im Rest Bayerns abertausende FC Bayernfans, die eben natürlich richtige Bayern sind.
 

Westfalen-Uli

Frühaufsteher
Nein, Du schriebst,
a) dass München blau ist - das war vielleicht mal in den Sechzgern und Siebzgern der Fall; jetzt ist es nicht mehr der Fall;
b) dass "ein richtiger Bayer" Sechzgerfan ist. Das ist noch verkehrter, denn es gibt sowohl in München als auch im Rest Bayerns abertausende FC Bayernfans, die eben natürlich richtige Bayern sind.

Rupi..... es heisst: Du schrobst.....

:floet:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ich kenne auch einen Bayernfan, der wohnt im Allgäu!

Gesendet von meinem GT-S5830i
 
Ich könnte auf Anhieb 10 Mann aus meinen Umfeld (nur Sachsen) nennen.
Kann man ja schon fast ein Fanprojekt starten!
 
Ich glaube ihr versteht was anderes unter "fan" als ich, einer der sich den verein des Erfolges wegen ausgesucht hat ist für mich kein Fan und das merkt bei den Bayern ja auch wie sonst nirgends das ich da recht habe, bei mäßiger Leistung wird wofort gepfiffen und von Vereinsseite wird auch noch unterstüzt das die letzten ernstzunehmenden Bayernfans auch noch verschwinden, wie bei euch die Stimmung ohne Ultras aussieht weiß man ja

hier mal ein schönes Video von einem eurer Ultras

FC Bayern München - Gegen alle Erfolgsfans - Contra Erfolgsfans - Pro Südkurve!!! HQ - YouTube
 
Liegt aber doch sehr nah, in Bayern auch Fan von
der nächstliegenden Mannschaft ( wenn sie auch noch gut ist)
zu sein und nicht für Hansa Rostock. Scheiß Heimspielentfernung!
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
?? Äh ne . Ich habe unterstellt das Bayernfans nur Fans von diesem Verein des Erfolges wegen geworden sind und das sind keine Fans, da ist nichts dabei immer aufs stärkste Pferd zu setzen.
Also sind alle, die in den letzten 4 Jahrzehnten Bayernfans wurden in deinen Augen Erfolgsfans. :suspekt: Alles klar. Schon lustig was für Experten hier immer mal wieder aufschlagen:zahnluec:
 
Also sind alle, die in den letzten 4 Jahrzehnten Bayernfans wurden in deinen Augen Erfolgsfans. :suspekt: Alles klar. Schon lustig was für Experten hier immer mal wieder aufschlagen:zahnluec:


welchen Grund sollte man sonst haben Bayernfan zu sein, ausser des Erfolges wegen ? Wegen eurem tollen Stadion ? Gerade das Olympiastadion war totale Scheiße, oder wegen der sympatischen Menschen in eurem Vorstand ? hahahaha , ich weiß wegen der Fußballer die ja gerade bis LVG fast nur aus Spielern anderer Bundesligamanschaften bestanden haben, die Bayernmanschaft bestand lange Zeit fast nur aus Leverkuseneren, KSClern und Bremern. Sag mir mal ein paar gute Gründe warum einer der nicht aus Bayern kommt Fan von diesem Verein sein sollte ? Ich arbeite mitKindern und sehe jeden tag 700 Jugendliche und 90 Prozent von denen sind auch Fans von einem verein und die Bayernfans gehen den anderen in einer Tourauf den Sack und können nicht mal die erste 11 fehlerfrei aufzählen und das war auch schon vor 25 jahren so als in dem Schulalter war und das wird auch immer so sein.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
welchen Grund sollte man sonst haben Bayernfan zu sein, ausser des Erfolges wegen ? Wegen eurem tollen Stadion ? Gerade das Olympiastadion war totale Scheiße, oder wegen der sympatischen Menschen in eurem Vorstand ? hahahaha , ich weiß wegen der Fußballer die ja gerade bis LVG fast nur aus Spielern anderer Bundesligamanschaften bestanden haben, die Bayernmanschaft bestand lange Zeit fast nur aus Leverkuseneren, KSClern und Bremern. Sag mir mal ein paar gute Gründe warum einer der nicht aus Bayern kommt Fan von diesem Verein sein sollte ? Ich arbeite mitKindern und sehe jeden tag 700 Jugendliche und 90 Prozent von denen sind auch Fans von einem verein und die Bayernfans gehen den anderen in einer Tourauf den Sack und können nicht mal die erste 11fehlerrfrei aufzählen und das war auch schon vor 25 jahren so als in dem Schulalter war und das wird auch immer so sein.
Sorry, dieses Thema haben wir hier schon so oft durchgekaut. Das langweilt. Und wozu soll man mit dir darüber diskutieren. Dein oberflächliches Schubladendenken ist so offensichtlich, dass dies Zeitverschwendung wäre.
 
Sorry, dieses Thema haben wir hier schon so oft durchgekaut. Das langweilt. Und wozu soll man mit dir darüber diskutieren. Dein oberflächliches Schubladendenken ist so offensichtlich, dass dies Zeitverschwendung wäre.

Du hättest erst garnicht drauf eingehen sollen.
Das ist bei diesen Leuten als würde man versuchen einem Neonazi zu erklären, dass die deutsche Wirtschaft dringend Zuwanderer braucht.

- - - Aktualisiert - - -

Ich arbeite mitKindern und sehe jeden tag 700 Jugendliche und 90 Prozent von denen sind auch Fans von einem verein und die Bayernfans gehen den anderen in einer Tourauf den Sack und können nicht mal die erste 11 fehlerfrei aufzählen und das war auch schon vor 25 jahren so als in dem Schulalter war und das wird auch immer so sein.

Ach du meine Güte. Sag mir bitte wo, damit ich mein Kind vor dir in Sicherheit bringen kann. Dein unreflektiertes, undifferenziertes und faktisch größtenteils falsches Rumgemotze ist einfach nur widerlich.
 
Oben