FC Schalke 04 - Saison 2019/20 - Mission Wiedergutmachung

FC Schalke 04: Doppel-Schock! Wagner bestätigt Horror-Diagnose
Der Ansatz ist der, dass wir beißen, so gut wir können und schauen, dass unsere Angeschlagenen zurückkommen. Wir müssen uns in jedes Spiel beißen, was sehr schwer ist, weil Automatismen überhaupt nicht mehr vorhanden sind.“ Kämpferisch fügt er hinzu: „Aber das gilt es zu akzeptieren, die einzigen, die das ändern können, sind wir!“
Na dann soll er mal versuchen was zu ändern.
Wenn ich an die letzten Spiele denke ......:confused:
Ich hoffe die Fans bleiben ruhig. Da jetzt regelrecht drauf einprügeln zu wollen ist der falsche Weg.
 
wieso sind Automatismen nicht mehr vorhanden ... trainiert der nur mit 15 Leuten?
Ich denke mal das Gesamtpaket machts. Das Spiel der Ersatzspieler sind nicht gut genug auf das ihre Kollegen abgestimmt und recht viele Spieler sind nicht in Form.
Vielleicht hat man die letzte Saison noch nicht ausgeblendet. Also jetzt, wo man das erste mal unter dem neuen Trainer Wagner in einem Formtief incl. Verletztenproblemen steckt.

Sie müssen halt hart dran arbeiten. Ich hoffe Wagner und die Mannschaft finden wieder raus aus dem Tief.
 
Sollte es wieder zu Hassparolen gegen Hopp kommen:

Was Bayern und Schalke bei Spielabbruch im DFB-Pokal droht

Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider deutete nach den Hetz-Bannern gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp an, dass er den Drei-Stufen-Plan des DFB ignorieren will und seine Mannschaft schon beim ersten Vorfall dieser Art vom Spielfeld holen würde.

"Es kommt stets auf den Einzelfall an"
Doch was ist, wenn beide Mannschaften für den Abbruch gleichermaßen verantwortlich gemacht werden müssten? Sei es nach einer Massenschlägerei auf dem Platz, bei dem der Auslöser nicht mehr nachvollzogen werden kann, oder wenn beide Fanlager diskriminierende Banner in die Höhe halten. Oder eben, wenn beide Mannschaften gemeinsam den Platz verlassen.

"Da kann man entscheiden, ob man das Spiel neu ansetzt. Denn da verteilt sich die Schuld auf beide Seiten", klärt Lorenz auf. Eine andere Möglichkeit: "Man könnte das Spiel auch für beide Mannschaften als verloren werten."
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir haben in Europa nichts zu suchen, also schnell weg mit der Denke von Platz 5, 6 oder 7 - gab schon genug Träumer die auf eine CL-Teilnahme hofften ...

Alle Mannschaften haben so ihre Probleme, deshalb ist der Kampf um die Meisterschaft und die €päischen Plätze
so offen.
Schaaaade aus BVB-Sicht, dass nun Nübel aus dem Tor genommen wird :ironie:
und ab heute ja angeblich lt. Kicker M. Schubert im Kasten steht.
Allerdings hat der an den letzten Kick mit dem FCB auch nicht die besten Erinnerungen
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich hab arbeitsbedingt nur die letzten 30 Minuten gesehen.

Ein Knaller war das da nicht gerade. Vielleicht ja in letzter Sekunde durch einen Freistoß... Hmmm... nein.
 
Ein Knaller war das da nicht gerade.

Ich weiß nicht was du erwartet hast. Viele Verletzte, einige Spieler nicht in Form, dagegen dann die Bayern in Top-Form.... .
Von Schalker Seite ein fussballerisches Festival dürftest du kaum erwartet haben.

Schalke hat sich wacker geschlagen. Im Rahmen der Möglichkeiten. Fussballtechnisch geht da wenig. Sie versuchten es aus der Defensive über den Kampf, was man auch an den gelben Karten gesehen hat. Gegen eine Mannschaft wie die der Bayern muss man versuchen im Spiel zu bleiben. Ein paar wenige Torchancen gab es. Nicht gerade viele, aber ich dachte da immer da geht noch was.
Schön, dass die Fans der Kurve das auch so sehen.
Kein Ausbuhen, dafür aufmunterndes Klatschen.

So weiter machen und wir werden mal wieder ein Bundesligaspiel gewinnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaubarschbube

FC Schalke 04
DFB-Pokal
Dienstag, 03.03.2020 - 20:45 Uhr
FC Schalke 04 – FC Bayern München 0:1

Tja, dass erwartete Aus gegen den FC Bayern. Die Tatsache, dass es "nur" ein 0:1 war und die Truppe sich für ihre Verhältnisse gut verkauft hat macht Mut auf Besserung. Jetzt gilt es die Kräfte zu bündeln und Samstag gegen die TSG endlich wieder ein Erfolgserlebnis zu feiern. Seit vier Spielen kein Tor mehr erzielt, dass muss sich Samstag ändern.

Schubert hat seine Sache gut gemacht, der bleibt im Kasten.
 
Schöner und vor allem origineller Kommentar.

Ich finde, dass kein Weg an dem Torwartwechsel vorbeiführte.
Der noch recht junge und unerfahrene Nübel ist offensichtlich nervlich absolut angeschlagen. Hätte Wagner ihn spielen lassen, dann auch noch gegen sein zukünftigen Arbeitgeber, wäre der Duck zu hoch gesesen. Ist zumindest meine Meinung.
Mir tut das wirklich Leid für Nübel. Sowas gönne ich niemandem. Auch ihm nicht und auch nicht wenn er zu den Bayern wechselt. Wie schon gesagt, ich habe gehofft, dass er die Saison in Ruhe und bei Top-Leistung über die Runden bringt. Was doch auch hilfreich für den Verein FC Schalke gewesen wäre.

Nun hängt alles an Schubert. Wenn der mal patzt, wirds eng. MMn hat er ein schwaches und mächtig angekratztes Nervenkostüm. Ob Nübel die Schelte der Fans wegsteckt, bleibt doch eher anzuwarten.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
25. Spieltag
Samstag, 7. März, 15.30 Uhr
FC Schalke 04 – TSG 1899 Hoffenheim 1:1

Man tritt weiter auf der Stelle. Erste HZ vieles gut gemacht, leider nur ein Tor erzielt. 2. HZ wenig gut gemacht und zurecht den Ausgleich kassiert. So einfach ist Schalke im Jahre 2020

Unterm Strich hat die TSG sich das Remis "verdient" - die sind froh nicht mit 0:2 oder 0:3 in die Pause gegangen zu sein. Warum wir dann aber so nachlassen ist mir unerklärlich. Nach dem 1:1 begann das große Flattern

Eine Frage hätte ich an Wagner: Warum Burgstaller und nicht Kutucu? Den Kapitän kann auch jemand anders geben ...
 
Man tritt weiter auf der Stelle. Erste HZ vieles gut gemacht, leider nur ein Tor erzielt. 2. HZ wenig gut gemacht und zurecht den Ausgleich kassiert. So einfach ist Schalke im Jahre 2020

Unterm Strich hat die TSG sich das Remis "verdient" - die sind froh nicht mit 0:2 oder 0:3 in die Pause gegangen zu sein. Warum wir dann aber so nachlassen ist mir unerklärlich. Nach dem 1:1 begann das große Flattern

Eine Frage hätte ich an Wagner: Warum Burgstaller und nicht Kutucu? Den Kapitän kann auch jemand anders geben ...
Hi Bbb,
Habe ja nur die Konferenz geschaut und was da zu sehen war, sah nach der großen Flatter in HZ 2 aus, vor allem auch schon vor dem nicht gegebenen 1:1!!

S04 kann ja froh sein, dass es jetzt ja wieder zum Aufbaugegner geht, bevor die Puppenkiste kommt und es dann zur "Spielerschlafstätte" nach Düsseldorf geht und dann WERDER ansteht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Man tritt weiter auf der Stelle. Erste HZ vieles gut gemacht, leider nur ein Tor erzielt. 2. HZ wenig gut gemacht und zurecht den Ausgleich kassiert. So einfach ist Schalke im Jahre 2020

Unterm Strich hat die TSG sich das Remis "verdient" - die sind froh nicht mit 0:2 oder 0:3 in die Pause gegangen zu sein. Warum wir dann aber so nachlassen ist mir unerklärlich. Nach dem 1:1 begann das große Flattern

Eine Frage hätte ich an Wagner: Warum Burgstaller und nicht Kutucu? Den Kapitän kann auch jemand anders geben ...
Wie man das Spiel mit dem Lauf der Zeit immer mehr abgegeben hat, war schon grausam anzuschauen.
Über die ersten 30 Minuten des Spiels lief alles recht gut. Die Abwehr stand und man spielte munter nach vorne.
Hoffenheim fiel recht wenig ein. Bis dahin brachten die Hoffenheimer bis auf Standards gar nichts zustande. Und dann ging es immer weiter bergab. Die Offensivaktionen wurde weniger. So hat man Hoffenheim ins Spiel gebracht. Folgerichtig dann das Ausgleichstor.
Dann standen wir zu oft nur noch hintendrin und mussten, zuhause, dass 1:1 verteidigen.
Erst alls 1899 sich mit dem Remis zufreiden gab, ging wieder etwas mehr nach vorne.

Hoffenheim ist momentan nicht gerade eine Übermacht. 1899 spielte schlecht.
Wenn man eine solche Mannschaft wie die der Hoffenheimer nicht besiegen kann, hat man international nichts zu suchen. Gestern wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen. Auch mit den Spielern die man Dank der Ausfälle zur Verfügung hat.

International würden uns nur blamieren. Das gäbe einen blamablen KnockOut. Ähnlich wie ihn beispielsweise St. Gladbach bekommen hat.

So können wir in Dortmund nicht gewinnen. Dazu ist der Haufen einfach nicht gut genug. Wäre wohl anders wenn einige verletzte Spieler/Leistungsträger wieder spielen könnten. Was nicht der Fall sein wird. Und somit wird es das mit dem 6. Tabellenplatz gewesen sein.
Seit dem Sieg gegen St. Gladbach bekamen wir kein halbwegs gutes Spiel mehr zustande. Leider. Wobei, die Verletzten Spieler sind nicht zu ersetzen. Der Kader gibts nicht her. Wohl Dank der vielen verletzten Spieler, incl. der der Verteidigung, gab Malick Thiaw (Innenverteidiger) sein BundesligaDebut. Wir können froh sein dass die Hinrunde besser verlaufen ist. Ansonsten..........Abstiegskrampf. Wie in der letzten Saison.
 
Zuletzt bearbeitet:
... bis auf die Sky Zuschauer:ironie:
Vielleicht wirds auch im FreeTV gezeigt -
Derby BVB gegen Schalke sollte im Free-TV laufen - um Risiko zu vermeiden
Bei Coronavirus-Geisterspiel zwischen BVB und Schalke: Derby sollte im Free-TV gezeigt werden
Stattdessen wäre anzunehmen, dass sie Bars, Kneipen oder andere Lokalitäten ausweichen, um die Partie dennoch gemeinsam verfolgen zu können. An diesen Orten bestünde ebenfalls das Problem einer hohen Ansteckungs- und Verbreitungsgefahr des Coronavirus.
Um dies zu verhindern, müsste das Derby idealerweise im Free-TV übertragen werden. In diesem Fall könnten die Fans das Spiel alleine oder zumindest in deutlich kleineren Gruppen vor dem heimischen Fernseher oder anderen Geräten verfolgen.

Sky behält sich Übertragung im Free-TV als Option vor
Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison lief der Bundesliga-Klassiker im frei empfangbaren TV. Damals erzielte die ARD mit 5,38 Millionen Zuschauer einen Traum-Marktanteil von 32,5 Prozent. Beim Pay-Sender Sky schauten immerhin noch 340.000 Menschen zu.

Auf Anfrage der Rheinischen Post (Bezahlschranke) zeigte sich Sky am Montag (9. März) grundsätzlich nicht abgeneigt. Im Falle von Geisterspielen werde man den Dialog mit der DFL suchen. "Wenn eine Entscheidung getroffen wurde, kann es natürlich sein, dass man in den Austausch miteinander kommt", so ein Sprecher des TV-Senders.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Mal abwarten für wieviel Heimspiele ich mir das ReiseGeld sparen kann. Zwei ( FC Augsburg/ Werder Bremen, am OserWE) dürften es auf jeden Fall sein. Das 3. Heimspiel ist dann das Spiel gegen Bayer Leverkusen. (25. April)

Also Augsburg sowieso, Bremen dann wohl auch. Bin gespannt wie man mir als Dauerkarten-Inhaber das erstatten will...

Leverkusen tippe ich auch als "Geisterspiel". Gehe sogar soweit zu sagen das die Saison in Kürze komplett abgebrochen wird. Warten wir es einfach ab...
 
Seit dem Sieg am 18. Spieltag (2:0 gegen Sankt Gladbach) gab es keinen Sieg mehr.
Nur ganze 2 magere Punkte. 0:0 gegen Mainz, 1:1 gegen Paderborn. Wobei es bei Paderborn an der Chancnverwertung habperte.

Soviel ich weiß liegen einige Vertragsverhandlungen (u.a. Caligiuri) auf Eis.
Der eine und andere Leihspieler wird uns wieder verlassen. Auch weil für einen Kauf das Geld fehlt. Wieder andere verliehene Spieler kehren zurück.
Jochen Schneider will runter von den hohen Gehältern.
Somit wäre das Mittel, Spieler mit hohen Gehältern zu Schalke 04 zu locken, nicht mehr vorhanden.
Lange Jahre war Schalke international vertreten. Das war einmal und das wird so schnell auch nichts mehr.
Das internationale Spiel ist immer ein Lockmittel für Spieler.

Ich halte für durchaus möglich, dass nicht gerade wenige Spieler den Verein verlassen werden.
Todibo-Zukunft: Barca erwartet Schalke-Leihgabe zurück

Wenn Schalke aus der finanziellen Misere rauskommen will bleibt wohl kein anderer Weg.......
Schalke 04: Clemens Tönnies erwägt Ausgliederung und hofft auf Mitglieder
Die Tendenz in der Schalker Chefetage ist eindeutig. Um diesen Weg einzuschlagen, benötigt es allerdings mindestens eine Zustimmung von 75 Prozent auf der nächsten Mitgliederversammlung.

Das Thema'Ausgliederung' ist beim königsblauen Anhang zumindest umstritten. Tönnies und Co. steht viel Überzeugungsarbeit bevor, um beim eingetragenen Verein Schalke 04 den Weg frei für Investoren zu machen. "Ich sehe es als Aufgabe des Aufsichtsrates, dieses Thema anzustoßen. Die Mitglieder werden das entscheiden", so Tönnies über die langfristig wohl unausweichliche Maßnahme. Wann diese jedoch eingeleitet würde, steht noch aus. "Es ist verfrüht, irgendeinen Zeitraum dafür zu nennen", sagte der S04-Boss
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
MI 18.12.19 Wölfe - S04 1:1

2020 hat Schalke noch kein einziges Auswärtstor erzielt ! Wo bleibt die Wiedergutmachung ?
 
Dazu habe ich mich schon in einem anderen Thread ausgelassen.
Kein Auswärtstor in der Rückrunde, nur 2 Punkte und 19 Gegentore bei ganzen 2 erzielten Treffern.
Die Hinrunde der Saison war gar nicht so schlecht. Die Fans träumten schon wieder von der CL. Obwohl Wagner warnte und mahnte.
Warum jetzt der Leistungseinbruch, dazu kannste dir meinen letzten Kommentar durchlesen.
Dann könntest du was daraus ableiten um auf eine Antwort auf deine Frage zu kommen.
Ausserdem waren viele Leistungsträger verletzungsbedingt ausgefallen.

Natürlich weiß ich nichts genaues. Ich mutmaße ja auch nur.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben