FC Liverpool

Aha. Und was ist an Al-Fayed jetzt soviel besser als an Abramowitsch? :suspekt:
Ich hab mich hier im Thread nie über die Investoren der englischen Vereine beschwert (wollte lediglich von jemandem wissen, warum er Chelsea aus Gründen schlecht findet, die bei Pool genauso vorhanden sind). Wenngleich ich gestehen muss, dass Fulham vor allem auf Grund des Stadions einen Sympathie-Bonus gegenüber den anderen Londoner Vereinen hat. Dass es ein englischer Verein ist, zieht ihn aber sowieso schon mal ziemlich runter, diesen Umstand kann bei mir eigentlich nur Millwall kompensieren und selbst die verfolg ich nur ab und zu. Ich brauch sie halt genauso wenig wie du, die Inselaffen. ;)
 

Aiden

Kölsche Fetz
Vom 22.03.2010:
Das ist man diese Saison doch gewohnt.
Schade, dass man sich die Abfindung für Rafa nicht leisten kann/will. Er hat viel für den Verein geleistet, aber das Wichtigste hat er vernachlässigt - er hats nicht geschafft, den Abstand als Rekordmeister zu halten/ zu vergrößern, und Talentförderung ist auch nicht seine Stärke - schade.

Ich korrigiere: Es ist nicht schade, sondern guuuuuuut. ;)
 

Jonas

Gooner
Hodgson sah in den letzten paar Wochen auch nicht gerade zuversichtlich aus. Der Mann wirkt immer müder und gestresster ^^
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
ja, es stellt sich ja die frage, ob das bei liverpool ein kürzes formtief des vereines ist, oder ob das ein längerfristiger abstieg in das tabellenmittelfeld ist. mir scheint es eher letzteres...
 

Rupert

Friends call me Loretta
ja, es stellt sich ja die frage, ob das bei liverpool ein kürzes formtief des vereines ist, oder ob das ein längerfristiger abstieg in das tabellenmittelfeld ist. mir scheint es eher letzteres...

Glaub ich nicht, Platz 5 kriegen die zum Schluss schon hin und da standen sie ja schon öfter mal.

Ein anderer Punkt, den ich nicht einschätzen kann, ist natürlich: Die Kohle geht ihnen aus. Dann schaut's bitter aus.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Die suchen jetzt ja schon recht lange nach einem neuen besitzer. ich fürchte auch, das es daran liegt, und da ein ende der reise noch nicht abzusehen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonas

Gooner
Hodgson wurde soeben gefeuert, Kenny Dalglish wird bis zum Sommer seinen Job übernehmen. Wird interessant zu sehen, ob er das schafft, wenn man bedenkt, dass er die letzten Jahre nicht als Trainer aktiv war.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Aktion "Notbremse gezogen". Aber warum nicht? Liverpool kann nicht viel falsch machen, denn schlechter kann es kaum werden. Aber ich bin da eher skeptisch, ob Dalglish was reißt. Bei Heynckes war ich allerdings auch skeptisch, aber der war ja auch sehr erfolgreich...
 

Jonas

Gooner
Warum nicht? Weil Hodgson neulich noch der Manager des Jahres war, weil er mit Fulham das Europa League Finale erreicht hat, weil er einfach ein guter Trainer ist? Gut, er spielte mit ihnen nicht One-Touch Fußball, aber er war erfolgreich.

Das Problem ist doch einfach, dass der Liverpool Kader absolut mies ist, selbst die Starspieler wie Torres und Gerrard sind schlecht - Torres völlig außer Form, Gerrard taktisch kaum einsetzbar.
Solange man da keinem Trainer mal vertraut, was aufzubauen, wird das nichts. Siehe Arsenal und United.
 
T

theog

Guest
:( was ist in Anfield los? :heul:

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

y3ll

Liverpool calling
So Morgen gehts an der Anfield Road rund.
Rückspiel in der Euro League gegen Braga.
Hinspiel wurde auswärts aus Sicht unseres LFC 0:1 verloren :(
Aber dazu muss man sagen das Braga extrem heimstark ist, in der CL ist auch Arsenal unter die Räder gekommen.

Natürlich blöd das wir auf Stevie und Suarez verzichten müssen, hoffe aber das Andy Carroll diesmal mehr Spielzeit als im Hinspiel bekommt.

btw. Agger und Shelvey trainieren seit gestern endlich wieder.
Besonders Agger vermisse ich hinten besonders.

Frag mich trotzdem wer morgen von Beginn an im Sturm stehen wird?!
N'Gog? Dann sehe ich leider schwarz....
 
Ich habe kurz eine Frage an euch Fussballexperten =)

Soeben habe ich mir überlegt, wie es mit den europäischen Plätzen ist, die England bekommt. Ich habe nun immer gehofft, dass Liverpool noch Tottenham überholt, um in der Europa-League noch europäisch zu bleiben. Jedoch habe ich mir gedacht, was ist wenn ManU die Champions-League gewinnt? Dann sind sie ja dadurch schon für die Champions-League qualifiziert. Rutschen dann die europäischen Plätze einen Platz nach unten, sodass Liverpool nach überholen der Spurs auf eine CL-Qualifikationsplatz ist? Gäbe es sonst noch eine Möglichkeit um in der Königsklasse spielen zu können?

lg dome
 

y3ll

Liverpool calling
Nein, leider qualifiziert sich Pool dadurch nicht.
Zwar wird Manchester im Falle eines Sieges automatisch für die neue Saison qualifiziert, aber der Platz rutscht (leider) nicht nach unten.

Sollte Manchester City den FA Cup gewinnen (Gewinner quali. für die EL) geht der Startplatz automatisch an den 6. Platz in der Premier League.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Für Liverpool gilt nächste Saison bezüglich des Europapokals:

:lachweg:
 
T

theog

Guest
Für Liverpool gilt nächste Saison bezüglich des Europapokals:

:lachweg:

:suspekt:was gibts da zu lachen? :hammer2: stattdessen bleiben hochverschuldete Vereine, wie Real Madrid...X( (oder hat Real keine Schulden in 100ern von Millionen? und komm mir nicht mit "die Schulden von Real werden in den naechsten 100 Jahren abgeglichen") immer auf CL-Kurs, trotz Millionen von schulden...:suspekt:
 

Detti04

The Count
Für Liverpool gilt nächste Saison bezüglich des Europapokals:

:lachweg:
Stattdessen sind Absteiger Birmingham (als Ligapokalsieger) und Abstiegskandidat Stoke City (als Verlierer des FA-Cup-Finales) mit seinem besten Spieler Robert Huth dabei. Na, deren Fussball wird Dir sicher viel besser gefallen als der von Liverpool.
 
Oben