FC Liverpool Saison 2012/2013

reds_ynwa

You´ll Never Walk Alone
Die Mannschaft befindet sich im Umbruch, es wurde ein neuer Trainer mit neuem System und neuer Spielweise geholt und bis das alles greift dauert es ein bisschen, also keine Sorge.

Und wer die Spiele von Liverpool in dieser Saison gesehen hat weiß das man sich auf einem guten Weg befindet. Es wurden und werden viele junge Spieler, zum Teil auch notgedrungen, in die erste Mannschaft eingebaut.

Wer das letzte Spiel vs. ManUtd gesehen hat, hat auch ganz klar gesehen das man verpfiffen wurde und unverdient als Verlierer vom Platz gegangen ist.
 

lenz

undichte Stelle
Gefällt mir sehr gut, die können locker mal bis Spieltag 38 auf Platz 18 bleiben, wenns nach mir ginge. ;)
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Joe Cole wechselt zu West Ham und kehrt damit zu dem Verein zurück, bei dem er seine PL-Karriere begann!


"Da kommen Erinnerungen an die Plätze zurück, auf denen ich gelernt habe zu spielen.“

Gesendet von meinem GT-S5830i
 
ich stelle jetzt mal die these auf, dass liverpool das ziel top four nicht erreichen wird, weil sie einfach zu unkonstant sind.
andere mannschaften, wie z.b. rivale everton, sind zu stark.

die einzige chance, die ich sehe, ist, dass sturridge richtig einschlägt und man dann mit suarez und sturridge eine irre offensivkraft hat.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Tja. TOP 4 wird sehr schwer. Liverpool hat auch zu oft unentschieden gespielt. Wenn sie daraus in der Rückrunde ein paar mehr Siege machen können, dann geht vielleicht noch was.

Interessant ist, dass Liverpool wieder Spieler aus der Region nach oben bringen will: "Meine große Aufgabe ist es, Spieler aus der Region einzubauen... Nenne mir die besten zwei Spieler Englands in den letzten sechs oder sieben Jahren - Steven Gerrard und Wayne Rooney und sie sind Scousers... Man kann mir nicht erzählen, dass es keine jungen Top-Talente in Liverpool gibt. Ich weiß, dass es sexy ist, in Spanien zu gucken, und ich bin jemand, der es liebt, mit europäischen Spielern zu arbeiten, aber wir dürfen nicht vergessen, was auf unserer Türschwelle liegt und für mich ist Liverpool eine Brutstätte für Fußballer... Sie haben Leidenschaft, Hunger und unglaubliche Qualitäten und wir suchen nach ihnen. Das ist ein großer Teil meiner Arbeit und diese Spieler zu finden ist etwas, das wir versuchen, umzusetzen..."

FC Liverpool: Rodgers fordert mehr lokale Talente im Team - sportal.de

Ist andererseits aber ja auch oft ein Zeichen dafür, dass einem Verein die Kohle ausgeht...
 
ist ja auch verständlich, wenn man sieht, wie die in den letzten Jahren ihr Geld rausgehauen haben für Katastrophentransfers. Ich schmeiße mal nur den Namen Andy Carrol in die Runde :D

dass dann irgendwo das Geld fehlt, glaube ich gut und gerne
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Die sind ja auch nicht zufällig gerade jetzt dafür, in der PL ein FinanciaL Fair Play einzuführen. :D

Wäre aber natürlich trotzdem schön, wenn ihnen das gelingen würde, mal wieder ein paar Liverpooler heranzuziehen!
 
stimmt schon. aber ich bezweifel, dass sich irgendetwas in der Art, das gegen Sponsoren/Geldgeber arbeiten soll, durchsetzen lässt auf der Insel.
 
Oben