FC Bayern: Rückkaufoption auf Mats Hummels!

Falsch. Ich schreibe eingangs ganz deutlich "Für mich". Und zwischendrin nochmal "wömöglich". Und diese benutze ich mit Absicht. Nämlich genau deswegen, damit ich zeigen will, dass es meine gedanken sind und nicht die universelle Wahrheit. Und wenn ich es in meinem Posting noch an 3 Stellen hätte einfügen können oder für deinen Geschmack müssen, dann sei es halt so.

Und dennoch hat deine Rücfrage, was ich wohl antworten würde, wenn du sowas über'n BVB schreiben würdest, nix mit dem zu tun, was ich geschrieben habe. Sondern zielt darauf ab, dass ich ein Faible für den BVB habe und darauf, dass ich dann mit zweierlei Maß messen würde. Ist also eine rein rhetorische Frage.

Natürlich benutzt du das. Aber deshalb kommt die Anschuldigung nicht weniger Richtung München und wird auch nicht sachlicher. Ich habe nicht behauptet, dass du dein Urteil als allgemein gültige Wahrheit deklariest. Allerdings ist es deine Sicht und deine Wahrheit. Also auch eine Wahrheit. Und meiner Meinung nach ist es überhaupt keine. ;)

Zum unteren Teil: Auf was meine Frage abziehlt und wie sie gemeint ist, weiß ich ja wohl besser als du. Dazu ist bereits alles gesagt.
 
Naja, man muss fairerweise auch sagen, dass nicht die Bayern dieses Gerücht in die Welt gesetzt haben.

Nee. Anfangs hat die SZ das Gerücht in die Welt gesetzt. Und nicht nur die ist vom FC Bayern gesteuert. Es dürfte bekannt sein, dass sich kein Verein die Medien dermaßen zu Nutze Macht, wie der FC Bayern.
Geht es für den FC Bayern sportlich nicht so recht, kommen lustigerweise die Störfeuer. Alles nicht neu. ( und selbstverständlich legal :rolleyes: )
Ein Schlingel, wer dem FC B böses unterstellt.:suspekt:

Ähem..............Immer diese Hasser und Neider.......:hammer2:.......:D
 

MiSp

Achtelfinalist <3
Ähm evtl. regelmäsig Champions League, regelmäsig Favorit auf die Meisterschaft, bessere Kohle....
Wer sagt, dass der BVB nächste Saison ähnlich gut spielt wie diese? Mit EuropaLeague wird Hummels auf dauer bestimmt nicht glücklich.

Momentan sollte er aber kaum Gründe haben, die Borussia zu verlassen. Abwarten wie sich die Zeit entwickelt :D
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Wer sagt, dass der BVB nächste Saison ähnlich gut spielt wie diese? Mit EuropaLeague wird Hummels auf dauer bestimmt nicht glücklich.
In Dortmund hat er die nächste Saison auch nicht. Vielleicht aber in München. Wer sagt eigentlich, dass die nächste Saison nicht ähnlich schlecht spielen wie diese? :D
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Was ist denn wahrscheinlicher, dass Dortmund sein Niveau hält oder dass Bayern sein Niveau (enorm) steigert bzw auf "normal" bringt?

Im Moment ist zumindest sehr wahrscheinlich, dass der BVB nächste Saison CL spielt. Während bei Bayern die Wahrscheinlichkeit niedriger ist. Warum nun jemand, der länger wesentlich dazu beigetragen hat, dass der Verein CL spielt, ausgerecnet in der Saison, wo das Ziel erreicht wurde, zu jemanden wechseln soll, der auch nur CL spielt (oder vielleicht nichtmal das), das leuchtet mir nicht ein. Die Zeichen ändern sich natürlich, wenn der BVB irgendwann auf sein von dir zugeschriebenes Niveau zurückfällt und von den bayern übrholt wird.

Allerdings kann das durchaus dauern. Wäre ja nicht die erste erfolgreiche Ära des BVB. Im Moment gibt es wohl keinen Grund, warum nicht ein goldenes Jahrzehnt in Dortmund bevorstehen sollte. Das team ist jung, ehergeizig, gut zusammengestellt, man hat hervorragende Bedingungen im Umfeld und im Trainerstab, kann sich beim BVB persönlich "unsterblich" machen. Zumindest die persönliche Komponente sehe ich in München nicht. Da wirste das nur, wenn du die CL gewinnst oder mit der Nationalmannschaft Weltmeister wirst. Selbst 3 Meistertitel und das auch hintereinenander haben gefühlt 200 Ex-Bayern-Spieler. Mit Bayern "nur" Meister zu werden kann also kaum jemanden antreiben. Weil das dort quasi dazugehört. Mit dem BVB 2 mal Meister zu werden, schon. Weil man dir dort dann ein Denkmal baut.
 

Rupert

Friends call me Loretta
es hat sehr viel mit Fußball zu tun da der Fußball von vielen Faktoren abhängt
wie zum Bsp. Form, Eigenständigkeit, Spielmacher, Stürmer (Tore schießen)

Du hast den ecks nicht so ganz verstanden: Fußball beruht nicht auf mathematischen Wahrscheinlichkeiten.
Es wäre mir auch neu, dass ein Trainer sein Spiel nach der Normalverteilung der Spieler im Sechzehner auslegt :D
 
Du hast den ecks nicht so ganz verstanden: Fußball beruht nicht auf mathematischen Wahrscheinlichkeiten.
Es wäre mir auch neu, dass ein Trainer sein Spiel nach der Normalverteilung der Spieler im Sechzehner auslegt :D

Wär sagt das es mathematische Wahrscheinlichkeit ist.

Denk mal scharf nach nur so ein Bsp. mal eine Mannschaft die 4 Spiele nicht getroffen hat gegen eine Mannschaft die die letzten 4 Spiele 5 mal getroffen hat
wer gewinnt dann wohl?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wär sagt das es mathematische Wahrscheinlichkeit ist.

Denk mal scharf nach nur so ein Bsp. mal eine Mannschaft die 4 Spiele nicht getroffen hat gegen eine Mannschaft die die letzten 4 Spiele 5 mal getroffen hat
wer gewinnt dann wohl?

Ich sage das - kannst ja auch gerne mal den ecks fragen.

Um Dein Beispiel gleich mal zu zerpflücken: Wenn der SC Gaissach die letzten 5 Spiele jeweils 4 Tore schoss und dann gegen den FC Bayern ran muss, der sagen wir mal, 5 Spiele nicht traf.
Wer gewinnt dann wohl? Denk mal scharf nach und dann wirst Du auch erkennen: Beispiele, v.a. aus der Luft gegriffene, sind keine Argumente.
 
Ich sage das - kannst ja auch gerne mal den ecks fragen.

Um Dein Beispiel gleich mal zu zerpflücken: Wenn der SC Gaissach die letzten 5 Spiele jeweils 4 Tore schoss und dann gegen den FC Bayern ran muss, der sagen wir mal, 5 Spiele nicht traf.
Wer gewinnt dann wohl? Denk mal scharf nach und dann wirst Du auch erkennen: Beispiele, v.a. aus der Luft gegriffene, sind keine Argumente.

du weißt genau wie ich das meinte zwei Mannschaften die gleichwertig.
Wirklich ein schlechtes Beispiel
 
du weißt genau wie ich das meinte zwei Mannschaften die gleichwertig.
Wirklich ein schlechtes Beispiel

Wieso haben zwei Mannschaften, die gleichwertig sind, derart unterschiedliche Statistiken wie in deinem Beispiel? Entweder sie hatten unterschiedlich starke Gegner und die Statistik hat keine Aussagekraft oder sie sind womöglich doch nicht gleichwertig. ;)
 

Rupert

Friends call me Loretta
du weißt genau wie ich das meinte zwei Mannschaften die gleichwertig.
Wirklich ein schlechtes Beispiel

Gut, wie hoch ist denn dann die Wahrscheinlichkeit, wenn zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander treffen? Mal davon ab, dass sie das gar nicht sein können, wenn die eine alles trifft und die andere nichts.

Also: Beziffere mal die Wahrscheinlichkeit, bitte :D
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Wär sagt das es mathematische Wahrscheinlichkeit ist.

Denk mal scharf nach nur so ein Bsp. mal eine Mannschaft die 4 Spiele nicht getroffen hat gegen eine Mannschaft die die letzten 4 Spiele 5 mal getroffen hat
wer gewinnt dann wohl?
Die Mannschaft, die im direkten Aufeinandertreffen mehr Tore erzielt.
 
Oben