FC Bayern 2007/ 2008

Florian

Stadionhure
Wir reden hier über Ribery, einen der WM Stars und einen herausragenden Spieler in Europa. Was meinst du denn, wie günstig du den kriegst:suspekt: Wenn du Spieler in dieser Kategorie holen willst und nicht auf einen Glücksgriff a la Diego hoffen willst, dann kosten diese Spieler nunmal soviel. Solche Diskusionen gibt es auch nur in Deutschland. In anderen Ländern wäre man begeistert, wenn solche Spieler für den eigenen Verein spielen. Zumal dann, wenn das Geld dafür offenbar vorhanden ist.


Ich halte 26 Mio. € als Ablösesumme zuviel für einen Spieler. Auch wenn andere Vereine und Fans froh wären, so muss man nicht jeden Blödsinn mitmachen. Vergesst mir alle bitte die Gehälter der Spieler nicht.

Toni ca. 5 - 6 Mio. netto
Ribery ca. 5 - 6 Mio. netto
Kahn ca. 4,5 Mio netto
Sagnol ca. 4,5 Mio. netto

Die 30 Mille Gewinn aus dem letzten Jahr sind kaum mehr machbar und die Allianz Arena wird in den nächsten Jahren auch keinen Gewinn abwerfen :zwinker: Vorallem möchte ich bei den Rummenigge zahlen mal auf die JHV warten wenn die Bilanz offen gelegt wird. Die Bayern neigen in letzter Zeit dazu alle Gewinnzahlen vor Steuern offen zu legen. Auch das ist für mich nicht wirklich beruhigend.

Es steht außer Frage, dass was gemacht werden musste, aber im Sturm hätten wir meines Erachtens keinen Handlungsbedarf gehabt. Darum ist das Geld (so günstig die Ablöse auch sein mag) verbrannt. Im Mittelfeld scheint man eine französische Achse bilden zu wollen, aber ich glaube, dass man auch damit einen Sagnol nicht mehr in die Spur bekommt.
 

odie

Zeitzeuge
Ich finde einfach die ganze Transferpolitik der Bayern im Augenblick sehr kurzsichtig.
Man plündert jetzt sein Festgeldkonto, um sich den schnellen Erfolg kaufen zu können. Wenn der allerdings nicht Eintritt, steht man blöd da.
Man versucht mit den europäischen Topclubs mithalten zu können, vergißt dabei aber komplett, daß bei denen ganz andere Geldmengen dahinterstehen. Sei es durch andere TV-Einnahmen oder durch Geldgeber.

Auf Grund dessen sollte man sich davon verabschieden, die "großen Stars" verpflichten zu müssen.
Die Bayern haben immernoch einen guten Namen international und spielen regelmäßig international, und das müßte man nützen.
Folglich sollte man sich um junge, außergewöhnlich talentierte Spieler bemühen, die lieber jetzt beim FCB einen Stammplatz haben, als bei anderen Topclubs auf der Bank zu schmoren.
Für so eine Strategie wären keine riesigen Ablösesummen nötig und man könnte durchaus respektable Transfererlöse erzielen.
Das wäre sicher aufwendiger als die aktuelle Strategie, und wahrscheinlich auch ein wenig gefahrvoller in Hinblick auf Erfolge.
Allerdings wäre es kein finanzieller Harakiri!
 

Calo

The Italian Stallion
@ odie.....


Das hört sich gut an,mit den mittel-langfristigen Aufbau...aber der FC Bayern kann sich mehrere Jahre ohne Titel nicht erlauben.Der kurzfristige Erfolg,ist bei keinem anderen Verein so wichtig wie beim FC Bayern.
Dazu drängt sie nicht nur die Führungsetage,sondern auch Medien und besonders Fans.
Oder kannst Dir vorstellen,das die Allianz Arena voll sein wird,wenn der Verein jahrelang keine Titel holt?

Der FC Bayern ist in dem Punkt,nicht Schalke 04.:zwinker:
 

Eintracht-Fanatiker

Leikeim Kellerbier-Fan
Laut der Süddeutschen und diversen Französichen Medien hat sich Ribery definitiv für die Bayern entschieden. Die Ablöse soll stattliche 26 Mio betragen. Sicherlich viel Geld, aber Ribery ist noch Jung und man darf ihn durchaus als absolute Granate bezeichnen. Zudem bringt er alles mit, was den Bayern letzte Saison gefehlt hat. Er ist Kreativ, Torgefährlich, hat ein super Auge für den Mitspieler. Ein weiterer Vorteil ist, dass er wirklich alle offensiven Positionen im MF besetzen kann. Ergänzen soll den Kader noch Ze Roberto, der allerdings eine andere Rolle spielen soll, nämlich im zentralen defensiven Mittelfeld. Hier bringt er diese Saison überragende Leistungen in Brasilien. Ich bin allerdings wenig begeistert, da Ze Roberto mich bei seinem ersten Engagement wenig überzeugt hat. Aber er ist Ablösefrei und man braucht ja auch ein paar routinierte Spieler.
Hier der Bericht der SZ:
Marcell Jansen und Philipp Lahm Alles auf links - Sport - sueddeutsche.de
hargreaves hat 25 mio gekostet und ist schlechter!
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ich finde einfach die ganze Transferpolitik der Bayern im Augenblick sehr kurzsichtig.
Man plündert jetzt sein Festgeldkonto, um sich den schnellen Erfolg kaufen zu können. Wenn der allerdings nicht Eintritt, steht man blöd da.
Man versucht mit den europäischen Topclubs mithalten zu können, vergißt dabei aber komplett, daß bei denen ganz andere Geldmengen dahinterstehen. Sei es durch andere TV-Einnahmen oder durch Geldgeber.

Auf Grund dessen sollte man sich davon verabschieden, die "großen Stars" verpflichten zu müssen.
Die Bayern haben immernoch einen guten Namen international und spielen regelmäßig international, und das müßte man nützen.
Folglich sollte man sich um junge, außergewöhnlich talentierte Spieler bemühen, die lieber jetzt beim FCB einen Stammplatz haben, als bei anderen Topclubs auf der Bank zu schmoren.
Für so eine Strategie wären keine riesigen Ablösesummen nötig und man könnte durchaus respektable Transfererlöse erzielen.
Das wäre sicher aufwendiger als die aktuelle Strategie, und wahrscheinlich auch ein wenig gefahrvoller in Hinblick auf Erfolge.
Allerdings wäre es kein finanzieller Harakiri!

Wir reden hier über den FC Bayern und nicht über Werder Bremen. Die können sowas machen und keiner hinterfragt es, wenn sie denn mal nur fünfter werden. Der FC Bayern hat eine andere Philosophie und ist damit seit fast 3 Jahrzehnten sehr erfolgreich. Bayern will die Liga wieder dominieren und dafür sind Investitionen notwendig. Und wer sagt denn, dass sie das Festgeldkonto plündern? Wer hier weiß denn wirklich, wieviel drauf ist? Viele reden von ca. 160 Mio. Wenn dies stimmt und man dieses Jahr mal ca. 30 Mio davon für Ablösen ausgibt, sehe ich da noch nicht das große Problem. Ich vertraue hier einfach mal den Leuten, die ihre Sache schon seit Jahrzehnten sehr gut machen und denen der Verein am Herzen liegt. Man wird diese Summen nicht jedes Jahr ausgeben können, keine Frage. Aber ich finde jetzt ist der Zeitpunkt genau der richtige, um sehr viel Qualität in den Kader zu führen.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ich halte 26 Mio. € als Ablösesumme zuviel für einen Spieler. Auch wenn andere Vereine und Fans froh wären, so muss man nicht jeden Blödsinn mitmachen. Vergesst mir alle bitte die Gehälter der Spieler nicht.

Toni ca. 5 - 6 Mio. netto
Ribery ca. 5 - 6 Mio. netto
Kahn ca. 4,5 Mio netto
Sagnol ca. 4,5 Mio. netto

Die 30 Mille Gewinn aus dem letzten Jahr sind kaum mehr machbar und die Allianz Arena wird in den nächsten Jahren auch keinen Gewinn abwerfen :zwinker: Vorallem möchte ich bei den Rummenigge zahlen mal auf die JHV warten wenn die Bilanz offen gelegt wird. Die Bayern neigen in letzter Zeit dazu alle Gewinnzahlen vor Steuern offen zu legen. Auch das ist für mich nicht wirklich beruhigend.

Es steht außer Frage, dass was gemacht werden musste, aber im Sturm hätten wir meines Erachtens keinen Handlungsbedarf gehabt. Darum ist das Geld (so günstig die Ablöse auch sein mag) verbrannt. Im Mittelfeld scheint man eine französische Achse bilden zu wollen, aber ich glaube, dass man auch damit einen Sagnol nicht mehr in die Spur bekommt.

Soweit ich weiß hat die Arena doch dieses Jahr sogar mehr Gewinn als geplant abgeworfen. Aber da bist du vielleicht besser informiert. Jedoch sind doch neue Stars die beste Garantie, dass die Zuschauer auch zukünftig in Strömen kommen. Man muss den Fans auch was bieten, besonders den verwöhnten des FC Bayern.
Was die Gehälter angeht, sollte man aber nicht vergessen, dass auch etliche Großverdiener den Verein verlassen haben. Unterm Strich zahlt man zwar sicher etwas mehr, aber soviel mehr wird es wohl nicht sein.

Und überrascht bin ich, dass du gerne weiter Santa Klaus und Pizza gesehen hättest:suspekt: Hier war sogar dringend Bedarf und Toni ist in meinen Augen der richtige Mann. Allerdings sollte man Klose erst für 2008 holen. Hier würde ich dir Recht geben, da wäre jede Ablöse verbranntes Geld.

Im nächsten Jahr wird man sicherlich weniger Gewinn abwerfen, aber wenn man im UEFA Cup weit kommt, hat man die Möglichkeit, zumindest die Bayern, durch die freie TV Vermarktung, auch hier sehr viel Geld einzunehmen. Ich glaube zumindest nicht, dass die Bayern im kommenden Jahr Verlust machen werden. Auch die Merchandising Einnahmen werden durch die neuen Stars eher noch mal steigen.

Man muss natürlich immer alles kritisch beäugen und ein bischen nervös werde ich bei den hohen Summen auch. Aber die Führungsetage hat sich über die vielen Jahre bei mir sehr viel Vertrauen erworben und deshalb freue ich mich auf die kommende Saison und sehr interessante neue Spieler.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Man muss natürlich immer alles kritisch beäugen und ein bischen nervös werde ich bei den hohen Summen auch. Aber die Führungsetage hat sich über die vielen Jahre bei mir sehr viel Vertrauen erworben und deshalb freue ich mich auf die kommende Saison und sehr interessante neue Spieler.

na, du freust dich doch über alles beim fcb! :zahnluec:
 
hey leute der fc bayern ist der finanziell am besten geführte verein der buli. denkt ihr wirklich dass rumenigge und co. finanzielle risiken eingehen wie dortmund? ne die kaufen in ihrem preisrahmen ein und das ist auch ok. sonst beaschwert ihr euch immer dass zuwenige stars in dier buli wechseln aber jetzt kommen ein paar und das ist euch auch nicht recht.

man kann nicht: wasser predigen und wein trinken.
 

Florian

Stadionhure
@ Uwin

der angegebene Gewinn war vor Steuern außerdem glaube ich nicht, dass die Arena Gewinn erwirtschaftet hat. Bedenke bitte, dass man auch die Kredite abzahlen muss. Allerdings hat der Verein dank der Arena natürlich auch deutlich höhere Einnahmen zu verzeichnen. Im UEFA Cup darf man übrigens nur die ersten zwei Runden frei vermarkten ab der Gruppenphase sind die Rechte wieder vergeben. :zwinker:

Zum Sturm, Santa Cruz sind wir immer noch nicht los und so wie es aussieht werden wir ihn auch nicht mehr los. :suspekt: Und Pizza hätte ich auch abgegeben. Dann hätten wir aber immer noch Makaay, Podolski, Schlaudraff. Dazu hätte man noch einen Ergänzungsspieler holen können. Verstehe mich nicht falsch, ich halte Toni für einen sehr guten Spieler und die Ablöse ist in Ordnung, aber das Gehalt ist vollkommen jenseits von Gut und Böse, da man sich in etwas hineinreitet was später einen gewaltigen Rattenschwanz nach sich ziehen kann. Außerdem verdammt man sich langsam aber sicher zu Erfolg. Und das ist ein gewaltiges Risiko.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Vielleicht bleiben die 25 Mio ja in München.
Den neuesten Presse-Gerüchten zufolge (Rheinische Post, Financial Times Deutschland, ...) mag der Franck lieber nach Spanien.
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Ich habe nichts dagegen wenn einmal mit etwas mehr Geld eingekauft wird.
Jedenfalls muss es sich mittelfristig lohnen, z.B. größere Medienwirksamkeit sprich größere Aufmerksamkeit auch in den ausländischen Sportmedien, für Image muss es sich lohnen und im Merchandising muss dadurch mehr verdient werden. Andernfalls sollte man derartige Transfers lassen.
Und Spitzenverdiener Kahn spielt seine letzte Saison. Hoffentlich.

Dass Bayern meist nur das Ergebnis vor Steuern veröffentlicht, stört mich weniger. Einfach Gewerbesteuer abziehen (kann man im Internet grob sich ausrechnen lassen) und die Körperschaftsteuer abziehen, dann hat man das ungefähre Ergebnis nach Steuern. Verlustvorträge dürfte Bayern ohnehin keine haben.
Das mit der Allianz Arena stimmt. Die wird auf lange Zeit keinen Gewinn abwerfen. Zumal das Risiko hoch ist, dass 60 irgendwann doch pleite ist.
 

André

Admin
Die Bild hat ne Grafik erstellt wie die neue erste Elf der Bayern aussehen könnte:

 
T

the fouler

Guest
Ich bezweifle das Sosa gleich spielt. Und dann noch so defensiv passt irgendwie nicht zu ihm. Ich würde ihn eher weiter vorne sehen. Vielleicht auf einer Linie mit Schweini und Franck, vielleicht aber auch auf der Bank dafür machen Ottl/ Micho und Bommel die sechs.
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Ich bezweifle das Sosa gleich spielt. Und dann noch so defensiv passt irgendwie nicht zu ihm. Ich würde ihn eher weiter vorne sehen. Vielleicht auf einer Linie mit Schweini und Franck, vielleicht aber auch auf der Bank dafür machen Ottl/ Micho und Bommel die sechs.

Jetzt komme ich als alter Revolutionär.
Ich setze Schweinsteiger auf die 6!

Links wird Ze Roberto spielen, rechts Ribery und dann zwei "Defensive" mit van Bommel und Schweinsteiger, die dann wechselweise von 6 Richtung 10 rücken
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Wow. Der Rummenigge und der Hoeness werden doch nicht tatsächlich die Ankündigung wahr machen. Bei Klose denke ich mittlerweile auch, dass der noch kommt. Bremen wird gerade weich geklopft.

Das wäre ein Kader wie noch nie. Hitzfeld müsste da unbedingt rotieren lassen.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
jetzt ist es also wieder soweit:

wie jedes jahr hat bayern wieder mal die weltbeste mannschaft zusammengekauft.

der meistertitel ist plicht, die anderen sind nur punktelieferant, bei den kommenden spielen ist nur noch die höhe der siege fraglich, und in der cl müssen sich die anderen ganz schön warm anziehen.

ätzend!
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
jetzt ist es also wieder soweit:

wie jedes jahr hat bayern wieder mal die weltbeste mannschaft zusammengekauft.

der meistertitel ist plicht, die anderen sind nur punktelieferant, bei den kommenden spielen ist nur noch die höhe der siege fraglich, und in der cl müssen sich die anderen ganz schön warm anziehen.

ätzend!

Sicher dürfen sich die anderen Bundesligisten darüber berechtigterweise ärgern.

Aber Ihr hattet diese Saison euren Spass und Schadenfreude.

Tja, Gereizte reagieren eben oft aggressiv.
 

André

Admin
Tja, Gereizte reagieren eben oft aggressiv.
Meinste Hoeneß oder die Mannschaft?

Denn ob die Mannschaft aggresiv auftritt bleibt erst noch abzuwarten.

Gladbach hats im kleinen Stil vorgemacht, viele und für Gladbacher Verhältnisse gute und teure Spieler geholt und was da rauskam war alles andere als aggresiv.

Die Namen sind nicht schlecht, aber das wird kein Selbstläufer, Hitzfeld muss da ein funktionierendes Team draus basteln, sonst gits wieder nichts.
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Die Namen sind nicht schlecht, aber das wird kein Selbstläufer, Hitzfeld muss da ein funktionierendes Team draus basteln, sonst gits wieder nichts.

Sehr richtig. Hitzfeld muss jetzt wirklich zeigen, wie gut er als Trainer ist. Wenn die neue Mannschaft scheitert, ist auch er gescheitert.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Sehr richtig. Hitzfeld muss jetzt wirklich zeigen, wie gut er als Trainer ist. Wenn die neue Mannschaft scheitert, ist auch er gescheitert.
hitze ist nicht irgendwer.
die zu kaufenden spieler wird er persönlich dem uli benannt haben.
lediglich das geld hat der uli angefasst.
insofern ist hitze mit dem geschuldeten erfolg eins.
bleibt der aus, ist hitze wech, und auch sein ruf.

zu erwähnen ist höchstens, dass hitze erfolgreich war, wenn er finanziell-personell aus dem vollen schöpfen konnte.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Es zeichnen sich weitere Transfers ab. Laut der Times ist der Transfer von Boulahrouz nach München fix. Weiß nicht was ich davon halten soll.:weißnich: Der war in Hamburg sicherlich gut, aber so richtig anfreunden kann ich mich mit ihm nicht. Hier hätte man wirklich mal auf Hummels setzen sollen, da man doch mit Lucio, van Beuyten, Ismael und Micho viele Alternativen hat. Jedoch hat man letzte Saison gesehen, dass unsere Abwehr überhaupt nicht funktionierte. Bei Ismael muss man ja auch abwarten was passiert.

Und angeblich ist F. Rotterdam an Makaay interessiert. Ich habe eh die Befürchtung, dass wir Roy abgeben, wenn Klose kommt. Verständnis hätte ich dafür aber überhaupt keins:motz: Wehe Leute:hammer2:
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Ich bin kategorisch dagegen, dass Makaay verkauft wird.


Ich auch, aber Toni ost schon verpflichtet. Klose wird wohl auch kommen und Podolski ist auch noch da. Und ein Makaay auf der Bank? Sorry, aber so einem sympathischen Kerl und Weltklassestürmer wünsche ich dies wirklich nicht. Dann soll er doch lieber den Verein verlassen dürfen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich auch, aber Toni ost schon verpflichtet. Klose wird wohl auch kommen und Podolski ist auch noch da.

Es trifft Dich, weil es etwas zeigt, was viele von uns befürchteten:

Wenn ich die zitierten Sätze lese und bewerte, welche Schätzung das erfreulichste Talent der letzten Jahre NACH NUR EINEM JAHR in München unter den Fans seines Vereins (und sogar nicht zu Unrecht) hat...

Tut mir leid, aber so etwas issen Bärendienst am Fußball.
 
Oben