Favre tritt zurück

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Nu geht das Karussell los. Wir wäre es mit: Klopp zu Gladbach; Favre zu Hannover und Frontzek in die 2. Liga nach Duisburg?
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Sehr Schade für die Gladbacher das die tolle Zusammenarbeit in dieser Saison nicht mehr funktioniert hat. Vielleicht war nach den Jahren doch die Luft raus. Bitter natürlich auch für Favre, der ja nun die Champ-League Spiele, die man sich letzte Saison erarbeitet hat, nicht mehr begleiten kann.
Wenn er aber erkannt hat das er "die Mannschaft nicht mehr erreicht" ist dieser Rücktritt nur konsequent. Für die Gladbacher aber eine sehr schwierige Situation. Jetzt auf die schnelle einen guten Nachfolger zu finden wird nicht einfach. Wenn ich so auf die schnelle die Optionen durchgehe fallen mir Slomka und Luhukay ein. Die könnten passen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Sehr Schade für die Gladbacher das die tolle Zusammenarbeit in dieser Saison nicht mehr funktioniert hat. Vielleicht war nach den Jahren doch die Luft raus. Bitter natürlich auch für Favre, der ja nun die Champ-League Spiele, die man sich letzte Saison erarbeitet hat, nicht mehr begleiten kann.
Wenn er aber erkannt hat das er "die Mannschaft nicht mehr erreicht" ist dieser Rücktritt nur konsequent. Für die Gladbacher aber eine sehr schwierige Situation. Jetzt auf die schnelle einen guten Nachfolger zu finden wird nicht einfach. Wenn ich so auf die schnelle die Optionen durchgehe fallen mir Slomka und Luhukay ein. Die könnten passen.

Luhu hatten wir schon, der fällt raus.

Slomka? Ähm.... Nein Danke!
 

KGBRUS

SF-Ultra
Ich hatte letzte Woche beim CL Spiel unter Freunden gesagt. Ich glaube wenn mir das Derbe verlieren geht Favre......

Schade aber konsequent. Und entspricht der Meinung, die ich von Favre habe

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
 

Dilbert

Pils-Legende
wieso das? Favre sagt selber, das er nicht mehr das Gefühl hat der richtige zu sein. von daher ist doch gut wenn er dann geht, besser als wenn er es rauszögert und dann mit dem Gedanken im Kopf weiter macht.

Weil alles, was vor sechs Wochen und die Jahre davor noch super war, innerhalb von sechs Spielen zertrümmert wurde. Und verdammt: Ich mag den Kerl! So einen finden wir nie mehr wieder.

Und wenn man sich den Markt anguckt... Wenn Klopp rausfällt (wovon ich ausgehe), sehe ich da keinen, der irgendwie entweder taktische Finesse oder zumindest unbändige Energie ausstrahlt.

Hat Manni Stefes eigentlich ´ne entsprechende Lizenz? Der hat ja in den letzten Jahren von vielen Leuten lernen können (oder auch von einigen absolut nichts).
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Bei Twitter geht die Runde, Favre habe den Verein noch gar nicht informiert gehabt, als das Pressestatement verkündet wurde.
 
Weil alles, was vor sechs Wochen und die Jahre davor noch super war, innerhalb von sechs Spielen zertrümmert wurde. Und verdammt: Ich mag den Kerl! So einen finden wir nie mehr wieder.

Und wenn man sich den Markt anguckt... Wenn Klopp rausfällt (wovon ich ausgehe), sehe ich da keinen, der irgendwie entweder taktische Finesse oder zumindest unbändige Energie ausstrahlt.

Hat Manni Stefes eigentlich ´ne entsprechende Lizenz? Der hat ja in den letzten Jahren von vielen Leuten lernen können (oder auch von einigen absolut nichts).

es wurde nichts zertrümmert, wir werden die letzten Saison immer im Kopf haben, mit all dem Erfolg der da geschafft wurde.
Ich mag ihn auch, einfach nen klasse Typ mit seiner "bescheuerten" art :D

Was nun passiert wird sehr Spannend, aber mir gehts da wie dir, keine Ahnung wer nun kommen könnte
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Die Erklärung von Favre im Wortlaut:

"Nach reiflicher Überlegung und eingehender Analyse bin ich zu der Erkenntnis gekommen: Es ist in dieser Situation die beste Entscheidung, mein Amt als Cheftrainer bei Borussia Mönchengladbach niederzulegen.

Es war eine unvergessliche Zeit, die ich hier in Mönchengladbach erlebt habe. Ich durfte die Borussia vom Fast-Absteiger in die Champions League führen. Es gab viele unglaubliche berauschende Momente. Ich hatte hier ein tolles Trainerteam, eine unglaublich engagierte und professionelle Vereinsführung. Ich danke allen für ihren steten und vertrauensvollen Support!

Ich bin lange genug im Geschäft, habe als Spieler und Trainer schon viele schwierige Situationen erlebt und immer wieder dazu gelernt. Da muss ich zum aktuellen Zeitpunkt ehrlich für mich sagen: Es ist jetzt an der Zeit und die beste Entscheidung für den Verein und die Mannschaft, eine Veränderung herbeizuführen.

Ich habe nicht mehr das Gefühl, der perfekte Trainer für Borussia Mönchengladbach zu sein. Da muss ich ehrlich zu mir und meinen Partnern professionell sagen: Es geht um den Verein, um den Mythos Borussia! Ich muss diese Entscheidung für Borussia und die Zukunft treffen.

Auch wenn es pathetisch klingt: Ich werde die ereignisreichen Jahre bei Borussia als meine schönste und emotionalste Zeit als Trainer nie vergessen! Die Spieler, mit denen ich arbeiten durfte! Die Vereinsführung, mit der ich immer vertrauensvoll zusammengearbeitet habe. Und da ist vor allem der Borussia-Park, da sind die Fans, die bei jedem Spiel diese unvergleichliche Stimmung erzeugen können. Ihr werdet immer in meinem Herzen bleiben!"

http://www.sport1.de/fussball/bunde...ngladbach-ruecktritt-von-trainer-lucien-favre
 
Oben