Favoriten - Wer wird Weltmeister 2018?

Wer wird Weltmeister 2018?


  • Umfrageteilnehmer
    28

Detti04

The Count
Muss mich korrigieren, Stand 31.12.17 348.000 Ew.
Stell dir vor, Wuppertal müsste eine Nationalmannschaft stellen .....:eek:
Gelsenkirchen bekaeme womoeglich sogar eine ordentliche Mannschaft zusammen. Ist ja eh schon mit 3 Spielern vertreten, und das sind mit Neuer, Oezil und Guendogan nicht gerade die schlechtesten. Dazu haette Gelsenkirchen mit Danny Latza ordentliche Bundesliga- und mit Marcel Sobottka und Kaan Ayhan mindestens ordentliche Zweitligaqualitaet zu bieten. Dann noch Halil und Hamit, die am Ende ihrer Karriere die einmalige Chance auf die WM-Teilnahme fuer Gelsenkirchen wahrnehmen. Man muss nur noch den einen oder anderen "Beute-Gelsenkirchener" (= nicht in GE geboren, aber aufgewachsen) und den einen oder anderen " Gelsenkirchener in 2. Generation" (= Sohn Gelsenkirchener Eltern) finden und am Schluss mit Halbprofis und Nachwuchs auffuellen. Mit einer ordentlichen Taktik (Gelsenkirchener Trainerkandidaten gibt es genug, naemlich Michael Skibbe, Markus Kauczinski und Norbert Elgert; ausserdem gibt es mit Toni Tapalovic sogar einen Torwarttrainer) klappt das dann schon.

Alle namentlich genannten sind gebuertige Gelsenkirchener.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Deutschland kann man nach dem ersten Spiel erstmal aus dem Favoritenkreis streichen.

Brasilien - haben zwar nur 1:1 gegen die Schweiz gespielt, waren aber ungewohnt diszipliniert, was die Aufstellung und Taktik angeht.

Die einzigen, die bisher weltmeisterlich gespielt haben sind die Spanier.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Wieso ist Kroatien eigentlich kein Favorit? Wenn ich mir den Kader so anschaue: Lauter Spieler aus europäischen Spitzenteams. War mir vorher auch nicht aufgefallen. Die müssten doch auch für den Titel gut sein.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wieso ist Kroatien eigentlich kein Favorit? Wenn ich mir den Kader so anschaue: Lauter Spieler aus europäischen Spitzenteams. War mir vorher auch nicht aufgefallen. Die müssten doch auch für den Titel gut sein.
Vorne sind sie wirklich gut aufgestellt. Vielleicht sollte man aber erst abwarten, wie solide die Hintermannschaft gegen starke Gegner ist.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Vorne sind sie wirklich gut aufgestellt. Vielleicht sollte man aber erst abwarten, wie solide die Hintermannschaft gegen starke Gegner ist.

Jup. Mal sehen, wie es gegen Argentienien wird. Die sollten nach dem Unentschieden extra motiviert sein zu gewinnen. Das wird ein echter Härtetest.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich hab zwar noch nicht geschaut auf wen die Kroaten so in der KO-Runde treffen können, aber heute sind sie meine (Mit-)Favoriten!
 
Anfangs hatte ich Spanien und Frankreich auf der Rechnung, jetzt kommen definitiv die Kroaten dazu. Zwei überzeugende Spiele haben nicht viele Mannschaften abgeliefert.

Brasilien hat sich m. E. noch nicht von 2014 erholt. Nach dem Gegentor lief da nicht mehr viel zusammen. Man hat gemerkt, dass da wieder die Angst umging.

Portugal hingegen muss man auf der Rechnung haben. Bislang spielen sie ein ähnliches Turnier wie 2016 - nicht überzeugend, aber sie bringen Spiele erfolgreich zu Ende.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Brasilien hat sich m. E. noch nicht von 2014 erholt. Nach dem Gegentor lief da nicht mehr viel zusammen. Man hat gemerkt, dass da wieder die Angst umging.

Es kann ja auch gut sein, dass es schon im 8el-Finale Deutschland - Brasilien geben wird. Da würde sich zeigen, ob den Barsilianern noch Trauma der Niederlage in den Knochen steckt.
 
Und wenn sie dieses Spiel gewännen, wäre der Fluch von 2014 besiegt. Durchaus möglich, aber ich sehe Deutschland vor dem 50:50-Spiel gegen Schweden alles andere als sicher im Achtelfinale.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Sicher ist das natürlich nicht, aber ich fürchte, die Schweden werden nicht so respektlos-frech spielen wie die Mexikaner und daher wegen zu viel Ehrfurcht vor dem Ruf der deutschen Mannschaft verlieren.
 

powerhead

Pfälzer
Ich muss sagen, alle zum Favoritenkreis gehörenden Mannschaften, bringen nicht das, was man auch nur halbwegs von ihnen erwarten konnte.
Mein neuer Favorit : Kroatien.:top:
Und nicht nur, weil ich am Samstag nach Kroatien in Urlaub fahre.:cool:
 

André

Admin
Naja es gab immer Teams wo man dachte: Boah sind die stark. Die Rolle hatten ja oft die Holländer oder zuletzt dann Belgien, und schwups waren sie dann auf einmal weg vom Fenster. Und andere Teams wo man denkt, ach du lieber Gott, die gehen Runde für Runde weiter und werden am Ende Weltmeister.

Wer hätte nach dem Achtelfinale gegen Algerien gedacht dass wir Weltmeister werden.

Am Schluss kackt die Ente. :)

Und außerdem: Ein gutes Pferd springt nicht höher .... Wir sind immer noch in der Vorrunde, die WM hat ja noch gar nicht angefangen. Ab dem AF kommen dann halt auch die Nerven dazu, und da zeigt sich dann wer wirklich ne gute Truppe ist.

Aber ja Kroatien spielt nen schönen Ball bisher, auch Belgien, England und Kolumbien.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich bleib bei den Franzosen als Weltmeistertipp; die machen das gerade minimalistisch par excellence für die Gruppenphase.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Tja, hat nix geholfen ;)

Brasilien im Moment vor Spanien der Topfavorit der Buchmacher.
 

Detti04

The Count
Ich glaube, dass im Halbfinale Europa unter sich ist: FRABEL und CROENG. Letzteres ist uerbigens auch das Geraeusch, welches entsteht, wenn Mario Mandzukic auf Harry Maguire trifft.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Favoriten sind jetzt wohl Brasilien und Frankreich.
Sie haben auch ein ähmliches Spielsystem: hinten Erfahrung, im Mittelfeld Schnelligkeit und Athletik, und vorne verlässt man sich auf die Genialitäten der Stars. Echter Ballbesitzfussball ist das nicht, dafür wird das Mittelfeld oft zu schnell überbrückt.

Das Trio Belgien, England und Kroatien ist da schon etwas mehr auf Mittelfeldspiel aus, zumal sie mit De Bruyne, Alli und Modric technisch starke Regisseure in ihren Reihen haben, und davor mit Lukaku, Kane und Mandzukic echte Neuner.

Uruguay ist ein Fall für sich: starke Konterstürmer (wobei Cavani fürs Viertelfinale nicht sicher ist), und in der Abwehr sind sie sich nicht zu schade, auch mal mit 11 Mann im Strafraum zu verteidigen.

Etwas weiter vorne verteidigen Russland und Schweden, die ein gutes Kollektiv und ebenfalls ein paar schnelle Leute vorne haben, aber auch gerne auf Standards setzen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich sehe Fra und Cro in der regulären Spielzeit gewinnen.

Beide anderen Spiele sehe ich in der Verlängerung, Brasilien sehe ich am Ende vorne - und den Rest regelt Pickford.
 

Marcos

Erfolgsfan
Finale Brasilien-England, Weltmeister Brasilien, bitte, danke, Prost!:prost:

Ha! Alter, das ist genau das, was ich mir nicht wünsche. Von mir aus alle möglichen Konstellationen, aber bitte nicht Brasil - England.
Dann werde ich mich am Finaltag Mittags in den Garten setzen und anfangen mich zu betrinken, dann frühzeitig schlafen gehen. :jaja: ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Am liebsten wäre mir jemand - wie immer - der den Titel noch nie gewonnen hat. Mit Frankreich und Uruguay steht aber ein bisheriger Gewinner automatisch im Halbfinale. Und Brasilien und England könnten dafür sorgen dass im Halbfinale nur ein Noch-Nie-den-Titel-gewonnen-Team anzutreffen ist ...
 
Oben