Fans bei der WM - Party oder Klopperei?

André

Admin
Bisher verläuft die WM doch erstaunlich friedlich. Einzig die Polen haben bissel für Action gesorgt beim Deutschlandspiel, aber lange nicht so schlimm, wie es vorher von der Polizei befürchtet wurde.

Die Polizei hingegen, verhält sich auch erstaunlich cool, zwar präsent aber immer im Hintergrund. :top:

Hätte mir das vorher von beiden Seiten Hooligans und Polizei viel schlimmer vorgestellt.

Die Party steht im Vordergrund und das ist auch gut so! :top:
 
Was die Gewalt und die Polizei angeht, magst du Recht haben, aber ich finde es trotzdem widerwärtig und auch erschreckend, wenn man gröhlende Proleten durch die Stadt ziehen hört, welche dabei 'Deutschland Deutschland über alles' 'singen' - teilweise konnte man das aus fünf und mehr Richtungen gleichzeitig hören.

Klar, dass man sich freut, wenn die eigene Mannschaft Erfolg hatte, aber auf so ein Tiefstniveau muss man wirklich nicht zurück greifen.
Dafür kann's keinerlei Ausreden geben.

Das sind dann immer die Momente, an denen ich mir wünsche, Deutschland wäre gleich am Anfang raus geflogen...
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
André schrieb:
Bisher verläuft die WM doch erstaunlich friedlich. Einzig die Polen haben bissel für Action gesorgt beim Deutschlandspiel, aber lange nicht so schlimm, wie es vorher von der Polizei befürchtet wurde.

Die Polizei hingegen, verhält sich auch erstaunlich cool, zwar präsent aber immer im Hintergrund. :top:

Hätte mir das vorher von beiden Seiten Hooligans und Polizei viel schlimmer vorgestellt.

Die Party steht im Vordergrund und das ist auch gut so! :top:

...in DO haben die Deutschen für Action gesorgt. Aber nur gegen die Bullen,
die Polen waren vorher schon weggesperrt.
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Ilai schrieb:
Was die Gewalt und die Polizei angeht, magst du Recht haben, aber ich finde es trotzdem widerwärtig und auch erschreckend, wenn man gröhlende Proleten durch die Stadt ziehen hört, welche dabei 'Deutschland Deutschland über alles' 'singen' - teilweise konnte man das aus fünf und mehr Richtungen gleichzeitig hören.

Klar, dass man sich freut, wenn die eigene Mannschaft Erfolg hatte, aber auf so ein Tiefstniveau muss man wirklich nicht zurück greifen.
Dafür kann's keinerlei Ausreden geben.

Das sind dann immer die Momente, an denen ich mir wünsche, Deutschland wäre gleich am Anfang raus geflogen...

Naja weisste, es gibt schon auch die andere Seite- und die hat ganz klar Übergewicht. Ich habe übrigens noch nie soviele Kinder mit Migrationshintergrund in Offenbachs City am Straßenrand stehen sehen, die nen Deutschlandfähnchen geschwenkt haben, wie gestern. :zwinker:

Willste die Dumpfbacken alleine feiern lassen, damit das Klischee erfüllt wird ??? :gruebel:
 
Ich hab' überhaupt nichts dagegen, wenn jemand den Sieg der favorisierten Mannschaft feiert (wobei das durchaus auch sehr lästig sein kann), aber wenn bei einem internationalen Ereignis dann solche Gesänge laut werden, ist das einfach nur mehr als unpassend.

Echten Nationalstolz hätten sie ja auch durch die Nationalhymne demonstrieren können, aber die ersten beiden Strophen des Deutschlandliedes sind auf Grund der damaligen Propagandamaschinerie ja nun weiß Gott nicht salonfähig.
Und besonders die erste ist inzwischen einfach nur noch unpassend und geschmacklos.
 

Halbstark

Lecker Ofc
Ilai schrieb:
Ich hab' überhaupt nichts dagegen, wenn jemand den Sieg der favorisierten Mannschaft feiert (wobei das durchaus auch sehr lästig sein kann), aber wenn bei einem internationalen Ereignis dann solche Gesänge laut werden, ist das einfach nur mehr als unpassend.

Echten Nationalstolz hätten sie ja auch durch die Nationalhymne demonstrieren können, aber die ersten beiden Strophen des Deutschlandliedes sind auf Grund der damaligen Propagandamaschinerie ja nun weiß Gott nicht salonfähig.
Und besonders die erste ist inzwischen einfach nur noch unpassend und geschmacklos.

Bist du zufällig Mitglied in der GEW ? :zwinker:

Ich habe bisher in 5 Großstädten die WM gefeiert bzw. Spiele gesehen, überall waren Deutsche, die mitunter auch ihr Team gefeiert haben. Die ersten zwei Strophen habe ich maximal 2-3mal gehört. Wenn dir ein paar Chaoten bei zigtausenden feiernden Fans aus allen Ländern reichen um dir die Laune verderben zu lassen, dann tust du mir echt leid !

Manche Leute wollen unbedingt etwas negatives finden habe ich das Gefühl. Deutschland präsentiert sich als weltoffenes, gastfreundliches und äusserst faires Land. Dass dazu sogar noch sportlicher Erfolg kommt ist doch bombastisch. Freu dich doch einfach über dieses fantastische Ereignis und lass die deutsche Vergangenheitskeule für die nächsten 3 Wochen ruhen :top:
 
Ich stand auf meinem Balkon, und neben 'wir fahren nach Berlin' waren das leider die einzigen Gesänge, die zu hören waren... und das über Stunden, wie ich bereits schrieb. Die 1. Strophe des Deutschlandliedes hat aber eindeutig überwogen.

Und ich finde das sehr traurig, denn zum einen möchte ich die ersten beiden Strophen (besonders die erste) echt nicht hören, aber was weit schlimmer ist, ist, dass ich keinesfalls als Deutscher damit identifiziert werden will.
Genau das passiert aber zwangsläufig.

Und nein, sachliche Kritik hat definitiv nun mal überhaupt nichts mit 'etwas negatives finden wollen' zu tun!
Ich sehe aber auf gar keinen Fall ein, wieso ich mir Augen, Ohren und Mund zuhalten soll, um etwas schön zu reden bzw. zu ignorieren, was in meinen Augen einfach absolut widerwärtig ist.

Noch leben wir in einem Freien Land mit Freier Meinung, wo jeder seine Meinung auch äussern darf. Nicht mehr und nicht weniger hab' ich getan.

Was deinen (IMHO sinnlosen) Einwand mit der GEW angeht, so habe ich ja hier schon in einem früheren Posting geschrieben, dass ich nichts gegen die Nationalhymne habe. Wozu also diese Polemik?
 
André schrieb:
Bisher verläuft die WM doch erstaunlich friedlich. Einzig die Polen haben bissel für Action gesorgt beim Deutschlandspiel, aber lange nicht so schlimm, wie es vorher von der Polizei befürchtet wurde.

Die Polizei hingegen, verhält sich auch erstaunlich cool, zwar präsent aber immer im Hintergrund. :top:

Hätte mir das vorher von beiden Seiten Hooligans und Polizei viel schlimmer vorgestellt.

Die Party steht im Vordergrund und das ist auch gut so! :top:



Bei uns ist das mit den Bullen überhaupt nicht so.. sperren 1 Stunde nach Spielende die komplette Innennstadt ab... :finger: :finger:

Dazu kommt noch dass hier an jeder Ecke die Grünen stehen und die Autos filmen um auch wirklich jeden zahlen zu lassen der ausm Auto raushängt... Die können einem echt den ganzen Spaß nehmen!

Naja dafür dürfen sie sich dann auch einiges, und das ZURECHT, anhören! :finger: :finger: :finger:
 

BMG-Kroate

Erfahrener Benutzer
koenigs_olaf schrieb:
Naja weisste, es gibt schon auch die andere Seite- und die hat ganz klar Übergewicht. Ich habe übrigens noch nie soviele Kinder mit Migrationshintergrund in Offenbachs City am Straßenrand stehen sehen, die nen Deutschlandfähnchen geschwenkt haben, wie gestern. :zwinker:

Willste die Dumpfbacken alleine feiern lassen, damit das Klischee erfüllt wird ??? :gruebel:


Das mit den MIgrantenkindern die schwarz-rot-gold feiern ist mir auch erstmalig aufgefallen, auf jeden fall zu begruessen
 

lumba

Zwerg
Ich kann nur sagen, das hier in Neuss soweit alles friedlich war. Keine Gesänge ensprechend der 1. Strophe die Ilai anspricht .. nur immer wieder dieses
"Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin.. "

So waren und sind echt nur geile Party's hier zugange!! :top: :prost:
 

Halbstark

Lecker Ofc
@Ilai: entweder du hast die falschen Nachbarn oder an deinem Haus ist eine Pro-Iran-NPD-Demo vorbeigezogen :zwinker:

Geh mal die Leinwand deiner Stadt und lass dich überraschen wie angenehm die Stimmung dort ist.
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
:lachweg: Appopo,die erste Strophe unseres Deutschlandliedes wurde 1954 nach dem ersten WM sieg gespielt und das ganze Stadion hat mitgesungen,mal alles nicht so eng sehen:taetschel:
 
Peter Herter schrieb:
:lachweg: Appopo,die erste Strophe unseres Deutschlandliedes wurde 1954 nach dem ersten WM sieg gespielt und das ganze Stadion hat mitgesungen,mal alles nicht so eng sehen:taetschel:

Genau, immer schön wegsehen, alles ignorieren, irgend wer wird sich schon drum kümmern... echt klasse Einstellung...
:vogel:
 

Halbstark

Lecker Ofc
Ilai schrieb:
Genau, immer schön wegsehen, alles ignorieren, irgend wer wird sich schon drum kümmern... echt klasse Einstellung...
:vogel:

Wenn es die Dauernörgler wieder geschafft haben, die komplette Stimmung zu versauen, werden euch die (bisher übrigens überaus begeisterten) ausländischen Gäste bestimmt dankbar sein :top:

Lies mal Zeitung bevor du uns hier indirekt vorwirfst, wir würden wegschauen. Es passiert ganz einfach nichts von dem hier beschriebenen. Vielleicht liegt es daran, dass wir nicht mit der Lupe nach Vergehen von Ewiggestrigen suchen, sondern uns lieber über die allgegenwärtige neue Gastfreundschaft im Land freuen :vogel:

Mal davon abgesehen, dass du hier in diesem Forum mal gar nichts erreichen wirst. Trau dich doch einfach soetwas den betreffenden Leuten zu sagen und versuch nicht allen anderen die Stimmung zu verderben. Wir haben -wie du langsam feststellen dürftest- ausschließlich andere Erfahrungen gemacht.
 
ach so, ja klar... weil ihr andere Erfahrungen genacht habt, existiert nur das, was inenrhalb des eigenen Tellerrandes liegt... ist schon klar...



Naja, und bitte erst mal lesen und verstehen, bevor man etwas schreibt, denn ich schrieb bereits mehrfach, dass man da nicht suchen musste... im Gegenteil, das war keinesfalls zu überhören.

Ich habe auch zu keinem Zeitpunkt verallgemeinert oder sonst was, sondern lediglich von der hiesigen Situation gesprochen. Die könnt ihr von mir aus gerne versuchen, schön zu reden. Das wird sie aber nicht ändern.
 

Halbstark

Lecker Ofc
Ilai schrieb:
ach so, ja klar... weil ihr andere Erfahrungen genacht habt, existiert nur das, was inenrhalb des eigenen Tellerrandes liegt... ist schon klar...

Ich rege mich schlichtweg nicht über etwas auf, das meiner Meinung nach nicht stimmt. Ist ja auch schnurz jetzt. Mir macht die WM genausoviel Spass wie unseren ausländischen Mitbürgern und Gästen. Von ein paar Chaoten lasse ich mir das nicht verderben.

Sollte die NPD in 2 Jahren an der Macht sein, kannst du mir gerne die Schuld zuschieben weil ich heute weggeschaut habe :zwinker:
 

fighter77

Benutzer
Zitat von Ilai
Genau, immer schön wegsehen, alles ignorieren, irgend wer wird sich schon drum kümmern... echt klasse Einstellung...


schreibst du nur um was zuschreiben? weil ernst kannst du das doch nicht meinen? Jetzt bekommt man jeden Tag zuhören wie toll sich deutschland verhält und dann kommst du so quer geschossen!
 
ROTFL, nein, es ist nicht immer sinnvoll, von sich auf andere zu schliessen.

Es tut mir ja fürchterlich leid, dass Tatsachen Tatsachen sind, und entschuldige bitte vielmals, wenn es mich stört...

Und wenn sich alle angeblich so toll verhalten, wieso hört man dann z.B. Berichte wie diesen hier:

'Denken schrieb:
Ich empfehle jedem, sich einmal ein Spiel der Deutschen Elf im "Public Viewing" reinziehen. Da wird einem schlecht.
1. Die ganzen Vollproleten, die sich volllaufen lassen, nix in der Birne haben,
aber eine Deutschland Fahne auf Backe und Stirn.
2. Es dauert keine Stunde, bis man das erste Mal Sprechgesänge hört, die
eindeutig nationalistisches Gedankengut transportieren, z.B. hörte ich
Adolf-Hitler-Jubelgesänge. Nicht in Hoyerswerda, sondern in der
Spießerhochburg Stuttgart. Beliebt ist ja auch das Lied: "Eine U-Bahn,
eine U-Bahn bauen wir. Von ... bis nach Auschwitz."
3. Jedem aufgeklärt denkenden Menschen muss das Denken, das
Menschen in Nationen unterteilt, zuwider sein. Nüchtern betrachtet: Wie
stumpfsinnig muss man sein, um sich dafür begeistern zu können, das
"Deutschlandlied" zu trällern?
Ich darf Jello Bíafra zitieren:
"Thank you for the toilet paper
But your flag is meaningless to me
Look around, we're all people
Who needs countries anyway?"
zu finden auf FAZ.NET - Aktuell - Sport - Fußball-WM 2006 - Deutschland und die WM
Und nein, ich bin nicht in Stuttgart... aber wenn doch angeblich alles so toll und friedlich ist, wieso stört es dann durchaus einige Leute, wenn u.A. 'Deutshcland über alles' gesungen bzw. gegröhlt wird?

Du siehst, es existiert, und es ist kein Einzelfall..

Upps... jetzt hör ich einige Weltbilder bröckeln...
 

André

Admin
Liest sich wie ein Forumsbericht eines einzelnen und nicht wie ein journalistischer Artikel!:warn:
1. Die ganzen Vollproleten, die sich volllaufen lassen, nix in der Birne haben,
aber eine Deutschland Fahne auf Backe und Stirn.
:lachweg: Sorry wie arm ist das denn? Ist bei jedem Bundesligaspiel so! Da hält man halt nicht zu Deutschland oder Italien, aber zu Gladbach , Berlin oder Beilefeld. Auch hier schmücken sich die Fans mit den Farben Ihres Vereins! Wenn das für den Autor schon proletenhaft ist, dann ist er wohl ein feiner weltfremder Snob der noch nie ein Fußballspiel live gesehen hat! :huhu:

2. Es dauert keine Stunde, bis man das erste Mal Sprechgesänge hört, die
eindeutig nationalistisches Gedankengut transportieren, z.B. hörte ich
Adolf-Hitler-Jubelgesänge.
Ich war nicht in Stuttgart aber da wo ich bisher war, konnte ich das nicht feststellen. Und ich kann mir nicht vorstellen das ganz Stuttgart Nazi Lieder gröhlt. Das sind einzelne Spinner wie es sie immer und überall gibt, nicht nur zum Fußball. Aber dann alle Fußballfans über den rechten Kamm zu scheren finde ich doch sehr polemisch und tut der großen Masse sehr Unrecht! :warn:

Wie gesagt rechtes Gedankengut gibt und gab es immer. Im Ausland ist das meiner Meinung nach viel weiter verbreitet als hier, weil wir teilweise aus unseren Fehlern gelernt haben.
Aber wenn man mal hört was der Großteil an Türken, Amis oder was weiß ich was für Länder vom Stapel lässt, dann sind wir aber ganz weit davon entfernt.

In Deutschland geht nur direkt der Aufschrei durchs Land, wir dürfen das doch nicht! In anderen Ländern juckt das nicht die Bohne. Es gibt auch heute noch Hymnen die sind mindestens genau so krass wie unsere alte Hymne, da stört sich aber niemand dran.

Nationalstolz finde ich absolut okay, und es wird auch glücklicherweise von vielen derzeit fröhlich und weltoffen ausgelebt.

Rechtsradikal hingegen finde ich nicht okay, und nur weil ich Fußballfan bin möchte ich auch nicht in diese Ecke gedrängt werden.

Wer aber jetzt meint alle Fußballfans in dieses Licht rücken zu müssen, der täuscht sich aber gewaltig! :hammer2:

Ich hoffe meine Aussagen werden nicht missverstanden!

Also ich bin nicht rechts oder rechtsradikal, aber bei einer WM bin ich stolz darauf Deutscher zu sein und mit meinem Land mit zu fiebern, und das lasse ich mir nicht verbieten. Natürlich habe ich mich an Spielregeln zu halten und singe nicht das alte Deutschlandlied oder sonst irgendwelche rechten Parolen.
 

fighter77

Benutzer
erstens halte ich von der FAZ genau viel wie von der Bild und zweitens ICH war am Dienstag in Köln incl. Schweden England gucken! Ich war morgens um 10:30 am Hauptbahnhof war am Heumarkt(Public Viewing) und Station der rest von meinen Kumpels die keine Karten hatten waren in Deutz das England spiel gucken! Ich persönlich habe und das kann ich schwören weder die 1 Strophe noch das U-Bahn lied irgendwo gehört zu haben!.

Du bist wie der Typ im Kölnforum der regt sich immer noch über diese 14 Verletzten auf, Ich war vor zwei wochen auf ner Dorfkirmes war waren mehr verletzte.
 
fighter77 schrieb:
Du bist wie der Typ im Kölnforum der regt sich immer noch über diese 14 Verletzten auf, Ich war vor zwei wochen auf ner Dorfkirmes war waren mehr verletzte.

Ganz billige Polemik... um dir ein Urteil über mich zu bilden, müsstest du mich kennen, was definitiv nicht der Fall ist.
Wir wollen hier nicht persönlich werden, sondern beim Thema bleiben.
 

fighter77

Benutzer
Ich hör jetzt besser auf! Du hast recht und ich meine Ruhe! Es gibt einfach Menschen (soll jetzt kein Perrsönlicher Angriff sein) die müssen gegen alles Sein sonst macht das leben kein Spass!
 
In Aalen wurde die Strophe auch gesungen... :floet:

Ist die jetzt eigentlich verboten oder nicht? :gruebel:
Denn ein paar sind provozierend mit ihren schwarz weiss roten flaggen vor die Bullen gestanden und ham das gesungen, und die Grünen hab nix gemacht! :gruebel:
 

André

Admin
Böhser_Domi schrieb:
In Aalen wurde die Strophe auch gesungen... :floet:

Ist die jetzt eigentlich verboten oder nicht? :gruebel:
Denn ein paar sind provozierend mit ihren schwarz weiss roten flaggen vor die Bullen gestanden und ham das gesungen, und die Grünen hab nix gemacht! :gruebel:
Dann waren es aber eher Mitläufer als Neonazis, denn diese scheißen auf die schwarz rot goldene Flagge.

Habe mal ein Interview gelesen da meinte ein Nazi die Deutsche Flagge sei nicht schwarz-rot-gold sondern schwarz-rot-scheiße.....
 
André schrieb:
Dann waren es aber eher Mitläufer als Neonazis, denn diese scheißen auf die schwarz rot goldene Flagge.

Habe mal ein Interview gelesen da meinte ein Nazi die Deutsche Flagge sei nicht schwarz-rot-gold sondern schwarz-rot-scheiße.....


Ich meinte auch nicht die schwarz rot goldene! Das ist mir bekannt dass sie darauf scheißen! :zwinker:
Ich meinte die Kaiserreichsflagge!

Eigentlich wollt ich ja nur wissen ob die 1 Strophe verboten ist... :zwinker:
 
Nein, offiziell verboten ist sie nicht - sie zählt nicht zu den verfassungsfeindlichen Symbolen, und ist durch die Freiheit der Kunst geschützt.
 

André

Admin
Ilai schrieb:
Nein, offiziell verboten ist sie nicht - sie zählt nicht zu den verfassungsfeindlichen Symbolen, und ist durch die Freiheit der Kunst geschützt.
Das heißt sie darf öffentlich ohne Bestrafung gesungen werden? :gruebel:

Dachte man bekommt da einen drauf wegen Volksverhetzung?
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
also teilweise muss ich Ilaj recht geben...er wird schon wissen was er gehört hat...und auch, wenn es nur einzelne waren werden es nicht die einzigen sein...sowas ist dann doch eher traurig, wenn die sowas singen...
 
Oben