Facebook auf Handy sperren oder verhindern ?

Offenbar ist es in unserer Neuzeit möglich, dass man auf seinem Handy kostenlos auf facebook herumsurfen kann und so den ganzen Tag in die Tonne treten kann/darf.

Ich habe zwei Fragen:

a) ist das nur bei bestimmten Netzen möglich ?

b) ist das mit jedem Handy möglich, oder funktioniert das nur auf Smartphones ?

oder anders gefragt, wie kann man einen Dritten auch gegen seinen Willen vor dieser Seuche schützen ohne das Handy am tiefsten Punkt des Pazifiks versenken zu müssen.

Die Googlesuche ist nicht sehr ergiebig, sobald man das Wort facebook eingibt, gehen die Jubelarien los!

Vielen Dank!
 

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
Hi diamond,

ich kann nicht ganz erkennen, wie deine Fragen motiviert sind, aber ich versuch's mal. :)

Also "kostenlos" ist schonmal der erste Knackpunkt > nur wenn das Handy eine Internetflatrate hat, ansonsten kommt beim Surfen auch schon mal fix eine hübsche Summe zusammen.

Ansonsten kann man natürlich nur mit einem internetfähigen Handy z.B. auf Facebook rumgurken. Netz ist heutzutage wurscht.

Auf meinem iPhone kann man bestimmte Seiten - wenn man möchte - sperren; die Seite wird mit einem 4-stelligen (frei wählbarem) Code belegt, so dass man die Seite nur öffnen kann, wenn man eben diesen Code kennt. Wie oder ob das bei anderen Geräten auch geht, weiß ich zwar nicht, gehe aber davon aus, dass die auch einen justierbaren Kinderschutz haben.

Hilft das? :suspekt:
 
Hintergund ist, dass wir hier eine Austauschschülerin haben , die wir mit einem Handy ausgestattet haben, damit sie und und wir sie erreichen können. Jetzt habe ich gemerkt, dass die Tante den ganzen Tag auf ihrem Handy rumeiert. Facebook kann sie bei uns haben per Laptop, wenn sie hier ist, ich habe aber keine Lust darauf, dass die in der Schule den ganzen Tag unter der Bank in dem Handy rummacht.

In dem Handy steckt eine prepaid -Karte von Aldi (also E-plus), ohne jegliche FLAT. Was ich schon rausbekommen habe ist, dass es auch dann möglich ist in facebook zumindest rumzusurfen so lange wie man will. Daten zu transferieren geht wohl nur mit FLAT, aber mit E-Pus zumindest ist surfen unbegrenzt möglich. Ich würde der auch ne Schlecker-Karte verordnen, wenn es nützt. Im Notfall kaufe ich der ein uraltes Telefon und mach ne 1,5 km -Kabelrolle dran.

Mit dem Code muss ich mir mal anschauen, wenn ich das Ding nur mal in die Finger bekomme!

EDIT: Jetzt spielt sie gerade wahrscheinlich unter der Bettdecke auf dem Handy rum!
 
Zuletzt bearbeitet:
Im übrigen: Was ist , wenn du deinen 4 stelligen Code vergessen hast und die Seite wieder entsperren willst? Das geht dann doch wieder über die PIN oder? Und wer hat die PIN? Der Handybesitzer? Wenn das so ist, wie ich das gerade denke, bringt das auch nix. Außerdem habe ich von vielen Eltern schon gehört, dass die Biester sich mit solchen Sperren gut auskenne, die haben da in der Schule einen Haufen Experten, die nix können außer soetwas.
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
ganz einfach, kinder-prepaid-karte (z.b. toggo mobile) rein und kein guthaben draufladen. die haben ne kostenlose elternrufnummer (in dem fall eure) und ohne guthaben kann sie oder er sonst nichts anstellen. monatliches aufladevolumen können die eltern bestimmen, einfach nichts erlauben und man kann das ding nicht aufladen und dementsprechend kann nur die elternrufnummer kostenlos angerufen werden.
 

Verdandi

Männerversteherin
Dann bleibt dir wohl nur die Chance ihr ein nicht-internet-fähiges Handy zu geben.

Oder du redest einfach mal mit ihr...
 
ganz einfach, kinder-prepaid-karte (z.b. toggo mobile) rein und kein guthaben draufladen. die haben ne kostenlose elternrufnummer (in dem fall eure) und ohne guthaben kann sie oder er sonst nichts anstellen. monatliches aufladevolumen können die eltern bestimmen, einfach nichts erlauben und man kann das ding nicht aufladen und dementsprechend kann nur die elternrufnummer kostenlos angerufen werden.

Doch die können ohne Guthaben zwar keine Daten in facebook senden, aber die Seiten von facebook absurfen. Habe ich zuerst auch nicht geglaubt. Ist zumindest bei E-Plus so. Kindeprepaid muss ich mich mal informieren.
 
Dann bleibt dir wohl nur die Chance ihr ein nicht-internet-fähiges Handy zu geben.

Oder du redest einfach mal mit ihr...

Da kommt nichts bei rum so süchtig wie die Kinder heute auf facebook sind. Da wird dann gelogen bis sich die Balken biegen.
Bitte keine weiteren Erziehungstips!;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Westfalen-Uli

Frühaufsteher
Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass es einen Internetzugang ohne Kosten gibt.... Wenn ja, dann nehm ich den.

Bei Aldi muss man eine monatl. Flat (7.95 Euronen) bei T-Mobile (da bin ich) brauchste ne Datenflat.....

Ansonsten kann ich mir nur vorstellen, dass man über das Mobile Netz (bei meinem Sohn geht da immer so eine Erdkugel an) ins Internet kann und das ist mit Sicherheit nicht umsonst.....
 
Wenn ich das auf die Schnelle richtig recherchiert habe, gibt es diesen kostenlosen Facebook-Zugang derzeit in Deutschland nur bei E-Plus und seinen "Töchtern".

Also einfach ne Prepaid-Karte eines Anbieters einsetzten, der nicht zur "E-Plus-Familie" gehört.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Mit Speck fängt man Mäuse. Vermutlich kann man dann nur lesen oder wie stelle ich mir das vor?

Und zu deiner Sig:
Aber nur als Lösung macht er Sinn.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
0.facebook.com nutze ich auf meinem Samrtphone ebenfalls schon seit Monaten. Ist völlig kostenlos ( nur im E-Plus-Netz ), allerdings sollte man darauf achten, dass der Browser auch direkt beim Start auf die Seite geht, denn sonst könnte eine kostenpflichtige Verbindung zu einer anderen Website zustande kommen...
 
Wenn ich das auf die Schnelle richtig recherchiert habe, gibt es diesen kostenlosen Facebook-Zugang derzeit in Deutschland nur bei E-Plus und seinen "Töchtern".

Also einfach ne Prepaid-Karte eines Anbieters einsetzten, der nicht zur "E-Plus-Familie" gehört.

Dachte ich am Anfang auch, habe dann weite recherchiert und am Ende waren da noch ein Haufen anderer Netze, die das wohl auch bieten. Sonst hätte ich eine LIDL oder Schlecker-Card genommen, aber ich bin mir einfach nicht sicher.
 
Hallo diamond,

Pumpkin hat das 0.facebook bei E-Plus ja schon gut beschrieben. Hier noch ein Link zu einem Artikel auf unserem Blog, der beschreibt, wie es geht: Tagebuch: Facebook mobil . Wegen der kostenlosen Facebook-Nutzung würde ich schon zum E-Plus-Netz und in Deinem Fall Prepaid raten.

Viele Grüße
Lars

BASE Botschafter
 
Dachte ich am Anfang auch, habe dann weite recherchiert und am Ende waren da noch ein Haufen anderer Netze, die das wohl auch bieten. Sonst hätte ich eine LIDL oder Schlecker-Card genommen, aber ich bin mir einfach nicht sicher.

Bist Du Dir sicher? Ich konnte bis jetzt eigentlich immer nur die Aussage finden, dass dies in Deutschland nur im E-Plus Netz möglich sei. Wie gesagt "E-Plus-Netz", also z.B. auch Base (wie der freundliche Botschafter ja erwähnt) oder Simyo, Aldi-Talk usw.

Bei Prepaid-Anbietern in anderen Netzen (z.B. Fyve) dürfte das eigentlich nicht gehen (zumindest habe ich das so verstanden).
 
Teste doch mal die Care 4 Your Kid App aus dem Google Play Store. Damit kannst du genau festlegen wie viele Minuten dein Kind pro Tag die Facebook App nutzen darf. Dadurch musst du es Ihr nicht ganz verbieten, kannst es aber einschränken.

Stay-Focused | Care 4 your Kid Info's
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben