Europa-League-Finale: FC Sevilla vs. Dnipro Dnipropetrowsk

André

Admin
Europa-League-Finale
FC Sevilla vs. Dnipro Dnipropetrowsk

Mittwoch 27.05.2015, ab 20:15 Uhr, live Kabel 1​

Auf geht´s Dnipro kämpfen und siegen! :top:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das ist mir ja noch mehr wurscht als der Ausgang des CL-Finales; hier befrage ich heute dann ein Weißbier oder einen Vino.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Hab zwar Dnipro noch nie gesehen und weiß kaum was über die, hoffe aber selbstverständlich, dass sie die blöden Sevillistas schlagen.
Wobei ich gar nicht weiß, ob ich das Spiel überhaupt gucke. Naja, vielleicht im Hintergrund, mit Musik dabei...
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Hab zwar Dnipro noch nie gesehen und weiß kaum was über die, hoffe aber selbstverständlich, dass sie die blöden Sevillistas schlagen.
Wobei ich gar nicht weiß, ob ich das Spiel überhaupt gucke. Naja, vielleicht im Hintergrund, mit Musik dabei...

Das ist ja, als würde ich beim Spiel BVB gegen Hoffenheim für Letztere sein...
 

Detti04

The Count
Ich finde Dnipros Leistung bisher extrem ungewoehnlich. Das Finale wird Dnipros 19. (!) internationales Spiel in dieser Saison sein, denn Dnipro fing in der 3. Qualirunde der CL an, wo es Kopenhagen unterlag und dadurch in die 4. Qualirunde der EL (also das Playoff vor der Gruppenphase) abstieg. Ausserdem kommt extrem erschwerend hinzu, dass Dnipro kein einziges echtes Heimspiel hatte, sondern in Kiew spielen musste, und das oft vor duerftigen Kulissen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Das ist ja, als würde ich beim Spiel BVB gegen Hoffenheim für Letztere sein...
Aus seiner Sicht es eher so, wie wenn er Bayer Leverkusen die Daumen drücken würde weil er deren Gegener noch vuiel weniger leiden kann denn

Der Verein wurde 1918 als Werkmannschaft der Petrowski-Stahlwerke gegründet, 1936 nahm die Mannschaft erstmals an einer unterklassigen UdSSR-weiten Liga unter dem Namen Stal (= Stahl) teil, 1946 wurde die Mannschaft in Metalurg umbenannt und behielt diesen Namen bis 1961, als sie an die Jugmasch-Werke abgegeben wurde und diesen Namen erhielt. 1968/69 wurde die Mannschaft erneut abgegeben, sie erhielt den Namen Dnepr nach dem Markenname eines ukrainischen Motorrads

Quelle good old Wikipedia.
 

fabsi1977

Theoretiker
Mit dem Fluss könntest du auch Recht haben, muss gestehen dass ich den Link nicht geprüft habe. Wollte aber auch eher auf das Thema Werksmannschaft raus.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wahrscheinlich sind die das personifizierte Böse: Werksmannschaft und evtl. hat ein Oligarch auch noch seine Finger im Spiel :schock:
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Die Ukrainer gehen in Führung. Nu wird es interessant, wie die Spanier darauf reagieren. :schock:
 
Dnipro kommt mir immer vor wie eine Mannschaft voller Jack Sparrows.

"Das ist der schlechteste Pirat den ich je gesehen hab." "Das ist der beste Pirat den ich je gesehen hab."

Absolut katastrophal lächerliches Abwehrverhalten aber der Gegner kriegt irgendwie nur selten was rein. Und vorn ein Angriff aus versehen eine Top Flanke und genau auf die Rübe gefallen. Oder mit Absicht. Man weiß es nicht.

Und dann so ein Freistoß jetzt wieder. Unfassbar.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich höre nur mit einem Ohr hin, wer guckt auf SKY?

Der Kommentator sagte über irgendeinen Spieler, dass Eberl sich für ihn interessiere.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Stimmt doch nicht, ichsachma mag sie. Ich bin halt Betis-Fan, deshalb kann ich die nicht ab. Abgesehen davon sind sie in ganz Andalusien außerhalb Sevillas unbeliebt und die Fans als arrogant verschrieen.

Nein, ich habe sie "hassen" und dadurch achten gelernt.

Erstaunlicher Weise habe ich danach jede Runde auf sie geachtet, sie haben nicht einmal mehr so fies und brutal gespielt wie im Hinspiel, immer aber so präzise wie im Rückspiel. Letzteres nötigt mir Respekt ab.
 
Oben