Europa League 2020/21

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Ich fand Embolo bei Schalke immer fahrig und nervoes wirkend, insbesondere vorm Tor. Sowas kann eigentlich keine Folge einer Verletzung sein.
Ich hatte immer das Gefühl das er sich auf Schalke nie wirklich wohl fühlte, kann mich aber auch täuschen.

Die schwere Verletzung beim Spiel in Augsburg gab ihm dann den Rest; der Wechsel nach Mönchengladbach sah eher wie eine Flucht aus, unbegingt einen Neuanfang wollen. Kann ich aber unterm Strich nachvollziehen
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Molde macht den Deckel drauf 0:2 und die Hoffis können sich auf die Buli konzentrieren
Unterm Strich gesehen war das eine Blamage, nix anderes. Dieses Ausscheiden kann sich 1899 auch nicht schönreden

Mal schaun ob die Pillen es besser als die Hoffis machen
Ne, leider nicht. Hab bei beiden Truppen mit einem Weiterkommen gerechnet, aber das war schon beängstigend. Bosz wackelt gewaltig
 
Derweil ist übrigens die nächste Runde ausgelost.
Die Young Boys spielen zuerst bei Ajax, gespielt wird am 11./18. März. Ein gutes Los.

Manchester United trifft auf den AC Mailand.

Schönes Spiel in der Ansetzung ManUtd gegen Milan und zumindest ein "namentlicher Underdog" ist in der nächsten Runde
bei Granada gegen Molde
 
Zuletzt bearbeitet:
Unterm Strich gesehen war das eine Blamage, nix anderes. Dieses Ausscheiden kann sich 1899 auch nicht schönreden


Ne, leider nicht. Hab bei beiden Truppen mit einem Weiterkommen gerechnet, aber das war schon beängstigend. Bosz wackelt gewaltig
Irgendwie schon seltsam, vielleicht unterbewusstes "Laissez fair" und dadurch entstehende Pomadigkeit, vielleicht zu sicher nach den Ergebnissen der Hinspiele (kann ich mir zwar kaum vorstellen), beide brauchten ja lange Zeit nur ein Tor....
Auf gar keinen Fall sollte man aber die engagierte Vorstellung von Molde und Bern nicht durch die mögliche Fahrlässigkeit der beiden deutschen Mannschaften klein reden, dies wäre nicht nur unfair sondern entspräche auch nicht der sportlichen Wirklichkeit.
Die beiden waren besser, so ist Ergebnissport.
Über den "Wackel-Bosz", vor allem warum sich scheinbar die Leistungskurven seiner Mannschaften immer wieder gleichen, fehlen mir im Augenblick die Ideen und ein wenig das Interesse, auffällig ist es aber schon.
 

fabsi1977

Theoretiker
Dann ist vielleicht die Erwartungshaltung nicht gerechtfertigt, und das Anspruchsdenken wird den Gegnern und den Ligen aus denen sie kommen nicht ganz gerecht.
Und die deutschen Vertreter sind dann vielleicht auch nicht sooo gut. Das sind dann ja auch die Clubs 5 und 6 aus der Bundesliga, und wenn es die Clubs 3 und 4 waren, haben sie schon in der CL gezeigt, dass sie da nicht zu den Besten gehören.

Oder zählst du Hoffenheim jetzt zu den Teams, die du zu den besten 16 der Europaleague zählen würdest und dort erwartet hättest? Bis auf Molde, Granada und Bern sind da jetzt recht namhafte Clubs vertreten.

Das stimmt schon, da rutschen schon mal Teams auf die Plätze 5-7 die international nicht zu den stärksten gehören. Aber es geht ja weniger darum wann sie ausscheiden sondern gegen wen und wie. Gegen Molde darf sich ein Bundesligist schon durchsetzen. Leverkusen ist Stammgast im internationalen Wettbewerb, auch von denen darf man mehr erwarten.
Die EL ist halt eher lästig. Und bei Hoffenheim kommt dann wie bei LEV eine Formschwäche dazu. Kann alles passieren. Die Beständigkeit der schwachen Auftritte ist das was ich enttäuschend finde.
 
Oben