Eure TV Tipps für heute! Was guckt Ihr heute?

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
So, habe jetzt die 4. Folge von True Detective auf HBO durch. Erste Staffel, insgesamt 8 Folgen, als Anthologie angesetzt (jedes Jahr eine abgeschlossene Miniserie).

Ich hoffe, sie verfucken den Rest nicht - Cop-Duo sind Woody Harrelson und Matt McConaughey. Einflüsse gehen von *Se7en* (die ersten 3 Folgen) hin bis zu *Breaking Bad* (die 4. Folge). Die ersten 3 Folgen sehr kopflastig, richtige Äktschn erst in der 4. Folge (diese dann aber voll durchgeknallt). So richtig neu ist es eigentlich nicht, aber das zentrale Duo bringts: McConaughey genial psychotisch schon ab der ersten Minute; Harrelson bricht dagegen erst nach und nach auseinander.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
So schlimm fand ich den gar nicht...

Aber wenn wir schon dabei sind: wie fandest du am Dienstag die neue Anstalt?
Die beiden Münchner machen das gut, finde ich. Klaus von Wagner gehört eh zu meinen Favoriten...
Was mir noch gefiel: wie sie die Gast-Kabarettisten "eingebaut" haben, nicht nur stur jeder mit seinem Vortrag...
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
So schlimm fand ich den gar nicht...

Aber wenn wir schon dabei sind: wie fandest du am Dienstag die neue Anstalt?
Die beiden Münchner machen das gut, finde ich. Klaus von Wagner gehört eh zu meinen Favoriten...
Was mir noch gefiel: wie sie die Gast-Kabarettisten "eingebaut" haben, nicht nur stur jeder mit seinem Vortrag...
fand ich gut.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Herrlich, wie Egersdörfer das Publikum teilweise beschimpft hat. Seine unnachahmliche fränkische Art gefällt mir gut. Solga und Semsrott fallen da schon deutlich ab. Semsrott ist nicht so mein Fall, Kabarett auf depressiv zu machen ist mir zu billig und trifft auch nicht den Nerv des Publikums.
Uthoff und von Wagner reichen aber an Priol und Barwasser ( Pelzig ) nicht heran. Wollen sie auch nicht, die Anstalt ist vom Konzept her immerhin besser als früher, gebe ich huelin recht.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Egersdörfer einer der wenigen guten Spaßmacher! :D

Ich schaue heute Fußball oder

Geständnisse - Confessions of a Dangerous Mind
Er schrieb Popsongs, war Gameshow-Erfinder, bekannter TV-Moderator - und ein CIA-Killer. Behauptet jedenfalls Chuck Barris (Silberner Bär für Sam Rockwell!) von sich. Ab Mitte der 60er tötet er im Auftrag von CIA-Agent Jim Byrd (George Clooney) und mithilfe der Agentin Patricia (Julia Roberts) 33 Menschen...
Ob Barris' Geschichte wahr ist oder nicht (die CIA hat sie stets dementiert), interessiert Clooney und Skriptautor Charlie Kaufman ("Adaption") nicht. Sie verwandeln die wilde Story in einen Mix aus Thriller und Farce, mit bunten Bildern aus alten TV-Zeiten und Starbesetzung (u. a. Drew Barrymore als Barris' Freundin Penny).
Der schräge Spaß war Clooneys Regiedebüt. http://www.tvtoday.de/programm/standard/?format=standard&page=next&start=1

20:15 auf arte

trailer: http://www.filmstarts.de/kritiken/3...ons-Of-A-Dangerous-Mind/trailer/19238679.html (OT)

und oceans 13 läuft auch noch parallel...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Herrlich, wie Egersdörfer das Publikum teilweise beschimpft hat. Seine unnachahmliche fränkische Art gefällt mir gut. Solga und Semsrott fallen da schon deutlich ab. Semsrott ist nicht so mein Fall, Kabarett auf depressiv zu machen ist mir zu billig und trifft auch nicht den Nerv des Publikums.
Uthoff und von Wagner reichen aber an Priol und Barwasser ( Pelzig ) nicht heran. Wollen sie auch nicht, die Anstalt ist vom Konzept her immerhin besser als früher, gebe ich huelin recht.

Ach, Nico Semsrott find ich doch ganz lustig, so trocken wie der das immer rüberbringt.
Und Priol mag ich zwar, aber auf die Dauer kommt bei ihm doch auch nicht mehr viel Neues.
Pelzig, ok, der lässt sich immer was Verrücktes einfallen, aber der bleibt uns ja erhalten mit seiner Talkshow. :)
Die beiden Neuen finde ich einfach erfrischend. Max Uthoff auch sehr trocken und angenehm unkonventionell, und Claus von Wagner hat beides drauf: den Blödler und die politische Schärfe...
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Gelungen fand ich, wie die Kabarettisten aufgetreten sind, als ob sie ein Ensemble seien. Also als ob sie schon 10 Jahre zusammen spielten, weil die Texte so gut aufeinander abgestimmt waren. Und das, obwohl die Charaktere unterschiedlicher nicht sein konnten. Die haben auf der Bühne sehr gut harmoniert, das Konzept hat gestimmt. :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Bisschen spät für'n Tipp, aber vielleicht isset ja in der Mediathek: auf WDR ein Bericht über die argentinischen Fans. Heftig, heftig!
Läuft noch ne Viertelstunde...
 

Westfalen-Uli

Frühaufsteher
....um Gottes Willen..... meine Frau guckt den Film über den beschmierten Wulf...... ich verpiss mich und gehe lesen.......


....das ging aber schnell..... sie hat schon umgeschaltet..... der Film iss nix sacht sie.... :hail:
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
jauch zum thema hoeneß

zwischenfall - einer wurde zu boden geworfen.
hat das jemand mitgekriegt?
was war los?
 

Da waren sofort 2 Männer bei ihm und hatten den Störenfried sehr schnell ihn ihrer Gewalt. Der konnte noch beim Rausgetragen werden soeben das Wort "Freiheit" bölken.
Darauf eine kurze Entschuldigung von G.Jauch.

Jauch sagte zum Ende der Sendung, dass der Störenfried ein Problem mit seiner Wohnung hätte und darum einfach mal eben dort reingestürmt ist. ............:suspekt::suspekt:
 
Oben