Eure Internetgeschwindigkeit & Handynetz

André

Admin
Nach einer Diskussion im anderen Thread, hatte Detti die Ideee in einem extra Thread mal die Geschwindkeit eurer DSL Anschlüsse abzufragen:

Ich habe Glück, ich wohne zwar in der Eifel, aber in unserem Dorf, hat ne private Firma, ein Glasfasernetz errichtet.

Maximal möglich ist 60 Down, 20 Up.

Effektiv habe ich:

49.5

Mbit/s Downloadgeschwindigkeit

13.9

Mbit/s Uploadgeschwindigkeit

Latenz: 22 ms

Dafür zahle ich allerdings auch knapp 60 Euro im Monat! Was vergleichbares würde mich in Köln 20 Euro im Monat kosten.

Aber es ist mir den Preis wert. Die Telekom legt hier halt keinen Wert drauf, da kein Profit zu machen ist, und dem Staat ist es wohl auch latte. Mehr als Pseudogequatsche gibt es nicht. Bei der Telekom würde max. 8 Mbit ankommen.

Speedtest bei google

Handy

Hier am besten Wlan deaktivieren und im Browser die Seite fast.com aufrufen, da wird eure Geschwindkeit angezeigt.

Ich habe zwar LTE, aber effektiv beduetet das an meinem Wohnort, 1,5 Mbis/s was halt nicht mehr Zeit gemäß ist. :nene:

Paar Döfer weiter, haste selbst auf der Autobahn kein Netz. Ganz toll, wenn es einen Unfall gab, und man nicht mal die Polizei / Feuerwehr / Rettungswagen herbeirufen kann.

Dann gibt es ja die Funkloch-App, die weiße Flecken im Netz offenbaren soll:

Machen Sie jetzt Ihre Breitbandmessung!
Nur läuft da bei uns was falsch. Die Flecken auf der Karte sind die Bereiche wo es Netz gibt. :WC:

ausbau.png
 
Schau her, so nah an Mayen wohnst du? Grüße an den Kürrenberger Steig, da war immerhin 21 Monate meine Schlafstätte! :D

Handy: im Gebäude grad 12 Mbit.

zu Hause: maximal so 10-12 MBit obwohl Telekom meinem alten Herr n bis zu 50 MBIt aufgeschwatzt hat. Werden im Sommer zu den Stadtwerken wechseln. Die bieten Glasfaser an, müssen allerdings die letzten Meter über Kupfer gehen, weil man es vor 14 Jahren in unserem Neubaugebiet nicht für nötig hielt entsprechende Vorkehrungen für GF zu treffen. :nene:
Lt. meinem Nachbarn hat er da ne 50 MBit Leitung gebucht, es kommen selbst abends wo viele reingehen immer knapp 40 MBit an und die zahlt man effektiv auch nur. Finde ich fair. Grundpreis sind 67 EUR, also ähnlich wie bei dir André. Die teile ich allerdings mit meinem alten Herrn, weil wir nur einen Anschluss zusammen haben.

Mal sehen ob denn unser Problem an sich damit gelöst wird. Wir arbeiten momentan zusätzlich(!) mit Powerlines von Devolo. Der Router steht oben in einem gemeinsam genutzten Raum, unten im Wohnzimmer kommen ohne PL nur ca. 2-3 MBit an. :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Ähm, was sind 50T?
Sorry, aber das kenne ich mal gar nicht. Das Zeug wird doch in Megabit gemessen, also MBit würde ich verstehen oder hast Du schon TeraBit Leitungen?
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
Internet: unitymedia
Download: 432.640 kbits
Upload: 20.205 kbits

Handy: vodafone
Download: 18.326 kbits
Upload: 11.250 kbits
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Berlin:

5.80 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit

0.32 Mbit/s Uploadgeschwindigkeit
 

Litti

Krawallbruder
Schau her, so nah an Mayen wohnst du? Grüße an den Kürrenberger Steig, da war immerhin 21 Monate meine Schlafstätte! :D

Da durfte ich auch mal 10 Monate übernachten. :D

Achso, die Geschwindigkeiten:

Köln, NetCologne, Download 193,8 Mbit/s und Upload 39,7 Mbit/s

Handy: 9,9 Mbps (O2)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rezo

Weeaboo
100/40 mbps, 35 € im Monat. Störung gab es in der Vergangenheit mal, das konnte aber binnen 48 h behoben werden. Schaltung ging allerdings vor Jahren schief, da stand ich dann 'nen Monat ohne Internet da. Anfangs gab's auch Abbrüche, aber da stellte sich heraus, das das TAL Kabel nach Anbieterwechsel spontan Isolierungsprobleme hatte oder was auch immer. Paar Zentimeter Distanz zur Stromversorgung wahren und die Abbrüche waren weg.

Bei 100 mbps ist der limitierende Faktor üblicherweise auf der Gegenseite (weswegen ich 250 mbps, welche technisch neuerdings möglich sein sollen, z.Z. als Verschwendung ohne reale Verbesserung betrachte). Wieso laden andere Menschen auch gleichzeitig vom selben Server wie ich? Sollte illegal sein.

Mobil zu Hause 62 mbps, allerdings hoffnungslos überteuert. Letzteres ist freilich meine Schuld, sollte wirklich mal wechseln.
 

André

Admin
Elon Musk wird mit seiner Firma Space X über kurz oder lang wohl zum größten Internet Provider der Welt.

Gestern wurden wieder 60 Satelitten ins All geschossen:

Elon Musk und SpaceX bringen weitere „Starlink“-Satelliten ins All | Wissen

Noch in diesem Monat wird es 2 weitere Starts mit je weiteren 60 Satelitten geben. Innerhalb weniger Monate oder Jahre könnten es paar tausend Satelitten sein.

Hier ein wenig Hintergrund wie das Netz später mal funktionieren soll:

 

Dilbert

Pils-Legende
Handy: O2 / Blau. Leider genau in meiner Stadt in einigen Gebieten eine einzige Katastrophe (und im schlimmsten arbeite ich, da reicht es während der Spätschicht nicht einmal für die Fußballergebnisse...)

Computer-WLAN (Vodafone):
Ihre Messwerte
DOWNLOAD
10,6Mbit/s
Ø9,0Mbit/s
UPLOAD
292,0Kbit/s
Ø216,0Kbit/s
LATENZ
19,0ms


Keine Ahnung, ob das gut ist, laut Chip ist das Ergebnis "okay".
 

Detti04

The Count
Ich hab hier am Laptop nach Test (und auch danach, was sonst so laeuft) in der Regel 30-40 Mbit/s download und 20 Mbit/s upload. Ping ist meist 7 ms.

EDIT: @Dilbert, ist Deine Verbindung wenigstens billig?
 

derblondeengel

master of desaster
Netcologne DSL hier auf'm Dorf: Offiziell Down 50 Mbit Up 10 Mbit real gerade 70/37 :D

upload_2020-1-8_21-37-11.png


Telekom Mobil gerade auf der Straße 26 Mbit.

Netcologne könnte ich für 5 Euro mehr im Monat auf 100 Mbit gehen. Könnte allerdings auch 400 Mbit bei Unitymedia haben...
 
Netcologne DSL hier auf'm Dorf: Offiziell Down 50 Mbit Up 10 Mbit real gerade 70/37 :D

Anhang anzeigen 42555

Telekom Mobil gerade auf der Straße 26 Mbit.

Netcologne könnte ich für 5 Euro mehr im Monat auf 100 Mbit gehen. Könnte allerdings auch 400 Mbit bei Unitymedia haben...
Also wir haben gerade den Wechsel zu Juli zu den örtlichen Stadtwerken fix gemacht. Glasfaser oder dafür vorgesehene Leerrohre liegen in unserem ja schon 15 Jahre alten Baugebiet zwar nicht :nene: , aber bis ca. 200-300 Meter entfernt können die zu ner Verteilerbuchse gehen und der restliche Weg erfolgt dann über Kupfer.

Kann aus den Erfahrungen mehrerer Nachbarn nur bestätigen. Wenn man 50.000 bucht, kommen idR 55.000 an. Wir haben uns jetzt auch erstmal für den 50.000er Anschluß entschieden, können jederzeit auf 100.000 erweitern.

Zum Vergleich: wir zahlen momentan bei der Telekom 35 EURO für Festnetz und Internet (bis zu 50.000er über LTE wovon bei uns nur idR 12-13.000 ankommen), bei den Stadtwerken sind es eigentlich 55 EUR. Da wir aber da eh Kunde sind, bekommen wir einen Nachlass von 10 EUR, zahlen also nur 45 EUR im Monat.

Bedenkt man dann den zusätzlichen Service vor Ort plus endlich mal ne stabile Leitung isses mir die 10 EUR mehr zur Telekom auf jeden Fall wert.

Ich werde dann ab Sommer noch mal berichten.
 

André

Admin
Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Wir bekommen in diesem Jahr von E.ON Glasfaser ins Haus gelegt.
Kostet dann zwar weiterhin 55 Euro im Monat, aber dafür bekommen wir statt 55 Mbit/s Download dann 250 Mbit/s und im Upload sogar 100 Mbit/s statt 15 Mbit/s.

Aber für alle anderen Dörfer in der Umgebung, die nicht das Glück haben ausgebaut zu werden, gibt es auch gute Neuigkeiten:

 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Screenshot_2021-03-24 Machen Sie jetzt Ihre Breitbandmessung .png


Seit Montag lahmt mein Internet. Hat jemand einen Tipp, was man da macht?
 

André

Admin
Mal im Router prüfen ob es Fehlermeldungen gibt?
Router komplett neu starten.
Und wenn das alles nicht hilft - > Vertragspartner eine Störung melden.

--

Btw. gerade steht bei uns der Bagger in der Straße und verlegt Glasfaser in die Häuser. :)

Bald habe ich 5 fache Leistung:

250 Mbit/s Download
100 Mbit/s Upload

Und die monatlichen Kosten sinken dabei sogar um 5 Euro.

Ich hoffe nur dass das bis September alles über die Bühne ist, weil sonst verlängert sich mein Vertrag beim alten Anbieter nochmal um 12 Monate.
 

derblondeengel

master of desaster
Btw. gerade steht bei uns der Bagger in der Straße und verlegt Glasfaser in die Häuser. :)

Bald habe ich 5 fache Leistung:

250 Mbit/s Download
100 Mbit/s Upload

Und die monatlichen Kosten sinken dabei sogar um 5 Euro.

Ich hoffe nur dass das bis September alles über die Bühne ist, weil sonst verlängert sich mein Vertrag beim alten Anbieter nochmal um 12 Monate.

Bei uns auch demnächst ;-)
 

Rupert

Friends call me Loretta
Da läuft aktuell eine Klage vor einem US-Gericht, was ich mal las, ob es zulässig ist so eine Masse an Satelliten in den Orbit zu setzen.
V.a. die Astronomen sind gar nicht begeistert, weil die Dinger so heftig reflektieren, dass Beobachtungen zusätzlich erschwert werden.
Jetzt kann man öfter schon am Nachthimmel mit blossem Auge solche Satellitenbänder sehen.
Für Raumfahrtprojekte ist es auch nicht so dolle, wenn da immer mehr und mehr Zeug rumschwirrt, denn damit steigt logischerweise auch die Kollisionsgefahr; die ISS weicht heute schon immer mal wieder sog. Weltraumschrott aus.

Edit: Ahahaaaaa, jetzt habe ich erst auf den Link geklickt. Da steht ja auch das drin, was ich schrieb. Dann hätte ich mir die Antwort auch sparen können. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Ja, ich bin ja sehr technologiebegeistert, aber das sehe ich auch wirklich sehr kritisch. Irgendwo stand mal dass es jetzt nachts bereits merklich heller ist, das einige Tiere und sogar den Menschen stören kann. Und der Status Quo ist ja gerade mal ein Mückenschiss gegen das was da geplant ist.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das mit der Lichtverschmutzung hat zwei Komponenten:
Die erste ist einfach die, dass überall nachts Licht brennt, das sieht man ja auf manchen Satellitenaufnahmen oder Bildern von der ISS schön wie heftig das ist und das ist die primäre Problemquelle für Mensch und Tier.
Hier mal ein Bsp. für LA: Avertissement de redirection
Noch deutlicher zu sehen hier: https://www.watson.ch/imgdb/5e80/Qx,A,0,131,2200,1335,913,609,366,307/4656689092838438 Das dunkle Loch ist übrigens Nordkorea; der superhelle Fleck vorne Seoul und hinten die chinesischen Megastädte.
Die zweite ist die Satellitengeschichte, wo die Dinger einfach andere Himmelskörper überstrahlen.
 

André

Admin

Geil, alles was schneller als ein Faxgerät ist, ist für manche Behörden scheinbar rasend schnell. :lachweg:

Gut dass Wasser und Abwasser schon lange ein Grundrecht sind, sonst müssten wir uns da wohl auch mit 10m³ zufrieden geben.
 
Oben