Endlich Nichtraucher

Gib mal 'nen Link mit der von dir behaupteten Information.

Such dir das selber raus, wenn es dich wirklich interessiert - was ich bezweifle. es geht wohl wieder darum eine Endlosdiskussion zu führen mit Beweisführung und GEgenbewisführung- oder frag dich mal warum die Aufklärungskampagnen in Schulen und nicht in Altersheimen oder sonstwo stattfinden.

Welcher normale Mensch sollte mit 30 anfangen zu rauchen.?Es gibt auch keine Menschen, die sich extra schlechten Fisch kaufen, weil sie eine Fischvergiftung haben möchten und das so toll finden ihren Körper zu vergiften.
 
Das kann aber jedem passieren, das hat dann relativ wenig damit zu tun ob man schonmal Raucher war oder nicht.
Ich kenne auch Leute die wieder angefangen haben, nachdem sie einige Zeit weg davon waren, aber alles aus reiner Dummheit, das lässt sich als vernünftig denkender Mensch vermeiden.
Meine Eltern sind beide seit vielen vielen Jahren Nichtraucher, genauso wie mein Bruder, ich bezweifle, dass die Gefahr des wieder anfangens noch sonderlich groß ist.


Kennst du Leute , die mit 30 oder 40 angefangen haben ohne dass sie jemals geraucht haben?
Es ist entscheidend, ob man aschon ma Raucher war. All die GEwohnheiten, Anlässe des Rauchesn stecken in den Knochen und im Körper und im Geist.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Ich kenne auch Leute die wieder angefangen haben, nachdem sie einige Zeit weg davon waren, aber alles aus reiner Dummheit, das lässt sich als vernünftig denkender Mensch vermeiden.

Als meine Jungs unterwegs waren habe ich auch nicht geraucht, nur um dann wieder anzufangen. Allerdings habe ich da auch aufgehört weil ich schwanger war und nicht weil ich tatsächlich aufhören wollte.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Wer redet denn von "normalen" Leuten. Du hast gesagt, dass jeder weiss, dass Raucher ausschliesslich vor dem 18. Lebensjahr anfangen. Ich erbitte eine Quelle darüber und nicht ein Wort, das das heisst "Raucherstatistik".

PS: Rupert sagt er war älter als 18, ich kenne auch einige, die älter waren. Also gehe bitte nicht davon aus, dass das, was du für "normal" hältst, oder allgemein üblich ist, auch wirklich alles ist. Auch dein Bekanntenkreis dürfte da kaum repräsentativ sein.
 
Wer redet denn von "normalen" Leuten. Du hast gesagt, dass jeder weiss, dass Raucher ausschliesslich vor dem 18. Lebensjahr anfangen. Ich erbitte eine Quelle darüber und nicht ein Wort, das das heisst "Raucherstatistik".

PS: Rupert sagt er war älter als 18, ich kenne auch einige, die älter waren. Also gehe bitte nicht davon aus, dass das, was du für "normal" hältst, oder allgemein üblich ist, auch wirklich alles ist. Auch dein Bekanntenkreis dürfte da kaum repräsentativ sein.


Es geht schon wieder los. Lassen wir das. Du als Nichtraucher hast in allen Punkten recht. Auf Spiegelfechtereien lasse ich mich mit dir nicht ein.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Wieso "Spiegelfechtereien"?

Du haust hier eine Allgemeinaussage raus, nein sogar zwei, und weigerst dich, eine seriöse Begründung dafür abzugeben. Und ich habe höflich danach gefragt. Derjenige, der gerade, spätestens bei #143, angefangen hat, sich rumzustreiten, indem er einer (unsinnigen) Aussage eine zweite nicht prüfbare Aussage hinterherschiebt, mit dem Zusatz, dass das doch "jeder weiss", bist du doch.

Deine Begründung besteht im benennen einer obskuren Statistik, die nur du kennst und nicht offenlegen möchtest, aus deinem Bekanntenkreis und aus der angeblichen Logik der Erwachsenwerdung. Bischen dünne, um solche Aussagen zu treffen.

Ich stelle also fest, dass du kein verifizierbares Argument hast. Auch gut. Dann kann man diese beiden Aussagen ja getrost streichen.
 
Ich habe mir eigentlich nicht vorgenommen aufzuhören, hab nun aber seit 7 keine mehr geraucht. Ich hab nämlich meine vergessen und komm hier nicht an Zigaretten.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich Altruist helf' Euch.
82% aller Raucher fingen vor dem 18. Lebensjahr an, sagt diese Seite, Stand 1999.
Macht bei 19 Mio. Rauchern im Ländchen, 3,4 Mio., die nach 18 begonnen.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Nee, der Rupert ist da schon drin in den 3,4 Mio.

Aber ein Argument gibt es noch. Ziehe die Altersgrenze auf 20, wahlweise 22 oder 25 und gucke dir dann an, wieviele Raucher bis dahin angefangen haben. Irgendwann kommste drauf, dass nur noch 0,1% übrig bleiben, die bis dahin immer noch nicht angefangen haben. Das wären dann vermutlich die Unnormalen.

Aber auch die gibt es mit Sicherheit noch. Dass man also als "alter" Mensch überhaupt nicht mehr anfängt, oder es keine solche Leute gibt, ist offenbar eine Mär.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich Altruist helf' Euch.
82% aller Raucher fingen vor dem 18. Lebensjahr an, sagt diese Seite, Stand 1999.
Macht bei 19 Mio. Rauchern im Ländchen, 3,4 Mio., die nach 18 begonnen.

Zu denen ich auch gehöre, zumindest was die Zigaretten betrifft. Schuld daran war das Abi. Ich hatte nämlich kurz nach meinem 18. Geburtstag damit begonnen, ein paar mal bei meinen Kumpels mitzukiffen. Aber als verantwortungsbewusster Mensch beschloss ich drei Monate vorm Abi, eine Kiffpause bis nach den Prüfungen einzulegen. So griff ich gewissermaßen als Jointersatz zu meiner ersten Zigarette, zumal in unseren Lerngruppen alle am Dampfen waren wie die Verrückten...
 
Zu denen ich auch gehöre, zumindest was die Zigaretten betrifft. Schuld daran war das Abi. Ich hatte nämlich kurz nach meinem 18. Geburtstag damit begonnen, ein paar mal bei meinen Kumpels mitzukiffen. Aber als verantwortungsbewusster Mensch beschloss ich drei Monate vorm Abi, eine Kiffpause bis nach den Prüfungen einzulegen. So griff ich gewissermaßen als Jointersatz zu meiner ersten Zigarette, zumal in unseren Lerngruppen alle am Dampfen waren wie die Verrückten...

Kenne das andersherum. Ich und ein Freund beschlossen einmal während des Studiums vernünftig zu werden und das Rauchen aufzuhören. Joints erhielten aber ausdrücklich eine Ausnahmegenehmigung. Hat sich aber nicht wirklich bewährt, da wir in der Folge eine Zeitlang studiengefährdend dauerbreit waren um den Nikotinpegel aufrecht zu erhalten.:kiffer:

Im übrigen gehöre ich auch zu den "Nicht-Existenten". Hab mit etwa 20 angefangen (Schuld war meine damalige Flamme).
 
Ich Altruist helf' Euch.
82% aller Raucher fingen vor dem 18. Lebensjahr an, sagt diese Seite, Stand 1999.
Macht bei 19 Mio. Rauchern im Ländchen, 3,4 Mio., die nach 18 begonnen.

Der Anteil ab 30 oder 40 wird dagegen noch geschwindend geringer sein.
Der Antei über 18 wird vermutlich der Teil von Menschen sein, der noch in irgndwelchen Fortbildungskreisläufen sich befindet und alle Stunde zur Pause kann und unter Druckenzwang steht.
 
Wieso "Spiegelfechtereien"?

Du haust hier eine Allgemeinaussage raus, nein sogar zwei, und weigerst dich, eine seriöse Begründung dafür abzugeben. Und ich habe höflich danach gefragt. Derjenige, der gerade, spätestens bei #143, angefangen hat, sich rumzustreiten, indem er einer (unsinnigen) Aussage eine zweite nicht prüfbare Aussage hinterherschiebt, mit dem Zusatz, dass das doch "jeder weiss", bist du doch.

Deine Begründung besteht im benennen einer obskuren Statistik, die nur du kennst und nicht offenlegen möchtest, aus deinem Bekanntenkreis und aus der angeblichen Logik der Erwachsenwerdung. Bischen dünne, um solche Aussagen zu treffen.

Ich stelle also fest, dass du kein verifizierbares Argument hast. Auch gut. Dann kann man diese beiden Aussagen ja getrost streichen.


Du kannst hier einen Popanz mit deiner unerträglichen Kleinkariertheit, die ich von hier aus riechen kann, aufbauen wie du willst.

Meine Kernaussage, dass die überwiegende Mehrheit unter 19 mit Rauchen anfängt ist richtig und braucht nicht mit Quellen belegt zu werden. Genausowenig wie ich dir belgen werde/ muß, dass der VFL Wolfsburg Meister ist. Da ändert auch dein Schwiegervater oder sonstwer nichts.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Kenne das andersherum. Ich und ein Freund beschlossen einmal während des Studiums vernünftig zu werden und das Rauchen aufzuhören. Joints erhielten aber ausdrücklich eine Ausnahmegenehmigung. Hat sich aber nicht wirklich bewährt, da wir in der Folge eine Zeitlang studiengefährdend dauerbreit waren um den Nikotinpegel aufrecht zu erhalten.:kiffer:
Hehe, das kenne ich auch, aber das klappt nicht wirklich, sich durch Joints das Zigarettenrauchen abzugewöhnen. Am Ende hängst du da den ganzen Tag nur in den Seilen... :aufgeb:
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Du kannst hier einen Popanz mit deiner unerträglichen Kleinkariertheit, die ich von hier aus riechen kann, aufbauen wie du willst.

Meine Kernaussage, dass die überwiegende Mehrheit unter 19 mit Rauchen anfängt ist richtig und braucht nicht mit Quellen belegt zu werden. Genausowenig wie ich dir belgen werde/ muß, dass der VFL Wolfsburg Meister ist. Da ändert auch dein Schwiegervater oder sonstwer nichts.

"Überwiegende Mehrheit" ist aber was anderes als das, was du geschrieben hast.

Ansonsten könntest du dir mal überlegen, ob du angemessen auf eine höfliche Bitte, eine Quelle deiner Aussage, eine Statistik, zu liefern, reagiert hast.

Von meiner Seite war es das.
 
Ich rauche seit einem halben Jahr nicht mehr. Habe nicht zugenommen sondern abgenommen und fühle mich richtig gut. Mich stört auch nicht das mein Mann noch raucht, ich dachte das würde mich dann aufregen. Macht es aber nicht.

Es wird dich noch aufregen.
Denn im Moment macht es dir nur nichts aus weil du ab und an eine Nase voll aufschnappen kannst.

Ich Rauche jetzt seit fast 8 Jahren nicht mehr.
Mein Gewicht pendelt hin und her.
Nach ein paar Monaten waren es einmal 15 kg mehr.
Dann nur noch 2 kg jetzt sind es 9 kg.
Im August sollten es wieder mindesten 2 kg sein.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Es wird dich noch aufregen.
Denn im Moment macht es dir nur nichts aus weil du ab und an eine Nase voll aufschnappen kannst.

Ich Rauche jetzt seit fast 8 Jahren nicht mehr.
Mein Gewicht pendelt hin und her.
Nach ein paar Monaten waren es einmal 15 kg mehr.
Dann nur noch 2 kg jetzt sind es 9 kg.
Im August sollten es wieder mindesten 2 kg sein.

Na ich hoffe mal nicht, mein Mann raucht allerdings auch nur draussen, schon wegen der Kids. Und auch recht wenig. Von daher hoffe ich mal dass ich nicht mal anfange ihn anzunörgeln.
 
"Überwiegende Mehrheit" ist aber was anderes als das, was du geschrieben hast.

.

Ja ich habe geschrieben, dass es keinen über 18 Jahre gibt , der mit dem Rauchen anfängt. Warum habe ich das so geschrieben, weil ich auf deine Art der "spitzfindigen" Diskussionsführung, seit längerem schon mit absoluten Antworten reagiere. Dasss du dann annimmst, dass ich glaube, dass es auf der ganzen Welt keinen einzigen Menschen gibt, der nach 18 Jahren das Rauchen angefangen hat, ist das dein Problem.

Wenn es das für dich war, dann fang doch bitte erst gar nicht damit an auf jeden meiner posts stereoty zu reagieren und zwar wie folgt!

a) "das Gegenteil kann genauso wahr sein"
b) "wo sind bitte die Quellen?"
c) "womöglich ist alles ganz anders"
d) " ich sehe das nicht als bewiesen an"

Trage mal lieber was eigenes zum Thema bei. Diese Fragen könnte ich auch allen deinen posts entgegen.

Oder Lenk deine Konzentration und dein Augemerk auch mal auf andere user:
- so ist es schon bezeichndend, wie du hier eine 11 Jahre alte Quelle gerne annimmst.
- oder frag mal Gaudloth nach Quellen für seine "Behauptung", dass es egal sei, ob man vorher geraucht habe oder nicht, wenn man in späteren Jahren zur Kippe greift .

und und und. In jedem thread ist Platz bei jedem zweiten post für deine Art der Diskussion. Also warum nicht bei Andre im Gladbach thread etc?
 
Zu denen ich auch gehöre, zumindest was die Zigaretten betrifft. Schuld daran war das Abi. Ich hatte nämlich kurz nach meinem 18. Geburtstag damit begonnen, ein paar mal bei meinen Kumpels mitzukiffen. Aber als verantwortungsbewusster Mensch beschloss ich drei Monate vorm Abi, eine Kiffpause bis nach den Prüfungen einzulegen. So griff ich gewissermaßen als Jointersatz zu meiner ersten Zigarette, zumal in unseren Lerngruppen alle am Dampfen waren wie die Verrückten...

Und bist du gerade Nichtraucher oder rieselt die Asche in deine Tastatur?
 
Oben