Endlich Nichtraucher

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Zwei Jahre, sechzehn Tage rauchfrei. Just saying........:D
Wenn ich das lese... Asche auf mein Haupt (auch im wörtlichen Sinne) :rotwerd:

Hatte ja nach der WM aufgehört, aber im März dieses Jahres leider wieder angefangen. Immerhin rauche ich jetzt nicht mehr im Arbeitszimmer, weil ich öfters mit meinem Sohn was am Computer mache. Dadurch rauche ich natürlich schon weniger, vor allem bei der Arbeit.

Was mir auffällt: früher hab ich meist im Sommerhalbjahr aufgehört, weil man da nicht so viel drinnen ist. Inzwischen ist das eher umgekehrt, denn im Winterhalbjahr kann man ja kaum noch irgendwo drinnen rauchen.

Hab mir daher auch schon einen Termin gesetzt, um wieder aufzuhören, nämlich den 16. September. Dies war der Tag, an dem ich das erste Mal geraucht habe - wobei das damals (anno 1973) keine Zigarette war, aber halt mit Tabak... :kiffer:
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Mittwoch morgen kam in meinem NFL Forum das Thema E-Zigarette auf und viele sprangen darauf an dass sie als "Dampfer" (e-cig Raucher) auch total glücklich geworden sind. Daher habe ich dem mal eine Chance gegeben und mir auch eine geholt. Die Zugtechnik ist wirklich gewöhnungsbedürftig, denn man muss mindestens 3 Sekunden ziehen (aber sachte wie Einatmen, nicht kräftig wie bei einer Cig) um das komplette Erlebnis zu haben. Aber die e-cig hat mir 2 Tage lang das Gefühl gegeben nicht mehr brennbare Zigaretten rauchen zu müssen, ich hatte nie ein Verlangen nach einer Ziggy. Ein Zustand der mindestens 15 Jahre undenkbar war.

Nach 54h ohne wirkliche Entzugserscheinungen habe ich mir trotzdem mal wieder eine angezündet. Ich weiß das klingt bescheuert :D Aber viel schlimmer war das Erlebnis. Meine seit mehr als 15 Jahren geliebte L&M hat geschmeckt wie der seit 5 Jahren tote Maulwurf der auf Littis Mitbewohnern mit den ecuadorianischen Beerdigungsliedern lag. :D Widerlich. Hätte nie gedacht dass 54h mein Geschmacksempfinden so verändern können.

Mein neues Baby hängt zwar gerade am Tropf (Aufladekabel), aber Lust auf einen Quicky mit der Ex habe ich auch nicht :D
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Tja, den Winter über hat das mit dem Aufhören geklappt, aber seit April rauch ich wieder. Aber ich hör auch wieder auf, das hat ja zuletzt immer geklappt, wenn auch nur für ein paar Monate.
Irgendwann hör ich dann vielleicht wirklich ganz auf.
 

Litti

Krawallbruder
Ein Kumpel von mir ist auch auf die E-Zigaretten umgestiegen. Allerdings hat er das Ding nonstop in Betrieb, den ganzen Tag nuckelt er an diesem Teil, mit so fragwürdigen Geschmacksrichtungen wie Amaretto und Latte Macchiato. Hab ihn schon mehrfach darum gebeten, in meiner Gegenwart doch lieber wieder richtige Kippen zu rauchen.:zahnluec: Dennoch, fetten Respekt @GilbertBrown.:top:

In zwei Monaten hab ich übrigens die drei Jahre als Nichtraucher voll. :tanz:
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Ein Kumpel von mir ist auch auf die E-Zigaretten umgestiegen. Allerdings hat er das Ding nonstop in Betrieb, den ganzen Tag nuckelt er an diesem Teil, mit so fragwürdigen Geschmacksrichtungen wie Amaretto und Latte Macchiato. Hab ihn schon mehrfach darum gebeten, in meiner Gegenwart doch lieber wieder richtige Kippen zu rauchen.:zahnluec: Dennoch, fetten Respekt @GilbertBrown.:top:

In zwei Monaten hab ich übrigens die drei Jahre als Nichtraucher voll. :tanz:

Congrats, @Litti :top: Bei Amaretto und Latte Macchiato würde ich auch deinen toten Maulwurf bevorzugen :D Ich habe mich auf Kirsche festgelegt, gutes Aroma und nicht ganz so penedrant wie Maracuja und Pfirsich, deren Geschmack ich lieber hab. Gab auch Ouzo, aber da würde ich kotzen bevor ich überhaupt den ersten Zug hätte.
 

Litti

Krawallbruder
Congrats, @Litti :top: Bei Amaretto und Latte Macchiato würde ich auch deinen toten Maulwurf bevorzugen :D Ich habe mich auf Kirsche festgelegt, gutes Aroma und nicht ganz so penedrant wie Maracuja und Pfirsich, deren Geschmack ich lieber hab. Gab auch Ouzo, aber da würde ich kotzen bevor ich überhaupt den ersten Zug hätte.

Dampf mit Ouzo-Geschmack? Hahahaha, bei dem Gedanken wird mir allerdings auch ganz anders. :D
 
Ich habe für den Schwiegervater letzte Woche so ein Teil angeschafft.

Ich muss dazu sagen, er ist schwer krank, raucht aber wie ein schlot und kann, trotzdem es ihm nicht gut tut, nicht damit aufhören.
Jetzt hab ich ihm die E-Zigarette, Liquid mit Tabakgeschmack, besorgt und jetzt raucht er aktuell nur noch das Ding.
40 Jahre hat er 1 - 2 BigPack ab Tag geraucht.

Es ist zwar auch nicht gesund, aber immerhin spart er sich die Stoffe, welche beim Verbrennen der normalen Zigarette entstehen und er merkt, dass es ihm gut tut, sprich etwas besser geht.

Ich selbst bin von den Zigaretten eigentlich los, schaffe es seit ein paar Jahren nur gelegentlich zu rauchen. Mal beim Fußball, oder wenn Alkohol im Spiel ist. Klappt wirklich gut.
 
echt bei denn Smoog hier zu lande feiert man sich " nicht zu rauchen" na herzlich Willkommen in der Hölle ...stimmt man fährt Stinker und freut sich über seine Gesundheit...
und jep Alk hilft da ganz bestimnt...sich gesundes des Leben weiter zu bringen ...:birthday:

gruß

p.s.:bin raucher immer noch !!!und das gegen Mediziener ...denn man raucht seit 3000 Jahren...denn Schrott was man allen erzählt glaube ich nicht ...denn den der mist in der Luft ist nicht sauber wegen mein nicht rauchen!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
p.s.:bin raucher immer noch !!!und das gegen Mediziener ...denn man raucht seit 3000 Jahren...denn Schrott was man allen erzählt glaube ich nicht ...denn den der mist in der Luft ist nicht sauber wegen mein nicht rauchen!!!
Nee, aber deine Lunge.
Hab jetzt seit ein paar Wochen mal wieder aufgehört und fühle mich viel besser, besonders nach dem Schwimmen oder Laufen. Und ne Menge Kohle spart man auch. :top:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Is nur ne Kopfsache hulle...... Bin auch ein Jahr von dem Scheiss weg.....
Hab ja schon öfter aufgehört. Nach ner Weile hab ich meist gar keine Lust mehr - aber es kann halt immer der fatale Moment kommen, wo man doch wieder Lust kriegt, meist nach einem guten Mahl, zum Bier, die Kumpels rauchen... da muss man dann stark sein.
Ansonsten ist das Hauptproblem, dass mein Bauch immer ziemlich zulegt nach dem Aufhören... o_O
 

Detti04

The Count
Das hol ich noch mal hoch wegen fishing for compliments und so. :D

Seit ein paar Tagen sechs Jahre Nichtraucher. :top:
Sehr gut, Litti! Wenn Du jetzt noch die Wahl Deines Lieblingsvereins ueberdenkst, dann wird aus Dir auf Deine alten Tage womoeglich sogar noch ein vollwertiges Mitglied der Gesellschaft...
 

Marcos

Erfolgsfan
Leider habe ich nach 10,5 Jahren rauchfrei das rauchen wieder angefangen. Das ist jetzt drei Jahre her. Das Rauchen beschränkt sich aber (Gott sei Dank) auf gelegentlich. Das heißt, dass ich im Sommer auf der Terrasse beim Bier/Wein oder in Gesellschaft, z. B. nach dem Grillen, oder im Urlaub, schon mal Zigaretten rauche. Danach kann ich es aber auch wieder lassen. Auch über einen längeren Zeitraum. Das habe ich auch ganz gut im Griff.
Im Winter gehe ich z. B. so gut wie gar nicht nach draußen. Und, wenn ich das Haus verlasse, nehme ich erst gar keine Kippen mit. Also in der Öffentlichkeit rauche ich gar nicht. Das Ganze beschränkt sich auf ca. 5-6 xxl Packungen „West“ im Jahr, also rund 150 Kippen.
Auch nach mehr als 10 Jahren gab es immer wieder Momente, eine Zigarette rauchen zu wollen. Hauptgrund, weil man immer wieder damit konfrontiert und erinnert wird. Deswegen könnte man meinetwegen das Rauchen komplett verbieten. Weg mit dem Scheißdreck. Ohne die ständige Konfrontation mit Zigaretten hätte ich niemals wieder angefangen.
 
Oben