EM 2016 Viertelfinale: Polen - Portugal (30.06.2016) 21 Uhr

Wer zieht ins Halbfinale ein?

  • Polen

  • Portugal


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

André

Admin
Polen war gegen die Schweiz das schwächere Team, selbst mit nur einem einzigem richtigen Angriff in 120 Minuten. Im Viertelfinale trifft man auf Portugal, die in der Vorrunde nicht ein einziges Spiel gewinnen konnten. Beide Teams zeigten zumindest ansprechende Defensivleistungen, asber auch Fußball zum ageöhnen, sofern man das überhaupt noch Fußball nennen kann.

Eins dieser Teams schafft es dank Losglück tatsächlich ins Halbfinale. Schade dass nicht beide ausscheiden können.

Ich tippe auf ein 0:0 nach 120 Minuten mit 0 Torschüssen. Am interessantesten wäre es wohl man würde den Halbfinalisten gleich im Elfmerterschießen ermitteln ...
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Weshalb die Polen konditionelle Schwierigkeiten haben weiss ich nicht. Grundsätzlich halte ich sie für das bessere Team. Portugal lebt von Ronaldo. Das macht sie zwar gefährlich und unberechenbar, aber eben nicht unbedingt besser. Über 90 Minuten gesehen würde ich auf die Polen tippen. geht es in die Verlängerung denke ich wird Portugal die nase vorn haben. Grundsätzlich würde ich es den Polen eher gönnen.
 

Detti04

The Count
Witzig, wie Leute sich von Ergebnissen beeinflussen lassen. Portugal war in allen 3 Vorrundenspielen jeweils das klar bessere Team und spielte nur wegen Pech, ueberragenden gegnerischen Torhuetern oder Gegentoren durch abgefaelschte Schuesse jeweils nur Unentschieden. Nach Torschuessen sah das so aus: 27:4 gegen Island, 23:3 gegen Oesterreich und 19:10 gegen Ungarn. Ich vermute, dass in der Vorrunde keine Mannschaft in dieser Hinsicht besser war.

Zum Vergleich: Bei Deutschland-Slowakei hiess es nach Torschuessen 19:7 fuer Deutschland, bei Belgien-Ungarn 25:16.
 

André

Admin
Für den einen ist es Pech, für den anderen Unvermögen, zumal wenn es 3 mal in Folge so läuft ....
 

André

Admin
Wenn man 3 mal nicht in der Lage ist gegen deutliche schwächere Teams den Sack zuzumachen ist das für mich Unvermögen.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Witzig, wie Leute sich von Ergebnissen beeinflussen lassen. Portugal war in allen 3 Vorrundenspielen jeweils das klar bessere Team und spielte nur wegen Pech, ueberragenden gegnerischen Torhuetern oder Gegentoren durch abgefaelschte Schuesse jeweils nur Unentschieden. Nach Torschuessen sah das so aus: 27:4 gegen Island, 23:3 gegen Oesterreich und 19:10 gegen Ungarn. Ich vermute, dass in der Vorrunde keine Mannschaft in dieser Hinsicht besser war.

Zum Vergleich: Bei Deutschland-Slowakei hiess es nach Torschuessen 19:7 fuer Deutschland, bei Belgien-Ungarn 25:16.

Das liegt wohl daran, dass Fussball nunmal ergebnisorientiert ist. Statistiken sind wie immer schön und gut, nur sagen sie eben nur bedingt etwas aus. Die Anzahl der Torschüsse sagt schonmal gar nichts über die Qualität des jeweiligen Torschusses aus. Und qualitativ ist ein abgefälschter Shuss eben u.U. höher zu werten, als ein Torschuss, der auf halbem Wege verhungert, aber dennoch als Torschuss in die Statistk einfliesst. Tore sind das Faktum und in dieser Sparte sind andere eben zumindest mal nicht schlechter. Die Portugiesen spielen dann eben uneffektiv und das in höchstem Maße.
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
Ach Leute, kommt doch mal von der Einstellung weg, dass das Ergebnis eines Spiels die ganze Wahrheit zum Spiel ist. Beim Fussball wird das Ergebnis schliesslich so stark vom Zufall beeinflusst, dass man sich auch andere Dinge zum Spiel anschauen muss, um den Fussball bzw. die von den Teams gebrachten Leistungen zu verstehen. Macht man das nicht, dann glaubt man womoeglich z.B., dass die Leistungen der Hertha fuer einen CL-Platz reichen, auch wenn 10 Meilen gegen den Wind klar ist, dass das nicht der Fall ist.

Wer glaubt, dass ein Fussballspiel durch sein Ergebnis vollstaendig beschrieben wird, der braucht auch nicht Mitglied eines Fussballforums zu sein. Schliesslich gibt es nichts zu diskutieren, wenn jedes tatsaechlich eingetretene Ergebnis verdient ist.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Die Polen haben mir gegen Schland zwar gefallen, ansonsten haben sie allerdings nur fußballerische Magerkost geboten. Gegen Portugal, die spielerisch durchweg überzeugt haben, ist für sie hoffentlich Schluss.

Also auf geht's Portugal! Am besten wieder 4:0!
 

André

Admin
Detti: Für ein Spiel lass ich das ja gelten. Aber bei 3 Spielen ist es halt für mich nicht mehr bloß Pech, dann ist es wirklich Unvermögen. Dann muss ich halt zwingender werden, oder was anderes versuchen. Klaer war Portugal in den 3 Spielen besser, aber viel zählbares ist nicht beir umgekommen.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Beim Fussball wird das Ergebnis schliesslich so stark vom Zufall beeinflusst, dass man sich auch andere Dinge zum Spiel anschauen muss
Jo, aber nicht so Schmarrn-Faktoren wie Schüsse aufs Tor und die Schüsse knapp neben das Tor zählen dagegen gar nix.
Und klar hatte Frankreich mehr Ballbesitz als Irland, die sind aber auch ne Stunde einem Rückstand hinterhergelaufen.

Gibt's auch ne Statistik für unnötige Fouls? Und für liegenbleiben ohne sich wehgetan zu haben?

Komm mal von der Einstellung weg, dass Statistiken ein Spiel vollständig beschreiben. Dann stünde der Sieger ja vorher fest.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Ach Leute, kommt doch mal von der Einstellung weg, dass das Ergebnis eines Spiels die ganze Wahrheit zum Spiel ist. Beim Fussball wird das Ergebnis schliesslich so stark vom Zufall beeinflusst, dass man sich auch andere Dinge zum Spiel anschauen muss, um den Fussball bzw. die von den Teams gebrachten Leistungen zu verstehen. Macht man das nicht, dann glaubt man womoeglich z.B., dass die Leistungen der Hertha fuer einen CL-Platz reichen, auch wenn 10 Meilen gegen den Wind klar ist, dass das nicht der Fall ist.

Wer glaubt, dass ein Fussballspiel durch sein Ergebnis vollstaendig beschrieben wird, der braucht auch nicht Mitglied eines Fussballforums zu sein. Schliesslich gibt es nichts zu diskutieren, wenn jedes tatsaechlich eingetretene Ergebnis verdient ist.

Du musst präziser werden. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt haben die Leistungen eben sehr wohl für einen CL-Platz gereicht. Genau das sagte nämlich der Platzierung aus. Man kann darüber streiten ob die Hertha eben so gut war oder die anderen zu blöd waren, Fakt ist, dass die Platzierung eben ausgereicht hatte und das so völlig entgegengesetzt zu vielen anderen Statistiken. Zumal sie da eben nicht nur drei Spieltage standen.

Im übrigen kann ich Deine Aussage eben klassisch umdrehen ... Wer glaubt, dass ein Fussballspiel durch eine Statistik vollstaendig beschrieben wird, der braucht auch nicht Mitglied eines Fussballforums zu sein. Das Problem eines Statistikers --> der sucht und argumentiert nämlich stets mit dem, was ihm statistisch vorliegt, alles andere wird mal schnell aussen vorgelassen. Und das liest/hörst Du hier nicht zum erstenmal. Im Ergebnis eines Spieles liegt bei weitem nicht die Wahrheit des Spiels, aber dieses entscheidet nunmal über weiterkommen oder nicht, so völlig unabhängig von allen anderen Statistiken oder ob verdient oder unverdient.
 

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
100% Portugal (obige Umfrage...3 abgegebene Stimmen :zahnluec:)

Schön, dass es morgen endlich weitergeht...ich musste mich die letzten zwei Tage abends doch tatsächlich unterhalten. Iiiieh. ;)

Ich hoffe auf ein unterhaltsames (!) Spiel, bitteschön. Der Sieger ist mir emotional eigentlich recht egal, wenn ich ehrlich bin. Wobei mir das Spiel der Portugiesen etwas lieber ist...mehr Dampf.
 
Lewandowski hat bis jetzt nicht gezeigt wie gut er ist. Einer wie er, der Spiele entscheiden kann, ist bis jetzt in der (EM-) Versenkung verschwunden.
Soooo schlecht finde ich die Mannschaft der Polen nicht. Für Portugal kann es durchaus reichen.

LuckyLukeRonaldo, für ihn hoffe ich, dass er in seiner Arroganz versinkt.

Tippe, oder besser, ich hoffe, auf ein Weiterkommen der Polen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vor dem Turnier galt die Offensive als der stärkere polnische Mannschaftsteil. Inzwischen muss man aber sagen, dass sie offensiv doch nicht so stark sind. Portugal ist schwer einzuschätzen. In der Gruppenphase haben sie defensiv nicht überzeugt, während sie gerade da gg. Kroatien sehr stark waren. Aufgrund der deutlich offensiveren Ausrichtung der Kroaten war das allerdings auch ein ganz anderes Spiel.

Meine Sympathien liegen bei Polen, aber ich denke, dass sich Portugal durchsetzen wird. Es sei denn, dass der Knoten bei Lewandowski platzt.
 

André

Admin
Das wird heute wohl ein fußballerischer Leckerbissen ... :floet:
Meine Vorfrerude ist in etwa so groß wie auf eine 12 stündige Zugfahrt. Meine Erwartungshaltung liegt bei 0.
Kann ja eigentlich nur besser werden.
 
Die Polen sind denk ich genauso abhängig von Lewa wie Portugal von Ronaldo.
Die besseren Leistungen hat bisher Portugal/ Ronaldo gezeigt, von daher vorteil Portugal.
 

osito

Titelaspirant
Das die Portugiesen ein 3:3 koennen, haben sie schon eindrucksvoll bewiesen. Nur den Polen spreche ich diese Faehigkeit, definitiv einfach mal ab. Das ist magerkost und spielerisch auf ein Skala von 1 bis 10 hoechstens eine 3 minus. Was Portugal in einem Spiel, innerhalb von 20 min. mit den 3 Toren schaffte, dazu brauchen unsere oestlichen Nachbarn 4 Spiele oder 360 Minuten.
 
Bis zu diesem Spiel war nix zu sehen vom Robert L.
Plötzlich isser wieder da. Steht da wo er stehen muss, :top:setzt sich kurz von seinem Gegenspieler ab und macht doch glatt mal seine erste Bude. :)
 

Litti

Krawallbruder
"Und genau deshalb haben die Bayern für ihn 35 Mios in die Hand genommen...." sagt der Kommentator. Nach einem ganz normalen, noch abgefälschten Treffer. :vogel:
 
Oben