EM 2016 Viertelfinale: Deutschland - Italien (02.07.2016) 21 Uhr

Dieses Thema im Forum "WM 2018 Forum" wurde erstellt von André, 27 Juni 2016.

?

Wer zieht ins Halbfinale ein?

  1. Deutschland

  2. Italien

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    20.261
    Likes:
    3.578
    Nachdem Özil nur den Pfosten traf, hab ich die weg gesehen. Zumal die auf den frenetischen ital. Block hinter dem Tor gepöhlt haben, Müller und Özil scheiterten, aber Pellè und Bonucci zeigten auch Nerven. Als dann Schweini antrat, war für mich der Drops gelutscht. Ja scheisse, immer noch nicht. Aber dann, nach gefühlten weiteren 8 Elfern kam dann endlich Hector zum Zug. Meine Nerven, echt jetzt... :eek:
    :victory:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.854
    Likes:
    1.197
    Fuck. Was ein schei.. Ende. [emoji35]

    Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk
     
  4. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    6.092
    Likes:
    1.161
    Was der Poldi nicht geschafft hat, und auch nieee geschafft haette, hat der Hector erreicht. Das ich mich fuer, und mit einem Koelner freuen kann....plaeh. Mir ging es hier weniger um Deutschland, sondern mehr um Italien. Endlich diesen Fluch mal abgelegt, von mir aus koennen die Schlander jetzt rausfliegen...
     
    derblondeengel gefällt das.
  5. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    6.345
    Likes:
    2.426
    So eine SCHEISSE!!! Ach man, jetzt hab ich doch glatt wieder schlechte Laune. Drecks Mannschaft, verfickte. Ich hasse sie alle.
     
    theogBVB gefällt das.
  6. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    6.002
    Likes:
    2.212
    Du Vollotto! Nach dem Abend heute kostet der Hector 300 Millionen Ablöse mindestens! Der EffZeh ist saniert bis zum geht nicht mehr!!! Scheiß auf die Tifiosi!
     
    Catweezle gefällt das.
  7. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    6.345
    Likes:
    2.426
    Ach was. Wie ich unser Management kenne hat dieser Penner ne Ausstiegsklausel für drei Kisten Bier und fünf Mettbrötchen.
     
    uwin65, Detti04 und Ichsachma gefällt das.
  8. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.352
    Likes:
    3.420
    Ok Assist und Matchball verwandelt: Saarland.

    Tatsächlich für Außenstehende das wohl langweiligste Viertelfinale.

    Was soll ich sagen? Krieg ich Haue: nicht ganz der gleiche Taktikdreck wie vor 4 Jahren, aber ich bin bei Uwe: 3 (i.W.: drei) Offensive, davon mit Özil noch ein offensiver MF-Spieler.

    Also, wenn ich die zum Laufen bringen will (davon abgesehen, dass sie ja gelaufen sind ohne Ende) sollten doch die Flügel nicht allein mit zwei relativ unerfahrenen AVs alleine besetzt werden.

    Ich meine: Nicht nur überhaupt sondern von Anfang an Glück gehabt.

    Davon ab: ich finde es psychologisch fragwürdig - einfach mal mit breitem Grinsen on court und sich sagen: hier stehts zur HZ auch 2:0.

    Naja, Weltmeister sindse ohne ihn geworden. Aber der bringt es fertig, gegen Island Beton anzurühren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juli 2016
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.037
    Likes:
    1.983
    Vorab: Ich hab das Spiel verschlafen. Keine Ahnung, ob ich vergessen habe, den Wecker (d.h. mein Handy) zu stellen oder den Alarm ausgemacht und weitergeschlafen habe, aber das Spiel hab ich auf jeden Fall verpasst. Daher zum Spiel:

    Bei der Sueddeutschen erklaerte einer der Redakteure in einem Video vor dem Spiel die voraussichtliche Taktik. Weil Italien mit 2 Stuermern spielt, fuehrt eine Viererkette dazu, dass die Innenverteidiger letztlich Mann gegen Mann spielen. Um das zu vermeiden und immer Ueberzahl zu schaffen empfahl der Redakteur, mit 3 Innenverteidigern anzutreten, was Loew beim 4:1 gegen Italien ja auch gemacht hatte. Loew hat heute anscheinend hinten einfach wieder dasselbe gemacht wie beim Testspiel. (Vorne aber nicht, denn da spielte Deutschland im Testspiel ohne echten Stuermer.) Hier ist das Video:

    Taktik bei der Fußball-EM – Vorsicht vor dem Kniff der Italiener
     
  10. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    6.002
    Likes:
    2.212
    @Ichsachma mal wieder mit German Nörgeling at his best - leg dich mal. Das war das taktisch beste Spiel der EM. Kein Haloodri-Haudrauf, sondern eine Top-Abwehr(Italien) gegen die taktisch beste disziplinierte Mannschaft der Welt. (Dazu mit zwei Verletzten die ausgewcheslt worden mussten...)

    Germany beat Italy to reach Euro 2016 semi-finals after epic penalty shootout
     
    Rossi und Rezo gefällt das.
  11. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.352
    Likes:
    3.420
    Ich kann aber nicht Portugal - Polen als Kackspiel bezeichnen, weil es dort kaum Höhepunkte gab, und heute von Taktik at its best reden.

    Im Grunde waren die 120 Minuten stinklangweilig.

    @Detti04 : das meine ich - kein Vertrauen in eigene Offensivstärke, sondern Einstellen auf die vermeintlichen Stärken des Gegners.

    Ok, ich mach das nur zum Spaß in der Jugend, mir reißt auch keiner den Kopf ab, aber das kann Jogi eben echt wie kein Zweiter.
     
    Rupert gefällt das.
  12. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    6.002
    Likes:
    2.212
    Vergiss es, wie man die beiden Spiele - wo die einen nicht können und die anderen sich auf höchstem Level gegeneinander ausschalten, vergleichen kann, ist schon geistig arm...

    Geh du mal schön weiter E-Jugend verhindern...
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.037
    Likes:
    1.983
    Naja, wenn der Gegner vorher zwei Mannschaften relativ leicht besiegt hat, die aehnlichen Fussball spielen wie man selbst (Deutschland und Belgien), dann darf man sich schon mal ueber die passende Taktik Gedanken machen.
     
  14. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.919
    Likes:
    4.254
    Das war "Streichhölzelziehen" oder wie Boateng auch richtig sagte: "Lotterie".

    Und zu Löw: Ach, vergesst es...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juli 2016
    Ichsachma und Itchy gefällt das.
  15. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.919
    Likes:
    4.254
    Huuuu....ach, komm.

    Das weisst Du aber auch selbst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juli 2016
  16. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.687
    Likes:
    3.949
    Nicht nur für Außenstehende. Ich bin tatsächlich noch vor der Verlängerung eingeschlafen.

    Wieso spielen die eigentlich erst um 21:00 Uhr???

    Ich fand das Spiel aber gar nicht schlecht, spannend und aufregend war es allerdings tatsächlich nicht. Die Italiener diesmal ohne Durchhänger in der zwoten Halbzeit.
    __

    Löw nach dem Spiel in der Kritik, weil er sich (mal wieder?) dem gegner angepasst hat, statt sein Spiel durchzuziehen. Diesmal hat er aber immerhin Glück gehabt...

    Nach Sieg gegen Italien: ARD-Experte Scholl attackiert Löws Taktikchef - SPIEGEL ONLINE

    Ballack: DFB-Team nach Sieg gegen Italien riesiger Favorit - Ballack übt Kritik an DFB-Team
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juli 2016
    Ichsachma gefällt das.
  17. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    2.081
    Likes:
    198
    Ich sag's mal so - das Spiel polarisiert. Manche - unter ihnen ich und anscheinend auch derblondeengel - waren beeindruckt und haben es tatsächlich genossen, für andere war es übelst schlecht.

    Wobei der Tenor den ich von Italienern und anderen Ausländern mitbekomme eher in erstere Kategorie fällt. Tatsächlich hat dieses Forum hier die mit Abstand negativste Reaktion.

    Über Portugal/Polen kann ich nichts sagen, habe das Spiel nicht gesehen. Belgien/Wales war schneller, und für Neutrale wohl interessanter, aber ich würde insbesondere Belgien taktisch und technisch eine Stufe unter Deutschland oder Italien ansetzen.

    Und Island/England war im Vergleich, ganz ehrlich, ein Witz.

    Wobei ich hierbei das Elfmeterschiessen explizit ausnehme. Ich weiss nicht was dümmer war - das Müller trotz seiner in letzter Zeit katastrophalen Elfmeterbilanz unter den ersten fünf Schützen war, oder das der Kommentator ihn tatsächlich einen der besten deutschen Elfmeterschützen nannte - aber das Deutschland hier nicht scheiterte... nunja. Die deutschen Schützen waren schlecht, die Italienischen waren tatsächlich peinlich.
     
    Holgy gefällt das.
  18. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    4.929
    Likes:
    609
    Alles wie immer, Halbfinale erreicht, aber der Trainer taugt nix. Ob es mit der bewährten Aufstellung besser gewesen wäre im Spiel nach vorne sei mal dahingestellt, war ja nicht so dass man in der Vorrunde Tore am Fließband produziert hätte.

    Für neutrale Beobachter waren es sicherlich 120 verschenkte Minuten, dann kam am Ende noch Not gegen Elend im Elfmeterschießen. Am Ende steht tatsächlich der erste "Sieg" gegen Italien bei einer EM/WM. Aber bitte nicht zu sehr drüber freuen, das machen nur Schlandies inkl. der Anjas und Tanjas.

    Ich persönlich hab gestern trotz allem was nicht gut war einfach den Augenblick genossen.
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.352
    Likes:
    3.420
    Das habe ich auch, ich habe auch gejubelt.

    Aber Taktik und optischer Wirkungsgrad des Spiels sind Dinge, über die man unterschiedlicher Auffassung sein kann.

    Darüber, dass gestern vielleicht wirklich die "besten" Teams sich neutralisiert haben, kann man ja auch noch nachdenken.

    Trotzdem bleibtst dabei: 120 Minuten Langeweile. Und die Taktik war Hasenfüßig.
     
  20. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.089
    Likes:
    283
    Na gut, dann scheiden sie gegen Issland aus...:gaehn:
     
    faceman gefällt das.
  21. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    22.686
    Likes:
    4.686
    Oder spätestens im Halbfinale in Russland gegen die Elfenbeinküste!
     
  22. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.687
    Likes:
    3.949
    :D Stimmt allerdings. Und Schweinsteiger hat doch auch nicht zum erstenmal verschossen.

    Müller krönt damit seine bisherigen Tuniertiefleistungen. Ich frage mich, warum Löw ihn überhaupt noch aufstellt, bei Götze hatte er doch auch ein einsehen.
     
  23. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    6.002
    Likes:
    2.212
    Lies das mal und dann frag dich selbst was du gestern für ein Spiel gesehen hast. Italien war alles andere als Fallobst wie die Slowaken. Hier hat Löw gestern die zweitbeste Mannschaft aus dem Turnier gekickt.

    Del Bosques Denkmal zerbröckelt gegen die Dreierkette
     
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.037
    Likes:
    1.983
    Scholl is ja grundsaetzlich sympathisch, hat sich aber in der Vergangenheit nicht gerade als erfolgreicher Trainer hervorgetan. Aus diesem Grund sollte er vielleicht ein bisschen Zurueckhaltung an den Tag legen, bevor er anderen taktisches Unvermoegen vorwirft.
     
  25. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.352
    Likes:
    3.420
    Hömma:

    Es war nicht allein Löws Entscheidung (wie vermutlich auch 2012j nicht. "Spielverlagerung" fand argumentativ gute Worte für die Dreierkette.

    Das führte dennoch zu einem Langweiler. Es mag sein, dass die deutsche Mannschaft mit der "alten" Taktik den Italiener auf den Leim gegangen wäre wie Gelbien und Spanien; aber wenn ich mich frage, was MIR besser gefällt:

    Das eigene Spiel durchbringen, nicht auf den Gegner reagieren.

    Ich muss aber eingestehen: hätte Gomez das 2:0 gemacht (kein Vorwurf, denn der Safe war "episch"), wäre Schland mit 3-4 Toren Unterschied nach 90 Minuten rausgegangen. War aus den bekannten Gründen nicht und daher war es ein langweiliges Spiel.

    Portugiesen und Polen "runterzuqualifizieren" halte ich auch für unpassend: die Polen haben gegen Schland verdient gepunktet und die Portugiesen..., warte mal ab.

    "Nörgelei" ist einfach Blödsinn und nur, weil ich Hector als Saarländer bezeichnete mit einer (abgefälschten) Flanke, die dann mal einen Mispieler fand, heij, am Arsch vorbei bei 300 Millionen Ablöse...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juli 2016
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.037
    Likes:
    1.983
    Tschuldigung, Ichsachma, aber das ist grundfalsch. Sag mal einem - beispielsweise - Tennisprofi, dass man sein Spiel nicht auf das Spiel des Gegners einstellen soll. Oder einem Boxer. Die lachen sich tot.

    In einem sportlichen Wettkampf, insbesondere einer KO-Runde, geht es darum, seine Siegchancen zu maximieren. Das erreicht man dadurch, dass man seinen Vorteil gegenueber dem Gegner so weit wie moeglich vergroessert (wenn man grundsaetzlich der Staerkere ist) oder so weit wie moeglich verkleinert (wenn man grundsaetzlich der Schwaechere ist). Es gibt prinzipiell 4 Strategien, um dieses Ziel zu erreichen:

    - Maximierte Ausnutzung der eigenen Staerken
    - Minimieren der eigenen Schwaechen
    - Minimieren der gegnerischen Staerken
    - Maximierte Ausnutzung der gegnerischen Schwaechen

    Diese Ziele sind nicht nur unterschiedlich, sondern teilweise sogar widerspruechlich, d.h. sie koennen nicht alle gleichzeitig verfolgt werden. Man muss dann, je nach Gegner und Situation, die Strategie (oder Kombination von Strategien) auswaehlen, die den groessten relativen Nutzen im Vergleich zum Gegner bringt, nicht den groessten absoluten Nutzen. Es kann daher also durchaus sinnvoll sein, sich eigener Staerken zu berauben, wenn man gleichzeitig den Gegner noch staerker dessen Staerken beraubt.

    Soll heissen: Es gibt nicht die richtige Taktik, welche eine Mannschaft immer spielen sollte. Die richtige Taktik haengt vom Gegner ab. Oder anders: "Never change a winning tactics" ist genauso falsch wie "never change a winning team".
     
  27. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    6.002
    Likes:
    2.212
    So konnte Deutschland Italien schlagen: Ist Löw verrückt geworden?

    Es war kein langweiliges Spiel, es war ein episches!
     
  28. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    52.687
    Likes:
    3.949
    Das ist ein weitverbreiteter Denkfehler, dass jemand, der etwas kritisiert, das erst mal selber besser machen muss.

    Und grundsätzlich sympathisch ist Scholl auch nicht.
     
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.037
    Likes:
    1.983
    Noe, ein Kritiker muss etwas nicht besser machen als der Kritisierte. Nur: Scholl war schon in einer Situation, in welcher er denselben Job hatte wie der Kritisierte, und Scholl tat diesen Job offenbar so schlecht, dass er diesen Beruf heute nicht mehr ausuebt, weil kein Bedarf an ihm besteht. Wenn Scholl wuesste, wie es als Trainer richtig geht, dann waere er heute noch Trainer und nicht Fernseh-"Experte".

    Um es auf den Punkt zu bringen: Scholls Trainerkarriere ist armselig und spricht fuer Unverstaendnis des Berufs. Oder um den verlinkten Artikel aus dem Spiegel zu zitieren:

    "[...] Man muss wissen, dass Scholl kein Trainervisionär ist, in einem Gespräch mit dem SPIEGEL teilte er gegen sogenannte "Laptop-Trainer" aus. Er selbst ist eher konservativ, ein Freund des Festhaltens. Was einmal funktioniert, das sollte man nicht ändern. [...]"

    Unverstaendnis eben. Im Vergleich zu (mal sagen) Tuchel vermutlich ein ziemlicher Witz. Und wahrscheinlich auch im Vergleich zu Loew. Hier ist uebrigens der Artikel, in welchem das Wort "Laptop-Trainer" faellt:

    Medien: „Auch ein Klose hat Gefühle“ - DER SPIEGEL 37/2015

    "[...] Je mehr ich die Kandidaten beobachtet habe, die mit Bestnoten abschließen , die dieses typische Kursbestergesicht haben und die Kursinhalte aufgesogen haben, desto mehr sträubten sich mir die Nackenhaare. Bei denen ist Taktik oberstes Gebot, das sind Laptop-Trainer. [...] "


    Fuer Scholl ist Taktik offenbar also mehr ein Schimpfwort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juli 2016
    derblondeengel gefällt das.
  30. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.352
    Likes:
    3.420
    Ja. Das ist eine lange Aussage mit Nullwert für mich, eingeleitet mit einem Widerspruch: Du kannst schlecht etwas als grundfalsch bezeichnen, was Du anschließend relativierst - insbesondere nicht, wenn Du mich nicht komplett zitierst und unterschlägst, dass ich darstellte, was MIR besser GEFÄLLT.

    In diesem Fall. Denn - das kann nun nicht wegdiskutiert werden - hat Schland letztendlich im Elferpöhlen gewonnen, unterm Strich: Glückssache, wenn nur 2 eigene der ersten 5 Schützen netzen.

    Betrachte ich die Chancen: 5:5
    Betrachte ich die Torschüsse: 12:12

    Ich würde jetzt einfach mal "gefühlt stochastisch" herangehen:

    Chancen 10:10 und TS 20:20 und der dann doch mittlerweile ein Hauch bessere TW Neuer hätten es in 90 Minuten gerichtet.

    Wir kommen da nicht auf einen Nenner, zumal, um es AUCH deutlich zu sagen, Khediras frühe Verletzung die nach meiner Meinung gestern überfällige Auswechselung Müllers die Anzahl der nennenswerten Offensivspieler durchgehend bei 2 1/2 gehalten hat. Aber das ist andere Baustelle und von der anderen Frage zu unterscheiden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Juli 2016
  31. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    2.081
    Likes:
    198
    Tl;dr: Ein Plan B, und der hat funktioniert. Naja. Mehr oder minder. Die Dreierkette ja, aber zwei verletzungsbedinge Wechsel haben dem Spiel nicht gut getan - der Artikel sagt ja selbst das Khedira und Gomez zu den stärkeren Spielern gehörten.*

    Wobei mir dabei einfällt das der Artikel da was recht wichtiges erwähnt: Was haben wir gelacht (oder sind verzweifelt) als Gomez nominiert wurde.

    Aber die Art und Weise wie er das 1:0 einleitete... das hat er früher eher nicht gemacht. Der gute Mann hat sich in der Türkei, im für Fussballer schon fortgeschrittenen Alter, tatsächlich verbessert.

    *Eigentlich müsste André ja jetzt Löw als Gladbach-Trainer wollen.
     
    Chris1983 und Ichsachma gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden